Was ist eine formlose interne Bewerbung?

Wenn ihr Berufsanfänger oder Berufspraktiker seid, dann könnt ihr eure Bewerbungsbeispiele in dieser Rubrik zur Diskussion stellen und die Musterbewerbungen anderer Bewerber bewerten. Auch für Bewerbungen um eine Neben- oder Teilzeitbeschäftigung.
Antworten
Paragaz
Beiträge: 3
Registriert: 12.08.2010, 20:35

Was ist eine formlose interne Bewerbung?

Beitrag von Paragaz » 12.08.2010, 20:50

So ich hab gegoogelt was eine formlose interne Bewerbung sein soll, aber ich kann nichts finden oder besser gesagt so viele widersprüchliche Sachen gefunden. Hier noch am besten: https://www.bewerbung-forum.de/bewerbung ... rbung.html
So mein Problem ist ich bin Industriemechaniker und gelangweilt von meinem Montageplatz. So nun ist mir die Stelle als Modulleiter angeboten worden und ich soll auf die interne Ausschreibung mich Bewerben und diese soll formlos sein und ich hab keinen PLan.
Und ich weiss nicht ob sich das zu unpersönlich anhört?
Bitte um HILFE!??

Max Mustermann
Musterstraße 23
00000 Musterhausen
Tel.: XXXXXXXXXX


Firma XXXX
Herrn XXXX
Mustersweg 35
000000 Mustertadt


Bewerbung auf die Stelle als Modulleiter

Sehr geehrter Herr XXXXXX,

mit großem Interesse habe ich die interne Stellenausschreibung vom 11.08.2010 gelesen. Da ich eine neue berufliche Herausforderung anstrebe, möchte ich die Chance, mich als Modulleiter zu bewerben, hiermit nutzen.

Aufgrund meines beruflichen Werdeganges bin ich davon überzeugt, für diese Tätigkeit bestens geeignet zu sein.

Schon während meiner Ausbildung hier im Hause hatte ich Einblick in viele verschiedene Abteilungen und habe viel Wissen und Erfahrungen gesammelt.
Seit Februar 2007 bin ich als Industriemechaniker im Modul XXXX tätig und habe dort zahlreiche Erfahrungen im Bereich Sensormontage, Arbeits-und Materialorganisation gesammelt.

Im letzten Jahr habe ich weitere Kenntnisse im Modul YYYYY bei der Montage und Justage von Sensoren gesammelt. Des Weiteren habe ich über mehrere Wochen im Labor gearbeitet und mir dort die Bedienung der XXX-Einrichtungen angeeignet.

Meine Stärken liegen in einer methodischen und selbständigen Arbeitsweise. Sowie auch meine sozialen Fähigkeiten im Team, meine Zuverlässigkeit und Organisationsfähigkeit.

Wenn meine Bewerbung Ihr Interesse geweckt hat, würde ich mich über eine baldige Rückmeldung freuen.


Mit freundlichen Grüßen

Benutzeravatar
TWend
Bewerbungshelfer
Beiträge: 319
Registriert: 31.07.2009, 15:44

Beitrag von TWend » 12.08.2010, 23:23

Hallo Paragaz,

So, nun möchte ich dir gern eine Antwort darauf geben, was von dir mit einer "formlosen Bewerbung" erwartet wird.

So, es wird von die nicht erwartet, dass du brav und artig aufschreibst, was du alles in der Firma bislang geleistet hast. Denn das wissen die Chefs und Personalentscheider sowieso.

So, deine Vorgesetzten wollen ausnahmslos wissen, wie du die neue Stelle als Modulleiter wahrnehmen und ausüben willst und wirst. Sie wollen vor allem ganz genau beschrieben haben, was dich motiviert, ob und wie du Verantwortung übernimmst und - ganz wichtig - ob du Führungsqualitäten zur Motivation deiner zukünftigen Unterstellten einsetzen kannst und wirst.
Das und nur diese Inhalte wollen sie alle wissen. Und sie wollen davon auch überzeugt werden.

So, damit wirst du jetzt sicher wissen, was mit der so genannten "formlosen Bewerbung" gemeint ist. Denn diese ist keine Bewerbung eines Außenstehenden auf einen Job in einer neuen Firma, der seine bisherigen Qualifikationen und Fähigkeiten anpreisen muss.
Sie zielt in deinem Fall auf deine berufliche Zukunft (im selben Unternehmen), auf einen Karrieresprung den du anstrebst und für den du deine Qualitäten entsprechend anpreisen musst.

So, damit verlässt dein Anschreiben die übliche Form eines Außenstehenden, der seine Wunsch-Firma lange nicht so gut kennt, wie du selbst. Und deswegen ist es eine "formlose" Bewerbung, in der du aber auch die äußere Form (eigene Anschrift, Anschrift des Unternehmens, linker Rand, rechter Rand etc.) unbedingt einhalten musst.

So, wenn du noch Fragen hast, dann stelle sie.

Paragaz
Beiträge: 3
Registriert: 12.08.2010, 20:35

Beitrag von Paragaz » 14.08.2010, 09:34

Ne hab ich nicht.

Danke für deine Hilfe.

Jetzt muss ich nur noch die Formulierung auf die Reihe bekommen.

Paragaz
Beiträge: 3
Registriert: 12.08.2010, 20:35

Beitrag von Paragaz » 14.08.2010, 09:53

Ich Denke ich habe deine Typs umgesetzt.

Jetzt frage ob sich mal jemand bitte mein Anschreiben durchschauen kann ob der Text von der Formulierung Ok und schlüssig ist???

Für mich machts Sinn. Bin für jede konstruktive Kritik dankbar!

Und macht ein Lebenslauf Sinn?? Denn die haben doch alles von mir in der Personalakte???

Max Mustermann
Musterstraße 23
00000 Musterhausen
Tel.: XXXXXXXXXX


Firma XXXX
Herrn XXXX
Mustersweg 35
000000 Mustertadt


Bewerbung auf die Stelle als Modulleiter

Sehr geehrter Herr XXXXXX,

mit großem Interesse habe ich die interne Stellenausschreibung vom 11.08.2010 gelesen. Da ich eine neue berufliche Herausforderung anstrebe, möchte ich die Chance, mich als Modulleiter zu bewerben, hiermit nutzen.

Aufgrund meines beruflichen Werdeganges bin ich davon überzeugt, für diese Tätigkeit bestens geeignet zu sein.

Die geschilderten Aufgaben reizen mich sehr, da meine persönlichen Stärken in den Bereichen Organisation und Führung liegen. Ich könnte viele meiner Erfahrungen einbringen und mich gleichzeitig in neue, besonders anspruchsvolle Gebiete einarbeiten.

Da ich mich der Firma XYZ sehr verbunden fühle, liegt es in meinem besonderen Interesse mich gerade hier weiter zu entwickeln.

Sollte meine Bewerbung Ihr Interesse geweckt hat, würde ich mich über eine baldige Rückmeldung freuen.


Mit freundlichen Grüßen

Antworten