Versicherungskaufmann Bewerbungsmuster - Berufswechsel

Wenn ihr Berufsanfänger oder Berufspraktiker seid, dann könnt ihr eure Bewerbungsbeispiele in dieser Rubrik zur Diskussion stellen und die Musterbewerbungen anderer Bewerber bewerten. Auch für Bewerbungen um eine Neben- oder Teilzeitbeschäftigung.
Antworten
Dennis_23
Beiträge: 2
Registriert: 12.01.2010, 14:30

Versicherungskaufmann Bewerbungsmuster - Berufswechsel

Beitrag von Dennis_23 » 12.01.2010, 14:54

Hallo an alle!


Ich habe im Online Angebot für Arbeit eine Stellenanzeige gefunden die mir sehr zusprechen würde.
Als Versicherungs-Finanzkaufmann bei einer Versicherungsgesellschaft.
Umschulung wird von der Firma bezahlt.

So etwas macht ein Freund von mir auch und es hört sich wirklich sehr lukrativ an.

Die Bewerbung habe ich auch soweit fertig, nur fehlt mir der wohl entscheidenste Teil... und zwar warum ich diesen Beruf will.

Ich bin gelernter Automobilkaufmann und habe versucht einfach meine Bewerbung zum Automobilkaufmann umzuschreiben.
Doch gelungen ist es mir nicht wirklich

Ich bitte euch daher um Hilfe. Da ich mich gerne bewerben würde, doch leider nicht mit so einer Bewerbung. Und ich verzweifle an dem Teil.


hier meine "bewerbung"

.
.
.

Bewerbung als Kaufmann für Versicherung und Finanzen

Sehr geehrter Herr Mustermann, (Anprechpartner kommt noch)

Ich bin seit dem 15. Juli 2009 ausgebildeter Automobilkaufmann, 20 Jahre alt, ledig und möchte mich gerne auf die beschriebene Stellenanzeige als Kaufmann für Versicherung und Finanzen bewerben.

Ich begann meine Ausbildung zum Automobilkaufmann im Juli 2006. In meiner Ausbildung habe ich verschiedene Bereiche unter anderem Verkauf, Buchhaltung, Disposition, Teiledienst, Vertrieb und Service durchlaufen und mich mit allen gängigen IT-Programmen Vertraut machen können.

Nach meiner erfolgreich Abgeschlossenen Ausbildung am 16.Juli 2009 wurde ich in ein befristetes Arbeitsverhältnis als Kaufmännischer Angestellte im Teiledienst übernommen. Das befristete Arbeitsverhältnis konnte jedoch aufgrund der wirtschaftlichen Lage am 31.12.2009 nicht verlängert werden.

Da mir die Arbeit als Automobilkaufmann sehr gefällt und sie in Grundlegenden Dingen sehr identisch ist mit dem Versicherungskaufmann möchte ich mich auf die ausgeschriebene Stelle als Kaufmann für Versicherung und Finanzen bewerben.

Zu meinen Stärken zähle ich, vor allem den Umgang mit den Kunden, mein Vertrauensvolle Handeln sowie den Wille mich jeden Tag zu verbessern um einen Schritt nach vorne zu komme
n.
Des Weiteren zähle ich zu meinen Stärken den Umgang mit dem Computer und all dazugehörigen IT-Programmen.

Gerne möchte ich Sie in einem Vorstellungsgespräch persönlich von meinen Stärken überzeugen. Über eine Einladung würde ich mich daher sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen Anlage
Bewerbungsmappe


Ich finde die Bewerbung hat wenig mit Bewerbung zum Versicherungskaufmann zu tun, eher eine Mischung aus Automobilkaufmann und Versicherungskaufmann.

Doch ich weiß nicht wie ich sie schreiben könnte damit ich von der Automobilkaumannbewerbung weg komme.


Schon mal Vielen Lieben Dank für eure Hilfe/kritik :)

Romanum
Bewerbungshelfer
Beiträge: 8950
Registriert: 12.09.2008, 19:20

Re: Versicherungskaufmann Bewerbungsmuster - Berufswechsel

Beitrag von Romanum » 24.10.2016, 09:51

Ich bin seit dem 15. Juli 2009 ausgebildeter Automobilkaufmann, 20 Jahre alt, ledig und möchte mich gerne auf die beschriebene Stellenanzeige als Kaufmann für Versicherung und Finanzen bewerben.

Als Bewerber gibt man im Anschreiben keine genauen Daten an. Die anderen Infos wie Alter und Familienstand haben in einem Anschreiben auch nichts zu suchen. Dass du dich bewirbst, geht darüber hinaus aus den Bewerbungsunterlagen an sich hervor.

Ich begann meine Ausbildung zum Automobilkaufmann im Juli 2006.

Man schreibt nicht, wann man etwas begonnen hat. Du bist Automobilkaufmann. Punkt!


In meiner Ausbildung habe ich verschiedene Bereiche unter anderem Verkauf, Buchhaltung, Disposition, Teiledienst, Vertrieb und Service durchlaufen und mich mit allen gängigen IT-Programmen Vertraut machen können.

Unsichere und wenig selbstbewusste Wortwahl. In einem Anschreiben ist überzeugend die eigene Eignung für die Stelle darzustellen. Es fehlen hier auch die Querverbindungen zum Job als Versicherungskaufmann.

Nach meiner erfolgreich Abgeschlossenen Ausbildung am 16.Juli 2009 wurde ich in ein befristetes Arbeitsverhältnis als Kaufmännischer Angestellte im Teiledienst übernommen. Das befristete Arbeitsverhältnis konnte jedoch aufgrund der wirtschaftlichen Lage am 31.12.2009 nicht verlängert werden.

Im Anschreiben wird nicht noch mal der Lebenslauf nacherzählt. Dieser Absatz ist komplett zu streichen.

Da mir die Arbeit als Automobilkaufmann sehr gefällt und sie in Grundlegenden Dingen sehr identisch ist mit dem Versicherungskaufmann möchte ich mich auf die ausgeschriebene Stelle als Kaufmann für Versicherung und Finanzen bewerben.

Unlogische Argumentation, die einfach vom Himmel fällt.

Du hättest viel mehr auf das Fachliche bzgl. Finanzwissen und die Kundenberatung eingehen müssen.


Zu meinen Stärken zähle ich, vor allem den Umgang mit den Kunden, mein Vertrauensvolle Handeln sowie den Wille mich jeden Tag zu verbessern um einen Schritt nach vorne zu komme
n.
Des Weiteren zähle ich zu meinen Stärken den Umgang mit dem Computer und all dazugehörigen IT-Programmen.

Zu allgemein formuliert. Deine Aussage kann jeder Bewerber von sich behaupten.


Ich finde die Bewerbung hat wenig mit Bewerbung zum Versicherungskaufmann zu tun

Das hast du sehr gut erkannt. Du hättest dich viel mehr an den Anforderungen und Aufgaben des Versicherungskaufmanns auseinandersetzen müssen.

Außerdem hättest du dir durchaus auch andere Bewerbungsschreiben als Versicherungskaufmann hier angucken sollen:

https://www.bewerbung-forum.de/forum/kau ... t8439.html

https://www.bewerbung-forum.de/forum/gru ... 58667.html

https://www.bewerbung-forum.de/forum/fac ... 59151.html

https://www.bewerbung-forum.de/forum/kun ... 43863.html

https://www.bewerbung-forum.de/forum/ver ... 60063.html

https://www.bewerbung-forum.de/forum/aus ... t8317.html

https://www.bewerbung-forum.de/forum/ver ... 63422.html

https://www.bewerbung-forum.de/forum/pri ... 45263.html

https://www.bewerbung-forum.de/forum/pri ... 50155.html


Antworten