Freiwilliges Soziales Jahr Bewerbung - Bitte helfen *gg*

Hier besteht die Möglichkeit, über Anschreiben für die Ausbildung, für Praktika und für das Studium (Duales Studium, Universität, BA) mit anderen Mitgliedern zu diskutieren.
Antworten
*Chrissi*
Beiträge: 5
Registriert: 29.10.2007, 10:36

Freiwilliges Soziales Jahr Bewerbung - Bitte helfen *gg*

Beitrag von *Chrissi* » 29.10.2007, 10:47

Sehr geehrter Herr Mustermann,

hiermit bewerbe ich mich für ein freiwilliges soziales Jahr. Ich habe bis zum 8.10.2007 das Berufskolleg in Hilden besucht, wo ich den Unterrichtsgang Ernährung und Hauswirtschaft angefangen habe. Diesen habe ich vorzeitig beendet, da er nicht meinen Interessen entsprach.

Durch einen längeren Krankenhausaufenthalt eines Familienmitgliedes, hat sich mein Wunsch, kranken Menschen und Kindern zu helfen, sie zu pflegen und zu betreuen, bestärkt.

Deshalb möchte ich nun ein freiwilliges soziales Jahr bei Ihnen absolvieren, in welchem ich das Arbeiten mit älteren Menschen kennenlernen kann und einen Einblick in das Berufsfeld der Gesundheits- und Krankenpflegerin zu erlangen, in welchem ich später arbeiten möchte.

Sollte ich Ihr Interesse geweckt haben, würde ich mich freuen, wenn ich mein freiwilliges soziales Jahr bei Ihnen absolvieren könnte und Sie sich mit mir in Verbindung setzen.

Mit freundlichen Grüßen

xyzz


Diese Bewerbung soll an ein Altenheim gehen, jedoch weiß ich nicht ob sie so ok ist, deshalb wäre ich für Hilfe sehr dankbar :)

LG Christina (16)

Benutzeravatar
Knightley
Bewerbungshelfer
Beiträge: 13516
Registriert: 16.03.2004, 18:52

Beitrag von Knightley » 29.10.2007, 12:45

Arbeite dir vor allem noch einmal die Tipps zum Anschreiben durch, dann kannst du dein Anschreiben schon sehr gut verbessern.
Freiwilliges Soziales Jahr.
Durch einen längeren Krankenhausaufenthalt eines Familienmitgliedes,Kein Komma hat sich mein Wunsch, kranken Menschen und Kindern zu helfen, sie zu pflegen und zu betreuen, bestärkt.
und um einen Einblick in das Berufsfeld der Gesundheits- und Krankenpflegerin zu erlangen

*Chrissi*
Beiträge: 5
Registriert: 29.10.2007, 10:36

Beitrag von *Chrissi* » 29.10.2007, 13:04

danke :)

aber soll ich wirklich reinschreiben, dass ich meine schule am 8.10 abgebrochen habe? Ich wusste nicht wie ich es anders formulieren sollte ohne ein Lücke in meinem Lebenslauf zu hinterlassen :(

sabrina28.7.88
Beiträge: 24
Registriert: 18.10.2007, 12:28

Beitrag von sabrina28.7.88 » 29.10.2007, 13:24

mal so am rande man sollte nicht mit hiermit in ner bewerbung anfangen!!!

*Chrissi*
Beiträge: 5
Registriert: 29.10.2007, 10:36

Beitrag von *Chrissi* » 29.10.2007, 13:28

womit denn?
Hmmm ... denn so haben wir es in der schule gelernt!??

sabrina28.7.88
Beiträge: 24
Registriert: 18.10.2007, 12:28

Beitrag von sabrina28.7.88 » 29.10.2007, 14:14

ich finds au bescheuert mir war das auch neu bis ich auf nem bewerbungstranig war das ich vom aa aus machen musste.

ich such die zettel noch mal raus und sag dann bescheid.

*Chrissi*
Beiträge: 5
Registriert: 29.10.2007, 10:36

Beitrag von *Chrissi* » 29.10.2007, 14:42

sabrina28.7.88 hat geschrieben:ich finds au bescheuert mir war das auch neu bis ich auf nem bewerbungstranig war das ich vom aa aus machen musste.

ich such die zettel noch mal raus und sag dann bescheid.
dankeschön :D

sabrina28.7.88
Beiträge: 24
Registriert: 18.10.2007, 12:28

Beitrag von sabrina28.7.88 » 05.11.2007, 08:40

so da bin ich wieder wie ich schon oben gesagt hab sollte man in einer bewerbung nicht mit hiemit anfangen sondern mit ich oder mit

g.

*Chrissi*
Beiträge: 5
Registriert: 29.10.2007, 10:36

Beitrag von *Chrissi* » 18.11.2007, 14:50

Danke für die Hilfe nun habe ich 2 Stellen für ein FSJ angeboten bekommen :wink: und in einer Einrichtung bereits ein Praktikum gemacht :)

Und morgen beginnt mein Praktikum in der anderen Einrichtung und zwar im Krankenhaus und um 5Uhr muss ich schon los. Das finde ich natürlich nicht so besonders :shock: ...

Mal schnauen wie es wird :D

LG und dankeschön Chrissi

DesiiLeiin
Beiträge: 21
Registriert: 25.11.2007, 18:54

anschreiben?

Beitrag von DesiiLeiin » 27.11.2007, 12:27

also als ich mich um ein einen platz für ein freiwilliges soziales jahr beworben habe, musste ich gar kein anschreiben verfassen!

nur den fragebogen ausfüllen,wo ich gerne ein FSJ machen möchte, meine hobbies,adresse ect!
und keinen lebenslauf und zeugnis dazu und ab die post..

hast du dich bei einem verband angemeldet z.b. DRK oder privat in einer klinik?!

Antworten