Grundpraktikum für FH-Studium Maschinenbau Bewerbung

Wenn ihr Berufsanfänger oder Berufspraktiker seid, dann könnt ihr eure Bewerbungsbeispiele in dieser Rubrik zur Diskussion stellen und die Musterbewerbungen anderer Bewerber bewerten. Auch für Bewerbungen um eine Neben- oder Teilzeitbeschäftigung.
Antworten
chiller0815
Beiträge: 2
Registriert: 25.07.2006, 22:23

Grundpraktikum für FH-Studium Maschinenbau Bewerbung

Beitrag von chiller0815 » 27.07.2006, 11:36

Hallo!
Wollte mich für ein Grundpraktikum mit folgendem Anschreiben bewerben:


Bewerbung um 4-wöchiges Grundpraktikum für FH-Studium Maschinenbau


Sehr geehrte Damen und Herren,

Ich studiere an der Fachhochschule XXX Maschinenbau und habe das 2. Semester abgeschlossen.
Zurzeit absolviere ich einen Teil meines Grundpraktikums bei der Firma YYY, bei der ich schon mein 6-wöchiges Vorpraktikum geleistet habe.
Die restlichen vier Wochen Praktikum möchte ich bei einem führenden internationalen Unternehmen, das einen ausgezeichneten Ruf genießt, wie dem Ihrem absolvieren.
Für mich stand schon immer fest, das die Zukunft der Wirtschaft in der Automobilindustrie liegt und somit habe ich mich früh für das Maschinenbaustudium entschieden und mich später auf Fahrzeugtechnik zu spezialisieren. Deshalb interessiere ich mich sehr für ein Praktikum bei Ihnen. Ich freue mich darauf, meine bei den vorhergehenden praktischen Tätigkeiten und im Studium erworbenen Kenntnisse vertiefen zu können. Zudem hoffe ich darauf, weitere Einblicke in ingenieurtypische Arbeitsweisen zu gewinnen.
Im Rahmen meines Studiums habe ich gelernt selbständig und teamorientiert zu arbeiten. Zuverlässigkeit und Leistungsbereitschaft sind für mich selbstverständlich.
Für mich spricht auch die Bereitschaft Neues zu lernen, denn persönlich betrachte ich das Leben als andauernden Lernprozess und bin mir sicher, die nötige fachliche Kompetenz für eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit Ihrer Unterstützung schnell zu erlangen.
Ich würde das 4 wöchige Praktikum gerne in der Zeit vom 00,.00.0000 – 00.00.0000 bei ihnen absolvieren
Falls Sie zu dieser Zeit kein Praktikum mehr anbieten oder vier Wochen zu kurz sind, stehe ich auch zu anderen Praktikumszeiten während der Semesterferien zur Verfügung.

Während des Praktikums sollen folgende Tätigkeiten im Mittelpunkt stehen:

- Es sollen weitere Einblicke in die betriebliche Arbeitswelt, deren Organisation und Abläufe, insbesondere in der Produktion erlangt werden.
- Als Gesamtausbildungsinhalte für die 16 Wochen Industriepraktikum sind gefordert:

• Manuelle und maschinelle Fertigung mind. 8 Wochen
• Montage 3 - 4 Wochen
• Messen, Prüfen 3 – 4 Wochen
• Betrieb, Wartung max. 4 Wochen



Falls irgendwelche Fragen aufkommen sollten, stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.
Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.



Mit freundlichen Grüßen



Ist das so in Ordnung?
Bin über jede Hilfe dankbar!

chiller0815
Beiträge: 2
Registriert: 25.07.2006, 22:23

Beitrag von chiller0815 » 27.07.2006, 14:33

Kann mir keiner weiterhlefen?
Müsste es morgen wegschicken!!

Benutzeravatar
Verena
Bewerbungshelfer
Beiträge: 1250
Registriert: 30.12.2005, 19:33

Re: Grundpraktikum für FH-Studium Maschinenbau Bewerbung

Beitrag von Verena » 27.07.2006, 20:35


Bewerbung um ein 4-wöchiges Grundpraktikum für FH-Studium Maschinenbau


Sehr geehrte Damen und Herren,

hier muesste stehen, wie du auf die Firma aufmerksam geworden bist und dass du dich dort bewirbst

Ich studiere an der Fachhochschule XXX Maschinenbau und habe das 2. Semester abgeschlossen.
Zurzeit absolviere ich einen Teil meines Grundpraktikums bei der Firma YYY, bei der ich schon mein 6-wöchiges Vorpraktikum geleistet habe.
Die restlichen vier Wochen Praktikum möchte ich bei einem führenden internationalen Unternehmen, das einen ausgezeichneten Ruf genießt, wie dem IhremKOMMA absolvieren.
Für mich stand schon immer fest, dass die Zukunft der Wirtschaft in der Automobilindustrie liegt und somit habe ich mich früh für das Maschinenbaustudium entschieden und mich später auf Fahrzeugtechnik zu spezialisieren. Deshalb interessiere ich mich sehr für ein Praktikum bei Ihnen. Ich freue mich darauf, meine bei den vorhergehenden praktischen Tätigkeiten und im Studium erworbenen Kenntnisse vertiefen zu können. Zudem hoffe ich darauf, weitere Einblicke in ingenieurtypische Arbeitsweisen zu gewinnen.
Im Rahmen meines Studiums habe ich gelernt selbstständig und teamorientiert zu arbeiten. Zuverlässigkeit und Leistungsbereitschaft sind für mich selbstverständlich.
Für mich spricht auch die Bereitschaft Neues zu lernen, denn persönlich betrachte ich das Leben als andauernden Lernprozess und bin mir sicher, die nötige fachliche Kompetenz für eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit Ihrer Unterstützung schnell zu erlangen.
Ich würde das 4-wöchige Praktikum gerne in der Zeit vom 00,.00.0000 – 00.00.0000 bei Ihnen absolvierenPUNKT
Falls Sie zu dieser Zeit kein Praktikum mehr anbieten oder vier Wochen zu kurz sind, stehe ich auch zu anderen Praktikumszeiten während der Semesterferien zur Verfügung.


Während des Praktikums sollen folgende Tätigkeiten im Mittelpunkt stehen:

- Es sollen weitere Einblicke in die betriebliche Arbeitswelt, deren Organisation und Abläufe, insbesondere in der Produktion erlangt werden.
- Als Gesamtausbildungsinhalte für die 16 Wochen Industriepraktikum sind gefordert:

• Manuelle und maschinelle Fertigung mind. 8 Wochen
• Montage 3 - 4 Wochen
• Messen, Prüfen 3 – 4 Wochen
• Betrieb, Wartung max. 4 Wochen
Das wuerde ich rauslassen. Gehoert nicht ins Anschreiben.
Falls irgendwelche Fragen aufkommen sollten, stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.
Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen
Das finde ich keinen so guten Abschluss. Eher so vielleicht:

Ich freue mich sehr ueber eine positive Antwort und stehe zu einem persoenlichen Gespraech jederzeit gerne zur Verfuegung.

oder so

Fuer eine positive Reaktion Ihrerseits bzw. die Moeglichkeit eines Vorstellungsgespraeches moechte ich mich bereits jetzt schon bedanken und verbleibe

mit freundlichen Gruessen



oder so

Von meinen Fähigkeiten und Kenntnissen möchte ich Sie gerne in einem persönlichen Gespräch überzeugen und freue mich daher sehr über eine positive Nachricht von Ihnen.



Wichtig: :!: Du musst Absaetze machen (Absatz = Leerzeile)

Antworten