Medieninformatiker Bewerbung als User Experience Designer

Wenn ihr Berufsanfänger oder Berufspraktiker seid, dann könnt ihr eure Bewerbungsbeispiele in dieser Rubrik zur Diskussion stellen und die Musterbewerbungen anderer Bewerber bewerten. Auch für Bewerbungen um eine Neben- oder Teilzeitbeschäftigung.
Antworten
Codehan
Beiträge: 2
Registriert: 03.10.2016, 12:00

Medieninformatiker Bewerbung als User Experience Designer

Beitrag von Codehan » 03.10.2016, 12:07

Hallo zusammen..

Ich poste hier mein Anschreiben als User Experience Designer und hoffe auf Feedback sowie Verbesserungsvorschläge.

Vielen Dank





Bewerbung als User Experience Designer


Sehr geehrter XY,

die Freude an der Benutzung – erzielt durch ansprechende Gestaltung, optimale Nutzererfahrung und Gebrauchstauglichkeit – bildet den Schlüssel zum Erfolg eines jeden digitalen Mediums. Mit meinem abgeschlossenen Studium „Medieninformatik“ mit Schwerpunkt Frontend-Entwicklung und User-Experience-Design möchte ich genau in diesen Bereichen aktiv werden und meine Leidenschaft zum Beruf machen. Die XY GmbH, unter anderem bekannt für ihre herausragenden Leistungen im Bereich User-Experience, sehe ich als eine große Chance, meinen Wunsch zu erfüllen sowie mich persönlich weiterzuentwickeln.

Durch meine im Studium und privat erlangten Kenntnisse verstehe ich mich als ideale Schnittstelle zwischen Entwickler und Designer und behalte sowohl die technischen als auch die gestalterischen Aspekte eines Endproduktes im Fokus. Während meines Praxissemesters als Web-Entwickler bei der XY GmbH war ich am Redesign der Unternehmenswebsite sowie des Content-Management-Systems beteiligt. Hier war ich unter anderem für die Template-Programmierung, die Erstellung von klickbaren Prototypen, die Bereitstellung der Cross-Browser-Kompatibilität, die Optimierung für mobile Endgeräte nach den Responsive-Webdesign-Prinzipien und die Qualitätssicherung zuständig. Dabei war es wichtig, durch bewährte User-Research-Methoden und Usability-Tests den Kunden im Mittelpunkt zu sehen. Meine Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel bei der XY GmbH, in der ich als Fachberater für Elektrogeräte zuständig war, ermöglichte es mir dabei stets, kundenorientiert zu arbeiten.

Da der Faktor Geschwindigkeit ebenfalls ein wichtiger Teil der User-Experience eines digitalen Mediums ist, widmete ich meine Bachelor-Thesis dem Thema Frontend-Performance-Optimierung. Durch die Evaluation und Anwendung von bewährten Optimierungstechniken am Beispiel einer eigenen Web-Applikation erlangte ich die Kenntnisse und Fähigkeiten auch in diesem Gebiet, um die Zufriedenheit der Endanwender zu erhöhen.

Gerne bringe ich meine Kompetenzen und meine Persönlichkeit in einem international erfolgreichen Unternehmen wie der XY GmbH ein und trage gemeinsam mit dem Team dazu bei, ein positives Nutzererlebnis für Ihre Anwendungen zu erschaffen.

Ich freue mich sehr über Ihre Einladung zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch und stehe selbstverständlich auch für weitere Informationen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11997
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Medieninformatiker Bewerbung als User Experience Designe

Beitrag von TheGuide » 04.10.2016, 05:38

Codehan hat geschrieben: Bewerbung als User Experience Designer
WTF??
die Freude an der Benutzung – erzielt durch ansprechende Gestaltung, optimale Nutzererfahrung und Gebrauchstauglichkeit – bildet den Schlüssel zum Erfolg eines jeden digitalen Mediums.

Wo in diesem Satz steckt Codehan?
Die XY GmbH, unter anderem bekannt für ihre herausragenden Leistungen im Bereich User-Experience, sehe ich als eine große Chance, meinen Wunsch zu erfüllen sowie mich persönlich weiterzuentwickeln.

Die Personalabteilung der XY GmbH weiß, wofür die XY GmbH bekannt ist. Sie weiß nicht, wofür DU stehst. Das ist die Aufgabe deiner Bewerung!


Durch meine im Studium und privat erlangten Kenntnisse

Mit meinen ... Kenntnissen...

Während meines Praxissemesters als Web-Entwickler bei der XY GmbH war ich am Redesign der Unternehmenswebsite sowie des Content-Management-Systems beteiligt. Hier war ich unter anderem für die Template-Programmierung, die Erstellung von klickbaren Prototypen, die Bereitstellung der Cross-Browser-Kompatibilität, die Optimierung für mobile Endgeräte nach den Responsive-Webdesign-Prinzipien und die Qualitätssicherung zuständig.

Bring mal was Stärkes als beteiligt gewesen zu sein, dann hast du auch nicht zwei mal "war ich" in zwei direkt aufeinanderfolgenden Sätzen.
Dabei war es wichtig, durch bewährte User-Research-Methoden und Usability-Tests den Kunden im Mittelpunkt zu sehen.
Schon wieder war!
Versuche mal haben, sein und werden - außer als Hilfsverben - gar nicht zu verwenden.

Meine Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel bei der XY GmbH, in der ich als Fachberater für Elektrogeräte zuständig war, ermöglichte es mir dabei stets, kundenorientiert zu arbeiten.
Subjekt dieses Satzes ist die Ausbildung! Sei DU das Subjekt. Verwende dazu ein anderes Verb.

Gerne bringe ich meine Kompetenzen und meine Persönlichkeit in einem international erfolgreichen Unternehmen wie der XY GmbH ein und trage gemeinsam mit dem Team dazu bei, ein positives Nutzererlebnis für Ihre Anwendungen zu erschaffen.
Attribute spare dir für dich und deine Leistungen auf!
Das Unternehmen stellt dich ein, weil du gut bist, nicht weil es selber gut ist.

Codehan
Beiträge: 2
Registriert: 03.10.2016, 12:00

Re: Medieninformatiker Bewerbung als User Experience Designe

Beitrag von Codehan » 04.10.2016, 22:46

Hallo TheGuide,

vielen Dank für deine Verbesserungsvorschläge. Werde meine Bewerbung überarbeiten und versuchen diese einzubauen.

Dinge die mir noch unklar sind:
TheGuide hat geschrieben:
Codehan hat geschrieben: Bewerbung als User Experience Designer

WTF??
Findest du hier nur den Betreff schlecht oder bedeutet das "WTF" das du den angestrebten Beruf bzw. die Berufsbezeichnung nicht kennst?
die Freude an der Benutzung – erzielt durch ansprechende Gestaltung, optimale Nutzererfahrung und Gebrauchstauglichkeit – bildet den Schlüssel zum Erfolg eines jeden digitalen Mediums.

Wo in diesem Satz steckt Codehan?


Hier wollte ich lediglich nur einen passenden Einleitungssatz bieten, um der Gegenseite zu zeigen das ich die Kernelemente und Ziele des Berufs kenne. Hast du eine Vorstellung wie genau ich mich da selber einbauen soll?..
Die XY GmbH, unter anderem bekannt für ihre herausragenden Leistungen im Bereich User-Experience, sehe ich als eine große Chance, meinen Wunsch zu erfüllen sowie mich persönlich weiterzuentwickeln.

Die Personalabteilung der XY GmbH weiß, wofür die XY GmbH bekannt ist. Sie weiß nicht, wofür DU stehst. Das ist die Aufgabe deiner Bewerung!


Hier bin ich der selben Meinung, nur habe ich mir des öfteren sagen lassen, dass gerade große und bekannte Firmen solche Dinge in der Bewerbung sowie im Vorstellungsgespräch hören möchten. Irre ich mich da?
Meine Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel bei der XY GmbH, in der ich als Fachberater für Elektrogeräte zuständig war, ermöglichte es mir dabei stets, kundenorientiert zu arbeiten.

Subjekt dieses Satzes ist die Ausbildung! Sei DU das Subjekt. Verwende dazu ein anderes Verb.
Leider habe ich hier keine Idee wie ich den Tip sinngemäß umsetzen kann. Könntest du mir bitte ein Beispiel dafür geben?

Gerne bringe ich meine Kompetenzen und meine Persönlichkeit in einem international erfolgreichen Unternehmen wie der XY GmbH ein und trage gemeinsam mit dem Team dazu bei, ein positives Nutzererlebnis für Ihre Anwendungen zu erschaffen.


Attribute spare dir für dich und deine Leistungen auf!
Das Unternehmen stellt dich ein, weil du gut bist, nicht weil es selber gut ist.
Aus diesem Grund habe ich hier zuerst die Einbringung meiner zuvor genannten Kompetenzen sowie Persönlichkeit erwähnt, dann das Unternehmen inkl. das aktuelle Team und den Wunsch, dass ich bereit bin aktiv und erfolgreich mit diesem zu arbeiten.

Komme ich hier wirklich zu kurz?

Hier die überarbeitete Version meiner Bewerbung. Habe versucht deine Vorschläge einzubauen und habe ein paar Sätze umgestellt.

Freue mich über die Beantwortung meiner offenen Fragen.

Vielen Dank nochmal!

_________________________________________________________

Bewerbung als User Experience Designer


Sehr geehrter Herr XY,

die Freude an der Benutzung – erzielt durch ansprechende Gestaltung, optimale Nutzererfahrung und Gebrauchstauglichkeit – bildet den Schlüssel zum Erfolg eines jeden digitalen Mediums. Mit meinem abgeschlossenen Studium „Medieninformatik“ mit Schwerpunkt User-Experience-Design und Frontend-Entwicklung möchte ich genau in diesen Bereichen aktiv werden und meine Leidenschaft zum Beruf machen. Die XY GmbH, unter anderem bekannt für ihre herausragenden Leistungen im Bereich User-Experience, sehe ich als eine große Chance, meinen Wunsch zu erfüllen sowie mich persönlich weiterzuentwickeln.

Mit meinen im Studium und privat erlangten Kenntnissen verstehe ich mich als ideale Schnittstelle zwischen Design und Entwicklung und behalte sowohl die gestalterischen als auch die technischen Aspekte eines Endproduktes im Fokus. Diese setzte ich während meines Praxissemesters als Web-Entwickler bei der XY GmbH & Co. KG am Redesign der Unternehmenswebsite sowie des Content-Management-Systems erfolgreich ein. Zu meinen Aufgaben gehörten hier unter anderem für die Template-Programmierung, die Erstellung von klickbaren Prototypen, die Bereitstellung der Cross-Browser-Kompatibilität, die Optimierung für mobile Endgeräte nach den Responsive-Webdesign-Prinzipien und die Qualitätssicherung. Dabei war es wichtig durch bewährte User-Research-Methoden und Usability-Tests den Kunden im Mittelpunkt zu sehen. Meine Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel bei der XY GmbH, in der ich als Fachberater für Elektrogeräte zuständig war, ermöglichte es mir dabei, stets kundenorientiert zu arbeiten.

Da der Faktor Geschwindigkeit ebenfalls ein wichtiger Teil der User-Experience eines digitalen Mediums ist, widmete ich meine Bachelor-Thesis dem Thema Frontend-Performance-Optimierung. Durch die Evaluation und Anwendung von bewährten Optimierungstechniken am Beispiel einer eigenen Web-Applikation erlangte ich die Kenntnisse und Fähigkeiten auch in diesem Gebiet, um die Zufriedenheit der Endanwender zu erhöhen.

Gerne bringe ich meine Kompetenzen und meine Persönlichkeit in einem international erfolgreichen Unternehmen wie der XY GmbH ein und trage gemeinsam mit dem Team dazu bei, ein positives Nutzererlebnis für Ihre Anwendungen zu erschaffen.

Ich freue mich sehr über Ihre Einladung zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch und stehe selbstverständlich auch für weitere Informationen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Antworten