Zeitarbeit/Leiharbeit passend im Lebenslauf formulieren

Fragen zum Lebenslauf: Wie sieht ein tabellarischer Lebenslauf und wie ein handschriftlicher Lebenslauf aus? Welche Daten müssen unbedingt in den Lebenslauf und welche nicht?
Antworten
derdaffi
Beiträge: 1
Registriert: 21.04.2008, 19:52

Zeitarbeit/Leiharbeit passend im Lebenslauf formulieren

Beitrag von derdaffi » 21.04.2008, 19:58

Hallo zusammen,

Ihr würdet mir echt helfen, wenn Ihr eine passende Formulierung für ein Zeitarbeit/Leiharbeit im Lebenslauf habt. Ich arbeite in einem kleinen Betrieb, die mich an einen DAX-Konzern verleihen. Diesen hätte ich auch gerne in meinem Lebenslauf, weil der sicher mehr Eindruck macht als der kleine Betrieb. Denoch muss ich den ja auch erwähnen, genau so wie die Verknüpfung beider Unternehmen über Zeitarbeit/Leiharbeit.

Könnt Ihr mir passende Formulierung geben, die Ihr in so einem Fall angewandt habt. Gibt es sonstige Ideen?

Vielen Dank im Voraus.

Mit besten Grüßen

David

Benutzeravatar
KillrAngel
Bewerbungshelfer
Beiträge: 2483
Registriert: 07.01.2008, 21:59

Beitrag von KillrAngel » 21.04.2008, 22:38

Ganz einfach:

Zeitspanne .... Zeitarbeitsfirma, Ort
  • Firma, Ort
    Firma, Ort
    usw...
Gern auch die jeweilige Zeitspanne zu der Firma...

MandP
Beiträge: 5
Registriert: 27.03.2009, 19:32

Zeitarbeit und Übernahme im Lebenslauf

Beitrag von MandP » 21.06.2009, 21:43

Hallo zusammen,

eine kleine Frage.
Ich habe für eine Zeitarbeitsfirma gearbeitet und wurde dann von der Firma die mich "ausgeliehen" hatte übernommen.

Schreibe ich jetzt im Lebenslauf

xx/2007 - xx/2008 Zeitarbeitsfirma XY ausgeliehen an Firma AB
xx/2008 - xx/2009 Firma AB

oder

xx/2007 - xx/2009 Firma AB (lasse also Zeitarbeit weg)

Es gibt eben einmal ein Arbeitszeugnis von der Zeitarbeitsfirma für die Zeit wo ich ausgeliehen war und ein Arbeitszeugnis von der Firma direkt.

Danke schonmal :-)

Benutzeravatar
Knightley
Bewerbungshelfer
Beiträge: 13520
Registriert: 16.03.2004, 18:52

Beitrag von Knightley » 22.06.2009, 18:19

Die erste Variante finde ich besser, zumal dann ersichtlich wird, dass du die Chance der "Ausleihe" genutzt und das Unternehmen mit deiner Leistungsbereitschaft und -fähigkeit überzeugt hast.

Jessica2609
Beiträge: 1
Registriert: 08.01.2017, 16:43

Zeitarbeit + Festanstellung in gleicher Firma im Lebenslauf

Beitrag von Jessica2609 » 08.01.2017, 16:46

Hallo liebe Mitglieder,

benötige Eure Unterstützung.
Bin gerade dabei meinen Lebenslauf aufzufrischen, nun stehe ich vor einer Lücke :-)
Hab im Jahr 2015 über einer Zeitarbeit bei meiner jetzigen Firma angefangen und ein halbes Jahr später wurde ich übernommen.
Und da ist jetzt schon das Problem, wie kann ich das formulieren mit der Übernahme?
Über Tipps oder Anregungen, wäre ich sehr dankbar.
LG Jessica

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11931
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Beitrag von TheGuide » 08.01.2017, 20:13

In etwa so:

07.2015 - heute Supah-Dupah-Firma
01.2015 - 06.2015 ZAF Ausbeutah und Co KG in Arbeitnehmerüberlassung für Supah-Dupah-Firma

Interface
Beiträge: 33
Registriert: 22.11.2009, 13:54

Beitrag von Interface » 14.09.2017, 09:00

Eine frage hätte ich dazu.

Kann mann nicht einfach die Zeitarbeitsfirma weglassen und nur den Firmenname angeben wo man in der Niederlassung gearbeitet hat?

Mir ist klar, dass der nachteil bei einer vorlage eines Arbeitszeugniss vorliegt. Aber sonst?

Antworten