Dualer Studiengang im Fach Informatik Bewerbungsschreiben

Hier besteht die Möglichkeit, über Anschreiben für die Ausbildung, für Praktika und für das Studium (Duales Studium, Universität, BA) mit anderen Mitgliedern zu diskutieren.
Antworten
Aluntu
Beiträge: 1
Registriert: 03.12.2018, 21:37

Dualer Studiengang im Fach Informatik Bewerbungsschreiben

Beitrag von Aluntu » 03.12.2018, 23:21

Sehr geehrte Frau Muster,
nach meinem Schulabgang strebe ich ein Duales Studium an, da mir das Konzept aus theoretischer Lernphase und praktischer Anwendungsphase sehr gefällt.Während meiner Suche nach einem Dualen Studiengang im Fach Informatik (Bachelor of Science), bin ich mit großem Interesse auf die Stellenanzeige der … gestoßen.
Meine Begeisterung für Technik, besonders für Computer geht weit zurück auf meine Grundschulzeit.Da wir statt eines Fernsehers, nur über einen Computer verfügten und dieser damit meinen einzigen Zugang zu Digitalen Medien darstellte, beschäftige ich mich intensiv mit diesem in meiner Freizeit.Da ich über das Betriebssystem Linux/Ubuntu keine Windows Spiele starten konnte habe ich mich im Internet erkundet, wie ich dieses Problem lösen könne.Unter anderem habe ich mir durch solche Komplikationen viel Wissen während meiner Rechernen über das Betriebssystem Linux/Ubuntu und Unix-Befehle angeeignet.Während meiner Zeit auf der Mittelstufe versuchte ich mir mittels Bücher,Youtube-Videos und Online Kursen (Treehouse) Wissen über das Programmieren anzueignen und erlernte dabei Grundkenntnise in C++ und Python. Auf der Plattform Appinventor war es mir möglich, selber kleine Spiele zu programmieren und diese auf meinem Android Gerät auszuführen.
In der 8 Klasse ergab sich für mich die Initiative, dieses Interesse aufzugreifen und innerhalb eines 2 wöchigen Berufspraktikums den Beruf des Systemingenieurs kennenzulernen.Ich erhielt sehr viele Eindrücke über den Beruf des Systemingenieurs und bekam selber die Möglichkeit, bei der Programmierung einer Maschine mitzuwirken.
Seither bin ich bestrebt in der Zukunft in der IT Branche zu arbeiten.Neben meiner Fähigkeit zielorientiert zu denken, bin ich durch meine Erfahrung als Kapitän meines Basketball Teams und als ehemaliger Klassensprecher besonders Team-/ und Kommunikationsfähig
Ich glaube, dass [Unternehmen] durch (seine Erfahrung)seine internationale Ausrichtung und der Möglichkeit, auch
Ausbildungsabschnitte im EU-Ausland absolvieren zu können, eine optimale Ausbildung
anbietet.Außerdem hat mich die Beschreibung ihres zukunftsorientierten und modernen Unternehmens auf der Website sehr angesprochen.

Ich würde mich freuen, wenn ich mich in einen Gespräch persönlich vorstellen darf.

Mit freundlichen Grüßen

Ich würde mich sehr darüber freuen, wenn ihr mir ein Feedback zum Anschreiben geben könntet und mich auf Fehler bzw. aufmerksam macht/mir Verbesserungsvorschläge macht

Vielen Dank :)

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11939
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Beitrag von TheGuide » 04.12.2018, 00:39

Aluntu hat geschrieben:nach meinem Schulabgang strebe ich ein Duales Studium an, da mir das Konzept aus theoretischer Lernphase und praktischer Anwendungsphase sehr gefällt._Während meiner Suche nach einem Dualen Studiengang im Fach Informatik (Bachelor of Science), bin ich mit großem Interesse auf die Stellenanzeige der … gestoßen.
Wärest du nicht drauf gestoßen, könntest du nicht drauf reagieren. Also streichen. Vermeide Widerholungen.
Nach Punkten kommt ein Leerzeichen!
Meine Begeisterung für Technik, besonders für Computer geht weit zurück auf meine Grundschulzeit._Da wir statt eines Fernsehers, nur über einen Computer verfügten und dieser damit meinen einzigen Zugang zu Digitalen Medien darstellte, beschäftige ich mich intensiv mit diesem in meiner Freizeit._Da ich über das Betriebssystem Linux/Ubuntu keine Windows Spiele starten konnte habe ich mich im Internet erkundet, wie ich dieses Problem lösen könne._Unter anderem habe ich mir durch solche Komplikationen viel Wissen während meiner RechernCHen über das Betriebssystem Linux/Ubuntu und Unix-Befehle angeeignet._Während meiner Zeit auf der Mittelstufe versuchte ich mir mittels Bücher,_Youtube-Videos und Online Kursen (Treehouse) Wissen über das Programmieren anzueignen und erlernte dabei Grundkenntnise in C++ und Python.
Dass mit dem Fernseher streich mal. Und dann versuch mal das ganze kürzer zu fassen.

Auf der Plattform Appinventor war es mir möglich, selber kleine Spiele zu programmieren und diese auf meinem Android Gerät auszuführen.
In der 8PUNKT Klasse ergab sich für mich die Initiative, dieses Interesse aufzugreifen und innerhalb eines 2 wöchigen zweiwöchigen Berufspraktikums den Beruf des Systemingenieurs kennenzulernen._Ich erhielt sehr viele Eindrücke über den Beruf des Systemingenieurs und bekam selber die Möglichkeit, bei der Programmierung einer Maschine mitzuwirken.
Seither bin ich bestrebt in der Zukunft in der IT Branche zu arbeiten._Neben meiner Fähigkeit zielorientiert zu denken, bin ich durch meine Erfahrung als Kapitän meines Basketball Teams und als ehemaliger Klassensprecher besonders Team-/ und KommunikationsfähigPUNKT
Ich glaube, dass [Unternehmen] durch (seine Erfahrung)seine internationale Ausrichtung und der Möglichkeit, auch
Ausbildungsabschnitte im EU-Ausland absolvieren zu können, eine optimale Ausbildung
anbietet._Außerdem hat mich die Beschreibung ihres zukunftsorientierten und modernen Unternehmens auf der Website sehr angesprochen.
Keine Schleimereien bitte. Vermeide können, die Möglichkeit haben und Verben, die keine Aktion deinerseits voraussetzen (z.B. erhalten).

ruffy52
Beiträge: 2
Registriert: 24.12.2018, 14:16

Anschreiben - Duales Studium angewandter Informatiker

Beitrag von ruffy52 » 24.12.2018, 14:55

Hi Leute, ich befinde mich Momentan in einer Situation, bei der ich dringend Hilfe brauche :D War zuerst auf einem Technischen BK, danach Technischen Oberschule und dieses Jahr Abitur gemacht, mit einer 4 in Physik und Mathe. Danach ging es direkt los mit einem Maschinenbau Studium am KIT. Wollte das seit der 8./9. studieren. Merkte nach knapp 2 Monaten, dass der Studiengang evtl. doch nichts für mich ist, da mir Physik schwer fällt. Einige Vorlesungen von Informatik besucht und erkundigt. Letztendlich kam ich dazu, mich für Informatik einzuschreiben bzw. für ein Duales Studium da ich Praxisbezug brauche. Deshalb hier ein Anschreiben für ein Duales Studium als angewandter Informatiker.

Bin über jegliche Kritik und Anregungen offen!!
Das fettgeschriebene sind nur Anmerkungen!



Meine Anschrift


Anschrift Firma


Datum

Bewerbung für ein Duales Studium als angewandter Informatiker
Referenzcode: xxxx


Sehr geehrte Damen und Herren, genaueren Ansprechpartner gibt es nicht

aufgrund meiner Schulbildung bringe ich technisches Verständnis und Wissen mit, dazu gehören unter anderem Grundkenntnisse in Netzwerktechnik, IT-Sicherheitsvorkehrungen, Datenbanken sowie Programmiersprachen. So ist auch Linux für mich mehr als einfach nur ein Name. In der Anzeigenstelle hieß es: "Linux ist mehr als einfach nur ein Name für Sie?" Würde es gut rüber kommen oder soll ich diesen Satz von mir weglassen? Als ein führendes Unternehmen stellen Sie für mich einen attraktiven Arbeitgeber dar, bei dem ich meine persönlichen Fähigkeiten gerne nutzbringend in einem spannenden Studium In der Anzeigenstelle steht unter der Rubrik Was Sie erwartet "Spannendes Studium" einsetzen werde. Zudem habe ich von einem ehemaligen Schulkameraden, der im Moment eine Ausbildung bei Ihnen absolviert, nur Positives gehört. Ehemaliger Schulkamerade ist in einem Jahr fertig mit seiner Ausbildung und haben sehr guten Kontakt und habe tatsächlich nur Gutes gehört ^^

Ich informiere mich regelmäßig über die neueste technische Entwicklung rund um das Thema IT, um mein Horizont zu erweitern. Also ich schaue alle 1-2 Tage mal nach ob es in der Computer Branche was neues gibt bezüglich Hardware Software etc., IT gehört natührlich dazu!
Nach dem Fachabitur erlangte ich mein allgemeines Abitur, jedoch ohne weitere schulische bzw. berufsfachliche IT-Kenntnisse zu erlangen. Im Berufskolleg habe ich viel in IT gelernt, in meinem Abi gab es kein IT oder Medientechnik o.ä., sehr schade.

Im Wintersemester 2018/19 habe ich begonnen, den Studiengang Maschinenbau Bachelor an der Universität Karlsruher Institut für Technologie zu studieren. Zwar ist das Studium in manchen Bereichen interessant, doch der oftmals fehlende Praxisbezug hindert mich daran, meine optimale Leistungsfähigkeit abzurufen. Inzwischen habe ich die die Erfahrung gemacht, dass meine Stärken mehr in der Informatik als in Maschinenbau stecken. Verstärkt wurde dies durch meinen Besuch in mehreren Vorlesungen im Studiengang Informatik an einer Hochschule und Gesprächen mit Informatik Studenten. War in einigen Vorlesungen und mir hat es sehr gefallen, vor allem weil die Hochschule etwas angenehmer ist und praxisbezogener! Sehr gute Freunde von mir studieren dort und mein Cousin macht gerade seinen Master in Informatik. Habe in Ruhe mit denen geredet und beschlossen, dass Informatik das Richtige ist. Weiß nicht so ganz wie ich es am besten formulieren kann. Deshalb möchte ich mich mit dem Studium beruflich umorientieren. Ich bin mir inzwischen sicher, dass ein Duales Studium als angewandter Informatiker meinen Fähigkeiten und Neigungen sehr entgegenkäme. Dafür möchte ich mich zunächst im Rahmen eines freiwilligen Praktikums bei Ihnen weiterbilden.

Mit freundlichen Grüßen


Wie man sieht habe ich mir die Anzeigenstelle unter die Lupe genommen, weiß aber nicht ob ich es übertrieben habe.

Noch ne Info: Das Studium beginnt erst im September und Ende Januar bin ich exmatrikuliert. Habe mich für die Hochschule für den Studiengang Informatik beworben. Werde zu 90-95% angenommen. Wollte dann Informatik normal studieren und gucken was die Firma sagt. Soll ich das bei der Bewerbung erwähnen? Sobald sie mich annehmen würden und mir ein Praktikumsplatz bis Beginn anbieten könnten, würde ich das natührlich annehmen. Nur weiß ich nicht ob und wie ich das formulieren kann..

Bin für jede Hilfe dankbar :)!

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11939
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Anschreiben - Duales Studium

Beitrag von TheGuide » 24.12.2018, 15:54

duales Studium als angewandter Informatiker
Der Informatiker wird angewandt?! :shock:

ruffy52 hat geschrieben:aufgrund meiner Schulbildung bringe ich technisches Verständnis und Wissen mit, dazu gehören unter anderem Grundkenntnisse in Netzwerktechnik, IT-Sicherheitsvorkehrungen, Datenbanken sowie Programmiersprachen.
Willst du nicht erst mal erklären, warum du angewandte Informatik studieren willst?

So ist auch Linux für mich mehr als einfach nur ein Name. In der Anzeigenstelle hieß es: "Linux ist mehr als einfach nur ein Name für Sie?" Würde es gut rüber kommen oder soll ich diesen Satz von mir weglassen?
Der Ausschreibungstext ist schon schlecht, aber was genau ist Linux denn für dich?
Als ein führendes Unternehmen stellen Sie für mich einen attraktiven Arbeitgeber dar,
Schleimerei. Du sollst DICH bewerben, deshalb spare dir Attribute für DICH und DEINE Leistungen auf.
Zudem habe ich von einem ehemaligen Schulkameraden, der im Moment eine Ausbildung bei Ihnen absolviert, nur Positives gehört. Ehemaliger Schulkamerade ist in einem Jahr fertig mit seiner Ausbildung und haben sehr guten Kontakt und habe tatsächlich nur Gutes gehört ^^
Setzt aber nur die Schleimerei fort.

Nach dem Fachabitur erlangte ich mein allgemeines Abitur, jedoch ohne weitere schulische bzw. berufsfachliche IT-Kenntnisse zu erlangen. Im Berufskolleg habe ich viel in IT gelernt, in meinem Abi gab es kein IT oder Medientechnik o.ä., sehr schade.
Was du nicht erlangt hast, erwähnst du auch nicht. Zudem ist das hier Lebenslaufwiedergabe (ein Lebenslauf gehört als eigenständiges Dokument in die Bewerbungsunterlagen!) und Wiederholungen (2x Abitur, 2x erlangen) gelten im Deutschen als schlechter Stil.
Im Wintersemester 2018/19 habe ich begonnen, den Studiengang Maschinenbau Bachelor an der Universität Karlsruher Institut für Technologie zu studieren. Zwar ist das Studium in manchen Bereichen interessant, doch der oftmals fehlende Praxisbezug hindert mich daran, meine optimale Leistungsfähigkeit abzurufen. I
Weitere LL-Nacherzählung und die typische Ausrede aller Studienabbrecher, die jedem Personaler mit mehr als drei Tagen Berufserfahrung sofort signalisiert: Der hat's im Studium nicht gebracht.
nzwischen habe ich die die Erfahrung gemacht, dass meine Stärken mehr in der Informatik als in Maschinenbau stecken. Verstärkt wurde dies durch meinen Besuch in mehreren Vorlesungen im Studiengang Informatik an einer Hochschule und Gesprächen mit Informatik Studenten.
´
Stärken, verstärkt, Studium, Studenten (Komposita schreibt man nebenbei zusammen), Passivformulierung, Informatik, Informatik, Informatik.
Deshalb möchte ich mich mit dem Studium beruflich umorientieren. Ich bin mir inzwischen sicher, dass ein Duales Studium als angewandter Informatiker meinen Fähigkeiten und Neigungen sehr entgegenkäme.
zweifache Aufweichung ("ich bin mir sicher", Konjunktiv) der Aussage. Weitere Wiederholungen.

ruffy52
Beiträge: 2
Registriert: 24.12.2018, 14:16

Beitrag von ruffy52 » 24.12.2018, 15:59

Dann werde ich mal alles verbessern :D

Vielen Dank!

Antworten