Mechatroniker Bewerbungsbeispiel bitte helfen

Hier besteht die Möglichkeit, über Anschreiben für die Ausbildung, für Praktika und für das Studium (Duales Studium, Universität, BA) mit anderen Mitgliedern zu diskutieren.
Antworten
cleo
Beiträge: 7
Registriert: 22.08.2007, 16:38

Mechatroniker Bewerbungsbeispiel bitte helfen

Beitrag von cleo » 22.08.2007, 16:49

Hallo ich bin Marcel und bin neu hier. Ich möchte eine Ausbildung als Mechatroniker machen. Habe auch eine Bewerbung geschrieben und finde sie ganz gut, was aber für die Arbeitgeber vieleicht anders aussieht. Könnte mir da jemand helfen und meine Bewerbung überprüfen?
Danke im Voraus.



Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als Mechatroniker

Sehr geehrte Damen und Herren,

Am 01.04.2007 an dem Informationsabend in der Realschule, klare Perspektiven – Schüler Eltern Wirtschaft, erfuhr ich, dass Sie für das Jahr 2008 Mechatroniker ausbilden. Dabei wurde mein Interesse für diesen Beruf geweckt.
Von Bekannten wurde mir Ihr Unternehmen wegen seinem guten Ruf für eine gründliche und anspruchsvolle Ausbildung empfohlen.
Da ich diese Berufsausbildung anstrebe, bewerbe ich mich bei Ihnen um einen Ausbildungsplatz.

Zurzeit besuche ich die 10. Klasse der Realschule in ............, die ich voraussichtlich im Sommer 2008 mit einer Mittleren Reife verlassen werde.

Ich habe auch schon etwas Erfahrung im elektronischen Bereich bei einem Bekannten meiner Eltern gesammelt, der mich schon ein paar mal mit auf den Bau genommen hat, was mir auch Spaß gemacht hat.
Da ich Interesse an Datenverarbeitung und Computergesteuerte Geräten habe, glaube ich gute Voraussetzungen mitzubringen.

Vorher habe ich schon verschiedene Praktikaas gemacht, werde aber in den Herbstferien noch ein Praktikum als Mechatroniker absolvieren.

Weitere Informationen bitte ich Sie den beigefügten Unterlagen zu entnehmen. Über eine Einladung zu einem weiterführenden Gespräch würde ich mich sehr freuen.
Zusätzliche Unterlagen stelle ich Ihnen auf Wunsch gerne zur Verfügung. Vielen dank für Ihre Aufmerksamkeit.

Mit freundlichen Grüßen

Benutzeravatar
Marlenchen
Bewerbungshelfer
Beiträge: 4184
Registriert: 11.03.2004, 17:50

Beitrag von Marlenchen » 23.08.2007, 01:59

Lies dir bitte auch noch die Tipps zum Anschreiben durch.
Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als Mechatroniker
Zwei
Leerzeilen

Sehr geehrte Damen und Herren,

am 01.04.2007 an dem Informationsabend in der Realschule, klare Perspektiven – Schüler Eltern Wirtschaft, erfuhr ich ZU verquere Formulierung.,
Ich habe auch schon etwas Erfahrung im elektronischen Bereich bei einem Bekannten meiner Eltern gesammelt, der mich schon ein paar mal mit auf den Bau genommen hat, was mir auch Spaß gemacht hat.
Hier solltest du konkreter werden, was du gemacht hast.
Da ich Interesse an Datenverarbeitung und Computergesteuerte Geräten habe, glaube ich gute Voraussetzungen mitzubringen.
Schlecht formuliert.
Vorher habe ich schon verschiedene Praktikaas gemacht, werde aber in den Herbstferien noch ein Praktikum als Mechatroniker absolvieren.
Die praktischen Erfahrungen sind doch am wichtigsten, deswegen solltest du sie ausführlicher und an prominenter Stelle darstellen; nicht nur beiläufig in einem Satz.

DennisS
Beiträge: 101
Registriert: 22.08.2007, 13:48

Beitrag von DennisS » 23.08.2007, 11:01

Sehr geehrte Damen und Herren,
Hast du keinen direkten Ansprechpartner? Evtl. hat sich jemand bei dem Infoabend persönlich vorgestellt..
Am 01.04.2007 an dem Informationsabend in der Realschule, klare Perspektiven – Schüler Eltern Wirtschaft, erfuhr ich, dass Sie für das Jahr 2008 Mechatroniker ausbilden. Dabei wurde mein Interesse für diesen Beruf geweckt.
Würde ich so schreiben:
"An dem Informationsabend unter dem Titel "Klare Perspektiven - Schüler, Eltern, Wirtschaft" in der Realschule X am 1. April 2007" hab ich mit von der von Ihnen angebotenen Ausbildung zum Mechatroniker erfahren. Die Informationen über diesen Beruf haben mein Interesse und meine Faszination geweckt."
Zurzeit besuche ich die 10. Klasse der Realschule in ............, die ich voraussichtlich im Sommer 2008 mit einer Mittleren Reife verlassen werde.
Lass das "voraussichtlich" weg.[/quote]

cleo
Beiträge: 7
Registriert: 22.08.2007, 16:38

Beitrag von cleo » 24.08.2007, 08:07

Hallo, ich habe jetzt noch ein paar Zeilen verbessert.
Ist es jetzt besser so ?
Gruß Marcel


Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als Mechatroniker

[...]

Benutzeravatar
Verena
Bewerbungshelfer
Beiträge: 1250
Registriert: 30.12.2005, 19:33

Beitrag von Verena » 24.08.2007, 09:09

cleo hat geschrieben:Hallo, ich habe jetzt noch ein paar Zeilen verbessert.
Ist es jetzt besser so ?
Gruß Marcel


Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als Mechatroniker

Sehr geehrte Damen und Herren,

an (nach einem Komma wird klein angefangen!) dem Informationsabend unter dem Titel "Klare Perspektiven - Schüler, Eltern, Wirtschaft" in der ....... Realschule am ...... 2007 hab ich mit (was soll das "mit" hier?) von der von Ihnen angebotenen Ausbildung zum Mechatroniker erfahren. Die Informationen über diesen Beruf haben mein Interesse und meine Faszination geweckt.

Von Bekannten wurde mir Ihr Unternehmen wegen seines guten Rufes für eine gründliche und anspruchsvolle Ausbildung empfohlen.
Da ich diese Berufsausbildung anstrebe, bewerbe ich mich bei Ihnen um einen Ausbildungsplatz.

Zurzeit besuche ich die 10. Klasse der ......Realschule in ......, die ich im Sommer 2008 mit einer Mittleren Reife verlassen werde.

Ich habe auch schon etwas Erfahrung im elektronischen Bereich bei einem Bekannten meiner Eltern gesammelt, wie zum Beispiel das Kabelverlegen im Haus. Da auch mein Interesse an Datenverarbeitung und computergesteuerten Geräten schon immer sehr groß war und ich viel damit experimentiere, habe ich mir bereits selbstständig Vorwissen angeeignet. Somit bin ich überzeugt, gute Voraussetzungen für den Beruf des Mechatronikers mitzubringen.

Ich habe ich schon verschiedene Praktika in anderen Bereichen gemacht, die aber nicht meinen Erwartungen entsprochen haben. In den Herbstferien werde ich jedoch ein Praktikum als Mechatroniker absolvieren.

Weitere Informationen bitte ich Sie den beigefügten Unterlagen zu entnehmen.(Den Satz weglassen!!) Über eine Einladung zu einem weiterführenden Gespräch freue ich mich sehr.
Zusätzliche Unterlagen stelle ich Ihnen auf Wunsch gerne zur Verfügung. Vielen dank für Ihre Aufmerksamkeit.(auch diesen Satz weglassen!!)

Mit freundlichen Grüßen Anlagen:
Lebenslauf

Ajana
Beiträge: 36
Registriert: 18.05.2007, 10:21

Beitrag von Ajana » 24.08.2007, 11:29

Hallo,

den Satz mit den nicht erfüllten Erwartungen bei den anderen Praktikas auf jeden Fall weglassen, das hört sich total eingebildet an!!!

Liebe Grüße
:)
Ajana

cleo
Beiträge: 7
Registriert: 22.08.2007, 16:38

Beitrag von cleo » 25.08.2007, 21:50

Ich danke euch für die Nachrichten, ich werde es ändern und mich wieder melden, wie mein Erfolg war.
Gruß Marcel

cleo
Beiträge: 7
Registriert: 22.08.2007, 16:38

Danke

Beitrag von cleo » 17.11.2007, 21:28

Hallo, ich möchte mich nochmals für euere Tips bedanken, habe eine Lehrstelle bekommen. In einer großen Firma Dank eurer Hilfe. Bin so glücklich das dies geklappt hat. Ich wünsche allen anderen genau so viel Glück wie mir.
Gruß Marcel. :lol:

Benutzeravatar
Knightley
Bewerbungshelfer
Beiträge: 13516
Registriert: 16.03.2004, 18:52

Beitrag von Knightley » 18.11.2007, 14:04

Super. Dann bereite dich mal etwas auf deine Ausbildung vor, und viel Spaß beim Arbeiten. :)

Antworten