Einrichter/Werkzeugmechaniker Zwischenzeugnis erhalten

Fragen zu Zeugnissen und Nachweisen: Müssen alle bisherigen Zeugnisse mitgeschickt werden? Welche Nachweise sind wichtig? Wie müssen die Zeugnisse geordnet werden?
Antworten
caly2303
Beiträge: 13
Registriert: 20.02.2015, 19:50

Einrichter/Werkzeugmechaniker Zwischenzeugnis erhalten

Beitrag von caly2303 » 26.07.2017, 23:12

Hallo Forum,

da ich mich Weitergebildet habe und in ferner Zukunft keine Chance auf einen Arbeitsplatz in meinem derzeitigen Unternehmen habe, habe ich ein Zwischenzeugnis beantragt. Dieses wollte ich für meine Bewerbungen verwenden.

Heute habe ich das Zwischenzeugnis erhalten. Nach erster Abschätzung habe ich das Gefühl, dass es bei dem sozialen Abschnitt schlecht bewertet ist.

Ich würde gern von euche eine Einschätzung zu dem Zeugnis haben.

Zwischenzeugnis

Herr XXXXX, geboren am XXXXX in XXXXX, wurde in der Zeit vom XXXXXX bis XXXXX in unserem Werk in XXXXXX zum Werkzeugmechaniker ausgebildet. Über die Ausbildungszeit haben wir am XXXXX ein gesondertes Zeugnis ausgestellt.


Nach Abschluss seiner Ausbildung beschäftigten wir Herrn XXX zunächst als Modulmitarbeiter im Produktionsbereich. Anfang März XXXXX wurde Herr XXXX als Einrichter/Werkzeugmechaniker in der XXXXXXXX eingesetzt.



Herr XXXXX betreut sämtliche Prozesse die zur Hersstellung XXXXXXXX erforderlich sind. Hierzu zählen die Prozesse: Schneid- und Umformtechnik, bzw. Schweißen, Trennen und die Oberflächenbearbeitung von Metallen und Edelmetallen.

Ferner ist Herr XXXX maßgeblich an der Prozessoptimierung bzw. der Qualitätssicherung in diesem Bereich beteiligt.


In Eigeninitiative hat sich Herr XXXX berufsbegleitend in einem vierjährigen Abendstudium weitergebildet und im Juni 2017 erfolgreich die Technikerprüfung / Fachrichtung Maschinentechnik abgelegt.


Herr XXXX erwarb sich während dieser Zeit ein umfassendes Wissen und ist somit in der Lage die ihm übetragenen Aufgaben zu unserem vollsten Zufriedenheit zu erledigen. das müsste doch der Note 1 entsprechen?

Durch seine aufgeschlossen und angenehme Art hat er ein gutes Verhältnis zu Vorgesetzten, Kollegen und Mitarbeiter. Das heißt doch übersetzt Quasselstrippe oder? Sein Verhalten ist jederzeit einwandfrei. was heißt dieser Satz übersetzt in einer Note?

Herr XXXX befindet sich in einem ungekündigten Arbeitsverhältnis. Er erhält dieses Zwischenzeugnis auf eigenen Wunsch. Wir hoffen auf eine Fortsetzung der guten und stets angenehmen Zusammenarbeit.

Die Schlussformulierung empfinde ich als 4-5

Jameson
Beiträge: 122
Registriert: 10.04.2017, 12:22

Re: Zwischenzeugnis erhalten

Beitrag von Jameson » 28.07.2017, 13:07

caly2303 hat geschrieben: Zwischenzeugnis

Herr XXXXX, geboren am XXXXX in XXXXX, wurde in der Zeit vom XXXXXX bis XXXXX in unserem Werk in XXXXXX zum Werkzeugmechaniker ausgebildet. Über die Ausbildungszeit haben wir am XXXXX ein gesondertes Zeugnis ausgestellt.


Nach Abschluss seiner Ausbildung beschäftigten wir Herrn XXX zunächst als Modulmitarbeiter im Produktionsbereich. Anfang März XXXXX wurde Herr XXXX als Einrichter/Werkzeugmechaniker in der XXXXXXXX eingesetzt.
Du wurdest ausgebildet, beschäftigt und eingesetzt- das klingt sehr passiv.
caly2303 hat geschrieben:
Herr XXXXX betreut sämtliche Prozesse die zur Hersstellung XXXXXXXX erforderlich sind. Hierzu zählen die Prozesse: Schneid- und Umformtechnik, bzw. Schweißen, Trennen und die Oberflächenbearbeitung von Metallen und Edelmetallen.

Ferner ist Herr XXXX maßgeblich an der Prozessoptimierung bzw. der Qualitätssicherung in diesem Bereich beteiligt.
Sehr unkonkret
caly2303 hat geschrieben:
In Eigeninitiative hat sich Herr XXXX berufsbegleitend in einem vierjährigen Abendstudium weitergebildet und im Juni 2017 erfolgreich die Technikerprüfung / Fachrichtung Maschinentechnik abgelegt.


Herr XXXX erwarb sich während dieser Zeit ein umfassendes Wissen und ist somit in der Lage die ihm übetragenen Aufgaben zu unserem vollsten Zufriedenheit zu erledigen.
Erst seitdem?
caly2303 hat geschrieben: das müsste doch der Note 1 entsprechen?
Nein, hier haben wir eine gute abschließende Leistungsbeurteilung.
Über z.B. Auffassungsgabe und Problemlösungsbefähigung, Denk- und Urteilsvermögen, Leistungsbereitschaft, Belastbarkeit, Arbeitsweise, Zuverlässigkeit, Arbeitsergebnisse oder besondere Arbeitserfolge wird jedoch nichts geschrieben, so als seien diese von nicht erwähnenswerter Qualität.
caly2303 hat geschrieben: Durch seine aufgeschlossen und angenehme Art hat er ein gutes Verhältnis zu Vorgesetzten, Kollegen und Mitarbeiter.
Das heißt doch übersetzt Quasselstrippe oder?
Die "aufgeschlossene Art" wird manchmal so verstanden, ja.
caly2303 hat geschrieben: Sein Verhalten ist jederzeit einwandfrei.
was heißt dieser Satz übersetzt in einer Note?
Vergiss in diesem Zusammenhang Schulnoten, hier steht die Zweideutigkeit im Vordergrund.
caly2303 hat geschrieben: Herr XXXX befindet sich in einem ungekündigten Arbeitsverhältnis. Er erhält dieses Zwischenzeugnis auf eigenen Wunsch. Wir hoffen auf eine Fortsetzung der guten und stets angenehmen Zusammenarbeit.

Die Schlussformulierung empfinde ich als 4-5
Nein.

Trotz der abschließenden Leistungsbeurteilung sehe ich, aufgrund des sonstigen Textes und insbesondere wegen des "beredten Schweigens", keine gute Bewertung.
Wie groß ist das Unternehmen denn, ist dies auf das Unvermögen des Verfassers zurückzuführen oder ist davon auszugehen dass der Text bewusst so verfasst wurde?

caly2303
Beiträge: 13
Registriert: 20.02.2015, 19:50

Beitrag von caly2303 » 28.07.2017, 18:21

das Unternehmen hat eine Betriebsgröße von 250-500 Mitarbeitern und ist eigentlich Weltweit aggierend. Die Personalsekräterin (meines erachtens eine eingebildete Schrulle "haare auf den Zähnen") hat im Auftrag des Meisters diesen Text verfasst.



Sein Verhalten ist jederzeit einwandfrei.
was heißt dieser Satz übersetzt in einer Note?

Vergiss in diesem Zusammenhang Schulnoten, hier steht die Zweideutigkeit im Vordergrund.

was genau meinst du damit?

Jameson
Beiträge: 122
Registriert: 10.04.2017, 12:22

Beitrag von Jameson » 04.08.2017, 11:31

caly2303 hat geschrieben: Sein Verhalten ist jederzeit einwandfrei.
was heißt dieser Satz übersetzt in einer Note?

Vergiss in diesem Zusammenhang Schulnoten, hier steht die Zweideutigkeit im Vordergrund.

was genau meinst du damit?
Na das hast du doch selbst erkannt.
caly2303 hat geschrieben:Durch seine aufgeschlossen und angenehme Art hat er ein gutes Verhältnis zu Vorgesetzten, Kollegen und Mitarbeiter. Sein Verhalten ist jederzeit einwandfrei.
caly2303 hat geschrieben: Das heißt doch übersetzt Quasselstrippe oder?
Die "aufgeschlossene Art" wird manchmal so verstanden, ja. Außerdem gehören diese beiden Sätze zusammen, sie stehen für die Beschreibung und Bewertung deines Verhaltens.

Antworten