⇒ Mechatroniker Schülerpraktikum Bewerbung ✔

Hier besteht die Möglichkeit, über Anschreiben für die Ausbildung, für Praktika und für das Studium (Duales Studium, Universität, BA) mit anderen Mitgliedern zu diskutieren.
Antworten
Laura.
Beiträge: 5
Registriert: 31.10.2010, 09:05

⇒ Mechatroniker Schülerpraktikum Bewerbung ✔

Beitrag von Laura. »

Hallo, ich schreibe schon die ganze Zeit an der Bewerbung dran rum und bin aber nicht richtig zufrieden. Erstmal meine Bewerbung und die Fragen stell ich dann hintendran. Wäre lieb, wenn ihr mir helfen könntet


Laura Musterfrau
[Datum rechtsbündig]
Musterstraße 1
xxxxx Musterstadt
Tel.: 1234 567890


Musterunternehmen
Max Mustermann
Musterstraße 3
xxxxx Musterstadt



Bewerbung um ein Schülerpraktikum als Mechatronikerin in ihrem Betrieb
vom ... bis zum ...



Sehr geehrter Herr Mustermann,

durch ihre Anzeige auf der Internetseite des XXXXXXXX habe ich erfahren, dass sie einigen Schülern die Möglichkeit bieten, in ihrem Unternehmen praktische Erfahrungen in einem Praktikum zu sammeln.


Momentan absolviere ich die 9. Klasse des XXXXXXXXXXX und werde die Schule voraussichtlich im Jahr ... mit einem sehr guten Abitur abschließen.

Sowohl meine gute Auffassungsgabe als auch mein stets freundliches Verhalten gegenüber Kunden und Mitarbeitern konnte ich bereits in zwei vorausgegangen Praktika unter Beweis stellen. Dort erledigte ich meine gestellten Aufgaben immer sorgfältig und genau. Auch halte ich zum Beispiel beim Experimentieren im Chemie- und Physikunterricht vorbildlich Ordnung, um einen tadellosen Ablauf zu gewährleisten. [Wie kann ich hier noch besser auf den Beruf eingehen. Das sind ja eher so Standartvorraussetzungen.Allerdings habe ich keinerlei praktische Erfahrungen, weshalb ich auch das Praktikum machen will.]

Über die Arbeit als Mechatronikerin habe ich mich umfassend informiert, sodass ich festgestellt habe, dass dieser Beruf genau meinen Interessen entspricht.[Hier will ich noch mit einfügen, dass ich Interesse an technischen Geräten und deren Funktionsweise habe. Wie könnte ich das schreiben, denn Interesse habe ich in dem Satz davor schon verwendet. Ich würde anfangen mit: Denn schon lange...
Um meinen Berufswunsch zu bestätigen, möchte ich nun mein Betriebspraktikum, welches für die Schüler meiner Klasse vom ... bis zum ... stattfindet, bei Ihnen in Dresden auf dem Schlesischen Platz durchführen. Meine Entscheidung, mich bei Ihnen zu bewerben, wurde auch dadurch bekräftigt, dass mein Vater seit vielen Jahren in Ihrem Unternehmen als XXXXX arbeitet.
[Wie bringe ich meinen Vater am besten mit ein? Ich finde es nicht so passend, ihn ganz hinten mit einzubringen, aber eine bessere Stelle fällt mir nicht ein]

Über eine positive Rückmeldung würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen,


Laura Mustermann

[Noch eine Sache: Ich will die Schülerpraktikums-Bewerbung, so ausdrucksstark wie möglich machen, da ich auch eine Frau bin und mir es bei Telefonaten schon passiert ist, dass ich deswegen "ausgelacht" worden bin, weil ich als Mechatronikerin das Praktikum machen will. Habt ihr noch eine Idee, wie ich das mit einbringen kann?]
Benutzeravatar
FRAGEN
Bewerbungshelfer
Beiträge: 12151
Registriert: 22.07.2006, 18:18

Beitrag von FRAGEN »

Hallo Laura!

Die Zahl der Männer, die Frauen mit technischen Interessen auslachen, wird jeden Tag kleiner... und anders kann es auch gar nicht sein: Erstens wird die Zahl der Frauen, die das Gegenteil der Vorurteile beweisen, ständig grösser... und zweites wird demographische Entwicklung in Deutschland die Firmen schon sehr bald zu einem diesbezüglichen Umdenken zwingen. Insofern arbeitet die Zeit für Dich, wenn Du Deine "richtige" Ausbildung erst in 4 Jahren beginnst.

Das bringt mich allerdings auf eine ganz andere Frage: Wie kommt (ganz unabhängig vom Geschlecht) jemand, der ein sehr gutes Abitur machen wird auf einen Berufswunsch, der für Hauptschüler konzipiert ist? Fändest Du es nicht naheliegender und sinnvoller, Deine kostbare Praktikumszeit in einem Ingenieursbüro zu investieren? Mal ganz davon abgesehen, dass Du dort auch andere (d. h. deutlich offenere) Reaktionen auf Deine Frage erhalten wirst...

Aber mal konkret zu Deiner aktuellen Frage: Das, was Du machen kannst, ist das was jede Frau machen kann (und muss), die sich in einer Männerdomäne bewirbt: Einfach besser sein... ;-)

In Bezug auf das Anschreiben heisst das, Dich zunächst einmal im Vorfeld intensiver mit dem Berufsbild auseinander zu setzen - und dann auf Basis dieser Informationen präziser zu argumentieren. Da ist in Deinem bisherigen Anschreiben (mal angenommen, es bliebe für's erste bei dieser Praktikumsidee) noch einige Luft nach oben. Die Experimente in der Schule sind da schon ein guter Ansatz (wären es BTW auch bei Praktikumsbewerbungen in qualifizierteren Bereichen). Die "Ordnung" wird man bei einer Praktikantin auf jeden Fall schon einmal gerne lesen... aber zur Vorbereitung und Durchführung der Experimente könntest Du ruhig auch noch etwas sagen... ;-)

Ganz wichtig ist natürlich die Erläuterung Deines technischen Interesses. Die kann ich natürlich nicht für Dich erfinden. Wie sieht die Sachlage denn aus? Was genau begeistert Dich daran? Was haben Motoren für Dich, was Bratpfannen und Lockenstäbe nicht haben? ;-)
Laura.
Beiträge: 5
Registriert: 31.10.2010, 09:05

Beitrag von Laura. »

danke für die Info, habe meine Bewerbung dementsprechend umgeändert
itsdave
Beiträge: 3
Registriert: 10.10.2015, 17:16

⇒ ⇒ Mechatroniker Schülerpraktikum Bewerbung ✔

Beitrag von itsdave »

Hallo , da ich bald ein schülerpraktikum von der schule aus machen muss wollte ich hier meine bewerbung hecken lassen. Ich möchte mich bei daimler bewerben. Das ist meine erste bewerbung , für tipps , änderungen bin ich gerne offen. Also hier ist sie:

Bewerbung um eine Praktikumsstelle als Mechatroniker


Sehr geehrte Frau XYZ,

über meinen Onkel bin ich auf Sie aufmerksam geworden und bewerbe mich um ein Schülerpraktikum im Bereich Mechatroniker, das ich vom ... bis ... absolvieren soll.

Da mich das Gebiet der Mechanik sowie darüber hinaus die Elektronik sehr interessiert, würde ich gerne erste Erfahrungen in diesem Berufsfeld sammeln. Schon oft habe ich Geräte in ihre Einzelteile zerlegt und beschäftige mich privat auch gerne mit kleinen technischen Projekten. Ich habe mich auf Planet-Beruf & BerufeNet über den Beruf als Mechatroniker informiert, so wurde mein Berufswunsch in diesem Bereich gestärkt.

Zurzeit besuche ich die 9. Klasse der XYZ, die ich vorraussichtlich im Sommer ... mit dem Realschulabschluss verlassen werde.

Obwohl ich noch über keine Praktikumserfahrungen verfüge, bringe ich gute Voraussetzungen mit. Parallel zur Schule mache ich außerdem noch eine Ausbildung zum Jugendleiter. So kann ich sehr gut Kinder- und Jugendgruppen leiten, sowie auch Präsentieren. Im Alter von 16 Jahren kann ich dann die JuLeiCard erwerben.

Gerne stelle ich mich Ihnen persönlich vor und freue mich auf eine Einladung zum Vorstellungsgespräch.


Mit freundlichen Grüßen



(mein Name)

Anlagen


Ich freue mich schon auf Antworten. Was mir auffiel: Es steht garnicht drinne warum ich grade bei daimler das machen will. wo soll dass den hin?
Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 12401
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: ⇒ Mechatroniker Schülerpraktikum Bewerbung ✔

Beitrag von TheGuide »

Bei einem Schülerbetriebspraktikum (SBP) so behandeln, wie jede andere auch, damit du gleich siehst, wo du in Zukunft noch dran arbeiten kannst.
itsdave hat geschrieben:über meinen Onkel bin ich auf Sie aufmerksam geworden und bewerbe mich um ein Schülerpraktikum im Bereich Mechatroniker, das ich vom ... bis ... absolvieren soll.
- Der Onkel ist beim SBP noch okay, in späteren Bewerbungen bitte nur noch dann, wenn der Onkel (oder die sonstige Referenzperson) auch dem Chef positiv bekannt ist.
- dass du dich bewirbst, steht im Betreff. Muss nicht wiederholt werden. Der erste Satz ist wichtig, darin sollte nichts stehen, was der Adressat schon weiß. Mach ihn neugierig!
- "...das ich absolvieren soll." = Nicht freiwillig! Das klingt nicht gerade nach Motivation! Motivation wäre zu schreiben: "Im Rahmen des SBPs bekomme ich endlich mal die Gelegenheit, ins wahre Leben hineinzuschnuppern. "

Also beispielsweise so:

Sehr geehrter Herr X,

im Rahmen eines Schülerbetriebspraktikums vom ... bis ... habe ich endlich die Gelegenheit, das wahre Leben kennenzulernen. Da mich das Gebiet der Mechanik...

Obwohl ich noch über keine Praktikumserfahrungen verfüge, bringe ich gute Voraussetzungen mit.
Auf deine Schwächen kommt dein Gegenüber schon von selbst. Du sollst dich bewerben, nicht dich kleinmachen!
So kann ich sehr gut Kinder- und Jugendgruppen leiten, sowie auch Präsentieren. Im Alter von 16 Jahren kann ich dann die JuLeiCard erwerben.
Zahlen ausschreiben!
itsdave
Beiträge: 3
Registriert: 10.10.2015, 17:16

Beitrag von itsdave »

Danke für die Antwort. Aber ich habe in der Schule gelernt , zahlen bis 13 schreibt man aus...

Ist das mit dem Jugendleiter unwichtig?
Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 12401
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Beitrag von TheGuide »

TheGuide hat geschrieben:Bei einem Schülerbetriebspraktikum (SBP) so behandeln, wie jede andere auch, damit du gleich siehst, wo du in Zukunft noch dran arbeiten kannst.
Hier ist etwas verloren gegangen. Bei einem SBP ist es noch nicht so wichtig, trotzdem werde ich die Bewerbung so behandeln, wie jede andere auch usw.

itsdave hat geschrieben:Danke für die Antwort. Aber ich habe in der Schule gelernt, zahlen bis 13 schreibt man aus...

Ist das mit dem Jugendleiter unwichtig?
Das würde im Lebenslauf reichen. Es sei denn, du hast einen Grund, soziales Engagement hervorzuheben. Ich schlage vor, Zahlen bis mindestens zwanzig auszuschreiben. Einfach nur zwie Ziffern hinzuklatschen wirkt einfach faul. Und Faulheit ist so ziemlich das letzte, womit man in einer Bewerbung auffallen möchte.
Seifenspender
Beiträge: 1
Registriert: 24.09.2019, 21:43

Daimler AG Bewerbung Schülerpraktikum Elektroniker

Beitrag von Seifenspender »

Hallo leute!

Ich habe vor mich für ein Schülerpraktikum bei der Daimler AG als Elektroniker für Automatisierungstechnik zu bewerben.
Dazu muss man auf der Webseite ein Formular ausfüllen, in dem man unter anderem ein Anschreiben/Motivationstext verfassen soll.
Könntet ihr mir Feedback geben? Danke im vorraus.

Sehr geehrte Frau Xxxxxx,

mit großem Interesse habe ich mich auf Ihrer Webseite nach einem passenden Praktikum erkundigt. In Ihrer Firma, die als einer der führenden Automobilhersteller gilt, ein Praktikum zu
absolvieren wäre für mich eine sehr gute Chance, neue Kenntnisse im Bereich Automatisierungstechnik zu erlangen.

Das Praktikum bei der Daimler-Benz AG zu absolvieren würde mir zudem große Freude bereiten, da in meiner Familie schon immer Mercedes gefahren wurde, und das nicht zuletzt weil Mercedes-Benz Fahrzeuge als die wohl Elegantesten und Exklusivsten gelten. Dazu hat mein Opa lange Zeit für Mercedes Benz gearbeitet, was zudem auch ein Auslöser war, dass für mich Mercedes Benz das Beste ist.

Das Praktikum im Bereich „Automatisierungstechnik“ hat mich besonders angesprochen, weil dieser in meinen Augen einer der wichtigsten und interessantesten Bereiche in der Automobilindustrie darstellt.
Meine Kenntnisse im Bereich Mathematik und Informatik sind gut ausgeprägt, was Sie meinem beigelegten Zeugnis entnehmen können. In der 9. Klasse im Informatikunterricht habe ich zusammen mit einem Partner erfolgreich ein Projekt abgeschlossen und dabei gezeigt, wie gut ich im Team arbeiten kann.

Ich erhoffe mir von diesem Praktikum besonders neue Kenntnisse sowohl im Bereich Informatik als auch im Bereich Mathematik erweitern und meine Fähigkeiten weiter ausprägen zu können.

Ich bin davon überzeugt, dass dieses Praktikum nicht nur mir, sondern auch Ihnen zeigt, wie leistungsfähig ich bin und dass dieser Bereich genau das Richtige für mich ist.

Mit freundlichen Grüßen
Xxxx Xxxx
Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 12401
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Daimler AG Bewerbung Schülerpraktikum Elektroniker

Beitrag von TheGuide »

Zu viel Geschleime. Magst du Schleimer? Wenn du die Frage mit "Nein" beantwortest, solltest du die Konsequenzen daraus ziehen. Die Frage ist doch: Was hast du für eine Praktikumsziel? Was willst du in den zwei Wochen(?) Schülerbetriebspraktikum machen/lernen? <-- Das gehört in den ersten Satz! Dass in deiner Familie schon immer Benz gefahren wurde, interessiert nen Toten!
Antworten