Staplerfahrer Bewerbung schreiben - Verbesserungen?

Wenn ihr Berufsanfänger oder Berufspraktiker seid, dann könnt ihr eure Bewerbungsbeispiele in dieser Rubrik zur Diskussion stellen und die Musterbewerbungen anderer Bewerber bewerten. Auch für Bewerbungen um eine Neben- oder Teilzeitbeschäftigung.
Antworten
Fussballer
Beiträge: 2
Registriert: 29.12.2010, 23:08

Staplerfahrer Bewerbung schreiben - Verbesserungen?

Beitrag von Fussballer » 29.12.2010, 23:23

Hallo alle Zusammen,

ich möchte mich als Staplerfahrer Bewerben. Ich habe bereits eine Bewerbung vorgeschrieben. Würdet Ihr mir Bitte Helfen und einen Blick darüber werfen und mir eventuelle Verbesserungsvorschläge unterbreiten bzw. die Bewerbung korrigieren?

Ich bedanke mich ganz Herzlich bei euch :D

Also hier der Text:



Initiativbewerbung



Sehr geehrte Herr Alfons,
wie ich telefonisch von Frau Markus erfahren habe, suchen Sie Staplerfahrer.
Gerne stelle ich mich der Herausforderung und möchte meine beruflichen Kenntnisse in Ihrem Unternehmen einbringen.
Mich zeichnen mehrere Jahre Berufserfahrung aus. Ich bin bereits u. a. als Automechaniker, Schweißer und LKW Fahrer tätig gewesen. Ich bereits in verschiedenen Unternehmen als Lagerarbeiter, Kommissionierer, Staplerfahrer, Flitzerfahrer, gearbeitet.
Ich kann mich schnell und zuverlässig in neue Arbeitsabläufe einarbeiten. Das Wissen über neue Produkte eigne ich mir schnell an. Meine Fähigkeiten, im Team zu arbeiten, sowie meine Kenntnisse im Lagerbereich bringe ich gerne in Ihr Unternehmen ein. Darüber hinaus erledige ich meine Aufgaben zügig. Mit mir erhalten Sie einen flexiblen, engagierten und zuverlässigen Mitarbeiter, der körperlich belastbar ist. Gerne möchte ich für Ihre Firma tätig werden.
Ich freue mich, wenn ich Ihrer Firma bald meine Einsatzbereitschaft zeigen kann.
Wann darf ich mich bei Ihnen vorstellen?

Mit freundlichen Grüßen

Benutzeravatar
S+E
Bewerbungshelfer
Beiträge: 250
Registriert: 17.02.2010, 16:12

Beitrag von S+E » 30.12.2010, 00:01

Hallo,

lese dir die Bewerbung einmal (oder mehrmals) laut vor!
Dir wird etwas auffallen :wink: Zum Vergleich: https://www.bewerbung-forum.de/muster/be ... ahrer.html

Auf Form (2 Leerzeilen nach Betreff, 1 Leerzeile nach Anrede, Absätze...) solltest du auch achten.

"Wann darf ich mich bei Ihnen vorstellen?" - ist (finde ich) zu aufdringlich.

Wichtige Tipps zur Bewerbung: https://www.bewerbung-forum.de/anschreiben.html

VG

Fussballer
Beiträge: 2
Registriert: 29.12.2010, 23:08

Beitrag von Fussballer » 03.02.2011, 23:12

Hallo Alle Zusammen und Herzlichen Dank für die letzte Antwort.
ich habe mal meine Bewerbung etwas überarbeitet und ich bedanke mich für eure Tipps bzw. korrekturen im voraus.Dankeschön.


Sehr geehrte Frau Diembeck,
seit meinem letzten Telefonat mit Herrn Fuhrmeister erfuhr ich, dass Sie Gabelstaplerfahrer einstellen. Gerne möchte ich mich um diese Tätigkeit oder weitere Lagerarbeiten Bewerben.

Mich zeichnen mehrere Jahre Berufserfahrung aus. Ich bin bereits u. a. als Automechaniker, Schweißer und LKW Fahrer tätig gewesen. Ich bin flexibel und nicht an bestimmte Tätigkeiten gebunden und kann daher an unterschiedliche Einsatzorte eingesetzt werden. Als Lagerarbeiter bzw. Kommissionierer, Gabelstaplerfahrer und Flitzerfahrer habe ich bereits gearbeitet.
Die Fähigkeit schnell und zuverlässig neue Arbeitsprozesse zu verinnerlichen und in die Tat umzusetzen ist bei mir vorhanden. Das Wissen über neue Produkte eigne ich mir schnell an. Einer meiner stärken sind u.a. das Arbeiten im Team und sehr schnelles Arbeiten. Gerne möchte ich meinen Erfahrungsschatz in Ihrem Unternehmen einfließen lassen und mich darüber hinaus weiterhin Arbeitstechnisch entwickeln. Mit mir erhalten Sie einen freundlichen-, engagierten und zuverlässigen Mitarbeiter, der körperlich belastbar ist. Gerne möchte ich für Ihre Firma tätig werden.
Über eine Einladung zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch würde ich mich sehr herzlich freuen.

Benutzeravatar
S+E
Bewerbungshelfer
Beiträge: 250
Registriert: 17.02.2010, 16:12

Beitrag von S+E » 12.02.2011, 21:45

deine 1. Version:
Sehr geehrte Herr Alfons,
wie ich telefonisch von Frau Markus erfahren habe, suchen Sie Staplerfahrer.
Gerne stelle ich mich der Herausforderung und möchte meine beruflichen Kenntnisse in Ihrem Unternehmen einbringen.
Mich zeichnen mehrere Jahre Berufserfahrung aus. Ich bin bereits u. a. als Automechaniker, Schweißer und LKW Fahrer tätig gewesen. Ich bereits in verschiedenen Unternehmen als Lagerarbeiter, Kommissionierer, Staplerfahrer, Flitzerfahrer, gearbeitet.
Ich kann mich schnell und zuverlässig in neue Arbeitsabläufe einarbeiten. Das Wissen über neue Produkte eigne ich mir schnell an. Meine Fähigkeiten, im Team zu arbeiten, sowie meine Kenntnisse im Lagerbereich bringe ich gerne in Ihr Unternehmen ein. Darüber hinaus erledige ich meine Aufgaben zügig. Mit mir erhalten Sie einen flexiblen, engagierten und zuverlässigen Mitarbeiter, der körperlich belastbar ist. Gerne möchte ich für Ihre Firma tätig werden.
Ich freue mich, wenn ich Ihrer Firma bald meine Einsatzbereitschaft zeigen kann.
Wann darf ich mich bei Ihnen vorstellen?
Fussballer hat geschrieben:Sehr geehrte Frau Diembeck,
seit meinem letzten Telefonat mit Herrn Fuhrmeister erfuhr ich, dass Sie Gabelstaplerfahrer einstellen. Gerne möchte ich mich um diese Tätigkeit oder weitere Lagerarbeiten Bewerben.

Mich zeichnen mehrere Jahre Berufserfahrung aus. Ich bin bereits u. a. als Automechaniker, Schweißer und LKW Fahrer tätig gewesen. Ich bin flexibel und nicht an bestimmte Tätigkeiten gebunden und kann daher an unterschiedliche Einsatzorte eingesetzt werden. Als Lagerarbeiter bzw. Kommissionierer, Gabelstaplerfahrer und Flitzerfahrer habe ich bereits gearbeitet.
Die Fähigkeit schnell und zuverlässig neue Arbeitsprozesse zu verinnerlichen und in die Tat umzusetzen ist bei mir vorhanden. Das Wissen über neue Produkte eigne ich mir schnell an. Einer meiner stärken sind u.a. das Arbeiten im Team und sehr schnelles Arbeiten. Gerne möchte ich meinen Erfahrungsschatz in Ihrem Unternehmen einfließen lassen und mich darüber hinaus weiterhin Arbeitstechnisch entwickeln. Mit mir erhalten Sie einen freundlichen-, engagierten und zuverlässigen Mitarbeiter, der körperlich belastbar ist. Gerne möchte ich für Ihre Firma tätig werden.
Über eine Einladung zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch würde ich mich sehr herzlich freuen.
Das wollte ich dir sagen mit "lese dir die Bewerbung einmal (oder mehrmals) laut vor! Dir wird etwas auffallen"
Aber du hast es aufjedenfall schon verbessert! :)
Die Anzahl der "ichs" ist meiner Meinung nach ok, aber du solltest kein "ich" am Satzanfang haben.

##########################################
seit meinem letzten Telefonat mit Herrn Fuhrmeister erfuhr ich
nicht seit!
Hast du schon öfters angerufen? Weil du schreibst "letzten Telefonat"?
schreib lieber
bei meiner telefonischen Nachfrage am 12. Februar 2011 erfuhr ich von Herrn Furhmeister, dass Sie auf der Suche nach einem Gabelstaplerfahrer sind. Für diese Tätigkeit möchte ich mich gerne bei Ihnen bewerben.
schreib nicht "um diese Tätigkeit oder weitere Lagerarbeiten"
das hört sich so an, als wüsstest du nicht was du willst!
Du schreibst, dass du erfahren hast, dass diese Stelle frei ist, dann bewerb dich auch auf diese Stelle!
Dann.. die Einleitung ist zu langweilig...
Verliert der Leser nach dem 1. Absatz das Interesse, kann es gut möglich sein, dass er die Bewerbung auf Seite legt.

nicht:
Mich zeichnen mehrere Jahre Berufserfahrung aus. Ich bin bereits u. a. als Automechaniker, Schweißer und LKW Fahrer tätig gewesen.
Sondern:
Durch meine mehrjährige* Berufserfahrung als Automechaniker, Schweißer und LkW Fahrer, bin ich mir sicher Ihren Anforderungen gerecht zu werden und möchte mich gerne um die angeboten Stelle als Staplerfahrer bewerben.
Also auf gut Deutsch, der 1. Absatz:
bei meiner telefonischen Nachfrage am 12. Februar 2011 erfuhr ich von Herrn Fuhrmeister, dass Sie auf der Suche nach einem Gabelstaplerfahrer sind. Durch meine mehrjährige Erfahrung in diesem Beruf sowie auch als Kommisionierer und Flitzerfahrer(,) bin ich mir sicher Ihren Anforderungen gerecht zu werden und möchte mich gerne* (Synonym?) um die angeboten Stelle bewerben.
passen denn Automechaniker, Schweißer und LkW Fahrer so gut zu dem Staplerfahrer?

Bist du eigentlich derzeit arbeitslos oder arbeitest du?
Während meiner Berufspraxis habe ich stets meine Teamfähigkeit und zügige Arbeitsweise unter Beweis gestellt. Zudem verinnerliche ich schnell und zuverlässig neue Arbeitsprozesse sowie die Eigenschaften neuer Produkte und bin flexibel.

Meinen Erfahrungsschatz, meine körperliche Belastbarkeit sowie mein freundliches, engangiertes Wesen möchte ich gerne* (Synonym?) in Ihre Firma einbringen und darüber hinaus arbeitstechnisch weiterentwickeln.


Über ene Einladung zu einem persönlichen Gespräch freue ich mich.
Erfahrungsschatz habe ich noch nie gehört, aber gibt es laut Duden.
Wieder was gelernt :lol:
Das man zuverlässig ist... gehört zu den Voraussetzungen und sollte (meines Wissens nach) daher nicht genannt werden.

Das Ganze im ganzen....
Iniativbewerbung als Gabelstaplerfahrer
- 1. Leerzeile -
- 2. Leerzeile -
Sehr geehrte Frau Diembeck,
- 1 Leerzeile -
bei meiner telefonischen Nachfrage am 12. Februar 2011 erfuhr ich von Herrn Fuhrmeister, dass Sie auf der Suche nach einem Gabelstaplerfahrer sind. Durch meine mehrjährige Erfahrung in diesem Beruf sowie auch als Kommisionierer und Flitzerfahrer(,) bin ich mir sicher Ihren Anforderungen gerecht zu werden und möchte mich gerne* (Synonym?) um die angeboten Stelle bewerben.

Während meiner Berufspraxis habe ich stets meine Teamfähigkeit und zügige Arbeitsweise unter Beweis gestellt. Zudem verinnerliche ich schnell und zuverlässig neue Arbeitsprozesse sowie die Eigenschaften neuer Produkte und bin flexibel.

Meinen Erfahrungsschatz, meine körperliche Belastbarkeit sowie mein freundliches, engangiertes Wesen möchte ich gerne* (Synonym?) in Ihre Firma einbringen und mich darüber hinaus arbeitstechnisch weiterentwickeln.

Über eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch freue ich mich.

Mit freundlichen Grüßen
Was hälst du davon?
- Du solltest im 2. Absatz noch ein paar Beispiele einbringen;
- deine Fähigkeiten solltest du mit "Belegen beweisen";

Was auch noch fehlt...
- Warum willst du dich gerade bei dieser Firma bewerben?
Und..
- arbeitest du derzeit und bist daher nicht sofort einsatzbereit (Kündigungsfrist).. möchtest evtl. das der potenzielle Arbeitgeber deine Bewerbung gegenüber deinem derzeitigen Arbeitgeber diskret hält?
- Oder stehst du sofort bereit?

Freu mich auf deinen neuen Versuch ;)

Antworten