Umgang mit Nicht-Reaktionen bei Bewerbungen, etc. .

Welche anderen Bewerbungsstrategien kennt ihr noch? Fragen dazu bitte hier reinschreiben.
Antworten
Bina17s
Beiträge: 13
Registriert: 18.09.2018, 12:04

Umgang mit Nicht-Reaktionen bei Bewerbungen, etc. .

Beitrag von Bina17s » 28.09.2018, 22:50

Guten Abend,

ich wollte einmal fragen, wie ihr damit umgeht, wenn Ihre auf Eure Bewerbungen gar keine Antworten erhaltet und ihr auch mit Nachfragen nicht weiter kommt. Bittet ihr dann um Rücksendung Eurer Bewerbungsmappe bzw. um Löschung Eurer zugesandten Daten per E-Mail?
Ich habe im Moment den Eindruck, dass die Leute (in dem Fall Firmen, Arbeitgeber) in letzter Zeit immer weniger antworten - nicht mal ein: "Vielen Dank für Ihre Bewerbungen. Wir befinden uns aktuell noch im Auswahlverfahren und werden uns bald bei Ihnen melden".

Es gab Fälle, wo ich ein Vorstellungsgespräch hatte, es einen Hospitationstermin geben sollte, ich dann monatelang nichts mehr gehört habe, ich dann die Person vom Vorstellungsgespräch versucht habe, telefonisch zu erreichen und als das nicht ging, ihr eine Mail geschickt habe. Nichts kam zurück. Ich weiß nicht mal wo meine Daten jetzt sind.

...oder es gab eine Situation wo ich lange nichts hörte, dann beim Arbeitgeber anrief, man mir dann sagte, man sei noch im Auswahlverfahren, ich dann wieder 3 Monate nichts hörte, zwischendurch die Stellenanzeige neu ausgeschrieben sah, ich mich dann wieder beim Arbeitgeber mit der Bitte um Löschung meiner Daten bat, wenn meine Bewerbung nicht passend erscheint. Ich bekam die Rückantwort, dass meine Daten auch ohne meine Bitte gelöscht worden wären, wenn das Bewerbungsverfahren durch ist, da das Unternehmen sorgsam mit den Unterlagen umgeht. ...Zwischenzeitlich hatte ich noch eine andere interessante Stelle dort gesehen, mich aber nicht beworben, weil ich dachte, dass die ja meine Unterlagen haben und sie für die Stelle nutzen könnten, wenn sie passend dafür ist.

...oder es gab eine Situation, wo ich mich nach Wochen beim Arbeitgeber meldete, weil ich nichts gehört habe, man meine Bewerbungsmappe erst nach einer Weile suchen fand und mir mitteilte, dass man noch im Prozess sei. Nach einigen weiteren Wochen rief ich nochmal dort an, wo man mir mitteilte, dass der Geschäftsführer selber sich um Personalangelegenheiten kümmerte. Also schrieb ich diesen an und bekam nie eine Antwort (Ob die Stelle mittlerweile besetzt ist. ...und meine Mappe bekam ich bisher auch nicht zurück).

Eigentlich haut man so nur Daten raus und weiß nicht, wo diese bleiben.

Tutor
Beiträge: 37
Registriert: 08.08.2017, 12:27

Re: Umgang mit Nicht-Reaktionen bei Bewerbungen, etc. .

Beitrag von Tutor » 30.11.2020, 10:55

Viele Firmen werden mit Hunderten von Bewerbungen für 1 Stelle richtiggehend überschwemmt. Es kommt vor, dass gar nicht alle geöffnet, gelesen und beantwortet werden können. Seien Sie froh, wenn die Unterlagen kommentarlos retourniert werden. Das kann oft erst nach der Beendigung des Auswahlverfahrens geschehen. Das kann dauern, weil sich die PV bis dahin die Möglichkeit offen lassen müssen, noch weitere Anschreiben aus dem Haufen zu öffnen.

OnkelMae
Beiträge: 11
Registriert: 19.05.2020, 17:09

Re: Umgang mit Nicht-Reaktionen bei Bewerbungen, etc. .

Beitrag von OnkelMae » 12.12.2020, 13:05

Tutor hat geschrieben:
30.11.2020, 10:55
Viele Firmen werden mit Hunderten von Bewerbungen für 1 Stelle richtiggehend überschwemmt. Es kommt vor, dass gar nicht alle geöffnet, gelesen und beantwortet werden können.
Ich habe sogar schon Webseiten von Firmen gesehen, wo die Bewerbung online stattfand und wo die Webseite so programmiert war, dass man zu allererst seinen Lebenslauf hochladen musste und der Server die notwendigen Daten selbst aus der Lebenslaufdatei erkannte und ins Formular eintrug. Auch der "Auswahlprozess" lief vergleichbar automatisiert, denn bis zu Absage dauerte es nur wenige Minuten (war mitten in der Nacht...daher dürfte da wohl kein Mensch gesessen haben). Sprich: Gefordert war optimalerweise ein Studienabschluß, im Lebenslauf war keiner erwähnt=> Hasta la vista, schon war ich draußen.

Antworten