Erneutes Bewerben nach einer Absage?

Wie geht es weiter nach Absagen? Was kann daraus gelernt werden? Lass andere an deinen Erfahrungen teilhaben. Berichte über gute und schlechte Erfahrungen bei der Stellensuche.
Antworten
sw_pixel
Beiträge: 7
Registriert: 29.03.2017, 16:47

Erneutes Bewerben nach einer Absage?

Beitrag von sw_pixel » 20.04.2017, 14:48

Hallo zusammen,

ich bin gerade darauf aufmerksam geworden, dass eine Firma bei der ich mich letztes Jahr schon einmal beworben hatte, die gleiche Stelle wieder ausgeschrieben hat (Webdesigner). Sogar die Ansprechpartnerin ist noch dieselbe.

Nach meiner Bewerbung hatte ich ein Vorstellungsgespräch, das sehr positiv war. Kurz darauf bekam ich die erste Testaufgabe, das Ergebnis habe ich dann dem Team präsentiert. Wieder eine Runde weiter gab es eine neue Aufgabe, diesmal coden. Auch das kam scheinbar sehr gut an. Es sollte nun mit dem Team und dem CEO abgestimmt werden und ich war sehr zuversichtlich.
Die Recruiterin rief mich dann an und erklärte mir, dass sie ursprunglich zwei Stellen besetzen wollten, eine davon sollte ich bekommen, dann aufgrund von Umstrukturierungen allerdings nur noch eine vergeben werden kann und die Entscheidung auf den anderen Bewerber gefallen ist, da der mehr Berufserfahrung mitbringt.
Die Enttäuschung war natürlich groß. Sie sagte mir, sie würde sich gleich bei mir melden, wenn sie wieder etwas frei haben. Na gut, in Ordnung.
Einige Zeit später habe ich auch wieder eine Ausschreibung für diese Stelle gesehen und formlos bei der HR angefragt. War wohl nicht beabsichtigt, dass die Stellenausschreibung online geht, und wurde auch bald wieder entfernt.
Nun ein gutes Jahr später ist der Job wieder verfügbar und ich möchte mich noch einmal bewerben.

Ist es in dem Fall ratsam, den letzten Versuch und mein Weiterkommen in dem Bewerbungsverfahren zu erwähnen? Schreiben, dass man es noch mal versuchen möchte, weil man eben immer noch Interesse an dem Job und der Firma hat? So ist es ja schließlich.

Ich habe im letzten Jahr nicht wirlich was in dem Bereich dazu gelernt, was ich dem Anschreiben noch hinzufügen könnte. Kann ihnen also nur das sagen, was sie eigentlich schon wissen + letzte Tätigkeit seit dem (Grafiker, andere Branche). Wie sollte mein Anschreiben dann aufgebaut sein? Mehr Motivation, diesen Job ausüben zu wollen?


Liebe Grüße
Pixel

Romanum
Bewerbungshelfer
Beiträge: 8942
Registriert: 12.09.2008, 19:20

Beitrag von Romanum » 24.04.2017, 10:05

Ist es in dem Fall ratsam, den letzten Versuch und mein Weiterkommen in dem Bewerbungsverfahren zu erwähnen?

Sind es denn dieselben Ansprechpartner?

Aber eigentlich kannst du darauf schon eingehen, nur nicht zu langatmig. Du könntest auf das Auswahlverfahren eingehen, z.B. dass du diese praxisorientierten Tests sehr gut fandest.


Schreiben, dass man es noch mal versuchen möchte, weil man eben immer noch Interesse an dem Job und der Firma hat?

Dass du es noch mal versuchen möchtest, musst du nicht schreiben, denn das erkennen die Leser ja an der Existenz deiner Bewerbungsunterlagen.

Kann ihnen also nur das sagen, was sie eigentlich schon wissen + letzte Tätigkeit seit dem (Grafiker, andere Branche). Wie sollte mein Anschreiben dann aufgebaut sein? Mehr Motivation, diesen Job ausüben zu wollen?

Du solltest auch davon ausgehen, dass es dort neue Mitarbeiter gibt, die sich mit deiner Bewerbung befassen und dich noch nicht kennen, vielleicht der Chef. Also dein Fachwissen darstellen. Ggf. beziehst du dich auch auf Themen des Vorstellungsgesprächs, die dem AG im letzten Jahr wichtig waren.

Globetrotter
Beiträge: 150
Registriert: 29.06.2008, 18:17

Beitrag von Globetrotter » 03.05.2017, 15:56

Falls das Thema noch aktuell sein sollte, also ich würde nicht unbedingt erwähnen das Du dich schon mal auf die Stelle beworben hast, zumindest nicht im Anschreiben. Das könnte eventuell das vorzeitige aus bedeuten, denn Du bist beim letzten mal schon nicht genommen wurden (egal wie man das begründet hat!) warum sollte man Dich also dieses mal berücksichtigen? Vor allem wenn es dann noch der selbe Personaler ist. Falls nicht, ist es durchaus einen Versuch wert, aber wie gesagt ich würde dann nicht gleich im Anschreiben erwähnen das Du dich schon mal beworben hast. Außerdem, spricht es nicht unbedingt für eine Firma wenn immer wieder die gleiche Stelle ausgeschrieben wird bzw. Mitarbeiter gesucht werden, könnte eventuell ein Hinweis auf ein schlechtes Betriebsklima oder Arbeitsbedingungen sein. Alles Gute und viel Erfolg!

Antworten