Fachinformatikerin Anwendungsentwicklung Bewerbungsmuster

Hier besteht die Möglichkeit, über Anschreiben für die Ausbildung, für Praktika und für das Studium (Duales Studium, Universität, BA) mit anderen Mitgliedern zu diskutieren.
Antworten
memyself&i
Beiträge: 10
Registriert: 29.10.2018, 12:15

Fachinformatikerin Anwendungsentwicklung Bewerbungsmuster

Beitrag von memyself&i » 08.02.2019, 08:45

Da ich durch die Hilfe hier bereits einen Termin für ein Vorstellungsgespräch in einer großen Tierklinik bekommen konnte (Vielen Dank an dieser Stelle dafür), würde ich mich über Kritik für dieses Anschreiben freuen, vor allem da dies ja nun eine komplett andere Richtung ist (bin ehrlich gesagt recht unentschlossen, was meinen Berufswunsch angeht, würde am liebsten diverse Ausbildungen gleichzeitig machen, da ich so einige echt interessant finde).




Sehr geehrte Frau ***,

vor zwei Jahren weckte das Fach Informationsverarbeitung meine Begeisterung für Informatik. Im Rahmen dessen erlernte ich die Arbeit mit den Microsoft Office Programmen Word, Excel und SQL.

Dazu gehörte unter anderem das Erstellen von Datenbanken, wobei ich von der ER-Modellierung mit dem Programm Dia und der Normalisierung mithilfe von Excel bis hin zur Erstellung von Abfragen mit SQL einiges lernte.

Ebenfalls verfüge ich über Grundkenntnisse im Programmieren mithilfe von HTML5. Mit diesem Programm erlernte ich die Grundstruktur von Webseiten sowie das Formatieren dieser durch verschiedene Tags, darunter beispielsweise das Einfügen von Grafiken, Listen und verschiedenen Links. Zudem lernte ich mit der Formatierungssprache CSS zu arbeiten und somit durch Trennung von Design und Inhalt einheitliches Layout zu erstellen, um die Benutzerfreundlichkeit und Anschaulichkeit zu erhöhen.

Der Schwerpunkt in dem Fach Informationsverarbeitung lag dabei stets darauf, sich Lösungen mithilfe von Informationsmaterial selbst zu erarbeiten, sodass ich hier bereits gelernt habe, Probleme eigenständig zu lösen.

Meine schnelle Auffassungsgabe stellte ich in der Praxis von Frau Dr. *** unter Beweis, wo ich bereits nach kurzer Zeit mit den dort verwendeten Programmen umgehen konnte. Die Arbeit mit den dort vorhandenen Programmen bereitete mir schon während dieser Zeit die meiste Freude. Auch meine Teamfähigkeit habe ich dort eingesetzt, zum Beispiel indem ich die die von den Kolleginnen angenommenen Patientinnen für die Ärztin vorbereitet habe, sodass ein reibungsloser Praxisablauf im eingespielten Team stattfand.

Bei meiner momentanen Beschäftigung im Einzelhandel erweist sich meine Aufgeschlossenheit und die Freude am Umgang mit Menschen bei der Beratung von Kunden von Vorteil.

Nun möchte ich mein Interesse und meine Freude am Programmieren zum Beruf machen. Da ich sehr wissbegierig und kreativ bin und Sie als großes Unternehmen diverse individuelle Aufträge von den verschiedensten Kunden erhalten, würde ich mich freuen ein Teil Ihres Teams zu werden und mein Wissen somit erweitern zu können.

In anderen Bereichen habe ich bereits viele verschiedene Erfahrungen gesammelt und würde Ihr Team damit bereichern. Ich freue mich auf ein persönliches Gespräch und gerne auch auf ein Praktikum, um Sie davon zu überzeugen.

Mit freundlichen Grüßen
*** ***



Danke schon einmal im Voraus!
Und an alle die sozusagen vom Fach sind: Gibt es bestimmen Internetseiten die ihr mir empfehlen könntet, um selbst schonmal mehr zu lernen?

Mir ist natürlich bewusst, dass es Bewerber gibt die deutlich mehr Erfahrung haben aber meine Familie hatte nunmal nie die finanziellen Möglichkeiten, sodass ich den Großteil meines Lebens ohne vernünftigen PC verbracht habe. Erst durch die Schule bin ich so richtig zu dem Thema Programmierung und Informatik gekommen und zur Zeit spare ich mein Gehalt für einen eigenen PC.

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11969
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Fachinformatikerin - Anwendungsentwicklung

Beitrag von TheGuide » 08.02.2019, 10:38

memyself&i hat geschrieben:vor zwei Jahren weckte das Fach Informationsverarbeitung meine Begeisterung für Informatik. Im Rahmen dessen erlernte ich die Arbeit mit den Microsoft OfficeBINDESTRICHProgrammen Word, Excel und SQL.
Erster Satz: Subjekt? Wünschenswert wäre, wenn du das wärst!
In diesem Rahmen....
Ich verstehe gar nicht, warum so viele Bewerber bei Bewerbungen auf ein Deutsch zurückgreifen, was vielleicht im 19. Jhdt. als schön gegolten hätte.
Dazu gehörte unter anderem das Erstellen von Datenbanken, wobei ich von der ER-Modellierung mit dem Programm Dia und der Normalisierung mithilfe von Excel bis hin zur Erstellung von Abfragen mit SQL einiges lernte.
Einiges ist schwammig.

Ebenfalls verfüge ich über Grundkenntnisse im Programmieren mithilfe von HTML5.
Satz umstellen:
Über Grundkenntnisse....
Mit diesem Programm erlernte ich die Grundstruktur von Webseiten sowie das Formatieren dieser durch verschiedene Tags, darunter beispielsweise das Einfügen von Grafiken, Listen und verschiedenen Links. Zudem lernte ich mit der Formatierungssprache CSS zu arbeiten und somit durch Trennung von Design und Inhalt einheitliches Layout zu erstellen, um die Benutzerfreundlichkeit und Anschaulichkeit zu erhöhen.
Der Schwerpunkt in dem Fach Informationsverarbeitung lag dabei stets darauf, sich Lösungen mithilfe von Informationsmaterial selbst zu erarbeiten,
Wo bist du hier?

Meine schnelle Auffassungsgabe stellte ich in der Praxis von Frau Dr. *** unter Beweis, wo ich bereits nach kurzer Zeit mit den dort verwendeten Programmen umgehen konnte. Die Arbeit mit den dort vorhandenen Programmen bereitete mir schon während dieser Zeit die meiste Freude. Auch meine Teamfähigkeit habe ich dort eingesetzt, zum Beispiel indem ich die die von den Kolleginnen angenommenen Patientinnen für die Ärztin vorbereitet habe, sodass ein reibungsloser Praxisablauf im eingespielten Team stattfand.
würde ich mich freuen ein Teil Ihres Teams zu werden und mein Wissen somit erweitern zu können.

In anderen Bereichen habe ich bereits viele verschiedene Erfahrungen gesammelt und würde Ihr Team damit bereichern.
Ich freue mich auf ein persönliches Gespräch und gerne auch auf ein Praktikum, um Sie davon zu überzeugen.
Überzeugen wovon? (Klar, ich weiß wovon, aber rein von der Textstruktur her ist das hier an der falschen Stelle).

Farbige Hervorhebungen markieren Wiederholungen. Dass ich Team in zwie verschiedenen Farben markiert habe, war zwar keine Absicht, habe ich aber so gelassen, da die erste Gruppe Team und die zweite Gruppe Team weit genug voneinander entfernt sind, dass du das Wort hier wieder einsetzen kannst. Aber solche Kernworte wiederholst du idealerweise - wenn du sie denn unbedingt wiederholen musst - frühestens nach drei oder vier Sätzen wieder. Wiederholungen gelten im Deutschen als schlechter Stil, das Deutsche mag keine Redundanzen durch sprachliche Monotonie.

Meines Erachtens nimmt de Schilderung der Arbeit in der Arztpraxis zu viel Raum ein. Du willst Fachinformatikerin werden und hast das Zeug dazu, das muss denie Bewerbung vom ersten bis zum letzten Satz aussagen. Dass dein Interesse geweckt wurde ist klar, das kannst du dir sparen. Klar bist du auch Userin von Programmen, das wirklich interessante ist aber das, wo du hinter die Programmoberfläche geschuat hast. Das musst du hervorheben. Ob du z.B. in der Arztpraxis als Arzthelferin mit Computerprogrammen gearbeitet hast, ist dabei erst dann richtig interessant, wenn du Verbesserungspotential siehst und Umsetzungsideen dafür hast.

memyself&i
Beiträge: 10
Registriert: 29.10.2018, 12:15

Beitrag von memyself&i » 08.02.2019, 20:37

Okay, vielen Dank für die Kritik, ich werd mich gleich nochmal dransetzen!

Sollte ich das mit der Arztpraxis ganz streichen oder dennoch zB lediglich den Aspekt mit der Teamfähigkeit nennen? Oder reichen meine Erfahrungen aus dem Informationsverarbeitungs-Unterricht aus?

memyself&i
Beiträge: 10
Registriert: 29.10.2018, 12:15

Beitrag von memyself&i » 08.02.2019, 21:28

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz zur Fachinformatikerin für Anwendungsentwicklung

Sehr geehrte Frau ***,

vor zwei Jahren entdeckte ich durch das Fach Informationsverarbeitung meine Begeisterung für Computer. In diesem Rahmen erlernte ich die Arbeit mit den Microsoft Office-Programmen Word, Excel und SQL.

Dazu gehörte unter anderem das Erstellen von Datenbanken, wobei ich beispielsweise die ER-Modellierung mit dem Programm Dia, die Normalisierung mithilfe von Excel und die Erstellung von Abfragen mit SQL lernte.

Über Grundkenntnisse im Programmieren mithilfe von HTML5 verfüge ich ebenfalls. Hiermit eignete ich mir die Grundstruktur von Webseiten sowie das Bearbeiten dieser durch verschiedene Tags an, darunter beispielsweise das Einfügen von Grafiken, Listen und verschiedenen Links. Zudem lernte ich mit der Formatierungssprache CSS zu arbeiten und somit durch Trennung von Design und Inhalt einheitliches Layout zu erstellen, um die Benutzerfreundlichkeit und Anschaulichkeit zu erhöhen.

Ich habe durch das Fach Informationsverarbeitung gelernt, Probleme eigenständig zu lösen, da wir Aufgaben mit gestellten Materialien stets selbstständig bearbeiteten. Hierbei war zudem meine schnelle Auffassungsgabe von Nutzen.

In der Praxis von Frau Dr. *** stellte ich meine Teamfähigkeit unter Beweis.
(Hab hier erstmal nur gekürzt, bin nicht sicher ob ich das nun noch etwas ausführen, so lassen oder ganz streichen sollte)

Bei meiner momentanen Beschäftigung im Einzelhandel erweist sich meine Aufgeschlossenheit und die Freude am Umgang mit Menschen bei der Beratung von Kunden von Vorteil.

Nun möchte ich mein Interesse und meine Freude am Programmieren zum Beruf machen. Da ich sehr wissbegierig und kreativ bin und Sie als großes Unternehmen diverse individuelle Aufträge von den verschiedensten Kunden erhalten, würde ich mich freuen ein Teil Ihres Teams zu werden und mein Wissen somit erweitern zu können.

(Alternativ hätte ich geschrieben ...würde ich mich freuen ein Teil davon zu werden und... aber bin nicht sicher ob der Bezug zum Unternehmen dann deutlich bleibt. Wenn das in Ordnung wäre, würde ich in dem folgenden Satz bei Team anstatt Unternehmen bleiben.)

In anderen Bereichen habe ich bereits viele verschiedene Erfahrungen gesammelt und würde Ihr Unternehmen damit bereichern. Ich freue mich auf ein persönliches Gespräch und gerne auch auf ein Praktikum, um Sie von meinen Fähigkeiten zu überzeugen.

(Ist die Ergänzung der Fähigkeiten hier in Ordnung oder sollte ich was an der Struktur ändern?)

Mit freundlichen Grüßen

*** ***

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11969
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Beitrag von TheGuide » 09.02.2019, 10:40

memyself&i hat geschrieben: In der Praxis von Frau Dr. *** stellte ich meine Teamfähigkeit unter Beweis.
(Hab hier erstmal nur gekürzt, bin nicht sicher ob ich das nun noch etwas ausführen, so lassen oder ganz streichen sollte)
Hier hast du sehr radikal gekürzt.
Meine Teamfähigkeit stellte ich [WIE?] als [Arzthelferin?] in der Praxis von Frau Dr. X unter Beweis.

Chronologisch hast du dein Anschreiben sicher sinnvoll aufgebaut, die Frage ist nur, ob Chronologie sinnig ist. Erst in der Mitte deines Anschreibens wird eigentlich klar, was du willst. Das gehört an den Anfang und dem folgt dann deine Leistungsschau, mit der du begründest, warum du eine geeignete Kandidatin für die Ausbildung bist.

Insgesamt ist dein Anschreiben aber schon sehr viel schöner zu lesen, man merkt, dass du dir Gedanken gemacht hast. Was du noch umformulieren könntest, sind die Sätze mit durch. Durch verwende in Zukunft (in Bewerbungen) am besten nur noch mit Verben der Bewegung.

memyself&i
Beiträge: 10
Registriert: 29.10.2018, 12:15

Beitrag von memyself&i » 10.02.2019, 20:42

In der Praxis von Frau Dr. *** stellte ich meine Teamfähigkeit unter Beweis, indem ich als Medizinische Fachangestellte die an der Anmeldung angenommenen Patienten für die Ärztin vorbereitete und so ein reibungsloser Praxisablauf stattfand.

Ist das so besser? Oder wieder zu detailliert?


Und ist es in Ordnung die Einleitung dann so zu schreiben:

vor zwei Jahren entdeckte ich durch das Fach Informationsverarbeitung meine Begeisterung für Computer. In diesem Rahmen erlernte ich die Arbeit mit den Microsoft Office-Programmen Word, Excel und SQL sowie das Erstellen und Formatieren von Webseiten mit HTML5 und CSS. Vor allem die Beschäftigung mit HTML5 und CSS löste in mir den Wunsch aus, Fachinformatikerin mit dem Schwerpunkt Anwendungsentwicklung zu werden.

Also um klar zu machen was ich möchte, sozusagen? :D


Okay ich schau mal, was ich anstatt "durch" schreiben kann, danke für die Kritik!

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11969
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Beitrag von TheGuide » 10.02.2019, 21:21

memyself&i hat geschrieben:
vor zwei Jahren entdeckte ich durch das Fach Informationsverarbeitung meine Begeisterung für Computer. In diesem Rahmen erlernte ich die Arbeit mit den Microsoft Office-Programmen Word, Excel und SQL sowie das Erstellen und Formatieren von Webseiten mit HTML5 und CSS. Vor allem die Beschäftigung mit HTML5 und CSS löste in mir den Wunsch aus, Fachinformatikerin mit dem Schwerpunkt Anwendungsentwicklung zu werden.
Dass die Begeisterung geweckt und der Wunsch ausgelöst wurde, ist irgendwie eine Dopplung in deiner Aussage, abgesehen davon, dass du nicht aktiv auftrittst.

memyself&i
Beiträge: 10
Registriert: 29.10.2018, 12:15

Beitrag von memyself&i » 17.02.2019, 10:39

Okay, dann nehm ich das wieder raus, danke !

Antworten