➤ Maurer Bewerbung Muster bewerten - initiativ bewerben

Eine initiative Bewerbung lohnt immer dann, wenn keine konkrete Stellenausschreibung vorliegt. Worauf ihr achten musst, ist Thema in diesem Forum.
Antworten
MartinBewerb
Beiträge: 15
Registriert: 26.07.2007, 17:02

➤ Maurer Bewerbung Muster bewerten - initiativ bewerben

Beitrag von MartinBewerb »

Hallo, bitte schaut euch mal die Bewerbung an und sagt, was vielleicht anders geschrieben werden sollte. Außerdem hab ich noch eine Frage, da ich mir diesbezüglich unsicher bin. Wenn der Bewerber etwa 2 Jahre Arbeitslosengeld 2 erhalten hat, sollte dies im Anschreiben oder Lebenslauf erwähnt werden? Oder ist es eher zu empfehlen, die Lücke im hoffentlich stattfindenden Bewerbungsgespräch zu erklären?
Wir sind halt unsicher, ob wir zB im Lebenslauf die Zeit vom ersten erhalt des Geldbezuges bis zum jetzigen Zeitpunkt als "Arbeitssuchend" kennzeichnen.

(Hier die Bewerbung)

Initiativbewerbung als Maurer


Sehr geehrte Herr/Frau XXXXXXX,

danke für das informative Telefonat vom XX.XX.XXX. Wie besprochen bewerbe ich mich mit diesem Schreiben bei Ihnen.

Nachdem ich meine Gesellenprüfung als Maurer erfolgreich abgeschlossen habe, trat ich meinen Grundwehrdienst am 01.01.2001 an. Als Wehrdienstleistender entschied ich mich dafür, meine Dienstzeit auf vier Jahre zu verlängern. In dieser Zeit nahm ich an zwei Auslandseinsätzen im Kosovo teil und habe die Bundeswehr als Stabsunteroffizier am 28.02.2005 verlassen.

In meiner Ausbildung nahm ich an zahlreichen Weiterbildungslehrgängen teil und erlernte neben den Mauern auch Fliesen, die verschiedenen Putzarten und den Straßenbau.

Besonders hervorzuheben ist meine Teamfähigkeit, welche ich während der Zeit als Ausbilder bei der Bundeswehr unter Beweis stellen konnte, was auch als Maurer eine wichtige Voraussetzung ist. Eine weitere Stärke von mir ist, dass ich selbstständig anfallende Arbeiten erkenne und erledige.

Gern stehe ich Ihnen für ein Praktikum oder Probearbeit zur Verfügung, um Sie von meinen Fähigkeiten und meiner Eignung zu überzeugen.
Über eine Einladung zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch freue ich mich sehr.

Mit freundlichen Grüßen
Knightley
Bewerbungshelfer
Beiträge: 13502
Registriert: 16.03.2004, 18:52

Beitrag von Knightley »

Unbedingt erwähnen muss man das im Anschreiben nicht. Aber wenn man einen guten Einfall für eine Formulierung hat, dann kann man deutlich machen, dass man in dieser Zeit durch Eigeninitiative nichts verlernt hat.
MartinBewerb
Beiträge: 15
Registriert: 26.07.2007, 17:02

Beitrag von MartinBewerb »

Ok, da dies echt schwierig wäre, denke ich, dass weglassen erstmal besser wäre. Könntest du oder jemand anders bitte noch die Bewerbung im gesamten anschauen und etwas dazu schreiben? Das wäre echt sehr nett und vor allem hilfreich.
Gruß Martin
Benutzeravatar
FRAGEN
Bewerbungshelfer
Beiträge: 12148
Registriert: 22.07.2006, 18:18

Beitrag von FRAGEN »

Das finde ich schon gar nicht schlecht, Martin! Gut vor allem, wie Du Kapital aus Deiner Zeit bei der Bundeswehr schlägst! Ich persönlich würde aus den beiden Hauptthemen (die vielseitige Handwerksausbildung einerseits und die Bundeswehrzeit andererseits) jeweils einen klaren Absatz machen. So wird der Aufbau klarer und der Text einfacher verständlich.

Noch ein Vorschlag zur Bundeswehr: Die "Teamfähigkeit" würde ich nicht unbedingt mit der "Ausbildung" verbinden. M. E. stecken da nämlich zwei ganz verschiedene gute Argumente: Die "Teamfähigkeit" lässt sich schon mit dem Grundwehrdienst in der Mannschaft gut begründen. Die Ausbilderposition ist dafür fast zu schade: In der steckt eher besondere Zuverlässigkeit, Verantwortungsgefühl und Organisationsgeschick... so in der Richtung...

Der Brief als solcher liest sich übrigens jetzt schon gut! Kaum zu glauben, dass so jemand eine längere ALG-II-Phase hinter sich hat...
MartinBewerb
Beiträge: 15
Registriert: 26.07.2007, 17:02

Beitrag von MartinBewerb »

Tut mir leid, dass ich mich erst jetzt melde. Danke vielmals für die echt hilfreichen Anregungen. Werd mich da nochmal ein bisschen drüm kümmern und dann raus damit.

Um dir kurz Klarheit zu verschaffen, ich selber habe die ALG-II Phase nicht durchgemacht. Ich helfe meinem Schwager, aus dieser raus zu kommen und schreibe mit ihm seine Bewerbung. Da mir die Tips aus dem Forum für meine eigene Bewerbung eine große Hilfe waren, wusst ich, dass auch die Bewerbung für mein Schwager verbessert werden kann.

Gruß Martin
Machonga
Beiträge: 1
Registriert: 24.09.2017, 22:06

Maurer Initiativbewerbung in Baumarkt

Beitrag von Machonga »

Moin,
ist das erste mal, dass ich eine Initiativbewerbung schreibe und würde mich über Kritik und Verbesserungsvorschläge sehr freuen. :D

Sehr geehrter Herr XYZ,
sie führen ein Fachgeschäft, welches sich auf den heimwerk spezialisiert hat. Dementsprechend brauchen sie Fachpersonal, welches sich mit den Baustoffen auskennt. Mir fiel auf, dass Bauhaus viele Stellenanzeigen hat, aber es wird NIE ein Maurer gesucht. Dies ist eine enorme Lücke, die ich für Sie füllen möchte.

Ich bin 22 Jahre jung, habe im Juli 2011 meinen Hauptschulabschluss absolviert und im Anschluss eine Ausbildung als Maurer begonnen, die ich im August 2014 erfolgreich, mit bestehen der Gesellenprüfung, beendet habe. Mit bestehen des Berufsschulabschlusses habe ich zugleich die mittlere Reife erhalten.
Während der Ausbildung habe ich gelernt unter hoher körperlicher Belastung, sorgfältig, eigenständig und ruhig zu arbeiten.
Zudem habe ich gelernt auch im Team gemeinsam Aufgaben zu bewältigen.
Seit März 2016 bin ich Unternehmen Fressnapf beschäftigt, wo ich den Einzelhandel kennengelernt habe.
Ebenfalls habe ich den Umgang mit Kunden und Kundengespräche zu führen gelernt.
Freundliche Umgangsformen, Freude am Kundenkontakt und Teamfähigkeit habe ich stets bewiesen. Seit März 2017 habe ich die Stelle, des Stellvertetenden Filialleiters übernommen.

Als gelernter Maurer mit mehrjähriger Berufserfahrung im Baubereich und durch meine mehrjährige Erfahrung im Einzelhandel, bin ich davon überzeugt, mit meinen Fähigkeiten und Qualifikationen sehr gut zu Ihrem Unternehmen zu passen.
Meine Tätigkeitsschwerpunkte aus dem Bereich Einzelhandel waren unter anderem, die Bestellung von waren, betriebswirtschaftliche aufgaben im Rechnungswesen und die Gewährleistung eines ansprechenden Filialbildes.
Meine Tätigkeitsschwerpunkte aus dem Bereich Bau waren unter anderem, Sanierung und Modernisierung von Bauobjekten sowie verschiedener An- und Umbauarbeiten.
Damit verbunden kann ich auf ein tief gehendes Fachwissen und ein breites Spektrum von praxiserprobten Lösungen in den Bereichen Baustoffe und Marktführung.


In meinen bisherigen Arbeitsgebieten konnte ich sowohl im Team als auch als Alleinverantwortlicher erfolgreich arbeiten. Gute Planung strukturiertes Denken und Hartnäckigkeit sind für mich unabdingbare Voraussetzungen, um Ziele zu erreichen.
Ich habe auch die Erfahrung gemacht, wie hilfreich meine kommunikativen Fähigkeiten in allen Situationen, des Berufsalltages sind.
Gerne überzeuge ich Sie in einem persönlichen Vorstellungsgespräch von meiner
Motivation.

Mit freundlichen Grüßen
Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 12775
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Maurer Initiativbewerbung in Baumarkt

Beitrag von TheGuide »

Machonga hat geschrieben:sie führen ein Fachgeschäft, welches sich auf den heimwerk spezialisiert hat.
Das weiß der Herrr XY selber. Anreden bitte groß.

Dementsprechend brauchen sie Fachpersonal, welches sich mit den Baustoffen auskennt. Mir fiel auf, dass Bauhaus viele Stellenanzeigen hat, aber es wird NIE ein Maurer gesucht. Dies ist eine enorme Lücke, die ich für Sie füllen möchte.
Fang doch mal so an:

Sehr geehrter Herr Y,

bei der Lektüre Ihrer Stellenanzeigen fiel mir auf, dass Sie fast nie auf der Suche nach Maurern sind. Dies ist eine ernome Lücke, die...

Ich bin 22 Jahre jung, habe im Juli 2011 meinen Hauptschulabschluss absolviert und im Anschluss eine Ausbildung als Maurer begonnen, die ich im August 2014 erfolgreich, mit bestehen der Gesellenprüfung, beendet habe. Mit bestehen des Berufsschulabschlusses habe ich zugleich die mittlere Reife erhalten.
Das ist die Nacherzählung deines Lebenslaufs. Das will dein Adressat gar nicht wissen, denn den Lebenslauf hat er längst gelesen, wenn er dein Anschreiben liest (Personaler lesen den Lebenslauf meist als allererstes). Vermeide Wiederholungen, du hast zwei Mal Bestehen. Es gibt zwar auch das Verb bestehen, hier ist es aber das Bestehen also ein Substantiv, das du groß schreiben musst.
Während der Ausbildung habe ich gelernt unter hoher körperlicher Belastung, sorgfältig, eigenständig und ruhig zu arbeiten.
Das Komma nach Belastung musst du streichen.
Seit März 2016 bin ich Unternehmen Fressnapf beschäftigt, wo ich den Einzelhandel kennengelernt habe.
Ebenfalls habe ich den Umgang mit Kunden und Kundengespräche zu führen gelernt.
Freundliche Umgangsformen, Freude am Kundenkontakt und Teamfähigkeit habe ich stets bewiesen. Seit März 2017 habe ich die Stelle, des Stellvertetenden Filialleiters übernommen.
Das ist zwar wichtig und gehört auch ins Anschreiben, du erzählst es aber aus der Perspektive des Lebenslaufacherzählenden. Außerdem hast du in dem kurzen Abschnitt 3x Kunden!

Man könnte sich hiernach folgenden Einstieg vorstellen, deine besten Argument sind doch handwerkliche Ausbildung in Kombination mit der stellvertretenden Filialleitung:

Sehr geehrter Herr X,

als gelernter Maurergeselle habe ich bei Freßnapf den Einzelhandel kennengelernt, meine Kundenfreundichkeit bewiesen und die Position des stellvertretenden Filialleiters erworben. Jetzt will ich aber wieder verstärkt den handwerklichen Part in mein Berufsleben integrieren und daher in Ihr Haus wechseln.

Als gelernter Maurer mit mehrjähriger Berufserfahrung im Baubereich und durch meine mehrjährige Erfahrung im Einzelhandel, bin ich davon überzeugt, mit meinen Fähigkeiten und Qualifikationen sehr gut zu Ihrem Unternehmen zu passen.
Kannst du streichen. Wir durch andere Dinge ganz nebenbei viel besser ausgedrückt als durch ein abschwächendes "ich bin überzeugt".

die Bestellung von waren, betriebswirtschaftliche aufgaben im Rechnungswesen und die Gewährleistung eines ansprechenden Filialbildes.
Damit verbunden kann ich auf ein tief gehendes Fachwissen und ein breites Spektrum von praxiserprobten Lösungen in den Bereichen Baustoffe und Marktführung.
Ja? Da fehlt noch etwas, damit der Satz vollständig wäre.
In meinen bisherigen Arbeitsgebieten konnte ich sowohl im Team als auch als Alleinverantwortlicher erfolgreich arbeiten.

Ich habe auch die Erfahrung gemacht, wie hilfreich meine kommunikativen Fähigkeiten in allen Situationen, des Berufsalltages sind.
Das Komma nach Situationen ist falsch.
Antworten