Sozialarbeiterin Bewerbung Fachbereichsleitung

Wenn ihr Berufsanfänger oder Berufspraktiker seid, dann könnt ihr eure Bewerbungsbeispiele in dieser Rubrik zur Diskussion stellen und die Musterbewerbungen anderer Bewerber bewerten. Auch für Bewerbungen um eine Neben- oder Teilzeitbeschäftigung.
Antworten
muckelschatz
Beiträge: 14
Registriert: 09.02.2009, 22:27

Sozialarbeiterin Bewerbung Fachbereichsleitung

Beitrag von muckelschatz » 28.08.2020, 18:36

Hallo,

ich bewerbe mich bei einem örtlichen Bildungsträger auf eine Fachbereichsstelle initiativ.

Ich benötige Eure Hilfe beim Anschreiben, da ich unsicher bin, ob meine Formulierungen nicht "zu dick" aufgetragen sind.

Die größten Probleme habe ich jedoch dabei, einen Satz zu formulieren, warum genau ich in diese Stelle will. Und auch den richtige Platz dafür zu finden, fällt mir schwer.
Die Stelle ist seit einiger Zeit unbesetzt, aber nicht ausgeschrieben.
Warum ich diese Stelle will, bzw. ich dafür die richtige bin, weiss ich genau, ich habe aber Probleme bei der Ausformulierung.

Ich kann die Stelle durch mein Wissen neu strukturieren, auch mein Wissen in diesem Bereich ausbauen und erfolgreich etablieren.
Aber wie schreibt man so etwas?


Bewerbung Fachbereichsleitung Pädagogik, Beruf/Arbeit

Sehr geehrte Damen und Herren,

als ausgebildete Sozialarbeiterin in der Funktion als Abteilungsleitung verfüge ich über eine breite fachliche Qualifikation zur weiteren Verstärkung Ihres Teams.

Zurzeit verantworte ich die Bereiche der beruflichen Bildung des XXX, sowie der ambulanten Eingliederungshilfe in XXX. Die Anerkennung als XXX war eine meiner erfolgreichen Aufgaben der letzten Monate, ebenso der Aufbau weiterer Maßnahmen im Bereich der beruflichen Rehabilitation. Eines meiner Hauptziele war und ist es hier gemeinsam mit zahlreichen Kooperationspartnern ein erfolgreiches und aktives Netzwerk auf- und auszubauen.

Durch meine Tätigkeiten (als Schulsozialarbeiterin, als kaufmännische Angestellte sowie als Vertretung der Geschäftsführung der XXX Betriebe) habe ich vielfältige Handlungskompetenzen in den Bereichen der Kommunikation, Verwaltung, Projektmanagement und Leitung erlangt, die ich in zahlreichen Fachtagungen und -gruppen, Vorträgen und Netzwerkprojekten vertiefen konnte.
Daher bin ich sehr gut vertraut mit den Prozessen rund um die selbstständige Entwicklung und erfolgreiche Durchführung von Projekten.

Neben meinen sozialpädagogischen Handlungskompetenzen, der Fähigkeit zum eigenständigen Arbeiten und meinen kommunikativen Stärken bringe ich die Fertigkeiten mit, wichtige Prozesse schnell zu erkennen und zu analysieren, kreative Lösungen zu entwickeln und erfolgreich mehrere Teams zu leiten.

Da ich mich in einem ungekündigten Arbeitsverhältnis befinde, bitte ich Sie darum, meine Bewerbung vertraulich zu behandeln.

Ich freue mich auf meine neuen Aufgaben und daher ganz besonders über Ihre Einladung zu einem persönlichen Gespräch.



Den Bereich in Klammern würde ich evtl raus lassen, da die Daten schon im Lebenslauf stehen.

Für Rückmeldungen wäre ich sehr dankbar.
VG

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11992
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Sozialarbeiterin Bewerbung Fachbereichsleitung

Beitrag von TheGuide » 28.08.2020, 21:56

muckelschatz hat geschrieben:
28.08.2020, 18:36
als ausgebildete Sozialarbeiterin in der Funktion als Abteilungsleitung verfüge ich über eine breite fachliche Qualifikation zur weiteren Verstärkung Ihres Teams.
Fang doch mal damit an, warum du dich überhaupt bewirbst (ohne dass du schreibst, dass du dich bewirbst):
Zurzeit verantworte ich die Bereiche der beruflichen Bildung des XXX, sowie der ambulanten Eingliederungshilfe in XXX. Die Anerkennung als XXX war eine meiner erfolgreichen Aufgaben der letzten Monate, ebenso der Aufbau weiterer Maßnahmen im Bereich der beruflichen Rehabilitation. Eines meiner Hauptziele war und ist es hier gemeinsam mit zahlreichen Kooperationspartnern ein erfolgreiches und aktives Netzwerk auf- und auszubauen.
Die Relevanz für die Stelle wird mir hier nicht gannz klar.
Durch meine Tätigkeiten (als Schulsozialarbeiterin, als kaufmännische Angestellte sowie als Vertretung der Geschäftsführung der XXX Betriebe) habe ich vielfältige Handlungskompetenzen in den Bereichen der Kommunikation, Verwaltung, Projektmanagement und Leitung erlangt, die ich in zahlreichen Fachtagungen und -gruppen, Vorträgen und Netzwerkprojekten vertiefen konnte.
In meinen Tätigkeiten..., die ich .... vertiefte.

Tutor
Beiträge: 25
Registriert: 08.08.2017, 12:27

Re: Sozialarbeiterin Bewerbung Fachbereichsleitung

Beitrag von Tutor » 29.08.2020, 06:51

Fast täglich erhalten die Personalverantwortlichen Bewerbungen um nicht ausgeschriebene Stellen. Sie haben aber nicht Zeit, sich damit zu befassen.

muckelschatz
Beiträge: 14
Registriert: 09.02.2009, 22:27

Re: Sozialarbeiterin Bewerbung Fachbereichsleitung

Beitrag von muckelschatz » 29.08.2020, 08:52

Danke für die Rückmeldungen.

Ich habe den Einleitungssatz umgeschrieben, vielleicht ein bisschen zu frech, aber für meine Verhältnisse auch mutig:

Ihre Stelle der Fachbereichsleitung ist unbesetzt, dass muss (und sollte) aber nicht so bleiben.

Meine Erfahrungen in den Bereichen der beruflichen Bildung und Rehabilitation, den Jugendwerkstätten, der Kinder- und Jugendhilfe und der Eingliederungshilfe möchte ich bei Ihnen gewinnbringend und zielorientiert einbringen.


(und sollte), da bin ich mir unsicher, ob das ganze nicht zuuu frech ist, zu arrogant.

Benutzeravatar
dreamjob123
Beiträge: 5
Registriert: 04.09.2020, 11:42

Re: Sozialarbeiterin Bewerbung Fachbereichsleitung

Beitrag von dreamjob123 » 04.09.2020, 12:50

muckelschatz hat geschrieben:
29.08.2020, 08:52
(und sollte), da bin ich mir unsicher, ob das ganze nicht zuuu frech ist, zu arrogant.
Ich würde wenn eher "und sollte nicht so bleiben" schreiben. "..das muss aber nicht so bleiben" klingt meiner Meinung nach viel frecher und arroganter.

Antworten