Industriemechaniker Maschinen- und Systemtechnik Bewerbung

Wenn ihr Berufsanfänger oder Berufspraktiker seid, dann könnt ihr eure Bewerbungsbeispiele in dieser Rubrik zur Diskussion stellen und die Musterbewerbungen anderer Bewerber bewerten. Auch für Bewerbungen um eine Neben- oder Teilzeitbeschäftigung.
Antworten
mobilcar
Beiträge: 12
Registriert: 17.06.2004, 18:34

Industriemechaniker Maschinen- und Systemtechnik Bewerbung

Beitrag von mobilcar » 16.07.2004, 15:35

kann mir vielleicht einer helfen,habe schwieirgkeiten eine bewerbung auf papier zu bringen.

Thea
Beiträge: 97
Registriert: 31.05.2004, 17:54

Beitrag von Thea » 16.07.2004, 20:56

Hallo,

es ist schwierig jemandem zu helfen, der nichts zur Veränderung oder Beurteilung vorlegt.

Ich schlage dir deshalb vor, dich reichlich im Forum umzuschauen. Hier gibt es jede Menge Anschreiben zu bestaunen, aus denen man wirklich hervorragende Formulierungen entnehmen kann. Außerdem siehst du auch gleich in den diversen Anschreiben, wie in etwa der Aufbau ist.

Versuch doch einfach mal, solch ein Anschreiben aus den vielen Ideen hier zu basteln, stells dann rein und wir beurteilen es.

Viel Erfolg!



Gruß Thea

Benutzeravatar
Caroline
Bewerbungshelfer
Beiträge: 2352
Registriert: 10.03.2004, 17:27

Beitrag von Caroline » 17.07.2004, 00:31

Genau. Suche dir doch ein paar Anschreiben und schreibe die Sätze heraus, die dir gut gefallen. Erstmal unabhängig davon, ob sie auf deine spezielle Situation passen.

Dann versuche sie auf deine individuelle Situation anzupassen.

Dann bringst du sie in die richtige Reihenfolge und schaust, wo du selbst noch etwas formulieren musst, damit klar wird, dass du motiviert bist und was du alles leisten kannst.

Dann stellst du das Anschreiben hier rein und wenn du Glück hast, dann geben dir sicherlich ein paar Leute auch weitere Tipps.

Hier noch ein paar Links:

http://ww1.pausenhof.de/forum_beitrag.p ... 715edeca73

http://www.jobnetz24.de/app2/ShowResume ... =na&Area=c

http://home.t-online.de/home/hpsco/seite2.htm

http://www.gerhard-czerner.de/Bewerbung.htm

http://www.stadt-frankfurt.de/Schulen/S ... aniker.htm

http://www.deger-bewerbung.de/Bewerbung ... rbung.html

https://www.bewerbung-forum.de/stellenangebote-bonn.html

http://www.gbz-hgw.de/DOC/Bewerbung/Bew ... i10420.doc

https://www.bewerbung-forum.de/industrie ... etall.html

http://mitglied.lycos.de/EnricoAllin/site01.htm

http://bremen.opusforum.org/gtec/1569400.htm
Zuletzt geändert von Caroline am 21.07.2006, 02:59, insgesamt 1-mal geändert.

mobilcar
Beiträge: 12
Registriert: 17.06.2004, 18:34

Beitrag von mobilcar » 21.07.2004, 11:41

danke leute.hier ein beispiel:
bewerbung als IndustriemechanikerMaschinen und systemtechnik
sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit bewerbe ich mich als industriemechaniker maschinen und systemtechnik.
nach meiner ausbildung bei der Fa xy würde ich in ein befristetes atrbeitsverhältniss übernommen.
In der fa. XY war ich in den Bereichen Materialbeschaffung arbeitseinteilung anlernen neuer mitarbeiter und zusammenbau von zu textilmaschinen gehörenden baugruppen tätig.
Danach entschloss ich mich in Italien auf arbeitssuche zu gehen leider ohne erfolg.
Nach einer kurze arbeitslosigkeit wurde ich von der Fa XX in Bonn übernommen.
Bei der Fa XX war ich für die Montage von Pumpen zuständig und als Gruppensprecher einer Team arbeit tätig.
Mittlerweile bin ich seit oktober 2002 arbeitslos und sehr daran interessiert,baldmöglichst eine neue arbeitsstelle zu finden.
Ich würde mich sehr freuen wenn sie einen termin vereinbaren würden,um eventuell noch offene fragen zu klären.

Mit freundlichen Grüssen


So das ist mein erster versuch.wenn ihr jetzt helfen würden um mögliche fehler und verbesserungen zu bringen.#danke
Hier das lebenslauf dazu:
persönliche angaben und schulbesuch ist mir klar.
offene lücken habe ich bei der Beruferfahrung.
die zeit mit befristete vertrag 2/1997-10/1998 Fa XY
dann arbeitssuche in Italien 11/1998-02/1999
dann kurze arbeitslosigkeit 03/1999-10/1999
arbeit bei der FA XX 10/1999-01/2002
jetzt war ich unter krankengeld bis 10/2002
kann ich das unter ruckkehr im heimatland formulieren?
oder schreibe ich ab 02/2002 arbeitslos?

Benutzeravatar
Knightley
Bewerbungshelfer
Beiträge: 13516
Registriert: 16.03.2004, 18:52

Beitrag von Knightley » 21.07.2004, 23:18

Hallo mobilcar,

es wird dich sicherlich nicht wundern, dass ich das Beispielanschreiben nicht so gelungen finde. Der Sinn eines Anschreibens ist es nämlich nicht, dass du noch einmal deinen ganzen Lebenslauf in Sätzen aufschreibst.

Ich denke mal, dass du über die Großschreibung von Nomen informiert bist. Außerdem wird nach einem Satzzeichen (also auch nach einem Komma) ein Leerzeichen gelassen.

Es wäre wohl angebracht, wenn du das Anschreiben Schritt für Schritt verbesserst. Du solltest daher als erstes überlegen, welche Möglichkeiten du für den Einleitungsabsatz noch hast. In den oben genannten Linkbeispielen findest dazu eine Menge an Sätzen.

mobilcar
Beiträge: 12
Registriert: 17.06.2004, 18:34

Beitrag von mobilcar » 26.07.2004, 11:06

Hi leute.bitte um verbesserungvorschläge.Wegen groß und klein schreiben habe ich nur hier falsch gemacht.ich war zu faul das zu machen.
Ansonsten kann mir jemand eine änderung mitteilen wie ich das am besten formulieren kann.

Benutzeravatar
Knightley
Bewerbungshelfer
Beiträge: 13516
Registriert: 16.03.2004, 18:52

Beitrag von Knightley » 26.07.2004, 13:34

:twisted: Tse :twisted:

Bin auch zu faul, dir zu helfen. Viel Erfolg noch!


Antworten