Zusage wie Formulieren

Welche anderen Bewerbungsstrategien kennt ihr noch? Fragen dazu bitte hier reinschreiben.
Antworten
yyvii
Beiträge: 2
Registriert: 06.08.2008, 19:41

Zusage wie Formulieren

Beitrag von yyvii » 06.08.2008, 19:46

Hi
habe jetzt nach sehr sehr sehr langer suche jetzt endlich
eine (sogutwie) Zusage schrieftlich bekommen. :D :D :D
Hängt jetzt nur noch davon ab ob der Werksarzt zusagt.
Es geht halt darum ob ich im büro und so arbeiten kann als Industriekauffrau.

Jetzt muss ich schrieftlich zusagen weiß aber gar nicht so
genau was ich in den Brief reinschreiben soll...
könnt ihr mir da bitte helfen

rokko
Beiträge: 89
Registriert: 03.06.2008, 12:42

Beitrag von rokko » 07.08.2008, 02:09

Also ich bin ja eigentlich kein Freund des schwarzen Humors, aber... ich schmeiß mich gerade weg bei der Vorstellung, dass man eine angebotene Stelle nicht bekommt, weil dem Arbeitgeber die Formulierung der Zusage nicht gefallen hat :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

yyvii
Beiträge: 2
Registriert: 06.08.2008, 19:41

Beitrag von yyvii » 07.08.2008, 18:31

:D
wäre schon echt übel...
aber mir gehts ja auch nur darum wie ich das schreibe, ich kann ja nicht einfach da reinschreiben

Ja, ich will die Ausbildung.


wäre ja nicht grade Industriekauffrau mäßig :wink:

Schnee-Wittchen
Bewerbungshelfer
Beiträge: 2102
Registriert: 27.06.2007, 18:08

Beitrag von Schnee-Wittchen » 07.08.2008, 19:50

Vorname Name
Straße
Ort



Firmenname
Ansprechpartner
Straße
Ort



Ausbildungsplatz zur Industriekauffrau

Sehr geehrter Herr …bzw. sehr geehrte Frau….,

herzlichen Dank für Ihr mir entgegen gebrachtes Vertrauen.

Es ist mir eine Freude, in Ihrem Unternehmen 2009 meine Ausbildung zu absolvieren.

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen selbstverständlich jederzeit zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

SandraZ
Bewerbungshelfer
Beiträge: 384
Registriert: 11.04.2007, 19:48

Beitrag von SandraZ » 07.08.2008, 22:05

Sehr geehrte Damen u. Herren,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Ich freue mich darauf in Ihrem Unternehme meine Ausbildung als XY ab 01. JUli 2008 antreten zu können/beginnen zu können.

Sollten noch Fragen offen sein, erreichen Sie mich telefonisch/per E-Mail über die folgende Nummer: 0987 079087976/die folgende Adresse: asdr@wes.dy.

Mit freundlichen Grüßen

Marion Mustermann

Mpiktor
Beiträge: 2
Registriert: 07.05.2017, 18:05

Zusage auf Angebot und weitere Fragen

Beitrag von Mpiktor » 07.05.2017, 18:36

Hallo miteinander,
ich hatte vor kurzem ein Gespraech fuer eine Stelle in einem grossen internationalen Konzern in einer anderen Stadt. Es war das dritte Gesrpaech und wir waren, laut Aussage, noch zwei Kandidaten. Ich wurde auch dem Team vorgestellt. Es wurde mir am Ende gesagt, ich sollte mich morgen melden um mein weiteres Interesse zu bestaetigen und dass ich im Laufe der Woche eine Antwort bekommen wuerde. Wir haben schon auch genau ueber Compensation und andere Vergtragliche Themen gesprochen. Ich habe inzwischen von einer anderen Quelle erfahren dass sich die Firma schon fuer mich entschieden hat.
Ich wohne in Deutschland und bin Auslaender und brauche deshalb eure Unterstuetzung fuer das schreiben (dass ich auch auf einer deutschen Tastatur schreiben werde). Ich dachte an etwas in dieser Richtung:

Sehr geehrter Herr...

Vielen Dank fuer das interessante und freundliche Gespraech von DATUM. Es ist nach wie vor mein Wunsch, in FIRMA/FUNKTION zu arbeiten und damit einen Beitrag zum Erfolg zu leisten.

Ich erwarte mit Begeisterung Ihre Antwort.


I do speak, I think, rather good german, but when it comes to formal writing I still need some help and this is the reason I ask your help in additional part I wanted to write. The email is for the person that would be my boss. The interviews we had were very informal, allthough the context is rather formal.

First I would like to add something more about what I liked, immediately after the first sentence (what I liked was the atmosphere with the Team and the way he considers the acitivity and its added value).

Second I would like to ask him again to send me the layout of the compensating scheme he had shown me. If they confirm the next step would be to receive directly the contract as discussed during the interview.

Third. I have only one concern and this is finding housing. No support for relocation is in the package (I currently live about 100 km from there). They already told me so, but I still would ask if there is any possibility they support me in some way by 1. finding a place to live with my family, because it is a city in Germany where prices are high and it is diffcult to find something) 2. for the move (furniture, etc).

Fourth, this I also would write later on, if receiving a formal offer/contract, is that in the first month I expect some flexibility to assist the settling of my family (children, school, Anmeldunge, etc) as my wife does not speak german very well.

Vielen Dank.

Ich wuerde sehr dankbar seine wenn mir jemand schon heute Abend etwas schreiben koennte, da ich selber spaetestends morgen Nachmittag antworten sollte.

M

cre
Bewerbungshelfer
Beiträge: 262
Registriert: 22.06.2016, 20:11

Beitrag von cre » 08.05.2017, 00:14

I corrected the text a little bit, the mistakes in grammar are red.
I changed the endig completly so it sounds more professional, as you may already have noticed Germans are a little bit upstage and the way you said it, it sounded very slimy.

Sehr geehrter Herr...

Vielen Dank fuer das interessante und freundliche Gespraech vom DATUM. Es ist nach wie vor mein Wunsch, bei FIRMA als FUNKTION zu arbeiten.

Ich freue mich auf ihre Antwort


When it comes to the second part, I would wait until you officaly know that you have the job. Momentary it looks like he just wants to know if you want the job or not. No need to add more about how much you liked the atmosphere. This again would be just slimy. Just wait until they tell you "Yeah, we choose you" then you can talk about the details of your contract.
And also no need to let them know, that you already know that they choose you.

Also I can tell you, I don't think that they will help you find a house or with the move. We have people in Germany who take care of this. To find an house get a real estate agent, for your furniture get a moving company.
And if you ask them to for flexibility because you have to take care of your family business... yeah they won't like that.

But if you ask me, i would advise you not to move your whole family immediatly just because you have an new job. What if you don't like it or if they don't like you? Maybe you lose the job after some weeks.

100km are nothing, maybe you can get there by train or you buy a car. You should make this in one hour. If this isn't possible get an small flat there, live there over the week and visit your family at the weekends.

Maybe this sounds hard, but it would be the best for the first six months. If you still like the job after this time you can get your family.
Also than the company will be more open minded for some flexibilty for you to assit the settling.

Mpiktor
Beiträge: 2
Registriert: 07.05.2017, 18:05

Beitrag von Mpiktor » 08.05.2017, 07:17

Vielen Dank fuer die Antwort.

Pipette
Beiträge: 5
Registriert: 15.10.2018, 22:07

Zusage formulieren

Beitrag von Pipette » 03.08.2020, 00:34

Hallo,

ich habe bereits telefonisch erfahren, dass ich den Job bekomme.
Nun hab ich nochmal einen Brief erhalten in dem steht, dass man sich freut mir mitteilen zu können, dass man mich einstellen will.

Nun fordern sie ein paar Unterlagen an, die ich zusenden soll.


Sehr geehrte Frau xxx,

vielen Dank für die Zusendung der positiven Mitteilung, darüber freue ich mich sehr.

Anbei sende ich Ihnen die von mir ausgefüllten Personalbogen und xxx.


Auf eine gute Zusammenarbeit freue ich mich.


Mit freundlichen Grüßen


Ich habe leider zweimal " freue ich mich sehr" drin, weil mir nichts anderes einfällt....

Ist das so ok ?

Antworten