Tischler Bewerbung Muster nach Ausbildung so OK?

Hier besteht die Möglichkeit, über Anschreiben für die Ausbildung, für Praktika und für das Studium (Duales Studium, Universität, BA) mit anderen Mitgliedern zu diskutieren.
Antworten
matze_sk
Beiträge: 7
Registriert: 08.08.2007, 13:59

Tischler Bewerbung Muster nach Ausbildung so OK?

Beitrag von matze_sk » 27.08.2007, 11:08

Hi Leute,

ich würd mich freuen wenn ihr mir Tipps gegebn könnt was ich eventl. besser schreiben könnte. oder was fehlt.
Ich fänd es auch richtig nett wenn ihr mir meine Rechtschreibfehler, speziell Komma berichtigt! ich schreib immer so umständlich hab ich das gefühl

Wäre cool wenn ihr mir mal sagt was ihr davon haltet. ich hab nur ein Problem, bei Arial Größe 12 passt MFG unten nicht mehr auf die Seite, was tun?

hier meine bewerbung:

Bewerbung als Tischler


Sehr geehrter Herr .....,

Sie suchen einen Mitarbeiter als Tischler. Ich bin auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung, die meinen Fähigkeiten und Neigungen
entspricht. Deshalb bewerbe ich mich bei Ihnen.

[...]

Schnee-Wittchen
Bewerbungshelfer
Beiträge: 2102
Registriert: 27.06.2007, 18:08

Beitrag von Schnee-Wittchen » 27.08.2007, 13:16

Hallo, einen Verbesserungsvorschlag habe ich: Dieser Absatz gehört nicht in das Anschreiben (Daten im Lebenslauf).

Meine Mittlere Reife habe ich 2001 an der Otto-Hahn-Realschule in S... erworben. Anschließend habe ich 2003 erfolgreich die 2-Jährige Berufsfachschule für Wirtschaft und Verwaltung am R...-Berufskolleg mit der Fachhochschulreife bestanden. 2004 musste ich meinen Grundwehrdienst bei der Luftwaffe in S... verrichten.

Orientiere dich auch mal an diesem Beispiel: https://www.bewerbung-forum.de/muster/ti ... ldung.html

[img]https://www.bewerbung-forum.de/muster/be ... ildung.jpg[/img]

matze_sk
Beiträge: 7
Registriert: 08.08.2007, 13:59

Beitrag von matze_sk » 27.08.2007, 14:01

hi dani,

ja gut hab ich mir auch schon gedacht! "nimmste das jetzt mir rein, neee doch nicht...ach komm doch...ne steht doch schon im Lebenslauf....doch nimmste" :)

jagut hasst du echt nix zu verbessern? also so Rechtschreibmäßig, kann mir gar nicht vorstellen das ich alle richtig gemacht hab, komma setzung...usw.

ich hab ja niemanden der mir korrektur ließt :(

gruss
matthias

Schnee-Wittchen
Bewerbungshelfer
Beiträge: 2102
Registriert: 27.06.2007, 18:08

Beitrag von Schnee-Wittchen » 27.08.2007, 14:33

Hi, rechtschreibmäßig kann ich deinen Text schon verbessern. Inhaltlich gibt es im Forum bestimmt andere, die mehr Erfahrung als ich, die ich auch gerade mit dem Bewerben beginne, haben und dir helfen können.


Bewerbung als Tischler


Sehr geehrter Herr .....,

Sie suchen einen Mitarbeiter als Tischler. Da ich auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung bin, die meinen Fähigkeiten und Neigungen entspricht, bewerbe ich mich bei Ihnen.

Meine Berufsausbildung zum Tischler habe ich im August 2007 erfolgreich abgeschlossen. Zwei Jahre meiner Lehrzeit habe ich mit meinem damaligen Meister alleine absolviert. In dieser Zeit habe ich gelernt, meine Arbeit so gewissenhaft wie möglich zu verrichten.
Sauberkeit am Arbeitsplatz und speziell beim Kunden sind für mich sehr wichtig, da dies ein Aushängeschild des Betriebes ist.

Im Laufe meiner Ausbildung habe ich mir Fähigkeiten angeeignet, die mir einen Einsatz im Bereich Montage von Inneneinrichtungen ermöglichen. Desweiteren gehörte die Anfertigung inklusive Montage von Möbeln und Innentüren zu meinem Aufgabenbereich. Umfangreiche Trockenbauarbeiten mit Glastüren und Zargen habe ich auch regelmäßig erledigt.

Ich würde mich freuen, in einem Team unterzukommen, dass genauso wie ich bestrebt ist, die eigenen Fähigkeiten zu nutzen und zu erweitern, um den Kunden bestmöglichsten Service zu bieten.
Verantwortungsbewusstsein, Kompromissbereitschaft und Menschlichkeit sollten dabei nicht auf der Strecke bleiben.

Wenn Sie mich näher kennen lernen möchten, rufen Sie mich bitte an, ich würde mich gerne bei Ihnen vorstellen.

Mit freundlichen Grüßen

matze_sk
Beiträge: 7
Registriert: 08.08.2007, 13:59

Beitrag von matze_sk » 27.08.2007, 16:16

hey schönen dank! hab das bestimmt schon 3 mal gelesen und das T is mir nie aufgefallen. ja manschmal formulier ich etwas ungschickt ;)

in einer verbalen unterhaltung würde ich das mit non verbaler gestik ausgleich *g*

schönen gruss
matthias

ameia
Beiträge: 37
Registriert: 27.08.2007, 16:30

Beitrag von ameia » 27.08.2007, 16:54

Sehr geehrter Herr .....,

durch ihre Anzeige ... bin ich darauf aufmerksam geworden, dass ihr Unternehmen / ihre Firma zum ...2007 (datum) einen Tischler einstellt. Auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung, die meinen Fähigkeiten und Neigungen
entspricht, bewerbe ich mich bei Ihnen.


Meine Mittlere Reife habe ich 2001 an der Otto-Hahn-Realschule in S... erworben. Anschließend habe ich im Jahre 2003 erfolgreich die 2-jährige Berufsfachschule für Wirtschaft und Verwaltung am R...-Berufskolleg mit der Fachhochschulreife bestanden. Ein Jahr später verrichtete ich meinen Grundwehrdienst bei der Luftwaffe in S....

Meine Berufsausbildung zum Tischler habe ich im August 2007 erfolgreich abgeschlossen. Zwei Jahre meiner Lehrzeit habe ich mit meinem damaligen Meister alleine absolviert. In dieser Zeit habe ich gelernt, meine Arbeit so gewissenhaft wie möglich zu verrichten.
Sauberkeit am Arbeitsplatz und speziell die bei Kunden, sind für mich sehr wichtig, da dies ein Aushängeschild des Betriebes ist.

Während der Ausbildung habe ich mir Fähigkeiten angeeignet, die mir einen Einsatz im Bereich Montage von Inneneinrichtungen ermöglichen. Desweiteren gehörte die Anfertigung sowie die Montage von Möbeln und Innentüren zu meinem Aufgabenbereich. Umfangreiche Trockenbauarbeiten mit Glastüren und Zargen wurden regelmäßig von mir erledigt.

Ich freue mich in einem Team unterzukommen, welches - ebenso wie ich - bestrebt ist, eigene Fähigkeiten zu nutzen und zu erweitern mit dem Ziel, den Kunden bestmöglichsten Service zu bieten.
Verantwortungsbewusstsein, Kompromissbereitschaft und Menschlichkeit bleiben dabei nicht auf der Strecke.

Auf ein persönliches Gespräch mit Ihnen freue ich mich und verbleibe

mit freundlichen Grüßen

matze_sk
Beiträge: 7
Registriert: 08.08.2007, 13:59

Beitrag von matze_sk » 27.08.2007, 17:13

100% TOP!

vielen dank ameia!

schönen gruß
matthias

ameia
Beiträge: 37
Registriert: 27.08.2007, 16:30

Beitrag von ameia » 27.08.2007, 17:15

gern geschehen, viel glück :- )

Antworten