➡ Fachkraft im Gastgewerbe Bewerbung Muster für Ausbildung

Hier besteht die Möglichkeit, über Anschreiben für die Ausbildung, für Praktika und für das Studium (Duales Studium, Universität, BA) mit anderen Mitgliedern zu diskutieren.
Antworten
Mommy2010
Beiträge: 9
Registriert: 07.11.2011, 22:18

➡ Fachkraft im Gastgewerbe Bewerbung Muster für Ausbildung

Beitrag von Mommy2010 »

Hallo,

endlich habe ich es geschafft meine erste Bewerbung für eine Ausbildung nach knappen 5!! Jahren zu ende zu stellen.

ALLERDINGS ist sie verdammt lang geworden daher bräuchte ich eure Hilfe da ich leider nicht genau weiß wie ich meine Berufserfahrung knapper beschreiben kann. Wobei ich nur 2 Stellen angeschnitten habe von 6.
Leider habe ich auch garkeine Arbeitszeugnisse von meinen Stellen, habe diese zwar mehrmals von den Firmen angefordert aber noch nichts erhalten :(


Ich habe diese Bewerbung komplett mit eigenen Worten erfasst weil ich keine passenden Beispiele gefunden habe die zu mir und meiner Persönlichkeit passen.


Hier erstmal meine Bewerbung zur Fachkraft im Gastgewerbe


Sehr geehrte Frau xxx,

ich bin eine 23Jährige alleinerziehende Mutter eines einjährigen Sohnes und liebe die Vielseitigkeit, Abwechslung und Entfaltungsmöglichkeiten in der Gastronomie deshalb habe ich mich für diesen Ausbildungsberuf entschieden.
Da ich nicht jünger werde und im Leben leider bisher vieles anders verlief als geplant bin ich hochmotiviert und ehrgeizig genug um endlich meinem Traum einer Ausbildung im Gastronomie Bereich anzustreben.

Durch meine Arbeit in der Bäckerei kenne ich mich sehr gut mit den vorgeschriebenen Hygienevorschriften aus. Meine Aufgaben dort umfassten unter anderem das anrichten von Snacks und das belegen diverser Brötchen. Zusätzlich war ich für die Warenbestellung, die Warenüberprüfung und dem Verkauf der Ware sowie der Sauberkeit des Ladens verantwortlich.

Als Saison Verkäuferin in der Systemgastronomie konnte ich weitere positive Erfahrungen sammeln, diese bestärkten meinen Wunsch einen Fuß in der Gastronomie zufassen. Zu meinen Aufgaben zählten dort neben den Eigenschaften die ich in der Bäckerei erlernte auch die Planung und Organisation von Veranstaltungen hauptsächlich Kindergeburtstage.

Durch meine Arbeitserfahrung und meiner persönlichen Lebenserfahrung unter anderem auch als Mutter weiß ich genau das ich diese Ausbildung mit all ihren Anforderungen gerecht werde.
Ich bin belastbar, flexibel, motiviert, freundlich, ehrgeizig, ordentlich und schaffe es immer einen kühlen klaren Kopf und den Überblick in stressigen Situation zu halten.
Ich bin ein absoluter Teamplayer gleichzeitig kann ich aber auch meine Arbeit schnell, sorgfältig und alleine durchführen.
Der Kontakt zu Menschen ist mir sehr wichtig und bereitet mir Freude.

In den nächsten Monaten werde ich einen Englisch Sprachkurs besuchen um meine Englisch Kenntnisse zu erweitern und zu verbessern.

Die Verpflegung meines Sohnes ist durch den Kindergarten und im Krankheitsfall durch Familie und Freunde sichergestellt. Daher würde ich Ihnen sogar am Wochenende und in den Abendstunden ohne Probleme zur Verfügung stehen können.

Ich bewerbe mich in Ihrem Unternehmen weil Sie die Möglichkeit bieten in vielen Bereichen Arbeiten zu können, ihr Angebot mich sehr überzeugt und ich denke das ich mit Ihrer Hilfe Sie und Ihr Team sehr gut unterstützen kann.

Um Ihnen einen richtigen Eindruck von mir, meiner Arbeit und meiner Persönlichkeit zu zeigen würde ich Ihnen gerne auch ein Probearbeiten beziehungsweise Praktikum anbieten.


Mit freundlichen Grüßen
xxx

Ich habe das mit dem Schulabschluss extra ausgelassen weil es nun schon 6Jahre her ist.
Ich finde aber auch das meine "eigenschaften" alle so kurz da stehen aber wollte es auch nicht übertreiben.

Ich finde aber auch das mit dem "leben verlief" nicht wirklich gut aber ich mäöchte gerne in der Bewerbung schreiben wieso ich mich erst jetzt dazu entschieden habe bzw andeuten das es mir vorher nicht möglich war diesen Weg einer Ausbildung zu gehen.

Vielen dank für eure Bewertung und verbesserung meiner Bewerbung.
Romanum
Bewerbungshelfer
Beiträge: 8988
Registriert: 12.09.2008, 19:20

Beitrag von Romanum »

Einiges könnte wirklich gelöscht werden.

Hier habe ich mal einen Anfang gemacht:
Sehr geehrte Frau xxx,

da ich die Vielseitigkeit, Abwechslung und Entfaltungsmöglichkeiten in der Gastronomie liebe, habe ich mich für diesen Ausbildungsberuf entschieden. Ich bin hochmotiviert und ehrgeizig genug, um endlich meinem Traum einer Ausbildung im Gastronomie-Bereich zu erfüllen.

Durch meine Arbeit in der Bäckerei kenne ich mich sehr gut mit den vorgeschriebenen Hygienevorschriften aus. Meine Aufgaben dort umfassten unter anderem das Anrichten von Snacks und das Belegen diverser Brötchen. Zusätzlich war ich für die Warenbestellung, die Warenüberprüfung und den Verkauf der Ware sowie die Sauberkeit des Ladens verantwortlich. Als Saison- Verkäuferin in der Systemgastronomie konnte ich weitere positive Erfahrungen sammeln. Zu meinen Aufgaben zählten dort neben den Aufgaben, die ich in der Bäckerei erlernte, auch die Planung und Organisation von Veranstaltungen, hauptsächlich Kindergeburtstage.

Durch meine Arbeitserfahrung und meine persönliche Lebenserfahrung, unter anderem auch als Mutter, weiß ich genau, dass ich dieser Ausbildung mit all ihren Anforderungen gerecht werde. Die Verpflegung meines Sohnes ist durch den Kindergarten und im Krankheitsfall durch Familie und Freunde sichergestellt. Daher würde ich Ihnen sogar am Wochenende und in den Abendstunden ohne Probleme zur Verfügung stehen können.

Der Kontakt zu Menschen ist mir sehr wichtig und bereitet mir Freude. Ich bin ein absoluter Teamplayer, gleichzeitig kann ich aber auch meine Arbeit schnell, sorgfältig und alleine durchführen. Zudem bin ich belastbar, flexibel, motiviert, freundlich, ehrgeizig, ordentlich und schaffe es immer einen kühlen klaren Kopf und den Überblick in stressigen Situationen zu behalten. In den nächsten Monaten werde ich einen Englisch Sprachkurs besuchen, um meine Englisch-Kenntnisse zu erweitern und zu verbessern.

Um Ihnen einen richtigen Eindruck von mir, meiner Arbeit und meiner Persönlichkeit zu zeigen würde ich Ihnen gerne auch ein Probearbeiten beziehungsweise Praktikum anbieten.

Mit freundlichen Grüßen

xxx
Mommy2010
Beiträge: 9
Registriert: 07.11.2011, 22:18

Beitrag von Mommy2010 »

Vielen dank das klingt schonmal viel sauberer und flüssiger als mein eigener,..

Soll ich nicht reinschreiben wieso ich mich extra dort bewerbe oder erwähnt man das dann im Vorstellungsgespräch?
Antworten