Minijobber Arbeitszeugnis Minijob bewerten

Fragen zu Zeugnissen und Nachweisen: Müssen alle bisherigen Zeugnisse mitgeschickt werden? Welche Nachweise sind wichtig? Wie müssen die Zeugnisse geordnet werden?
Antworten
Kugellager
Beiträge: 18
Registriert: 01.09.2016, 16:54

Minijobber Arbeitszeugnis Minijob bewerten

Beitrag von Kugellager » 29.04.2017, 14:24

Hallo,

ich war ein halbes Jahr lang in einem mittelständischen Unternehmen als Minijobber beschäftigt, habe den Vertrag aber auf meinen Wunsch hin nicht verlängert und mir ein Arbeitszeugnis ausstellen lassen. Wie ist dieses zu bewerten?
Herr ..., wohnhaft ..., war vom ... bis zum ... in unserem Unternehmen als ... tätig. Die Schwerpunkte unseres Unternehmens liegen im ... Dabei lagen die Einsatzbereiche von Herrn ... bei:

- AUFZÄHLUNG

Herr ... war stets pünktlich und zuverlässig. Die ihm übertragenen Aufgaben hat er stets zu unserer vollen Zufriedenheit erledigt. Sein Verhalten Vorgesetzten, Kollegen und Kunden gegenüber war stets einwandfrei.
Herr ... verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch.

Wir bedanken uns für die Zusammenarbeit und wünschen ihm für seine berufliche und private Zukunft alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen
Ich habe ein diffuses Gefühl bei diesem Zeugnis. Meine Trennung von der Firma verlief nicht ohne Reibung. Kann es sein, dass es bei anderen Bewerbungen negativ ins Gewicht fällt?

Beste Grüße

Kugellager
Beiträge: 18
Registriert: 01.09.2016, 16:54

Beitrag von Kugellager » 07.05.2017, 20:43

Mag mir niemand helfen? :(

katerfreitag
Bewerbungshelfer
Beiträge: 1979
Registriert: 20.12.2015, 15:18

Beitrag von katerfreitag » 07.05.2017, 21:12

Ich bin für Zeugnisse kein Experte, aber auf den ersten Blick wirkt es auf mich nicht schlecht.

Wenn Du aber trotzdem Bedenken hast: Da es sich nur um einen Minijob handelt und Du auch nur ein halbes Jahr dort warst, könntest Du einfach diesen Job aus Deinem Lebenslauf rauslassen. Dann musst Du auch niemandem das Zeugnis vorlegen.

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11972
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Beitrag von TheGuide » 08.05.2017, 09:07

Das Zeugnis ist recht kurz, aber die Noten sind gut. Es wäre schön, wenn im letzten Satz ein "weiterhin" stünde.

NMIR
Beiträge: 3
Registriert: 10.05.2017, 20:31

Beitrag von NMIR » 10.05.2017, 20:49

Hallo Kugellager,

leider fehlen im Zeugnis grundlegende Bewertungen wie z.B. Fachwissen, Leistungsbeurteilung und Belastungsfähigkeit. Ansonsten zeigt sich hier ein Arbeitszeugnis mit der Note "gut" vergleichbar, die Abschiedsformel ist jedoch unglücklich gewählt.

Viele Grüße

Antworten