ᐅ Praktikumsbewerbung im Autohaus für FOS

Hier besteht die Möglichkeit, über Anschreiben für die Ausbildung, für Praktika und für das Studium (Duales Studium, Universität, BA) mit anderen Mitgliedern zu diskutieren.
Gesperrt
*regina*
Beiträge: 5
Registriert: 17.07.2007, 15:47

ᐅ Praktikumsbewerbung im Autohaus für FOS

Beitrag von *regina* »

Meine Adresse/Tel/E-Mail

Adresse des Betriebes


Datum


Bewerbung um ein Jahrespraktikum im Bereich Wirtschaft und Verwaltung

Sehr geehrter Herr xxx,

durch meinen Entschluss, eine Fachoberschule zu besuchen, kümmere ich mich derzeit um einen einjährigen Praktikumsplatz. Durch Internetrecherche bin ich auf Ihre Firma gestoßen und fand diese sehr anspruchsvoll. Somit entschied ich mich bei Ihnen bis zum Schuljahresbeginn 2008 zu bewerben.

[...]
Marlenchen
Bewerbungshelfer
Beiträge: 4176
Registriert: 11.03.2004, 17:50

Re: Praktikumsbewerbung im Autohaus für FOS

Beitrag von Marlenchen »

Bitte lies dir auch noch die Tipps zur Erstellung einer Bewerbung durch: https://www.bewerbung-forum.de/anschreiben.html Dann hast du schon viele Ansätze, wie du deine Bewerbung individuell gestalten kannst.
und fand diese sehr anspruchsvoll.
Was fandest du anspruchsvoll, die Firma oder die Internetrecherche?
Somit entschied ich mich bei Ihnen bis zum Schuljahresbeginn 2008 zu bewerben.
Schreib doch einfach, dass du dich bewirbst.
Ihr Unternehmen sprach mich auf Grund Ihres freundlichen Auftretens sehr an.
Wieder: Durch das Internet???
Dadurch, dass ich sehr an Fahrzeugen interessiert bin, und den Beruf Automobilkauffrau als eine Ausbildung in Betracht ziehe, dachte ich daran in Ihrer Firma ein Praktikum zu absolvieren.
Auch schlecht formuliert. :(
Erfahrungen in einem Praktikum habe ich schon gesammelt, jedenfalls nicht in diesem Bereich, und war erstaunt, was ich alles lernen konnte.
:?: :?: :?: Verstehe nicht, was du mit obigen Satz ausdrücken möchtest.

...
Knightley
Bewerbungshelfer
Beiträge: 13502
Registriert: 16.03.2004, 18:52

Beitrag von Knightley »

Die Verkürzung halte ich nicht für sinnvoll. :?

Lies mal dieses Muster:

Bild
Knightley
Bewerbungshelfer
Beiträge: 13502
Registriert: 16.03.2004, 18:52

Beitrag von Knightley »

In diesem Satz wiederholst du dich ja:
Ihr Unternehmen sprach mich auf Grund Ihres freundlichen Auftretens sehr an.
"dachte", "denke" und "glaube" haben in einem Anshcreiben nichts zu suchen:
Dadurch, dass ich an Fahrzeugen sehr interessiert bin, dachte ich daran nach der Fachoberschule eine Ausbildung als Automobilkauffrau anzustreben.
Außerdem hört sich das viel zu zaghaft an.
Durch Ihr leistungsorientiertes Arbeiten,Kein Komma erhoffe ich mir ein lehrreiches und interessantes Praktikum in Ihrem Autohaus.

mich in ein bereits bestehendes Team zu integrierenPunkt
*regina*
Beiträge: 5
Registriert: 17.07.2007, 15:47

Beitrag von *regina* »

Ihr Unternehmen sprach mich auf Grund Ihres freundlichen Auftretens sehr an.
Dann lösch ich diesen Satz mal...
Dadurch, dass ich an Fahrzeugen sehr interessiert bin, dachte ich daran nach der Fachoberschule eine Ausbildung als Automobilkauffrau anzustreben.
Umgeändet in: Dadurch, dass ich an Fahrzeugen sehr interessiert bin, werde ich nach der Fachoberschule um eine Ausbildung als Automobilkauffrau anstreben.

Durch Ihr leistungsorientiertes Arbeiten,Kein Komma erhoffe ich mir ein lehrreiches und interessantes Praktikum in Ihrem Autohaus.
_________

mich in ein bereits bestehendes Team zu integrierenPunkt
Danke für den Hinweis =D
KillrAngel
Bewerbungshelfer
Beiträge: 2481
Registriert: 07.01.2008, 21:59

Beitrag von KillrAngel »

Hiermit bewerbe ich mich bei Ihnen.
Aufgrund deiner Überschrift ist dieser Satz sinnlos! Spar dir den Platz!

Sag Realschulabschluss statt Mittlerer Reife
Ihr Unternehmen sprach mich auf Grund Ihres freundlichen Auftretens sehr an. D
Das freundliche Auftreten hatten wir doch schon oben!
h bin vor allem in dem Bereich Wirtschaft und Verwaltung, der Schwerpunkt an der Fachoberschule, interessiert. Vor allem aber scheue ich mich nicht davo
hauptsächlich, besonders ...
Vor allem aber scheue ich mich nicht davor, auch in anderen Bereichen tätig zu werden, wobei meine Flexibilität und die Motivation, bei Ihnen ein Praktikum zu bekommen, gezeigt wird.
> Versteh ich nicht ganz und weniger aber und auch! > umgangssprache!

statt kein Problem (nicht verneinen!) ... ich kann mich in ein bereits bestehendes Team integrieren oder so ähnnlich
*regina*
Beiträge: 5
Registriert: 17.07.2007, 15:47

Beitrag von *regina* »

=D Ich danke euch vielmals für die vielen Verbesserungsvorschläge...

Nochmals eine überarbeitete Version:

...

Bewerbung um einen einjährigen Praktikumsplatz zum Schuljahr 2008 im Bereich Wirtschaft und Verwaltung


Sehr geehrter Herr xy,

durch meinen Entschluss, eine Fachoberschule zu besuchen, bemühe ich mich derzeit um einen einjährigen Praktikumsplatz, der für den Besuch einer solchen Schule vorausgesetzt ist. Aus Zufall entdeckte ich bei meiner Internetrecherche Ihren Betrieb, den ich als geeigneten Praktikumsplatz anerkannt habe, da Sie ein freundliches Auftreten auf Ihrer Internetpräsenz hatten.

Zurzeit besuche ich die Schule xy in xy. Diese werde ich im Sommer 2008 mit dem Realschulabschluss verlassen.

Dadurch, dass ich an Fahrzeugen sehr interessiert bin, werde ich nach der Fachoberschule um eine Ausbildung als Automobilkauffrau anstreben. Um erste Erfahrungen für diesen Beruf aufzuweisen, entschied ich mich für ein Praktikum in Ihrem Autohaus. Durch Ihr leistungsorientiertes Arbeiten, erhoffe ich mir ein lehrreiches und interessantes Praktikum in Ihrem Autohaus.

Wie ich bereits in zwei Schulpraktika bewiesen habe, fällt es mir leicht mich in ein bereits bestehendes Team zu integrieren, bin ich schnell lernfähig und engagiert, was ich auch in Ihrem Betrieb gerne beweisen würde.


Es würde mich sehr freuen, wenn es zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch auf Grund des Jahrespraktikums kommen würde.


Mit freundlichen Grüßen
Gesperrt