ᐅ Vorstellungsgespräch Kauffrau für Bürokommunikation

Fragen zum Vorstellungsgespräch: Welche Kleidung ist am besten? Welche Vorbereitung ist nötig? Welche Fangfragen werden gestellt? Wie bekomme ich meine Aufregung in Griff?
Antworten
JellyBaby
Beiträge: 11
Registriert: 25.06.2007, 09:00

ᐅ Vorstellungsgespräch Kauffrau für Bürokommunikation

Beitrag von JellyBaby »

Also ich hatte am Mittwoch, also am 27.06. ein Vorstellungsgespräch gehabt und möchte einfach mal erzählen, wie das so abgelaufen ist.

Ich bin eigentlich jemand, der bei solchen Sachen immer sehr aufgeregt ist und kaum ein Wort heraus bekommt ;)
Doch bei dem Vorstellungsgespräch konnte ich super reden (war selbst über mich erstaunt). Es war sehr locker.. Zwei junge Frauen haben das Gespräch mit mir geführt. Die beiden waren auch grade um die 30 würde ich schätzen. Sehr angenehm.

Was ich jedoch sehr seltsam fande.. bzw was mir shcon bald wie nen Verhör vorkam war, dass sie einen Fragebogen hatten, den sie Frage für Frage abgegangen sind. Und alles wurde genaustens aufgeschrieben. Fande ich nicht sehr angenehm fürs Gespräch.

Ja aber ich denke es ist im Großen und Ganzen ganz gut gelaufen. Den einzigsten Fehler den ich gemacht habe, war, dass ich keine Fragen gestellt habe. Das haben die mir auch direkt gesagt, dass man sich immer Fragen überlegen sollte..

Was sie positiv fanden war, dass ich der einzigste von den Bewerbern war, der sich über die Firma erkundigt hatte. Konnte denen genau erzählen, was sie machen. Sowas kommt echt gut an.

Achso.. ich habe mich um eine Ausbildung zur Kauffrau für Bürokommunikation beworben.
Knightley
Bewerbungshelfer
Beiträge: 13502
Registriert: 16.03.2004, 18:52

Beitrag von Knightley »

Ist ja interessant. Dann hast du ja bzgl. der Fragen etwas gelernt. :) Und wann entscheiden die sich?
Unicorn
Beiträge: 4
Registriert: 07.05.2008, 15:57

Vorstellungsgespräch - Kauffrau für Bürokommunikation

Beitrag von Unicorn »

Hallo,
Ich habe am Montag ein Vorstellungsgespräch bei der Kassenärztlichen Vereinigung.
Ich habe einmal die 8 wichtgsten Fragen aufgeschrieben und eine Antwort geschrieben und wollte euch mal fragen ob das so in ordnung wäre oder ob ich etwas gar nicht davon sagen sollte.
Wäre auch sehr dankbar wenn ich mir vielleicht noch ein paar Infos über die Kassenärztliche Vereinigung geben könntet. Ich erkundige mich zwar auch schon, aber zu viel kann ja nicht schaden =)

---------------------------------------------

1. Welche drei Stärken zeichnen Sie aus?
Ich bin offen und sehr tolerant, besonders in meinem Privatleben.
Ich bin sehr zuverlässig und wenn ich mich an eine Aufgabe ran setze bin ich steht‘s bemüht sie schnell und ordentlich zu erledigen.
Zudem komme ich sehr gut mit Stress Situationen klar und behalte immer einen kühlen Kopf.
Ich bin sehr vielfältig, kann gut im Team arbeiten habe aber auch keine Probleme Aufgaben alleine an meinem Schreibtisch zu erledigen.

2. Welche drei Schwächen können Sie bei sich feststellen?
Ich habe ein Problem mit meiner Schlagfertigkeit. Manchmal weiß ich einfach nicht was ich auf einen Spruch antworten soll und denke erst einmal darüber nach. Dazu kommt noch das ich sehr perfektionistisch veranlagt bin. Wenn ich etwas mache möchte ich es richtig machen und genau so wie ich mir das vorstelle. Allerdings habe ich bereits an mir gearbeitet und stelle mir genaue Ziele um nicht darüber hinaus zu schreiten und nicht zu viel von mir zu verlangen.
(Was mir schon in meiner Schulzeit sehr schwer gefallen ist, sind Sprachen.Würde ich gerne weg lassen, aber etwas anderes fällt mir nicht mehr ein)

3. Wie würden Ihre Freunde Sie beschreiben?
Meine Freunde würden mich als sehr motivierte und engagierte Frau bezeichnen, da ich immer genau Ziele vor Augen habe und dafür auch wirklich alles mache um es zu erreichen aber wahrscheinlich auch als sehr ungeduldig und perfektionistisch. Ich möchte eigentlich immer das erreichen was ich mir vorstelle.

4. Wieso haben Sie sich für eine Ausbildung als Kauffrau für Bürokommunikation entschieden?
Ich habe schon viele Berufe in Auswahl gehabt, die ich aus bestimmten Gründen nicht machen konnte und habe dann bemerkte das ich durch mein Geschick am Computer und meine Einsatzbereitschaft doch sehr gut in diesen Beruf passe. Ich arbeite sehr gerne im Team sowohl auch alleine und ich bin der Überzeugung das es ein großer Vorteil für mich ist.
5. Wieso würden Sie die Ausbildung gerne bei uns antreten?
Weil ihr Unternehmen ein sehr großes ist und mir viele gute Aufstiegsmöglichkeiten bietet.

6. Wieso haben sie in dem Fach Englisch lediglich durchschnittliche Zensuren erhalten?
Weil ich zu meinem Bedauern leider noch nie Sprachlich begabt gewesen bin.


7. Was haben sie in dem Zeitraum zwischen … und … getan?
Ich habe in meiner Vergangenheit oft Probleme mit meiner Familie und meinem Partner gehabt, die mich damals sehr belastet haben. Ich habe mich auch immer von Ablehnungen sehr zurückgeschlagen gefühlt, bis ich erkannt habe das mich das auch nicht weiter bringt und ich endlich weiter machen musst. Ich weiß heute selber das es schwach von mir war, aber ich habe an mir gearbeitet und bin stärker und selbstbewusster geworden, damit mich so etwas nicht mehr so leicht aus der Bahn bringt.

8. Wieso sollten wir gerade ihnen die Stelle geben?

Weil ich bereits ein Bisschen mehr Lebenserfahrungen sammeln konnte als Schulabgänger. Ich weiß worauf es im Leben ankommt und was ich erreichen möchte. Ihr Unternehmen bietet mir eine sehr gute Chance für meine Zukunft und dafür bin ich bereit meine Fähigkeiten auszubauen und allen Anforderungen gerecht zu werden.


------------------------------

Freue mich über Antworten...
Antworten