Trainee-Programm Produktion Logistik nach Studienabschluss

Wenn ihr Berufsanfänger oder Berufspraktiker seid, dann könnt ihr eure Bewerbungsbeispiele in dieser Rubrik zur Diskussion stellen und die Musterbewerbungen anderer Bewerber bewerten. Auch für Bewerbungen um eine Neben- oder Teilzeitbeschäftigung.
Antworten
lolo97
Beiträge: 2
Registriert: 12.03.2018, 17:41

Trainee-Programm Produktion Logistik nach Studienabschluss

Beitrag von lolo97 » 12.03.2018, 21:36

Hallo alle zusammen!

ich möchte mich demnächst als Trainee in einem Unternehmen-im Produktions/Logistikbereich-bewerben. Das Anschreiben habe ich schon geschrieben, bin mir aber nicht sicher ob es so passt. Ich würde mich sehr freuen, wenn es sich jemand anschauen könnte und Verbesserungsvorschläge geben kann. Danke im Voraus:)

Anzeige:
wir bieten:
ein 1,5-jähriges Trainee-Programm als exzellente Basis zum Einstieg ins Berufsleben
volle Integration in die Abteilung Produktion und Kennenlernen aller relevanten
Prozesse & Schnittstellen (z.B. Transport)
Verantwortungsübernahme bei aktuellen Projekten im In- und Ausland
einen mehrmonatigen Auslandsaufenthalt in einer unserer Niederlassungen
individuelle Weiterbildungen (z.B. Management-Trainings)
Aufbau eines persönlichen & fachlichen Netzwerkes und Begleitung durch erfahrene
Führungskräfte & das zentrale Konzern-HR-Management (Patensystem)
beste anschließende Karrieremöglichkeiten im In- und Ausland (kurz- & mittelfristig)

Sie bringen mit ...
Abschluss eines Wirtschaftswissenschaftlichen Studiums/ Fachhochschule mit Schwerpunkt Produktions- oder Logistikmanagement, Supply Chain Management, Sales
verhandlungssichere Deutsch- & Englischkenntnisse
Mobilität und Bereitschaft sich auf unsere internationalen Niederlassungen einzulassen
hohe Einsatzbereitschaft & Karriereorientierung
einen analytischen, lösungsorientierten Arbeitsstil & Durchsetzungsvermögen

"Ihre Stellenanzeige auf der Website xy hat mich sehr angesprochen, da Ihre Anzeige genau meinen Qualifikationen und Interessen entspricht. Die xy GmbH bietet mir die optimale Möglichkeit, meine theoretischen Kenntnisse im Rahmen ihres Traineeprogramms in der Praxis einzusetzen, tagtäglich etwas dazuzulernen und meine Stärken auszubauen.

Derzeit studiere ich Wirtschaftswissenschaften mit dem Studienschwerpunkt xy an der xy Universität, welches ich in diesem Semester abschließen werde.

Während meines Studiums habe ich den Schwerpunkt xy absolviert. Im Rahmen dieses Schwerpunktes habe ich grundlegende Methoden und Konzepte in Produktion, Logistik und im Supply Chain kennengelernt. Ihr Traineeprogramm bietet mir eine sehr gute Chance, diese theoretischen Kenntnisse nun im Praxisbereich einzusetzen.
Während meines Auslandssemesters an der XY Universität habe ich meine Englischkenntnisse deutlich verbessert. Durch das Verfassen meiner Bachelorarbeit auf Englisch, werde ich in diesem Semester meine Englischkenntnisse perfektionieren. Als Teil der Jugendorganisation AIESEC kommuniziere ich fast täglich mit verschiedenen Studenten und halte auch Vorträge in Lehrveranstaltungen. Mein Kommunikationstalent und meine Sprachkenntnisse möchte ich im internationalen Vertrieb einsetzen.

Durch meinen Auslandsaufenthalt habe ich auch die Chance bekommen, verschiedene Länder zu bereisen. Dadurch bin ich mit asiatischen Kulturen sehr vertraut. Bis jetzt konnte ich aber nicht viele europäische Kulturen, speziell in Nordwest- und Osteuropa, kennenlernen. Da xy verschiedene Standorte in Europa hat, bin ich mir sicher, dass ich als Trainee die Chance bekommen werde, mich näher mit europäischen Kulturen zu beschäftigen.

Mir ist es sehr wichtig, zukünftig in einem Unternehmen zu arbeiten, dass nicht nur international gerichtet ist, sondern auch die Möglichkeit bietet, mich persönlich und beruflich weiterzuentwickeln. Da Ihr Unternehmen genau das anbietet, würde ich mich sehr freuen für xy zu arbeiten. Ich bin zuversichtlich, dass ich durch meinen Ehrgeiz und Motivation für die xy GmbH aktiv am Unternehmenserfolg mitwirken werde.

Ich freue mich auf ein persönliches Kennenlernen und darauf, Sie persönlich von meinen Qualifikationen zu überzeugen."

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11992
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Beitrag von TheGuide » 12.03.2018, 23:23

lolo97 hat geschrieben:"Ihre Stellenanzeige auf der Website xy hat mich sehr angesprochen, da Ihre Anzeige genau meinen Qualifikationen und Interessen entspricht.
Der satz ist doch eigentlich Quatsch (dass man ih häufig liest, macht es dabei nicht besser=. Fundort in den Betreff.
Die xy GmbH bietet mir die optimale Möglichkeit, meine theoretischen Kenntnisse im Rahmen ihres Traineeprogramms in der Praxis einzusetzen, tagtäglich etwas dazuzulernen und meine Stärken auszubauen.
Was bietest du der Firma? Die sollen dich doch einstellen. Was die dir mit ihrem Traineeprogramm bieten, wissen die selbst.
Derzeit studiere ich Wirtschaftswissenschaften mit dem Studienschwerpunkt xy an der xy Universität, welches ich in diesem Semester abschließen werde.
:arrow: Lebenslauf
Derzeit studiere ich Wirtschaftswissenschaften mit dem Studienschwerpunkt xy an der xy Universität, welches ich in diesem Semester abschließen werde.

Während meines Studiums habe ich den Schwerpunkt xy absolviert. Im Rahmen dieses Schwerpunktes habe ich grundlegende Methoden und Konzepte in Produktion, Logistik und im Supply Chain kennengelernt.
Wiederholung und ein wenig schwach.
Ihr Traineeprogramm bietet mir eine sehr gute Chance, diese theoretischen Kenntnisse nun im Praxisbereich einzusetzen.
Siehe oben: Was bietest du?! (Zudem Wiederholung)
Während meines Auslandssemesters an der XY Universität habe ich meine Englischkenntnisse deutlich verbessert. Durch das Verfassen meiner Bachelorarbeit auf Englisch, werde ich in diesem Semester meine Englischkenntnisse perfektionieren.
Durch meinen Auslandsaufenthalt habe ich auch die Chance bekommen, verschiedene Länder zu bereisen. Dadurch bin ich mit asiatischen Kulturen sehr vertraut.
Während meines Studienaufenthalts nutzte ich die Chance, verschiedene asiatische Länder zu bereisen und mich mit ihren Kulturen vertraut zu machen.

Bis jetzt konnte ich aber nicht viele europäische Kulturen, speziell in Nordwest- und Osteuropa, kennenlernen.
Was du nicht bieten kannst, hat in deiner Bewerbungs nichts verloren. Deine Aufgabe ist es, Argumente für deine Einstellung zu präsentieren, nicht gegen deine Einstellung zu argumentieren.
Da xy verschiedene Standorte in Europa hat, bin ich mir sicher, dass ich als Trainee die Chance bekommen werde, mich näher mit europäischen Kulturen zu beschäftigen.
Streichen. Spekulation.
Mir ist es sehr wichtig, zukünftig in einem Unternehmen zu arbeiten, dass nicht nur international gerichtet ist, sondern auch die Möglichkeit bietet, mich persönlich und beruflich weiterzuentwickeln. Da Ihr Unternehmen genau das anbietet, würde ich mich sehr freuen für xy zu arbeiten. Ich bin zuversichtlich, dass ich durch meinen Ehrgeiz und Motivation für die xy GmbH aktiv am Unternehmenserfolg mitwirken werde.

lolo97
Beiträge: 2
Registriert: 12.03.2018, 17:41

Beitrag von lolo97 » 13.03.2018, 11:47

Danke für die schnelle Antwort. Ich habe das Anschreiben umformuliert. Wär echt toll, wenn du mir sagen könntest, ob es jetzt besser ist.


"Da ich mich bald meinem Bachelorabschluss nähere, bin ich mich nun bereit, meine erworbenen Kenntnisse, in der Praxis einzusetzen. Ich bin überzeugt, dass ich meine Kompetenzen, Motivation und meinen Ehrgeiz für Ihren Konzern sehr gut einsetzen kann und somit aktiv am Unternehmenserfolg mitwirken werde.

Im Rahmen des Schwerpunktes Produktion und Logistikmanagement habe ich grundlegende Methoden und Konzepte in Produktion, Logistik und im Supply Chain kennengelernt.
Während meines Auslandssemesters habe ich meine Englischkenntnisse deutlich verbessert. Durch das Verfassen der Bachelorarbeit auf Englisch, werde ich diese im jetzigen Semester perfektionieren. Als Teil der Jugendorganisation AIESEC kommuniziere ich fast täglich mit verschiedenen Studenten und halte auch Vorträge in Lehrveranstaltungen. Während meines Studienaufenthalts nutzte ich die Chance, verschiedene asiatische Länder zu bereisen und mich mit unterschiedlichen Kulturen bereits vertraut zu machen. Meine Offenheit gegenüber Neuem, Sprachkenntnisse und mein Kommunikationstalent möchte ich im internationalen Vertrieb einsetzen.

Mit mir gewinnt xy GmbH einen ergebnisorientierten und produktiven Mitarbeiter. Ich zeichne mich durch meine strukturierte Arbeitsweise und analytisches Denkvermögen aus..

Mir ist es sehr wichtig, zukünftig in einem Unternehmen tätig zu sein, dass nicht nur international gerichtet ist, sondern auch die Möglichkeit bietet, mich persönlich und beruflich weiterzuentwickeln. Da Sie genau das Ihren Trainees bereitstellen, würde ich mich sehr freuen für Ihr Unternehmen zu arbeiten.

Ich freue mich auf ein persönliches Kennenlernen und darauf, Sie persönlich von meinen Qualifikationen zu überzeugen."

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11992
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Beitrag von TheGuide » 13.03.2018, 13:01

Zunächst mal editiere doch bitte die Überschrift. Die darf keine Umlaute, Sonderzeichen oder ß beinhalten. Dann wird die auch sichtbar und man kann leichter auf den Thread zugreifen.
lolo97 hat geschrieben:Ich bin überzeugt,
reiner Subjektivitätsmarker.
Im Rahmen des Schwerpunktes Produktion und Logistikmanagement habe ich grundlegende Methoden und Konzepte in Produktion, Logistik und im Supply Chain kennengelernt.
Meines Erachtens ist kennenlernen ein argumentativ recht schwaches Verb.
Während meines Auslandssemesters habe ich meine Englischkenntnisse deutlich verbessert. Durch das Verfassen der Bachelorarbeit auf Englisch, werde ich diese im jetzigen Semester perfektionieren.
Das Komma is falsch.
Während meines Studienaufenthalts IN LAND nutzte ich die Chance, verschiedene asiatische Länder zu bereisen und mich mit unterschiedlichen Kulturen bereits vertraut zu machen.
Mit mir gewinnt xy GmbH einen ergebnisorientierten und produktiven Mitarbeiter. Ich zeichne mich durch meine strukturierte Arbeitsweise und analytisches Denkvermögen aus..
Wann und wo hast du diese Eigenschaften schon mal bewiesen?

Mir ist es sehr wichtig, zukünftig in einem Unternehmen tätig zu sein, dass nicht nur international gerichtet ist, sondern auch die Möglichkeit bietet, mich persönlich und beruflich weiterzuentwickeln. Da Sie genau das Ihren Trainees bereitstellen, würde ich mich sehr freuen für Ihr Unternehmen zu arbeiten.
Du hast zwar jetzt bieten rausgenommen, aber bereitstellen wirkt irgendwie unidiomatisch. Zudem sehe ich das Problem, dass du hier nicht aktiv auftrittst. Es geht ja auch darum, dass du für den Arbeitgeber attraktiv bist.

Antworten