Kaufmann für Büromanagement Bewerbung

Hier besteht die Möglichkeit, über Anschreiben für die Ausbildung, für Praktika und für das Studium (Duales Studium, Universität, BA) mit anderen Mitgliedern zu diskutieren.
Antworten
Phlizzy1921
Beiträge: 1
Registriert: 08.10.2014, 14:26

Kaufmann für Büromanagement Bewerbung

Beitrag von Phlizzy1921 »

hallo zusammen, ich, 23 jahre alt und männlich, bin seit meinem bundesfreiwilligendienst, welchen ich im Februar 2014 beendet habe, bis dato vergeblich auf der suche nach einer kaufmännischen ausbildungsstelle. 3 besuche bei der Berufsberatung, arbeitsagentur und ihk, habe ich auch schon hinter mir. für das ausbildungsjahr 2014 hatte ich grade mal 1 Vorstellungsgespräch von rund 20 Bewerbungen. für das kommende sind bereits 30 Bewerbungen im umlauf, von welchen nun auch schon wieder mit negativem Ergebnis in mein haus geflattert sind. ich wäre euch dankbar wenn ihr mal ein kurzen blick auf mein anschreiben werft. habe von 2010 bis 2012 das kaufmännische berufskolleg erfolgreich mit einem durchschnitt von 2,9 absolviert.



Bewerbung um eine Ausbildungsstelle zum Kaufmann für Büromanagement für 2015
Ihre Ausschreibung auf Jobbörse.de


Sehr geehrte Frau ...,

Eine vielseitige Berufsausbildung bei der ............ stellt für mich eine attraktive Möglichkeit dar, aufgrund meiner wirtschaftlichen Schulbildung meine persönlichen Fähigkeiten optimal einzusetzen und auszubauen. Ich bin davon überzeugt, dass ich Ihren Anforderungen gerecht werden kann und mich sowohl als Mensch als auch als Arbeitskraft gut in Ihr Unter-nehmen integrieren werde.

Den Beruf des Kaufmanns für Büromanagement möchte ich erlernen, da mir der planende, organisierende Aufgabenbereich und das wirtschaftliche Denken in diesem Beruf sehr viel Freude bereiten würde und ich angesichts meiner respektvollen, offenen und ehrlichen Art auf andere Menschen und deren Wünsche hervorragend eingehen kann.

Schon während meines zweijährigen Besuches des kaufmännischen Berufskollegs, konnte ich mir ein grundlegendes Wissen in den Bereichen Betriebswirtschaftslehre, Datenverarbeitung und Rechnungswesen aneignen. In dem sich anschließenden Bundesfreiwilligendienst an der Freien Waldorf-schule Schwäbisch Gmünd bestanden meine Tätigkeiten hauptsächlich im Begleiten diverser Klassenstufen im Unterrichtsfach Werken, sowie im Sekretariat, in welchem ich meine ersten büroübliche Aufgaben bewältigte, beispielsweise das Kalkulieren von Kosten für Aufträge und Projekte, die Entgegennahme telefonischer Anfragen, das Erstellen diverser Schreiben sowie das Verwalten und Ordnen der Akten.

Als ehrgeiziger Berufseinsteiger mit schneller Auffassungsgabe, der stets den gemeinschaftlichen Erfolg mit dem Team im Blick hat, möchte ich mich gerne Ihrem Unternehmen anschließen.

Habe ich Ihr Interesse geweckt? Gern würde ich mich persönlich bei Ihnen vorstellen. Ich freue mich auf Ihre Einladung.

Mit freundlichen Grüßen


danke im vorraus!
Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 12601
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Kaufmann für Büromanagement Bewerbung

Beitrag von TheGuide »

Phlizzy1921 hat geschrieben:Sehr geehrte Frau ...,

Eine vielseitige Berufsausbildung bei der ............ stellt für mich eine attraktive Möglichkeit dar, aufgrund meiner wirtschaftlichen Schulbildung meine persönlichen Fähigkeiten optimal einzusetzen und auszubauen.
- Nach der Anrede klein weiter.
- spar dir Attribute für dich auf.
- Lass dir deine Formulierung noch mal durch den Kopf gehen. Was heißt aufgrund noch mal genau? Passt das hier wirklich?
Ich bin davon überzeugt, dass ich Ihren Anforderungen gerecht werden kann und mich sowohl als Mensch als auch als Arbeitskraft gut in Ihr Unter-nehmen integrieren werde.
Schade. Überzeugt sein reich nämlich nicht. Du musst das garantieren können.
Schon während meines zweijährigen Besuches des kaufmännischen Berufskollegs, konnte ich mir ein grundlegendes Wissen in den Bereichen Betriebswirtschaftslehre, Datenverarbeitung und Rechnungswesen aneignen.
- Komma raus.

In dem sich anschließenden Bundesfreiwilligendienst an der Freien Waldorf-schule Schwäbisch Gmünd bestanden meine Tätigkeiten hauptsächlich im Begleiten diverser Klassenstufen im Unterrichtsfach Werken, sowie im Sekretariat, in welchem ich meine ersten büroübliche Aufgaben bewältigte, beispielsweise das Kalkulieren von Kosten für Aufträge und Projekte, die Entgegennahme telefonischer Anfragen, das Erstellen diverser Schreiben sowie das Verwalten und Ordnen der Akten.
Komma wieder raus.
Ist Sekretariat eine Tätigkeit?

Als ehrgeiziger Berufseinsteiger mit schneller Auffassungsgabe, der stets den gemeinschaftlichen Erfolg mit dem Team im Blick hat, möchte ich mich gerne Ihrem Unternehmen anschließen.
Sehr altruistisch.
Antworten