Controller Bewerbungsschreiben nach Bachelorstudium

Wenn ihr Berufsanfänger oder Berufspraktiker seid, dann könnt ihr eure Bewerbungsbeispiele in dieser Rubrik zur Diskussion stellen und die Musterbewerbungen anderer Bewerber bewerten. Auch für Bewerbungen um eine Neben- oder Teilzeitbeschäftigung.
Antworten
daniel_91
Beiträge: 5
Registriert: 04.11.2018, 20:20

Controller Bewerbungsschreiben nach Bachelorstudium

Beitrag von daniel_91 » 05.11.2018, 09:25

Hallo liebe Forumsgemeinde,

ich habe hier mal ein Bewerbungsschreiben formuliert und hätte gerne eure Meinung dazu.


Bewerbung als Controller
Ihr Stellenangebot unter xyz


Sehr geehrte Damen und Herren,

im Oktober dieses Jahres habe ich mein Studium der Sozialökonomie mit dem Bachelor an der Universität Bremen abgeschlossen. Aufgrund meiner hohen Affinität für Zahlen und das Erfassen und Analysieren komplexer Sachverhalten begeisterte mich das interne Rechnungswesen und Controlling schon während meiner Ausbildung und meiner Tätigkeit als Kaufmann für Speditions- und Logistikdienstleistungen.

Ich bin davon überzeugt, dass ich aufgrund meines Studienganges die notwendigen fachlichen Kompetenz mitbringe und Ihrem Anforderungsprofil entspreche. Als Schwerpunkt meines Studiums belegte ich das Finanz- und Rechnungswesen, welches die Fächer Controlling, Kostenrechnung, Konzernbilanz, sowie Investition umfasst. Abgerundet habe ich mein Studium mit interdisziplinären Vorlesungen in den Fachbereichen Recht und Volkswirtschaft.

Sowohl im Berufsleben als auch im Studium sind mir meine logische-analytischen Fähigkeiten und mein ausgeprägtes Zahlenverständnis – verbunden mit hoher Eigeninitiative sowie einer strukturierten, selbständigen Arbeitsweise – von Nutzen und ermöglichen es mir, mich in kurzer Zeit in neue Aufgaben- und Fachgebiete einzuarbeiten. Dabei sind Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit sowie Teamgeist und Loyalität für mich selbstverständlich. Dies spiegelt sich auch in meinen Arbeitszeugnissen wieder.

Gerne möchte ich Sie und Ihr Unternehmen in einem persönlichen Gespräch kennenlernen.

Mit freundlichen Grüßen


Zudem liegt mir leider mein UNI Zeugnis noch nicht vor. Sollte dies kurz im Anschreiben erwähnt werden und auch darauf hingewiesen werden, dass das gerne nachgereicht wird? Oder wird dies schon als Schwäche angesehen? Schwächen sollen ja eigentlich nicht erwähnt werden.

Vielen Dank und einen schönen Start in die Woche.

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11939
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Controller Bewerbungsschreiben nach Bachelorstudium

Beitrag von TheGuide » 05.11.2018, 09:58

daniel_91 hat geschrieben:im Oktober dieses Jahres habe ich mein Studium der Sozialökonomie mit dem Bachelor an der Universität Bremen abgeschlossen.
Lebenslaufnacherzählung. Der erste Satz ist idealerweise eine Kombination aus Motivation für die Stelle und bestem Einstellungsargument.
Aufgrund meiner hohen Affinität für Zahlen und das Erfassen und Analysieren komplexer Sachverhalten begeisterte mich das interne Rechnungswesen und Controlling schon während meiner Ausbildung und meiner Tätigkeit als Kaufmann für Speditions- und Logistikdienstleistungen.
Ich bin davon überzeugt,
Markiert Spekulation. Entweder du bringst die notwendige fachliche Kompetenz mit oder nicht. Ja oder nein, nicht vielleicht (= "ich bin überzeugt").
Als Schwerpunkt meines Studiums belegte ich das Finanz- und Rechnungswesen, welches die Fächer Controlling, Kostenrechnung, Konzernbilanz, sowie Investition umfasst. Abgerundet habe ich mein Studium mit interdisziplinären Vorlesungen in den Fachbereichen Recht und Volkswirtschaft.

Du trittst hier zu wenig aus dir heraus. Formal bist zwar meist du das aktive Subjekt, aber ich belegte und rundete ab sind doch eher schwache Verben, die keinerlei echte Aktivität oder gar Leistungsträgerqualitäten zeigen. Hier darfst du ruhig stärkere Verben wählen.
Sowohl im Berufsleben als auch im Studium sind mir meine logische-analytischen Fähigkeiten und mein ausgeprägtes Zahlenverständnis – verbunden mit hoher Eigeninitiative sowie einer strukturierten, selbständigen Arbeitsweise – von Nutzen und ermöglichen es mir, mich in kurzer Zeit in neue Aufgaben- und Fachgebiete einzuarbeiten. Dabei sind Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit sowie Teamgeist und Loyalität für mich selbstverständlich. Dies spiegelt sich auch in meinen Arbeitszeugnissen wieder.
widerspiegeln!
Zudem liegt mir leider mein UNI Zeugnis noch nicht vor. Sollte dies kurz im Anschreiben erwähnt werden und auch darauf hingewiesen werden, dass das gerne nachgereicht wird? Oder wird dies schon als Schwäche angesehen? Schwächen sollen ja eigentlich nicht erwähnt werden.
Du kannst schreiben, dass du dein Universitätszeugnis nachreichst. Anders als beim Arbeitszeugnis, welches (zumindest in der Fiktion des Datums!) am letzten offiziellen Arbeitstag ausgehändigt wird (auch wenn das ein Sonn- oder Feiertag ist oder du die letzten vier Wochen überstundenfrei gemacht hast), ist beim Universitätsabgangszeugnis mit dem Zeugnis keine Wertung deiner Person verbunden, das sind einfach behördliche Dinge. Beim Arbeitszeugnis kann ein zu früh ausgestelltes Zeugnis (Datum) bedeuten, dass man froh war, dich nicht bis zum letzten Arbeitstag ertragen zu müssen und ein zu spät ausgestelltes Zeugnis, dass man dir so wenig Wertschätzung entgegenbringt, dass man es nicht für nötig erachtet, dir fristgerecht ein Zeugnis auszustellen. Bei Universitätszeugnissen gilt das nicht.

Tutor
Beiträge: 25
Registriert: 08.08.2017, 12:27

Controller Bewerbungsschreiben nach Bachelorstudium

Beitrag von Tutor » 05.11.2018, 11:14

Kommen Sie bitte im ersten Satz zur Sache, sonst landet Ihre Bewerbung im Rundordner!


Meine Bewerbung als Controller


Sehr geehrte Frau Müller,
sehr geehrter Herr Meier,

als Bachelor der Sozialökonomie der Universität Bremen mit hoher Affinität für Zahlen und komplexe Sachverhalte sowie Erfahrung in Rechnungswesen und Controlling aus meiner früheren Tätigkeit als Kaufmann in einer Logistikfirma kann ich für Ihre Unternehmung alle Planungs-, Koordinations- und Kontrollarbeiten selbstständig ausführen. Ich bewerbe mich deshalb um diese Stelle. (...)

(Sie können den langen Satz auch trennen.)

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11939
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Controller Bewerbungsschreiben nach Bachelorstudium

Beitrag von TheGuide » 05.11.2018, 11:44

Tutor hat geschrieben:Ich bewerbe mich deshalb um diese Stelle. (...)
Das steht schon im Betreff.

Controller93
Beiträge: 8
Registriert: 31.01.2020, 15:57

Controller Bewerbung nach Bachelorstudium

Beitrag von Controller93 » 31.01.2020, 23:28

Hallo zusammen,
ich habe grade mein Studium abgeschlossen und muss mich jetzt bewerben und wollte mal eine Einschätzung zu meinem Anschreiben haben.
Danke schon mal!

Sehr geehrter Herr XY,

durch die Vertiefung meines Bachelorstudiums im Bereich Controlling und mein sechsmonatiges Praktikum in diesem Bereich konnte ich vielseitige Kenntnisse und Erfahrungen sammeln, die ich nun gerne einsetzen würde, um Ihre Controllingabteilung zu unterstützen.
Während meiner Suche nach passenden Herausforderungen ist mir Ihr Stellenangebot aufgefallen. Dies liegt daran, dass Ihr Unternehmen in der Region als nachhaltig und engagiertes Unternehmen mit breitem Dienstleistungsangebot bekannt ist. Zudem interessiert mich insbesondere die Erstellung von Abweichungsanalysen und das Einleiten von Gegenmaßnahmen sowie die Anfertigung von Prognosen sehr, da ich hier meine ausgeprägte Analysefähigkeit und meine Freude im Umgang mit Zahlen anwenden kann.

Bereits vor dem Studium konnte ich während meiner Ausbildung zum Industriekaufmann und während eines Jahrespraktikum erste praktische Erfahrungen im Bereich Rechnungswesen und Controlling sammeln. In meinem Praktikum am Ende des Studiums konnte ich zudem meine Microsoft Office Kenntnisse vertiefen und Erfahrungen mit SAP sammeln.

Bei meiner ehrenamtlichen Tätigkeit als Jugendwart im XY stelle ich meine eigenständige und zuverlässige Arbeitsweise sowie meine Einsatzbereit-schaft regelmäßig unter Beweis. Hierbei habe ich mir auch ein analytisches Denken und Handeln angeeignet.

Ein Einstieg kann bereits im Laufe des Februars erfolgen. Über eine Einladung zum Vorstellungsgespräch freue ich mich.

Mit freundlichen Grüßen

Zur Stellenanzeige:

Ihre Aufgaben

- Sie sind für die Erstellung und Abstimmung der Prognose des Betriebsergebnis bis Jahresende zuständig
- Sie leisten Unterstützung beim Monats– und Jahresabschluss
- Sie erzeugen Abweichungsanalysen und bereiten Gegensteuerungsmaßnahmen vor
- Sie erstellen Reportings und Präsentationen
- Sie betreuen die operative Jahresplanung einschließlich aller Detailbudgets für ihren regionalen Geschäftsbereich


Ihr Profil

- Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes technisches oder betriebswirtschaftliches Studium
- Sie besitzen idealerweise bereits Erfahrungen im Bereich Controlling und bringen eine Affinität zu Zahlen mit
- Sie sind im Umgang mit den MS-Office-Programmen sehr sicher, darüber hinaus sind SAP-Kenntnisse wünschenswert
- Sie verfügen über gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
- Sie verfügen über ausgeprägte analytische Fähigkeiten sowie eine selbstständige und strukturierte Arbeitsweise

Schöne Grüße

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11939
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Controller Bewerbung nach Bachelorstudium

Beitrag von TheGuide » 01.02.2020, 05:14

Controller93 hat geschrieben:
31.01.2020, 23:28
durch die Vertiefung meines Bachelorstudiums im Bereich Controlling und mein sechsmonatiges Praktikum in diesem Bereich konnte ich vielseitige Kenntnisse und Erfahrungen sammeln, die ich nun gerne einsetzen würde, um Ihre Controllingabteilung zu unterstützen.

Bitte verwende nicht durch und können und vermeide Wiederholungen.

Während meiner Suche nach passenden Herausforderungen ist mir Ihr Stellenangebot aufgefallen.
Schon klar, du bewirbst dich ja drauf.
Dies liegt daran, dass Ihr Unternehmen in der Region als nachhaltig und engagiertes Unternehmen mit breitem Dienstleistungsangebot bekannt ist.
NICHT schleimen!

Zudem interessiert mich insbesondere die Erstellung von Abweichungsanalysen und das Einleiten von Gegenmaßnahmen sowie die Anfertigung von Prognosen sehr, da ich hier meine ausgeprägte Analysefähigkeit und meine Freude im Umgang mit Zahlen anwenden kann.
Bereits vor dem Studium konnte ich während meiner Ausbildung zum Industriekaufmann und während eines Jahrespraktikum erste praktische Erfahrungen im Bereich Rechnungswesen und Controlling sammeln. In meinem Praktikum am Ende des Studiums konnte ich zudem meine Microsoft OfficeBINDESTRICHKenntnisse vertiefen und Erfahrungen mit SAP sammeln.

Controller93
Beiträge: 8
Registriert: 31.01.2020, 15:57

Re: Controller Bewerbung nach Bachelorstudium

Beitrag von Controller93 » 01.02.2020, 10:41

Danke fürs Antworten!
TheGuide hat geschrieben:
01.02.2020, 05:14
Dies liegt daran, dass Ihr Unternehmen in der Region als nachhaltig und engagiertes Unternehmen mit breitem Dienstleistungsangebot bekannt ist.
NICHT schleimen!
Also den Satz weglassen? aber dann fehlt doch der komplette Unternehmensbezug?
TheGuide hat geschrieben:
01.02.2020, 05:14
Zudem interessiert mich insbesondere die Erstellung von Abweichungsanalysen und das Einleiten von Gegenmaßnahmen sowie die Anfertigung von Prognosen sehr, da ich hier meine ausgeprägte Analysefähigkeit und meine Freude im Umgang mit Zahlen anwenden kann.
Die Frage die ich mir jetzt stelle ist, was soll man statt Analyse schreiben?! Die beiden Begriffe werden ja auch so in der Ausschreibung genannt. Gleiches gilt für Praktikum/praktische Erfahrungen bzw. Controlling. Auch hier ist es doch mit Synonymen schwierig oder?

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11939
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Controller Bewerbung nach Bachelorstudium

Beitrag von TheGuide » 01.02.2020, 11:58

Controller93 hat geschrieben:
01.02.2020, 10:41
Also den Satz weglassen? aber dann fehlt doch der komplette Unternehmensbezug?
Der Satz sollte einen Unternehmensbezug darstellen? Da ward ich das Unternehmen komplett austauschbar, den Satz könntest du auf hunderte Unternehmen anwenden.
Der Unternehmensbezug sollte nicht übers Knie gebrochen werden, du solltest ihn nur dann herstellen, wenn du glaubwürdig machen kannst, dass du aufgrund einer Eigenheit des Unternehmens dich bei diesem bewirbst. Wichtiger ist, was dich am Controlling begeistert.
TheGuide hat geschrieben:
01.02.2020, 05:14
Zudem interessiert mich insbesondere die Erstellung von Abweichungsanalysen und das Einleiten von Gegenmaßnahmen sowie die Anfertigung von Prognosen sehr, da ich hier meine ausgeprägte Analysefähigkeit und meine Freude im Umgang mit Zahlen anwenden kann.
Die Frage die ich mir jetzt stelle ist, was soll man statt Analyse schreiben?! Die beiden Begriffe werden ja auch so in der Ausschreibung genannt. Gleiches gilt für Praktikum/praktische Erfahrungen bzw. Controlling. Auch hier ist es doch mit Synonymen schwierig oder?
Es gibt auch online Synonymwörterbücher, schau mal rein. Ob du in der Lage bist, dich stilistisch fein auszudrücken - d.h. auch, keine Wiederholungen einzubauen - wird durchaus auch als Gradmesser für Intelligenz/Kreativität gesehen.

Controller93
Beiträge: 8
Registriert: 31.01.2020, 15:57

Re: Controller Bewerbung nach Bachelorstudium

Beitrag von Controller93 » 01.02.2020, 17:47

TheGuide hat geschrieben:
01.02.2020, 11:58
Controller93 hat geschrieben:
01.02.2020, 10:41
Also den Satz weglassen? aber dann fehlt doch der komplette Unternehmensbezug?
Der Satz sollte einen Unternehmensbezug darstellen? Da ward ich das Unternehmen komplett austauschbar, den Satz könntest du auf hunderte Unternehmen anwenden.
Der Unternehmensbezug sollte nicht übers Knie gebrochen werden, du solltest ihn nur dann herstellen, wenn du glaubwürdig machen kannst, dass du aufgrund einer Eigenheit des Unternehmens dich bei diesem bewirbst. Wichtiger ist, was dich am Controlling begeistert.
Naja, gut stimmt bei denen halt nur wirklich, da sie schon mehrmals Auszeichnungen für Nachhaltigkeit bekommen haben und im Dienstleistungen von Reinigung über Hausmeisterservice, Garten bis zu Sicherheit usw. anbieten.
Aber gut kann ihn ach weglassen
TheGuide hat geschrieben:
01.02.2020, 05:14

Die Frage die ich mir jetzt stelle ist, was soll man statt Analyse schreiben?! Die beiden Begriffe werden ja auch so in der Ausschreibung genannt. Gleiches gilt für Praktikum/praktische Erfahrungen bzw. Controlling. Auch hier ist es doch mit Synonymen schwierig oder?
Es gibt auch online Synonymwörterbücher, schau mal rein. Ob du in der Lage bist, dich stilistisch fein auszudrücken - d.h. auch, keine Wiederholungen einzubauen - wird durchaus auch als Gradmesser für Intelligenz/Kreativität gesehen.
Natürlich kenne ich die, aber für Controlling gibt es z.B. auch dort keine die man hier einsetzen könnte. Was würdest du denn vorschlagen?

Hier übrigens mal die aktuelle Version:
Sehr geehrter Herr XY,

während meines Bachelorstudiums mit der Vertiefung Controlling und mein sechsmo-natiges Praktikum in diesem Bereich habe ich vielseitige Kenntnisse und Erfahrungen gesammelt, die ich nun gerne einsetzen würde, um Ihre Controllingabteilung zu unterstützen.
Insbesondere interessiert mich die Erstellung von Abweichungsanalysen und das Ein-leiten von Gegenmaßnahmen sowie die Anfertigung von Prognosen sehr, da ich hier meine ausgeprägte Analysefähigkeit und meine Freude im Umgang mit Zahlen anwenden kann.

Bereits vor dem Studium habe ich bei einem Jahrespraktikum und im Rahmen meiner Ausbildung zum Industriekaufmann erste Erfahrungen im Bereich Rechnungswesen und Controlling gemacht. In meinem Praktikum am Ende des Studiums konnte ich zudem meine Microsoft-Office Kenntnisse vertiefen und Erfahrungen mit SAP sammeln.

Bei meiner ehrenamtlichen Tätigkeit als Jugendwart im XY stelle ich meine eigenständige und zuverlässige Arbeitsweise sowie meine Einsatzbereit-schaft regelmäßig unter Beweis. Hierbei habe ich mir auch ein analytisches Denken und Handeln angeeignet.

Ein nächstmöglicher Start kann bereits im Laufe des Februars erfolgen. Über eine Einladung zum Vorstellungsgespräch freue ich mich.

Mit freundlichen Grüßen

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11939
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Controller Bewerbung nach Bachelorstudium

Beitrag von TheGuide » 03.02.2020, 00:04

Controller93 hat geschrieben:
01.02.2020, 17:47

während meines Bachelorstudiums mit der Vertiefung Controlling und mein sechsmo-natiges Praktikum in diesem Bereich habe ich vielseitige Kenntnisse und Erfahrungen gesammelt, die ich nun gerne einsetzen würde, um Ihre Controllingabteilung zu unterstützen.
Warum würdest du das gerne?
Grammatikfehler.
Insbesondere interessiert mich die Erstellung von Abweichungsanalysen und das Ein-leiten von Gegenmaßnahmen sowie die Anfertigung von Prognosen sehr, da ich hier meine ausgeprägte Analysefähigkeit und meine Freude im Umgang mit Zahlen anwenden kann.
Bereits vor dem Studium habe ich bei einem Jahrespraktikum und im Rahmen meiner Ausbildung zum Industriekaufmann erste Erfahrungen im Bereich Rechnungswesen und Controlling gemacht. In meinem Praktikum am Ende des Studiums konnte ich zudem meine Microsoft-Office Kenntnisse vertiefen und Erfahrungen mit SAP sammeln.
MS Office ist ein amerikanischer Eigenname und fällt unter die amerikanische Orthographie. Kenntnisse fällt als deutsches Wort unter die deutsche Orthographie: MS OfficeBINDESTRICHKenntnisse

Controller93
Beiträge: 8
Registriert: 31.01.2020, 15:57

Re: Controller Bewerbung nach Bachelorstudium

Beitrag von Controller93 » 03.02.2020, 09:26

- die Grammatikfehler mit Bindestrich kamen durch das übertragen aus Excel; da bin ich beim drübergucken etwas schlampig gewesen
- Controlling durch Team ersetzt
- Abweichungsanalysen druch "Aufspüren und Untersuchen von Abweichungen" ersetzt. Aber hört sich das nicht etwas gekünstelt an?
- konnte eliminiert
- MS-Office korrigiert
Warum würdest du das gerne?
Sind wir da nicht wieder bei dem Satz den ich vorher rausgeschmissen habe? Also das es ein sehr breites Angebot hat und als sehr nachhaltiges Unternehmen ist. Dafür wurden sie auch bereits mehrmals ausgezeichnet (auch für Toparbeitgeber und hohe Innovationskraft)


Sehr geehrter Herr XY,

während meines Bachelorstudiums mit der Vertiefung Controlling und mein sechsmonatiges Praktikum in diesem Bereich habe ich vielseitige Kenntnisse und Erfahrungen gesammelt, die ich nun gerne einsetzen würde, um Ihre Team zu unterstützen.
Insbesondere interessiert mich das Aufspüren und Untersuchen von Abweichungen sowie die Anfertigung von Prognosen sehr, da ich hier meine ausgeprägte Analysefähigkeit und meine Freude im Umgang mit Zahlen anwenden kann.

Bereits vor dem Studium habe ich bei einem Jahrespraktikum und im Rahmen meiner Ausbildung zum Industriekaufmann erste Erfahrungen im Bereich Rechnungswesen und Controlling gemacht. In meinem Praktikum am Ende des Studiums habe ich zudem meine Microsoft Office-Kenntnisse vertieft und weitere Erfahrungen mit SAP gesammelt.

Bei meiner ehrenamtlichen Tätigkeit als Jugendwart im XY stelle ich meine eigenständige und zuverlässige Arbeitsweise sowie meine Einsatzbereitschaft regelmäßig unter Beweis. Hierbei habe ich mir auch ein analytisches Denken und Handeln angeeignet.

Ein nächstmöglicher Start kann bereits im Laufe des Februars erfolgen. Über eine Einladung zum Vorstellungsgespräch freue ich mich.

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11939
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Controller Bewerbung nach Bachelorstudium

Beitrag von TheGuide » 04.02.2020, 01:14

Controller93 hat geschrieben:
03.02.2020, 09:26
Warum würdest du das gerne?
Sind wir da nicht wieder bei dem Satz den ich vorher rausgeschmissen habe? Also das es ein sehr breites Angebot hat und als sehr nachhaltiges Unternehmen ist. Dafür wurden sie auch bereits mehrmals ausgezeichnet (auch für Toparbeitgeber und hohe Innovationskraft)(
Das weiß ich nicht. Mal im Vertrauen, unter uns Waschweibern: Wie ehrlich ist der Satz? Für mich als Leser klingt er eher geschleimt als ehrlich.

während meines Bachelorstudiums mit der Vertiefung Controlling und mein sechsmonatiges Praktikum
Der Grammatikfehler ist immer noch drin!
während ... meines sechsmonatigen Praktikums...
habe ich vielseitige Kenntnisse und Erfahrungen gesammelt
Zu ungenau.
die ich nun gerne einsetzen würde, um Ihre Team zu unterstützen.
Es ist irgendwie nicht plausibel, dass du ein gesteigertes Interesse an der Unterstützung des Teams hast.
Insbesondere interessiert mich das Aufspüren und Untersuchen von Abweichungen sowie die Anfertigung von Prognosen sehr,
...insbesondere... sehr ist doppelt gemoppelt.
Bereits vor dem Studium habe ich bei einem Jahrespraktikum und im Rahmen meiner Ausbildung zum Industriekaufmann erste Erfahrungen im Bereich Rechnungswesen und Controlling gemacht. In meinem Praktikum am Ende des Studiums habe ich zudem meine Microsoft Office-Kenntnisse vertieft und weitere Erfahrungen mit SAP gesammelt.
Weiterhin Wiederholungen.

Controller93
Beiträge: 8
Registriert: 31.01.2020, 15:57

Re: Controller Bewerbung nach Bachelorstudium

Beitrag von Controller93 » 04.02.2020, 14:05

Ups, ich hoffe jetzt sind die grammatikalischen Fehler beseitigt.
Bzgl. "Kenntnisse und Erfahrungen" reicht es hier ein "in diesem Bereich" einzufügen? Genauer kommt es dann ja eigentlich erst in den nächsten Abschnitten und nicht in der Einladung?
Das weiß ich nicht. Mal im Vertrauen, unter uns Waschweibern: Wie ehrlich ist der Satz? Für mich als Leser klingt er eher geschleimt als ehrlich.
Ich sehe insbesondere das mit der Nachhaltigkeit schon als Vorteil gegenüber anderen Unternehmen, genauso auch wie ich mir die Bewertungen von Arbeitnehmern z.B. bei kununu angesehen habe und hier haben sie halt auch Auszeichnungen bekommen. Auch das breite Angebot von Dienstleistungen finde ich besser als bei anderen Unternehmen, weil so die Arbeit halt abwechslungsreicher ist.
Hättest du denn ein Beispiel wo ein Unternehmensbezug oder eine solche Begründung gelungen ist? Ich habe grade selber schon hier im Forum gesucht aber leider nichts gefunden.

Den Rot markierten Satz habe ich nochmal hinzugefügt und stattdessen, dass ein eigenständig im Absatz darunter gestrichen. Wäre das auch okay?

Sehr geehrter Herr XY,

während meines Bachelorstudiums mit der Vertiefung Controlling und meines sechsmonatigen Praktikums bei der XYZ GmbH habe ich vielseitige Kenntnisse und Erfahrungen in diesem Bereich gesammelt, die ich nun gerne einsetzen würde, um Ihr Team zu unterstützen.
Insbesondere interessiert mich das Aufspüren und Untersuchen von Abweichungen sowie die Anfertigung von Prognosen, da ich hier meine ausgeprägte Analysefähigkeit und meine Freude im Umgang mit Zahlen anwenden kann.

Bereits vor dem Studium habe ich bei einem Jahrespraktikum und im Rahmen meiner Ausbildung zum Industriekaufmann erste Erfahrungen im Bereich Rechnungswesen und Controlling gesammelt. In meinem Praktikum im letzten Jahr habe ich zudem meine Microsoft Office-Kenntnisse vertieft und weitere Einblicke in die Arbeit mit SAP bekommen. Zudem konnte ich hier meine hier bei der eigenverantwortliche Erstellung von Reports und der Prüfung von Bonusgutschriften meine selbstständige Arbeitsweise unter Beweis stellen.

Bei meiner ehrenamtlichen Tätigkeit als Jugendwart im XY stelle ich meine zuverlässige Arbeitsweise sowie meine Einsatzbereitschaft regelmäßig unter Beweis. Hierbei habe ich mir auch ein analytisches Denken und Handeln angeeignet.

Ein nächstmöglicher Start kann bereits im Laufe des Februars erfolgen. Über eine Einladung zum Vorstellungsgespräch freue ich mich.

Benutzeravatar
TWend
Bewerbungshelfer
Beiträge: 319
Registriert: 31.07.2009, 15:44

Re: Controller Bewerbung nach Bachelorstudium

Beitrag von TWend » 04.02.2020, 20:40

Hallo Controller93,

der Sinn und Zweck des Bewerbungsschreibens besteht darin, einen direkten Bezug sowohl zum
Stellenangebot als auch zum Unternehmen herzustellen. Das kann aber nicht gelingen, wenn man
sich auf die Vergangenheit konzentriert und einfach nur schreibt, dass man eben fertig studiert hat,
Praktika und eine Ausbildung absolviert hat sowie Kenntnisse im Controlling, in MS Office und SAP
gesammlt hat und dass man noch Analysefähigkeit und Freude am Umgang mit Zahlen besitzt.

Von einem modernen Anschreiben, in dem man überzeugende Werbung in eigener Sache machen
muss, kann daher in deinem aktuellen Entwurf noch keine Rede sein.

Das kann dir aber schnell gelingen, wenn du dir die Aufgaben und Anforderungen vorknöpfst, die
im Stellenangebot klar beschrieben sind (und die du ja auch mit gepostet hast):

Ihre Aufgaben
- Sie sind für die Erstellung und Abstimmung der Prognose des Betriebsergebnis bis Jahresende zuständig
- Sie leisten Unterstützung beim Monats– und Jahresabschluss
- Sie erzeugen Abweichungsanalysen und bereiten Gegensteuerungsmaßnahmen vor
- Sie erstellen Reportings und Präsentationen
- Sie betreuen die operative Jahresplanung einschließlich aller Detailbudgets für ihren regionalen Geschäftsbereich

Ihr Profil
- Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes technisches oder betriebswirtschaftliches Studium
- Sie besitzen idealerweise bereits Erfahrungen im Bereich Controlling und bringen eine Affinität zu Zahlen mit
- Sie sind im Umgang mit den MS-Office-Programmen sehr sicher, darüber hinaus sind SAP-Kenntnisse wünschenswert
- Sie verfügen über gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
- Sie verfügen über ausgeprägte analytische Fähigkeiten sowie eine selbstständige und strukturierte Arbeitsweise

Du musst nun zwei wichtige Begründungen im Anschreiben meistern: deine Eignung für diese
Aufgaben und Anforderungen sowie für deine Motivation zu den Aufgaben und angestrebte
Mitarbeit in diesem Unternehmen.
Dabei formulierst du auch die Sätze in werbewirksamer Manier, so dass du weder überheblich noch
unterwürfig erscheinst.

Mit dem ersten Satz - der Einleitung - beginnt auch sofort das Abenteuer der Eigenwerbung. Dabei
kommt es vor allem darauf an, das Interesse, die Neugier des Lesers (Personalers) zu entfachen.
Das wird auch sicher gelingen, wenn man ihm gleich mitteilt, dass man eine bestimmte Aufgabe
oder eine bestimmte Anforderung sehr gut erfüllen kann.

In deinem Fall ist es dein eben absolviertes Studium mit dem Schwerpunkt Controlling einschließlich
dem sechsmonatigen Praktikum. Dabei solltest du klar hervorheben, dass du über die erforderlichen
Kenntnisse verfügst und diese zur weiteren Verstärkung des Teams einbringen wirst (nicht "würde",
denn Konjunktive sind in einem Werbetext tabu!).

In etwa:
Sehr geehrter Herr [Name],
mit dem reichhaltigen Fachwissen aus meinem Studium im Schwerpunkt Controlling sowie auch mit
meinen sechsmonatigen Praxiserfahrungen in dessen Anwendung verfüge ich über sehr solide Voraus-
setzungen, um Ihr Team weiter zu verstärken.


Das ist eine klare Ansage, die der Personaler auch wohlwollend zur Kenntnis nehmen wird und die
ihn vor allem zum aufmerksamen Weiterlesen animiert - schon deshalb, weil sich da jemand bewirbt,
der die feste Absicht hat, das Team verstärken zu wollen.

Keine klare Ansage ist dagegen, ziemlich unterwürfig zu schreiben, dass man "vielseitige Kenntnisse
und Erfahrungen in diesem Bereich gesammelt" hat und diese "nun gerne einsetzen würde, um [das]
Team zu unterstützen".

Die Botschaft daraus ist: wenn man Kenntnisse gesammelt hat (etwa wie Pilze), dann hat man nicht
ernsthaft studiert, sondern sich allgemeine Grundkenntnisse angeeignet. Und ebenso: wenn man die
Kenntnisse einsetzen würde, dann besteht auch die Möglichkeit, dies nicht zu tun - um das Team zu
unterstützen (nicht verstärken).

Nach der Einleitung geht es nun an die konkreten Aufgaben des Stellenangebotes heran.
Die zuerst genannte Aufgabe ist dabei zumeist auch die wichtigste. Deshalb empfiehlt es sich sehr,
diese nicht zu ignorieren, sondern klar zu benennen und die hohe Motivation dafür auszudrücken.

In etwa:
Bei meiner aktuellen Suche nach spannenden und anspruchsvollen Herausforderungen, bei denen
ich insbesondere meine große Leidenschaft für das Controlling optimal entfalten kann, bin ich auf
Ihr Stellenangebot besonders aufmerksam geworden. Denn mit der Verantwortung zur Erstellung und
Abstimmung der Prognose des Betriebsergebnisses decken sich diese Aufgaben hervorragend mit
meinen vielseitigen Kenntnissen. Dazu gehören auch die aktive Unterstützung beim Monats– und
Jahresabschluss sowie die Erstellung von Reportings und Präsentationen. Und nicht zuletzt werde
ich viel Elan bei der Erzeugung von Abweichungsanalysen und der Aufbereitung von entsprechenden
Gegensteuerungsmaßnahmen haben, da ich hierbei meine ausgeprägten analytischen Stärken und
Affinität zu Zahlen einbringen und umsetzen kann.


Somit sind nahezu alle Aufgaben abgedeckt; wenn viele Aufgaben genannt sind, dann kann und
sollte man sich auf drei bis fünf konzentrieren. Ebenso sind aus dem Profil die "analytischen
Fähigkeiten" und die "Affinität zu Zahlen" genannt und dass diese klar erfüllt werden.
Die Motivation und die Eignung zu den zukünftigen Aufgaben ist somit begründet.

Der nächste Absatz beinhaltet die Motivation für die Mitarbeit im Unternehmen.
Controller93 hat geschrieben:
04.02.2020, 14:05
Ich sehe insbesondere das mit der Nachhaltigkeit schon als Vorteil gegenüber anderen Unternehmen, genauso auch wie ich mir die Bewertungen von Arbeitnehmern z.B. bei kununu angesehen habe und hier haben sie halt auch Auszeichnungen bekommen. Auch das breite Angebot von Dienstleistungen finde ich besser als bei anderen Unternehmen, weil so die Arbeit halt abwechslungsreicher ist.
Das sind doch gute Gründe! Formuliere sie daher aus!
Controller93 hat geschrieben:
04.02.2020, 14:05
Bereits vor dem Studium habe ich bei einem Jahrespraktikum und im Rahmen meiner Ausbildung zum Industriekaufmann erste Erfahrungen im Bereich Rechnungswesen und Controlling gesammelt.
Auf diesen Satz kannst du verzichten, denn das Studium mit Schwerpunkt Controlling ist deine
ausschlaggebende Qualifikation.

Controller93 hat geschrieben:
04.02.2020, 14:05
In meinem Praktikum im letzten Jahr habe ich zudem meine Microsoft Office-Kenntnisse vertieft und weitere Einblicke in die Arbeit mit SAP bekommen. Zudem konnte ich hier meine hier bei der eigenverantwortliche Erstellung von Reports und der Prüfung von Bonusgutschriften meine selbstständige Arbeitsweise unter Beweis stellen.
Für eine gute Werbung in eigener Sache ist es wesentlich förderlicher, wenn du deine MS-Office-
und SAP-Kenntnisse insofern erwähnst, dass du diese auch aktiv in die Arbeit mit einbringen und
sicher anwenden wirst.

In etwa:
Neben meinem Fachwissen bringe ich auch meine sehr guten MS-Office-Kenntnisse mit ein, die
ich sicher und effektiv anzuwenden weiß. Dazu gehören auch meine ersten Einblicke in die
Arbeit mit SAP, weshalb ich mich in diese Software ebenfalls schnell einlernen werde.

Controller93 hat geschrieben:
04.02.2020, 14:05
Den Rot markierten Satz habe ich nochmal hinzugefügt...
Dieser Satz ist dir vollständig misslungen. Lies ihn dir nochmal langsam und deutlich laut vor.

Insgesamt bedarf dein Anschreiben-Entwurf also noch sehr einer Überarbeitung, damit am Ende
tatsächlich ein überzeugender, kreativer und gern zu lesender Werbetext in eigener Sache entsteht,
der vor allem das Stellenangebot im Zusammenhang mit deiner beruflichen Zukunft im Fokus hat.

Bewerbung ist die Kunst der Eigenwerbung.

Bewirb dich erfolgreich!

Tilo
Zuletzt geändert von TWend am 07.08.2020, 06:06, insgesamt 1-mal geändert.

Controller93
Beiträge: 8
Registriert: 31.01.2020, 15:57

Re: Controller Bewerbung nach Bachelorstudium

Beitrag von Controller93 » 05.02.2020, 00:16

Großes dankke auch dir Tilo für den ausführlichen Beitrag! Das meiste werde ich mir morgen noch mal genauer durchlesen und drauf antworten. Nur schon mal 2 Sachen:
Ich sehe insbesondere das mit der Nachhaltigkeit schon als Vorteil gegenüber anderen Unternehmen, genauso auch wie ich mir die Bewertungen von Arbeitnehmern z.B. bei kununu angesehen habe und hier haben sie halt auch Auszeichnungen bekommen. Auch das breite Angebot von Dienstleistungen finde ich besser als bei anderen Unternehmen, weil so die Arbeit halt abwechslungsreicher ist.
Das sind doch gute Gründe! Formuliere sie daher aus!
Das hatte ich zumindest so in der Art im ersten Entwurf stehen. Nur meinte TheGuide ich sollte es besswe weglassen, da es nicht ehrlich klingt.

Den Rot markierten Satz habe ich nochmal hinzugefügt...


Dieser Satz ist dir vollständig misslungen. Lies ihn dir nochmal langsam und deutlich laut vor.
Eigentlich dachte ich mir, dass ich mir den nocheinmal durchgelesen hatte, aber das kann nicht sein. :shock: 2 Formulierungsgedanken in einem...

Richtig sollte es heißen: Zudem konnte ich hier bei der eigenverantwortlichen Erstellung von Reports und der Prüfung von Bonusgutschriften meine selbstständige Arbeitsweise unter Beweis stellen.

Controller93
Beiträge: 8
Registriert: 31.01.2020, 15:57

Re: Controller Bewerbung nach Bachelorstudium

Beitrag von Controller93 » 05.02.2020, 14:09

So jetzt die neue Fassung. Was haltet ihr davon?

Danke schonmal!

Sehr geehrter Herr XY,
mit dem reichhaltigen Fachwissen aus meinem Studium mit dem Schwerpunkt Controlling sowie auch mit
meinen sechsmonatigen Praxiserfahrungen in dessen Anwendung verfüge ich über sehr solide Voraus-
setzungen, um Ihr Team weiter zu verstärken.

Ihre Stellenanzeige ist mir dabei besonders aufgefallen, da die Verantwortung zur Erstellung und Abstimmung von Prognosen sich sehr gut mit meinen vielseitigen Kenntnissen deckt. Auch die aktive Unterstützung bei Monats- oder Jahresabschlüssen gehört dazu. Bei der Erzeugung von Abweichungsanalysen und der Einleitung passender Gegensteuerungsmaßnahmen werde ich mit besonderem Elan vorgehen, da ich hierbei meine analytischen Stärken und Affinität zu Zahlen einbringen kann.

Ihr Unternehmen ist mir dabei besonders durch die vielfachen Auszeichnungen im Bereich der Personalführung und die nachhaltige Unternehmensführung positiv aufgefallen. Zudem verspricht Ihr breites Angebot an Dienstleistungen eine abwechslungsreiche Tätigkeit.

Während meines Praktikums im letzten Jahr habe ich meine selbstständige Arbeitsweise bei der Erstellung von Reports und und Präsentationen unter Beweis gestellt. Zudem konnte ich meine sehr guten Kenntnisse in MS-Office weiter ausbauen und weiß diese sicher und effektiv anzuwenden. Ebenfalls habe ich erste Einblicke in die Arbeit mit SAP bekommen, weshalb ich mich in diese Software ebenfalls schnell einlernen werde.

Bei meiner ehrenamtlichen Tätigkeit als Jugendwart im XY stelle ich meine zuverlässige Arbeitsweise sowie meine Einsatzbereitschaft regelmäßig unter Beweis. Hierbei habe ich mir auch ein analytisches Denken und Handeln angeeignet.

Ein nächstmöglicher Start kann bereits im Laufe des Februars erfolgen. Über eine Einladung zum Vorstellungsgespräch freue ich mich.

Mit freundlichen Grüßen
Zuletzt geändert von Controller93 am 05.02.2020, 18:19, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
TWend
Bewerbungshelfer
Beiträge: 319
Registriert: 31.07.2009, 15:44

Re: Controller Bewerbung nach Bachelorstudium

Beitrag von TWend » 05.02.2020, 18:13

Ja, das ist schon ein recht guter Text.

Aber es gibt noch Verbesserungsbedarf:
Controller93 hat geschrieben:
05.02.2020, 14:09
Ihre Stellenanzeige ist mir dabei besonders aufgefallen
Controller93 hat geschrieben:
05.02.2020, 14:09
Ihr Unternehmen ist mir dabei besonders
Wobei? Das muss dann auch in beiden Fällen angegeben werden.
Controller93 hat geschrieben:
05.02.2020, 14:09
und durch die nachhaltige Unternehmensführung
Controller93 hat geschrieben:
05.02.2020, 14:09
Bei meiner ehrenamtlichen Tätigkeit als Jugendwart im XY stelle ich meine zuverlässige Arbeitsweise sowie meine Einsatzbereitschaft regelmäßig unter Beweis. Hierbei habe ich mir auch ein analytisches Denken und Handeln angeeignet.
Diesen Satz kannst du entfernen. Denn erstens hast du zuvor schon deine "selbstständige Arbeitsweise"
angeführt, die du noch um "zuverlässige" erweitern kannst. Und zweitens hast du deine analytischen
Stärken auch bereits erwähnt.

Statt dessen könntest du noch deinen Teamgeist, deine Flexibilität und Belastungsfähigkeit betonen.
Und ein "sehr ziel- und lösungsorientiertes Denken und Handeln" nehmen alle Personaler mit viel
Wohlwollen zur Kenntnis.

Controller93 hat geschrieben:
05.02.2020, 14:09
Über eine Einladung zum Vorstellungsgespräch freue ich mich.
Tatsächlich?
Auf solche Floskeln solltest du unbedingt verzichten.
Erwähne doch besser im Zusammenhang mit einem Vorstellungsgespräch noch zwei Fähigkeiten:
Kommunikationsvermögen und sicheres Auftreten:

Ein nächstmöglicher Start kann bereits im Laufe des Februars erfolgen. Zuvor bereite ich mich gern
auf ein persönliches Gespräch vor, bei dem Sie sich auch von meinen Kommunikationsfähigkeiten
und einem sicheren Auftreten überzeugen können.


Bewirb dich erfolgreich!

Tilo

P.S. Und bevor du deine komplette Bewerbung absendest, lasse sie unbedingt von einem Menschen
korrekturlesen, der die deutsche Schrift-Sprache sehr gut beherrscht.
Zuletzt geändert von TWend am 07.08.2020, 06:06, insgesamt 1-mal geändert.

Controller93
Beiträge: 8
Registriert: 31.01.2020, 15:57

Re: Bewerbung als Controller

Beitrag von Controller93 » 05.02.2020, 21:09

Fettes Danke an dich! und natürlich auch an TheGuide!

Antworten