➡ Praxissemester Bewerbung Medizintechnik - Bitte um Hilfe

Hier besteht die Möglichkeit, über Anschreiben für die Ausbildung, für Praktika und für das Studium (Duales Studium, Universität, BA) mit anderen Mitgliedern zu diskutieren.
Antworten
Med_Techniker
Beiträge: 8
Registriert: 14.02.2011, 15:49

➡ Praxissemester Bewerbung Medizintechnik - Bitte um Hilfe

Beitrag von Med_Techniker »

Hallo an alle!

Ersteinmal muss ich sagen das dies ein tolles und sehr nützliches Forum ist...weiter so!

Nun mein Anliegen ich studiere Medizintechnik und muss dieses Jahr mein Praxissemester absolvieren. Ich bewerbe mich gerade auf eine Stelle und darum wollte ich mal fragen ob die von mir getippte Bewerbung soweit in Ordnung ist. Wäre sehr nett wenn Rechtschreibfeheler und allgemein fehlerhafte Formulierungen gefunden werden, für jeden Vorschlag danke ich im vorraus:

Hier mal die gedachte Bewerbung und Lebenslauf, dazu wollte ich noch ein Deckblatt erstellen.

Bei der Firma bewerbe ich mich im Bereich Service/Technik:


Bewerbung als Praktikant für ein Praxissemester


Sehr geehrter Herr xxxxx,

nach freundlicher Telefonauskunft Ihrer Mitarbeiterin am xxxxxx bezüglich eines Praxissemesters, möchte ich mich bei Ihnen bewerben.(Ihrer, Ihnen groß?)

Derzeit besuche ich das x. Semester der xxxx im Bachelor- Studiengang Medizintechnik. Dies ist mein letztes Theorie- Semester, danach werde ich voraussichtlich alle geforderten Studienleistungen bestanden haben. Laut Studienordnung muss ein Praxissemester, welches einen Umfang von 20 Wochen beinhaltet, während des Studiums absolviert werden. Der Praktikumsbeginn sollte, wenn möglich Mitte Juli oder Anfang August 2011 sein.
Auf Ihr Unternehmen wurde ich durch die Firmendatenbank der Medica aufmerksam. Nach selbstständiger Recherche habe ich festgestellt, dass ich in ihrem Unternehmen mein Praxissemester absolvieren möchte.

Durch meine bisher gesammelten Erfahrungen im Studium habe ich festgestellt, dass meine persönlichen Neigungen im technischen Service liegen. Das Auffinden von Fehlern, Reparieren und Instandsetzen technischer Geräte, ist ein Bereich in dem mein Interesse schon immer groß war. Durch meine Ausbildung und andere Arbeiten (ist dann aus dem Lebenslauf ersichtlich), habe ich bereits Erfahrungen in diesem Bereich sammeln können. In neue Aufgabenbereiche arbeite ich mich schnell ein und wachse mit den Herausforderungen. Verantwortungsbewusstsein und Flexibilität zähle ich zu meinen Stärken. Ebenso gelingt es mir auch, mich in ein bereits bestehendes Team gut zu integrieren.

Ich würde mich sehr freuen meine erworbenen fachlichen Kenntnisse bei einem Praktikum in Ihrem Betrieb zu erweitern und bin überzeugt, den Anforderungen in Ihrem Unternehmen gerecht zu werden.

Bekomme ich die Chance? Auch über ein persönliches Vorstellungsgespräch bei Ihnen würde ich mich sehr freuen.


Mit freundlichen Grüßen



Anlagen:
Lebenslauf
Notenliste Studium
Immatrikulationsbescheinigung
Gesellenbrief
Fachhochschulreife

Lebenslauf soll so aussehen:

Zur Person

Vorname:
Name:
Geburtstag:
Geburtsort:
Familienstand:
Staatsangehörigkeit:

Ausbildung, Arbeit

09.200x - heute Student
Hochschule xxxxx
Fachbereich: Ingenieurwissenschaft
Schwerpunkt: Medizintechnik

08.200x - 07.200x Schüler an der Fachoberschule
Abschluss: Fachhochschulreife am xxxx
in xxxx

06.200x – 08.200x Angestellter bei der xxxxxx
Arbeiten (Bereiche)

09.199x – 06.200x Ausbildung zum xxxx
Firma: xxxxx


07.199x Schüler an der xxxxxxx
Abschluss: xxxxxx an der xxxx in xxxx

Tätigkeiten während des Studiums

November 201x Inventurhelfer bei xxxx

06.200x – 09.200x Aushilfe Firma xxxxx
Arbeiten (Bereiche)

Weitere Kenntnisse / Fähigkeiten / Persönlichkeit

Computer Kenntnisse:

Arbeitsweise: Teamfähig
Ziel- und ergebnisorientiert
sauber und ordentlich
Engagiert und hilfsbereit

Sprachkenntnisse: Deutsch (Muttersprache) Englisch (Grundkentnisse)

sonstiges: Führerschein, Klasse xxx


xxxxxxx, 15. Februar 2011

VIELEN DANK FÜR ALLE TIPPS

Gruß Med_Techniker
therese
Bewerbungshelfer
Beiträge: 1943
Registriert: 26.10.2010, 23:12

Beitrag von therese »

Hi,

ich finde deine Erklärung zum Praktikum (wieso, weshalb, warum) nicht sehr einleuchtend. Es klingt eher nach "ich muss, also muss ich". Dasselbe gilt für die Wahl des Unternehmens. Da schreibst du lediglich
Nach selbstständiger Recherche habe ich festgestellt, dass ich in ihrem Unternehmen mein Praxissemester absolvieren möchte.
Was ich persönlich nicht so prickelnd finde und mir denke, der Leser wirds ähnlich sehen.
Du findest doch bestimmt noch etwas, das du spannend findest an dem Unternehmen und das dich selbst auch begeistert. Du sollst dabei ja auch was lernen und es nicht nur als Pflicht runterleiern.
Med_Techniker
Beiträge: 8
Registriert: 14.02.2011, 15:49

Beitrag von Med_Techniker »

ersteinmal danke für die Antwort...du hast recht wenn ich es nochmal so lese...und ich habe selbst beim tippen schon dran gedacht...

ich hab mir den Abschnitt noch mal vorgenommen...:?:
_________________________________________________________
Bewerbung als Praktikant für ein Praxissemester im Zeitraum August 2011 bis Januar 2012.

Sehr geehrter Herr xxx,

nach freundlicher Telefonauskunft Ihrer Mitarbeiterin am xxxx bezüglich eines Praxissemesters, möchte ich mich bei Ihnen bewerben.

Derzeit besuche ich das x. Semester der xxx im Bachelor- Studiengang Medizintechnik. Dies ist mein letztes Theorie- Semester, danach werde ich voraussichtlich alle geforderten Studienleistungen bestanden haben. Laut Studienordnung soll während des Studienverlaufs ein Praxissemester, welches einen Umfang von 20 Wochen beinhaltet, absolviert werden.

Auf Ihr Unternehmen wurde ich durch die Firmendatenbank der Medica aufmerksam. Nach selbstständiger Recherche im Internet, habe ich festgestellt, dass die Tätigkeitsfelder Ihres Unternehmens mir sehr zusagen. Besonders die Informationen im Bereich „Technischer Service“, wurden von mir mit großer Aufmerksamkeit und Freude zur Kenntnis genommen.
___________________________________________________________

ich hoffe es kommt so besser an....
ich freue mich weiterhin über mehr positive Kritik und Vorschläge
Knightley
Bewerbungshelfer
Beiträge: 13502
Registriert: 16.03.2004, 18:52

Beitrag von Knightley »

Außer einer Verkürzung ist keine Verbesserung zu erkennen. Geht es dir nur darum, dass die deine Unterlagen zur Kenntnis nehmen oder willst du unbedingt dieses Praktikum dort absolvieren?

Der ganze bürokratische Kram interessiert doch das Unternehmen nicht in erster Linie. Es gibt dutzende andere Studenten als Bewerber, die auch hier Praxissemester erfüllen MÜSSEN, weil sie den XY-Studiengang BESUCHEN. Aber was kannst du, wo hilfst du dem Unternehmen, was willst du in dieser Zeit anwenden und neu erlernen? Darüber muss es doch eine vage Vorstellung bei dir geben.
Med_Techniker
Beiträge: 8
Registriert: 14.02.2011, 15:49

Beitrag von Med_Techniker »

@Knightley

also ich möchte natürlich schon das sie meine unterlagen zur kenntnis nehmen...und ich würde auch sehr gerne in diesem Betrieb mein Praktikum machen weil das Tätigkeitsgebiet der firma mir sehr sehr zusagt...

was du mit bürokratische Kram meinst versteh ich nicht wirklich...mir wurde des öfteren gesagt das man aufjedenfall beginnt mit... ich studiere im x semester im studiengang usw... und das mit den angaben zur länge habe ich gemacht weil mir das am telefon gesagt wurde das ich das mit reinschreiben soll..

ich wüsste echt nicht mehr was ich verbessern sollte geh morgen nochmal zu Praxisamt an unserer Hochschule und lass die da mal rüberschauen...

erstmal danke und für weiter vorschläge wäre ich sehr dankbar

gruß
Med_Techniker
Beiträge: 8
Registriert: 14.02.2011, 15:49

Beitrag von Med_Techniker »

achja mal ne ganz andere frage...ich soll die bewerbung lebenslauf usw per Email dort hinschicken kann man das alles dann chronologisch sortieren daraus nen pdf dokument machen und im anhang der email dann beipacken??

oder wie am besten...?!
therese
Bewerbungshelfer
Beiträge: 1943
Registriert: 26.10.2010, 23:12

Beitrag von therese »

Ich persönlich würde alles in ein Dokument (pdf) packen und zwar in der Reihenfolge, wie man auch die Unterlagen in einer Mappe ansehen würde.
therese
Bewerbungshelfer
Beiträge: 1943
Registriert: 26.10.2010, 23:12

Beitrag von therese »

Besonders die Informationen im Bereich „Technischer Service“, wurden von mir mit großer Aufmerksamkeit und Freude zur Kenntnis genommen.
Mal ehrlich, wenn du das selbst liest, findest du das glaubwürdig? Also nicht, dass ich dir nicht glaube, dass du das aufmerksam und freudig gelesen hast, aber würdest du auch so reden, wenn der andere vor dir steht?
Da sagt man doch normalerweise eher sowas wie "Find ich toll, dass Sie diesen und jenen Punkt anbieten" oder "Ich habe gelesen, dass Sie soziale Projekte unterstützen, das find ich total klasse".
Weißt worauf ich hinaus will?
Diese Sätze könntest du noch an 100 andere schicken und müsstest kaum was dran ändern. Und das finde ich kann man da heraus lesen.
Med_Techniker
Beiträge: 8
Registriert: 14.02.2011, 15:49

Beitrag von Med_Techniker »

super danker für die tipps...puhh das ist alles gar nicht nicht so einfach....

:shock:

also ich weiß auch nicht was ich sonst schreiben könnte, es ist halt so das auf der seite der firma die Tätigkeitsbereiche vorgestellt werden...darunter ist ein Punkt "Technischer Service" dort wird beschrieben das sie "Reparatur medizintechnischer Geräte aller Art und Durchführung von Prüfungen nach MPG und UVV u.s.w" durchführen.
Da das halt Arbeitsgebiete sind die mich sehr interessieren dachte ich mir man kann es so schreiben....soll ich sonst einfach darauf näher eingehen was die Firma anbiete und beschreiben das ich mich besonders für diese und diese Bereiche interessiere? hab echt null ideen...

erstmal allen noch einen schönen Tag ...gruß
Med_Techniker
Beiträge: 8
Registriert: 14.02.2011, 15:49

Beitrag von Med_Techniker »

so hab da nochmal bissl was umgetippt...was sagt ihr dazu...ih hoffe so kommt es persönlicher rüber...
:roll:
_________________________________________________________
Bewerbung als Praktikant für ein Praxissemester- nach freundlicher Telefonauskunft Ihrer Mitarbeiterin am xx.xx.xx.


Sehr geehrter Herr xxxxx,

derzeit bin ich Student der x Hochschule x im Studiengang Medizintechnik. Im Laufe des Studiums sieht die Hochschule es vor, ein Praxissemester zu absolvieren, um einen Einblick in bestimmte Ingenieurtätigkeiten zu bekommen. Wenn möglich sollte das Praktikum im Zeitraum August 2011 bis Januar 2012 sein und 20 Wochen umfassen.

Auf Ihr Unternehmen wurde ich durch die Firmendatenbank der Medica aufmerksam. Ich habe gelesen, dass Ihr Unternehmen „Durchführung von Prüfungen nach MPG und UVV“ anbietet. Das Auffinden von Fehlern, Prüfen, Reparieren und Instandsetzen technischer Geräte und Anlagen, ist ein Bereich der mir schon immer großen Spaß bereitet hat. Da Sie „Reparatur medizintechnischer Geräte aller Art“ anbieten, ist mein Wunsch bei Ihnen mein Praxissemester zu absolvieren sehr groß geworden. Die Tätigkeitsfelder die Ihr Unternehmen verfolgt treffen mein Interesse genau. Ich würde mich sehr freuen einen Einblick in diese Arbeiten zu bekommen.
Durch meine Ausbildung und diverse Aushilfsarbeiten, habe ich bereits Erfahrungen im Bereich "Technischer Service" sammeln können. In neue Aufgabenbereiche arbeite ich mich schnell ein und wachse mit den Herausforderungen. Verantwortungsbewusstsein und Flexibilität zähle ich zu meinen Stärken. Ebenso gelingt es mir auch, mich in ein bereits bestehendes Team gut zu integrieren.
Ich würde mich sehr freuen meine erworbenen fachlichen Kenntnisse bei einem Praktikum in Ihrem Betrieb zu erweitern und bin überzeugt, den Anforderungen in Ihrem Unternehmen gerecht zu werden.

Bekomme ich die Chance? Auch über ein persönliches Vorstellungsgespräch bei Ihnen würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen
__________________________________________________________

vielen dank für die Bemühungen an alle die was dazu schreiben

lg...
Romanum
Bewerbungshelfer
Beiträge: 8982
Registriert: 12.09.2008, 19:20

Beitrag von Romanum »

Es ist schwierig Verbesserungen anzuregen, weil du viel mehr für dich werben musst (Bewerbung) und die organisatorischen Informationen den Angeschriebenen soweit klar sein sollten, die dann auch in einem Vorstellungsgespräch besprochen werden können. Aber dafür musst du beim Leser das grundsätzliche Interesse an dir wecken.

Man könnte das Anschreiben auch so anordnen (gewünschter Zeitraum kommt in den Betreff, es müsste im bzw. nach dem 2. Absatz noch mehr zu Medizintechnik-Kenntnisse geschrieben werden):
Sehr geehrter Herr xxxxx,

auf Ihr Unternehmen wurde ich durch die Firmendatenbank der Medica aufmerksam, wo ich gelesen habe, dass Ihr Unternehmen die „Durchführung von Prüfungen nach MPG und UVV“ anbietet. Das Auffinden von Fehlern, Prüfen, Reparieren und Instandsetzen technischer Geräte und Anlagen, ist ein Bereich, der mir schon immer großen Spaß bereitet hat. Da Sie „Reparatur medizintechnischer Geräte aller Art“ anbieten, möchte bei Ihnen mein Praxissemester absolvieren.

Derzeit bin ich Student der x Hochschule x im Studiengang Medizintechnik. Durch meine Ausbildung und diverse Aushilfsarbeiten habe ich bereits Erfahrungen im Bereich "Technischer Service" sammeln können. In neue Aufgabenbereiche arbeite ich mich schnell ein und wachse mit den Herausforderungen. Verantwortungsbewusstsein und Flexibilität zähle ich zu meinen Stärken. Ebenso gelingt es mir auch, mich in ein bereits bestehendes Team gut zu integrieren.

Ich würde mich sehr freuen meine erworbenen fachlichen Kenntnisse bei einem Praktikum in Ihrem Betrieb zu erweitern und bin überzeugt, den Anforderungen in Ihrem Unternehmen gerecht zu werden.

Bekomme ich die Chance? Auch über ein persönliches Vorstellungsgespräch bei Ihnen würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen
Med_Techniker
Beiträge: 8
Registriert: 14.02.2011, 15:49

Beitrag von Med_Techniker »

ja das ist auch noch ne idee...es ist wirklich nicht einfach eine bewerbung zu optimieren... :D

der eine sagt so der andere so...ist denk ich halt auch ne sache des betrachters...ich habe am freitag also morgen früh noch ein termin im PS-Amt...die sollen auch mal noch ihren senf dazu geben und dann mal schauen :P

ich danke erstmal allen und werde hier wieder posten wenn ich genauers weiß...feinsten gruß
Antworten