➡ Landschaftsgärtner Bewerbung Muster für 2. Ausbildung

Hier besteht die Möglichkeit, über Anschreiben für die Ausbildung, für Praktika und für das Studium (Duales Studium, Universität, BA) mit anderen Mitgliedern zu diskutieren.
Antworten
nwofromre
Beiträge: 5
Registriert: 20.04.2009, 15:09

➡ Landschaftsgärtner Bewerbung Muster für 2. Ausbildung

Beitrag von nwofromre »

Hallo ich bin heute über eine Ausschreibung zum Landschaftsgärtner gestolpert und bräuchte zumindest im Ansatz wie ich auf diese Stelle kam Hilfe hier die mal von mir geschriebene Bewerbung


Bewerbung um einen Ausbildungsplatz zum Landschaftsgärtner



Sehr geehrte Damen und Herren,

Mit großem Interesse habe ich die Stellenausschreibung über ihr Internetportal gelesen. Ich bewerbe mich bei Ihnen, weil ich glaube, die dafür notwendigen Vorrausetzungen mitzubringen. Während meiner Berufsausbildung zum Straßenwärter konnte ich mir einen guten Einblick in den Bereich der Grünflächenpflege verschaffen und habe alle anfallenden Arbeiten erlernt.

Durch eine befristete Anstellung, konnte ich im Anschluss an meine Ausbildung ein halbes Jahr Berufserfahrung sammeln. Bis zum Oktober letzten Jahres nahm ich an einer Qualifizierung zum Kraftfahrer mit Erwerb der Fahrerlaubnisklasse C+CE teil.

Selbständiges, engagiertes Arbeiten und die organisierte Durchführung von Tätigkeiten im Team sind für mich wichtige Vorrausetzungen für effektives und zukunftsorientiertes Arbeiten.
Sollte ich ihr Interesse geweckt haben würde ich mich über eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch sehr freuen und stehe gerne für Rückfragen bereit.



Mit freundlichen Grüßen



Anlagen:
- Lebenslauf
- Zeugnisse
Schnee-Wittchen
Bewerbungshelfer
Beiträge: 2101
Registriert: 27.06.2007, 18:08

Beitrag von Schnee-Wittchen »

Hallo ich bin heute über eine Ausschreibung zum Landschaftsgärtner gestolpert und bräuchte zumindest im Ansatz wie ich auf diese Stelle kam Hilfe hier die mal von mir geschriebene Bewerbung
das wichtigste gehört in die Betreffzeile:

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz zum Landschaftsgärtner - Ihre Stellenausschreibung auf xxx.de

Damit hast du alles, dann können auch diese Sätze entfallen:
Mit großem Interesse habe ich die Stellenausschreibung über ihr Internetportal gelesen. Ich bewerbe mich bei Ihnen, weil ich glaube, die dafür notwendigen Vorrausetzungen mitzubringen.
Während meiner Berufsausbildung zum Straßenwärter konnte ich mir einen guten Einblick in den Bereich der Grünflächenpflege verschaffen und habe alle anfallenden Arbeiten erlernt.
Das Anschreiben mit den wichtigsten Kenntnissen beginnnen, also den oberen Absatz ausbauen.
Durch eine befristete Anstellungkein Komma konnte ich im Anschluss an meine Ausbildung ein halbes Jahr Berufserfahrung sammeln. Bis zum Oktober letzten Jahres nahm ich an einer Qualifizierung zum Kraftfahrer mit Erwerb der Fahrerlaubnisklasse C+CE teil. Bezug zur Ausbildung herstellen! So liest sich das wie ein LL.

Selbständiges, engagiertes Arbeiten und die organisierte Durchführung von Tätigkeiten im Team sind für mich wichtige Vorrausetzungen für effektives und zukunftsorientiertes Arbeiten. Nicht nur aufzählen, Beweise fehlen.
Sollte ich Ihr Interesse geweckt haben würde ich mich über eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch sehr freuen und stehe gerne für Rückfragen bereit. Keinen Konjunktiv verwenden. Du freust dich einfach.
Was ist hiermit? Infos aus Berufenet, auf die du im Anschreiben eingehen kannst.
Interessen

* Interesse an Pflanzen
* Interesse an Vorgängen in Natur und Umwelt
* Vorliebe für Umgang mit unterschiedlichen Werkstoffen (z.B. Bäume, Stauden und andere Pflanzen, Naturstein, Pflastersteine, Beton und Holz)
* Neigung zu praktisch-zupackender Tätigkeit (z.B. Bäume ausgraben, Wurzelballen einschlagen, Bäume fällen, Blumen und Stauden pflanzen)
* Neigung zu kundenorientierter Tätigkeit (z.B. Kundenaufträge entgegennehmen; Gestaltungsentwürfe mit Kunden besprechen)

Arbeitsverhalten

* Kundenorientierung (z.B. Kundenaufträge entgegennehmen; Gestaltungsentwürfe mit Kunden besprechen)
* selbstständige Arbeitsweise
* Verantwortungsbewusstsein (mit Pflanzenschutz- und Düngemitteln umgehen)
* Kreativität (Außenanlagen, insbesondere Grünanlagen gestalten)

Wichtige Schulfächer

Biologie/Chemie

Ob es um die Beurteilung der Pflanzenqualität oder der Böden geht, mit Kenntnissen in Biologie sind angehende Gärtner/innen der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau im Vorteil. Chemisches Wissen kann z.B. bei der Auswahl von Düngemitteln und -verfahren nützlich sein.

Mathematik

Um Flächenaufteilungen, Vermessungen oder Gefälle zu berechnen, sind Kenntnisse der Grundrechenarten und im Prozentrechnen dienlich.

Werken/Technik

Für das Bearbeiten von Böden oder das Herstellen von Zäunen in Außenanlagen können handwerkliche und technische Kenntnisse in der Ausbildung ein Plus sein.

Hier findest du noch eine gute Musterbewerbung:

Bild
nwofromre
Beiträge: 5
Registriert: 20.04.2009, 15:09

Beitrag von nwofromre »

Schon mal danke für die ersten Ratschläge ich werde morgen versuchen diese mal umzusetzen und dann hier Posten.
nwofromre
Beiträge: 5
Registriert: 20.04.2009, 15:09

Beitrag von nwofromre »

Zweiter versuch


Bewerbung um einen Ausbildungsplatz zum Landschaftsgärtner



Sehr geehrte Damen und Herren,

Ich bewerbe mich bei Ihnen, weil ich glaube, die dafür notwendigen Vorrausetzungen mitzubringen. Während meiner Berufsausbildung zum Straßenwärter konnte ich mir einen guten Einblick in den Bereich der Grünflächenpflege verschaffen und habe viele anfallende Arbeiten erlernt.

Durch überbetriebliche Lehrgänge auf der Deula Warendorf verfüge ich über Kenntnisse in Begrünen und Pflegen unbefestigter Flächen und Handhabung von Vermessungsgeräten und Durchführung einfacher Vermessungsarbeiten. Besonders das Fällen von Bäumen und das Pflegen von Grünflächen zählt zu meinen stärken.

Die Arbeit an der frischen Luft, auch bei Wind und Wetter macht mir viel Spaß und liegt mir sehr.
Durch eine befristete Anstellung konnte ich im Anschluss an meine Ausbildung ein halbes Jahr Berufserfahrung sammeln.
Selbständiges, engagiertes Arbeiten und die organisierte Durchführung von Tätigkeiten im Team sind für mich wichtige Vorrausetzungen für effektives und zukunftsorientiertes Arbeiten.
Über eine Einladung zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch würde ich mich sehr freuen und stehe gerne für Rückfragen bereit.



Mit freundlichen Grüßen


Anlagen:
- Lebenslauf
- Zeugnisse
Strawberry19
Beiträge: 5
Registriert: 12.04.2011, 14:23

Gärtnerin Bewerbung für eine zweite Ausbildung

Beitrag von Strawberry19 »

Hallöchen,

im Sommer dieses Jahres schließe ich (voraussichtlich) meine Ausbildung als Med. Fachangestellte in einem Stadtkrankenhaus (Notfallchirurgie) ab. Danach möchte ich gerne noch eine Ausbildung als Gärtnerin erlernen.

Ich liebe das harte Arbeiten im Freien, so wie die Natur. Im Krankenhaus bin ich den ganzen Tag nur in geschlossenen Räumen ohne Fenster (Notfallambulanz) außerdem gehen mit die Lebensgeschichte einzelnen Patienten stark an die Substanz (obwohl ich das ungerne zugebe) aber ich kann nicht einfach das Krankenhaus verlassen und dann den Kopf auf "Freizeit" umstellen.

Die Ausbildung habe ich damals auf Wunsch meiner Eltern gemacht. Ich war 15 als ich das erste Mal auf "Ausbildungssuche" war, d.h. kein Geld, kein Führerschein, kein Auto und somit voll auf seine Eltern angewiesen. Dazu kommt noch das wir aus einem total kleinen Dorf kommen (1500 Einwohner) und ich somit nicht so viele Möglichkeiten hatte. Heute bin ich unabhängiger und möchte unbedingt Gärtnerin werden.

Problem 1: Ich bin ein Formulierungsmuffel und hasse es mich in Bewerbungen so selbst dazustellen (ich weiß das soll man, aber es passt nicht zu mir)

Problem 2: Ich will gerne nach Schleswig-Holstein ziehen (komme aus Hessen ca. 350 km) und habe diesbezüglich auch schon Absagen kassiert

Problem 3: Meine Eltern unterstützen mich kein bisschen, d.h. ich muss mich als vor ihnen rechtfertigen warum ich JETZT was anderes machen will, das zerrt echt an den Nerven.

SO jetzt zu meinem Anschreiben:


Bewerbung um einen Ausbildungsplatz zur Gärtnerin, Fachrichtung Zierpflanzenbau

Sehr geehrte Frau ....,

bei Recherchen über Ausbildungsmöglichkeiten im Raum Schleswig-Holstein bin ich auf Ihren Betrieb aufmerksam geworden und sende Ihnen diesbezüglich meine Bewerbungsunterlagen zu.

Zurzeit absolviere ich eine Ausbildung zur medizinischen Fachangestellten, die ich voraussichtlich im Juli dieses Jahres abschließen werde. Danach suche ich eine neue Herausforderung und möchte mich aufgrund meines großen Interesses an der Natur und ihrer Flora beruflich verändern, hierfür nehme ich auch ohne Weiteres einen Umzug in Kauf.

In meinem Beruf bin ich körperliche Arbeit gewöhnt und habe Erfahrungen im Umgang mit Menschen, bin flexibel sowie zuverlässig. Durch das andauernde Arbeiten in geschlossenen Räumen halte ich mich in meiner Freizeit am liebsten im Grünen auf oder suche den Ausgleich in der Gartenarbeit, was ich möglichst mit meinem Berufswunsch kombinieren würde.

In einem persönlichen Gespräch können Sie sich gerne von meinen Stärken und Fähigkeiten überzeugen. Über eine Einladung zu einem Vorstellungtermin würde ich mich wirklich sehr freuen.


Mit freundlichen Grüßen



Anlagen
Bewerbungsmappe


Vielen Dank fürs drüberschauen und der lange Text tut mir leid.
Romanum
Bewerbungshelfer
Beiträge: 8988
Registriert: 12.09.2008, 19:20

Beitrag von Romanum »

Du kannst ins Anschreiben reinschreiben, dass du ab ... sowieso in SH wohnst.

Hast du einen eigenen Garten? Dann könntest du auch noch auf eventuell vorhandene erste Pflanzen- und gärtnerische Kenntnisse eingehen. Allgemein ist das Anschreiben schon gut.
Knightley
Bewerbungshelfer
Beiträge: 13502
Registriert: 16.03.2004, 18:52

Beitrag von Knightley »

Dass du ein Formulierungsmuffel sein sollst, merkt man nicht unbedingt.

Diese Formulierung von Sachverhalten finde ich spitze:
und möchte mich aufgrund meines großen Interesses an der Natur und ihrer Flora beruflich verändern, hierfür nehme ich auch ohne Weiteres einen Umzug in Kauf.

Durch das andauernde Arbeiten in geschlossenen Räumen halte ich mich in meiner Freizeit am liebsten im Grünen auf oder suche den Ausgleich in der Gartenarbeit, was ich möglichst mit meinem Berufswunsch kombinieren würde.
Strawberry19
Beiträge: 5
Registriert: 12.04.2011, 14:23

Beitrag von Strawberry19 »

Echt? :shock:

Oh vielen Dank, hab auch lange dran gesessen. :D

Naja ich würde ja erst für die Ausbildung nach SH ziehen, voher eigentlich nicht aber danke.
wuschelinchen
Beiträge: 5
Registriert: 27.06.2011, 10:38

Beitrag von wuschelinchen »

Hallo Strawberry,

mir gehts genauso wie dir. Ich habe auch eine Ausbildung zur MFA gemacht und möchte nun gerne eine Ausbildung zur Gärtnerin im Bereich Garten- und Landschaftsbau machen. Bin ja mal gespannt, ob ich eine Stelle finde. Wenn du magst, können wir gerne mal schreiben und uns austauschen. Leider kann ich dir im Moment noch keine PNs schicken, aber wenn du mir schreibst oder so kann ich dir ja meine email adresse geben ;)

lieben Gruß
Antworten