➡ Techniker im Garten- und Landschaftsbau Bewerbung schreiben

Wenn ihr Berufsanfänger oder Berufspraktiker seid, dann könnt ihr eure Bewerbungsbeispiele in dieser Rubrik zur Diskussion stellen und die Musterbewerbungen anderer Bewerber bewerten. Auch für Bewerbungen um eine Neben- oder Teilzeitbeschäftigung.
Antworten
Razoreth
Beiträge: 2
Registriert: 27.03.2014, 16:25

➡ Techniker im Garten- und Landschaftsbau Bewerbung schreiben

Beitrag von Razoreth »

Hey Leute,

habe folgende Frage. Und zwar geht es um meine Einleitung in der steht :

"Mit freude nahm ich zu Kenntnis, dass die beschriebenen Tätigkeiten meiner Ausbildung und Erfahrung entsprechen"

Soll ich direkt im Anschluss noch in die Einleitung eine kurze Begründung schreiben oder eher im Hauptteil der Bewerbung aufführen?

Hier meine Bewerbung :

Bewerbung als Techniker (Agrarbetriebswirt) im Garten- und Landschaftsbau

Sehr geehrter Herr Mustermann,

in der Jobbörse der Bundesagentur für Arbeit habe ich Ihr Stellenangebot vom 21.03.2014 gelesen. Mit Freude nahm ich zur Kenntnis, dass die beschriebenen Tätigkeiten meiner Ausbildung und Erfahrung entsprechen. Speziell weil ich bereits während meiner Zeit als Geselle im Kaisergarten Oberhausen eigenverantwortlich bautechnische sowie vegetations- technische Arbeiten ausführte.

Da ich möglichst schnell mein Wissen erweitern will besuche ich schon im jungen Alter von 21 Jahren das Bildungszentrum Gartenbau Essen. Dieses werde ich im Juli mit dem Abschluss als Techniker (Agrarbetriebswirt, Fachrichtung Garten– Landschaftsbau) verlassen. Die Aus¬bildung zum Gärtner (Fachrichtung Garten- Landschaftsbau) absolvierte ich bei der Oberhausener Gebäudemanagement GmbH (OGM). Im anschließenden Gesellenjahr bei der OGM habe ich die Leitung verschiedener Kolonnen übernommen.

In meiner Freizeit bin ich als Gruppenleiter bei den Pfadfindern der DPSG St. Katharina tätig, bei dieser Arbeit macht mir insbesondere das Motivieren und Anleiten junger Menschen viel Spaß. Weiterhin spornt es mich an, gemeinsam im Team mit meinen Mitmenschen Aufgaben erfolgreich zu bewältigen. Neues nehme ich mit großem Interesse auf, ein freundliches und sicheres Auftreten sowie Flexibilität runden mein Profil ab.

Ihrem Unternehmen könnte ab dem 05.07.2014 zur Verfügung stehen.


Ich freue mich wenn ich in einem persönlichen Gespräch Ihren ersten Eindruck von mir vertiefen kann.

Mit freundlichen Grüßen


P.s Ich Bewerbe mich hier auf eine Stelle in einem Park. Vorteilhaft möchte ich daher auslegen, dass ich bereits vorher in einem Park gearbeitet habe.

Besten Dank und Grüße Razoreth
Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 12601
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Techniker im Garten- und Landschaftsbau Bewerbung schrei

Beitrag von TheGuide »

Razoreth hat geschrieben:Sehr geehrter Herr Mustermann,

in der Jobbörse der Bundesagentur für Arbeit habe ich Ihr Stellenangebot vom 21.03.2014 gelesen. Mit Freude nahm ich zur Kenntnis, dass die beschriebenen Tätigkeiten meiner Ausbildung und Erfahrung entsprechen. Speziell weil ich bereits während meiner Zeit als Geselle im Kaisergarten Oberhausen eigenverantwortlich bautechnische sowie vegetations- technische Arbeiten ausführte.
Den fett markierten Satz inhaltlich in den Betreff überführen

Bewerbung zum XXX
Ihre Stellenanzeige vom xx.xx.xxxx in der Jobbörse der Bundesagentur für Arbeit

Da ich möglichst schnell mein Wissen erweitern willKOMMA _besuche ich schon im jungen Alter von 21 Jahren das Bildungszentrum Gartenbau Essen.
Den Satz verstehe ich nicht, um ehrlich zu sein. Wieso ist dein Alter mit einem schon besonders hervorzuheben?
Dieses werde ich im Juli mit dem Abschluss als Techniker (Agrarbetriebswirt, Fachrichtung Garten– Landschaftsbau) verlassen. Die Aus¬bildung zum Gärtner (Fachrichtung Garten- Landschaftsbau) absolvierte ich bei der Oberhausener Gebäudemanagement GmbH (OGM). Im anschließenden Gesellenjahr bei der OGM habe ich die Leitung verschiedener Kolonnen übernommen.
Das ist im Prinzip eine Wiedergabe des Lebenslaufes. Dafür ist das Anschreiben nicht gedacht.
In meiner Freizeit bin ich als Gruppenleiter bei den Pfadfindern der DPSG St. Katharina tätig, bei dieser Arbeit macht mir insbesondere das Motivieren und Anleiten junger Menschen viel Spaß.
Welche Relevanz hat das für die Stelle? Wirst du bei der Arbeit als Gartenbautechniker regelmäßig junge Leute anleiten müssen? Steht das im Stellenprofil?

Sortiere die Stellenausschreibungen nach Anforderungen und Beschreibungen der Arbeit und versuche möglichst viele Punkte, insbesondere die Muss-Punkte, abzuarbeiten.
Razoreth
Beiträge: 2
Registriert: 27.03.2014, 16:25

Erläuterung

Beitrag von Razoreth »

Da es relativ unüblich ist in meinem Alter bereits diesen Abschluss zu machen versuche ich das in diesem Satz ein wenig Positiv auszulegen.
Da ich möglichst schnell mein Wissen erweitern will, besuche ich schon im jungen Alter von 21 Jahren das Bildungszentrum Gartenbau Essen.
Die Ausbildung von Lehrlingen gehört zum Aufgabenprofil. Jetzt stellt sich mir noch die frage ob ich dies noch deutlicher machen soll oder ob es bereits ersichtlich ist, dass ich diesem Punkt aufführe um die Eignung als Ausbilder "Abzuhaken"
In meiner Freizeit bin ich als Gruppenleiter bei den Pfadfindern der DPSG St. Katharina tätig, bei dieser Arbeit macht mir insbesondere das Motivieren und Anleiten junger Menschen viel Spaß.
Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 12601
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Erläuterung

Beitrag von TheGuide »

Razoreth hat geschrieben:Da es relativ unüblich ist in meinem Alter bereits diesen Abschluss zu machen versuche ich das in diesem Satz ein wenig Positiv auszulegen.
Okay.
Die Ausbildung von Lehrlingen gehört zum Aufgabenprofil. Jetzt stellt sich mir noch die frage ob ich dies noch deutlicher machen soll oder ob es bereits ersichtlich ist, dass ich diesem Punkt aufführe um die Eignung als Ausbilder "Abzuhaken"
Okay, wenn das zum Aufgabenprofil gehört, dann ist der Hinweis auf deine Pfadfinderkarriere etc. berechtigt.
Sinngemäß wäre so etwas sinnvoll:
"Meine Erfahrungen als Gruppenleiter bei den Pfadfindern werden mir bei der Ausbildung von Lehrlingen zugute kommen."
Das kann noch ausgeschmückt werden.
Antworten