Anschreiben Hard- und Softwareentwickler (Berufseinstieg)

Wenn ihr Berufsanfänger oder Berufspraktiker seid, dann könnt ihr eure Bewerbungsbeispiele in dieser Rubrik zur Diskussion stellen und die Musterbewerbungen anderer Bewerber bewerten. Auch für Bewerbungen um eine Neben- oder Teilzeitbeschäftigung.
Antworten
Erazz
Beiträge: 9
Registriert: 10.04.2018, 22:27

Anschreiben Hard- und Softwareentwickler (Berufseinstieg)

Beitrag von Erazz » 14.10.2019, 19:45

Hallo,

ich werde Ende Oktober meinen Master in der Tasche haben und bin gerade dabei Bewerbungen zu schrieben. Mich würde eure Meinung interessieren. Vielen Dank :)

Grüße
Erazz


Bewerbung als Hard- und Softwareentwickler


Sehr geehrter Herr XXXX,

als baldiger Masterand im Fach Wirtschaftsingenieurwesen mit einem abgeschlossenen Bachelorstudium im Bereich Elektrotechnik sowie praktischer Erfahrung in der Soft- und Hardwareentwicklung, hat mich die Stelle als Elektronik-Ingenieur sofort begeistert. Da mich schon während meines Bachelorstudiums die Software- und digitale Schaltungsentwicklung faszinierte, empfinde ich die Stelle bei der XXXX GmbH als große Chance, um mich in einem spannenden und anspruchsvollen Arbeitsumfeld weiterzubilden und zu verwirklichen.

Erste praktische Erfahrungen im Bereich der digitalen Schaltungs- und Prüfmittelentwicklung habe ich mir durch ein fünf monatiges Praxissemester bei der Firma X1 angeeignet. Während meiner Tätigkeit entwickelte ich unter Einsatz von VHDL sowie C eine Steuerplatine inklusive Softwaremodul zur Prüfung sowie Ansteuerung von elektronischen Baugruppen. Im Rahmen einer Werkstudententätigkeit bei der Firma X2 konnte ich meine zielstrebige und selbständige Arbeitsweise während der Instandhaltung, Optimierung sowie Validierung von Prüfständen unter Beweis stellen. Weitere Kenntnisse im Bereich der Softwareentwicklung habe ich während einer Werkstudententätigkeit bei der Firma X3 gesammelt. In dieser Tätigkeit konnte ich während der Konzeption, Realisierung und Dokumentation von kundenspezifischer Software sowohl durch effiziente Lösungsfindung als auch durch eine kommunikative sowie teamorientierte Arbeitsweise überzeugen.

Im Englischen bin ich aufgrund meines allgemeinen Interesses an der Sprache und mehrerer Auslandsaufenthalte in England und Australien verhandlungssicher in Wort und Schrift.

Gerne würde ich meine erworbenen Kenntnisse und Erfahrungen bei der XXXX GmbH einbringen und Ihr Team ab Dezember als kompetenter und hoch motivierter Mitarbeiter ergänzen. Meine Gehaltsvorstellung liegt bei einem Brutto-Jahresgehalt im Bereich von XXXX Euro.

Über eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch und einem persönlichen Kennenlernen freue ich mich.

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11561
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Anschreiben Hard- und Softwareentwickler (Berufseinstieg)

Beitrag von TheGuide » 15.10.2019, 16:20

Erazz hat geschrieben:
14.10.2019, 19:45
als baldiger Masterand im Fach Wirtschaftsingenieurwesen mit einem abgeschlossenen Bachelorstudium im Bereich Elektrotechnik sowie praktischer Erfahrung in der Soft- und Hardwareentwicklung, hat mich die Stelle als Elektronik-Ingenieur sofort begeistert. Da mich schon während meines Bachelorstudiums die Software- und digitale Schaltungsentwicklung faszinierte, empfinde ich die Stelle bei der XXXX GmbH als große Chance, um mich in einem spannenden und anspruchsvollen Arbeitsumfeld weiterzubilden und zu verwirklichen.
Also hast du bald deinen Master oder bewirbst du dich parallel zu deinem Warten auf das Masterstudium auf einen Stelle? Du erwähnst zweimal dein Bachelorstudium. Dafür, dass dein Hauptargument der baldige Master sein sollte, ein wenig viel. Zumal du Wiederholungen vermeiden solltest.
Erste praktische Erfahrungen im Bereich der digitalen Schaltungs- und Prüfmittelentwicklung habe ich mir durch ein IN EINEM fünf_monatigesN Praxissemester bei der Firma X1 angeeignet.
Este Erfahrungen in der digitalen ....entwicklung eigente ich mir in einem Praxissemster als XYZ an.
Im Rahmen Meiner Werkstudententätigkeit bei der Firma X2 ALS XYZ konnte ich meine zielstrebige und selbständige Arbeitsweise während der Instandhaltung, Optimierung sowie Validierung von Prüfständen unter Beweis stellen.
...stellte ich .... unter Beweis.
Wichtiger als die Firmen (Lebenslaufnacherzählung ist nicht Aufgabe des Anschreibens) sind die Rollen, die du als Praktikant oder Werkstudent eingenommen hast, das sagt viel mehr aus, als der Firmenname. Wenn der natürlich bekannt ist (oder ggf. Geschäftspartner der adressierten Firma) sind Firmennamen wertvolle Zusatzinformationen. Es geht immer darum, dass der Adressat ein möglichst konkretes Bild von dir bekommt, am besten wortwörtlich.
Weitere Kenntnisse im Bereich der Softwareentwicklung habe ich während Meiner Werkstudententätigkeit bei der Firma X3 gesammelt. In dieser Tätigkeit konnte ich während der Konzeption, Realisierung und Dokumentation von kundenspezifischer Software sowohl durch effiziente Lösungsfindung als auch durch eine kommunikative sowie teamorientierte Arbeitsweise überzeugen.
Im Englischen bin ich aufgrund meines allgemeinen Interesses an der Sprache und mehrerer Auslandsaufenthalte in England und Australien verhandlungssicher in Wort und Schrift.
Aufgrund mehrerer Auslandsaufenthalte in England und Australien .... Was war das? Urlaub? Sprachunterricht? Schüleraustausch? Auslandsstudium? Work and Travel? Gib deinem Leser hier mehr Futter, dass er etwas mit der jeweiligen Station verbindet! (Wobei Urlaube nicht zählen! Wenn das tatsächlich der Fall ist, bleib bei dem schwammigen mehreren Auslandsaufenthalten und hoffe, dass der Adressat den Bluff nicht als solchen bemerkt! Wobei die Nachfrage garantiert im VG kommt, weniger um dich zu prüfen, sondern aus Neugierde.)
Was man heucheln kann (wie z.B. "Interesse") ist wertlos. Interesse, Faszination, Begeisterung sind nicht objektiv messbar. Aber zwei Monate Sprachschulbesuch bei Logis in einer englischen Gastfamilie und ein halbes Jahr Work and Travel in Australien sowie zwei Auslandssemester in Neuseeland (ich spinne ein wenig rum), das sind messbare Daten, die den Leser unterstellen lassen, dass du Englisch, wenn schon nicht auf C2-, so doch mindestens auf C1-Niveau sprichst.
Gerne würde ich meine erworbenen Kenntnisse und Erfahrungen bei der XXXX GmbH einbringen

Warum?
(Konjunktiv mögen viele in Bewerbungen übrigens nicht, ich sehe das ambivalent, hier empfinde ich das als lässlich, eher stört mich, dass das so eine typisch Bewerbungsphrase ohne Begründung ist, deshalb auch die Nachfrage nach dem Warum.)

Das zweimalige große Meine/r soll nur heißen, dass du aus "ein" mein machen sollst. Das wirkt wneiger distanziert.

Erazz
Beiträge: 9
Registriert: 10.04.2018, 22:27

Re: Anschreiben Hard- und Softwareentwickler (Berufseinstieg)

Beitrag von Erazz » 17.10.2019, 13:11

Hallo,

vielen Dank für die Rückmeldung.

Ich habe deine Verbesserungsvorschläge eingefügt und würde mich über Kritik sehr freuen. Abgesehen von den stilistischen Verbesserungen, wie würdest du das Anschreiben auf einer Skala von 1 bis 10 "benoten"?

Zum Thema Masterand: Ich werde am 24.10.2019 meinen Abschluss haben. Deshalb will ich vermitteln, dass ich fast fertig bin. Warum ich mehr auf meinen Bachelorstudiengang eingehe als auf den Master hat den Grund, dass der Master Richtung Projektmanagement geht. Mein Bachelor in Elektrotechnik qualifiziert mich mehr für die Stelle als der Master. Ich weiß, dass ist kein roter Faden im Lebenslauf, aber ich hatte nach dem Bachelor das Gefühl, ich habe in dem Bereich Lücken.



Bewerbung als Hard- und Softwareentwickler


Sehr geehrter Herr XX,

als Masterand im Fach Wirtschaftsingenieurwesen mit einem abgeschlossenen Bachelorstudium im Bereich Elektrotechnik sowie praktischer Erfahrung in der Soft- und Hardwareentwicklung, hat mich die Stelle als Elektronik-Ingenieur sofort begeistert. Da ich mich für eingebettete Systeme und digitale Schaltungsentwicklung faszinierte, empfinde ich die Stelle bei der XX GmbH als große Chance, um mich in einem spannenden und anspruchsvollen Arbeitsumfeld weiterzubilden und zu verwirklichen.

Erste Erfahrungen in der digitalen Schaltungs- und embedded Softwareentwicklung eignete ich mir in meinem Praxissemester als Prüfmittelentwickler bei der Firma X1 an. Während meiner Tätigkeit entwickelte ich unter Einsatz von VHDL sowie C eine Steuerplatine inklusive Softwaremodul zur Prüfung sowie Ansteuerung von elektronischen Baugruppen. Im Rahmen meiner Werkstudententätigkeit in der Steuergeräteentwicklung bei der Firma X2 stellte ich meine zielstrebige und selbständige Arbeitsweise während der Instandhaltung, Optimierung und Validierung von Prüfständen sowie bei der Integrierung neuer Steuergeräte unter Beweis. Weitere Kenntnisse im Bereich der Softwareentwicklung sammelte ich als Werkstudent bei der Firma X3. Während der Konzeption, Realisierung und Dokumentation von kundenspezifischer Software überzeugte ich sowohl durch effiziente Lösungsfindung als auch durch eine kommunikative sowie teamorientierte Arbeitsweise.

Im Englischen bin ich aufgrund meines Auslandssemesters in England sowie einjährigen Work und Travel Aufenthaltes in Australien verhandlungssicher in Wort und Schrift.

Mein Masterstudium werde ich zum 24.10.2019 erfolgreich abgeschlossen haben. Gerne würde ich Ihr Team ab Dezember als kompetenter und hoch motivierter Mitarbeiter ergänzen. Meine Gehaltsvorstellung liegt bei einem Brutto-Jahresgehalt im Bereich von XXXX Euro.

Über eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch und einem persönlichen Kennenlernen freue ich mich.

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11561
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Anschreiben Hard- und Softwareentwickler (Berufseinstieg)

Beitrag von TheGuide » 18.10.2019, 09:39

Erazz hat geschrieben:
17.10.2019, 13:11
als Masterand im Fach Wirtschaftsingenieurwesen mit einem abgeschlossenen Bachelorstudium im Bereich Elektrotechnik sowie praktischer Erfahrung in der Soft- und Hardwareentwicklung, hat mich die Stelle als Elektronik-Ingenieur sofort begeistert.
Das Koma ist trotz der Länge des Satzes falsch.
Da ich mich für eingebettete Systeme und digitale Schaltungsentwicklung faszinierte,
sich faszinieren ist seltsames Deutsch.
empfinde ich
Zu Subjektiv bzw. gefühlsbetot. Dein Adressat braucht Fakten.
Erste Erfahrungen in der digitalen Schaltungs- und embedded Softwareentwicklung eignete ich mir in meinem Praxissemester als Prüfmittelentwickler bei der Firma X1 an. Während meiner Tätigkeit entwickelte ich unter Einsatz von VHDL sowie C eine Steuerplatine inklusive Softwaremodul zur Prüfung sowie Ansteuerung von elektronischen Baugruppen. Im Rahmen meiner Werkstudententätigkeit in der Steuergeräteentwicklung bei der Firma X2 stellte ich meine zielstrebige und selbständige Arbeitsweise während der Instandhaltung, Optimierung und Validierung von Prüfständen sowie bei der Integrierung neuer Steuergeräte unter Beweis. Weitere Kenntnisse im Bereich der Softwareentwicklung sammelte ich als Werkstudent bei der Firma X3. Während der Konzeption, Realisierung und Dokumentation von kundenspezifischer Software überzeugte ich sowohl durch effiziente Lösungsfindung als auch durch eine kommunikative sowie teamorientierte Arbeitsweise.
Du wirst sicher nicht jede Wiederholung ausmerzen können, vor allem da nicht, wo es sich um Fachjargon handelt, aber investiere darin trotzdem noch mal ein wenig Gedankenschmalz.

Im Englischen bin ich aufgrund meines Auslandssemesters in England sowie einjährigen Work und TravelBINDESTRICHAufenthaltes in Australien verhandlungssicher in Wort und Schrift.
Hier anstatt England ggf. die Uni und/oder Stadt nennen, so bekannt, um die Wiederholung Englisch/England aufzuheben.
Mein Masterstudium werde ich zum 24.10.2019 erfolgreich abgeschlossen haben.
Prüfer bestochen?

Für meinen Geschmack hängst du dich noch zu sehr an vorgefundenen Formulierungen auf, die du aus irgendwelchen Vorlgen benutzt. Dadrch wirkt dein Anschreiben in Teilen formelhaft. Ist nicht schlimm, aber auch nicht unbedingt das, was man von einem Akademiker erwartet.

Arbeitest du die Soll- und Muss-Kriterien aus der Ausschreibung ab?
Zuletzt geändert von TheGuide am 18.10.2019, 09:46, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11561
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Anschreiben Hard- und Softwareentwickler (Berufseinstieg)

Beitrag von TheGuide » 18.10.2019, 09:45

...

Erazz
Beiträge: 9
Registriert: 10.04.2018, 22:27

Re: Anschreiben Hard- und Softwareentwickler (Berufseinstieg)

Beitrag von Erazz » 18.10.2019, 14:31

Hallo TheGuide,

vielen Dank für die vielen Tipps.

Ja, die Soll- und Muss-Kriterien arbeite ich soweit es geht ab. Prüfer habe ich nicht bestochen :D

Hier ist einmal die dritte Fassung. Ich habe die Einleitung angepasst und versucht, etwas persönlich zu werden und dadurch die "Standardformulierungen" auszugleichen.

Die Wiederholungen habe ich soweit es geht verbessert. Nur bei einigen Fachbegriffen ist es sehr schwer gewesen.

Freue mich über deine Kritik.



Sehr geehrter Herr XX,

als Masterand im Fach Wirtschaftsingenieurwesen mit einem abgeschlossenen Bachelorstudium im Bereich Elektrotechnik sowie praktischer Erfahrung in der Soft- und Hardwareentwicklung hat mich Ihre ausgeschriebene Stelle als Elektronik-Ingenieur sofort begeistert. Die vielfältigen Tätigkeiten bei der XX GmbH reizen mich sehr, da ich mein technisches Fachwissen und meine bereits getätigten Erfahrungen bestmöglich in einem spannenden und anspruchsvollen Arbeitsumfeld einbringen kann. Mein Interesse für eingebettete Systeme und digitale Schaltungsentwicklung wurde durch die Vorlesungen Mikroprozessortechnik und Digitaltechnik geweckt. Der vielseitige und flexible Einsatz von FPGAs und Prozessoren sowie die Kombination beider Technologien in einem SoC hat mich schon in den Laboren fasziniert.

Erste Erfahrungen in der digitalen Schaltungs- und embedded Softwareentwicklung eignete ich mir in meinem Praxissemester als Prüfmittelentwickler bei der Firma X1 an. Während meiner Beschäftigung entwickelte ich unter Einsatz eines ZYNQ SoC, sowie von VHDL und C eine Steuerplatine inklusive Softwaremodul zur Prüfung sowie Ansteuerung von elektronischen Baugruppen. Im Rahmen meiner Werkstudententätigkeit im Bereich Engineering Solutions bei der Firma X2 stellte ich meine zielstrebige und selbständige Arbeitsweise während der Instandhaltung, Optimierung und Validierung von Prüfständen sowie bei der Integrierung neuer Steuergeräte unter Beweis. Weitere Kenntnisse im Bereich der Softwareentwicklung sammelte ich als studentische Hilfskraft bei der Firma X3. Während der Konzeption, Realisierung und Dokumentation von kundenspezifischer Software überzeugte ich sowohl durch effiziente Lösungsfindung als auch durch ein teamorientiertes Auftreten.

Im Englischen bin ich aufgrund meines Auslandssemesters an der University of XX sowie einjährigen Work und Travel-Aufenthaltes in Australien verhandlungssicher in Wort und Schrift.

Mein Masterstudium werde ich voraussichtlich zum 24.10.2019 erfolgreich abgeschlossen haben. Gerne würde ich Ihr Team ab Dezember als kompetenter und hoch motivierter Mitarbeiter ergänzen. Meine Gehaltsvorstellung liegt bei einem Brutto-Jahresgehalt im Bereich von XXXX Euro.

Über eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch und einem persönlichen Kennenlernen freue ich mich.

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11561
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Anschreiben Hard- und Softwareentwickler (Berufseinstieg)

Beitrag von TheGuide » 18.10.2019, 21:53

Erazz hat geschrieben:
18.10.2019, 14:31
als Masterand im Fach Wirtschaftsingenieurwesen mit einem abgeschlossenen Bachelorstudium im Bereich Elektrotechnik sowie praktischer Erfahrung in der Soft- und Hardwareentwicklung hat mich Ihre ausgeschriebene Stelle als Elektronik-Ingenieur sofort begeistert. Die vielfältigen Tätigkeiten bei der XX GmbH reizen mich sehr, da ich mein technisches Fachwissen und meine bereits getätigten Erfahrungen bestmöglich in einem spannenden und anspruchsvollen Arbeitsumfeld einbringen kann. Mein Interesse für eingebettete Systeme und digitale Schaltungsentwicklung wurde durch die Vorlesungen Mikroprozessortechnik und Digitaltechnik geweckt. Der vielseitige und flexible Einsatz von FPGAs und Prozessoren sowie die Kombination beider Technologien in einem SoC hat mich schon in den Laboren fasziniert.
Interesse an
Versuche mal das Passiv auszumerzen und auch Ausdrücke mi letztlich passivischer Bedeutung: Etwas reizt dich, etwas anderes begeistert dich oder fasziniert dich: Du bist da kein aktiver Macher.
Erste Erfahrungen in der digitalen Schaltungs- und embedded Softwareentwicklung eignete ich mir in meinem Praxissemester als Prüfmittelentwickler bei der Firma X1 an. Während meiner Beschäftigung entwickelte ich unter Einsatz eines ZYNQ SoC, sowie von VHDL und C eine Steuerplatine inklusive Softwaremodul zur Prüfung sowie Ansteuerung von elektronischen Baugruppen.
Währenddessen entwickelte ich....
Im Englischen bin ich aufgrund meines Auslandssemesters an der University of XX sowie einjährigen Work und Travel-Aufenthaltes in Australien verhandlungssicher in Wort und Schrift.
Vermeide Hilfsverben als Vollverben.
Aufgrund meines ... beherrsche ich das Englische in Wort und Schrift.

Erazz
Beiträge: 9
Registriert: 10.04.2018, 22:27

Re: Anschreiben Hard- und Softwareentwickler (Berufseinstieg)

Beitrag von Erazz » 19.10.2019, 00:25

Hey,

nochmals vielen Dank. Ich bin dir für deine Hilfe sehr dankbar. Ich lerne hier gerade echt viel, wenn es darum geht aussagekräftige Texte zu verfassen. Ich habe jetzt nochmal die passiven Formulierungen angepasst.

Ich freue mich wie immer über Kritik.



als Masterand im Fach Wirtschaftsingenieurwesen mit einem abgeschlossenen Bachelorstudium der Elektrotechnik verfüge ich über theoretische sowie praktische Erfahrung im Bereich Soft- und Hardwareentwicklung. Spezielles Interesse an eingebetteten Systemen und digitaler Schaltungsentwicklung habe ich seit den Vorlesungen Mikroprozessortechnik und Digitaltechnik. Hier setzte ich mich mit den spannenden und vielseitigen Einsatzmöglichkeiten von FPGAs und Prozessoren, vor allem in Kombination als SoC, auseinander. Ich strebe an, mein technisches Fachwissen und meine bereits getätigten Erfahrungen bei der XX GmbH in einem spannenden und anspruchsvollen Arbeitsumfeld einzubringen und zu vertiefen.

Erste Erfahrungen in der digitalen Schaltungs- und embedded Softwareentwicklung eignete ich mir in meinem Praxissemester als Prüfmittelentwickler bei der Firma X1 an. Währenddessen entwickelte ich unter Einsatz eines ZYNQ SoC, sowie von VHDL und C ein Control-Board inklusive Firmware zur Prüfung und Ansteuerung von elektronischen Baugruppen. Im Rahmen meiner Werkstudententätigkeit im Bereich Engineering Solutions bei der Firma X2 stellte ich meine zielstrebige und selbständige Arbeitsweise während der Instandhaltung, Optimierung und Validierung von Prüfständen sowie bei der Integrierung neuer Steuergeräte unter Beweis. Weitere Kenntnisse im Bereich der Softwareentwicklung sammelte ich als studentische Hilfskraft bei der Firma X3. Während der Konzeption, Realisierung und Dokumentation von kundenspezifischer Software überzeugte ich sowohl durch effiziente Lösungsfindung als auch durch ein teamorientiertes Auftreten.

Aufgrund meines Auslandssemesters an der University of XX sowie einjährigen Work und Travel-Aufenthaltes in Australien beherrsche ich das Englische verhandlungssicher in Wort und Schrift.

Mein Masterstudium schließe ich voraussichtlich zum 24.10.2019 erfolgreich ab. Gerne würde ich Ihr Team ab Dezember als kompetenter und hoch motivierter Mitarbeiter ergänzen. Meine Gehaltsvorstellung liegt bei einem Brutto-Jahresgehalt im Bereich von XXXX Euro.

Über eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch und einem persönlichen Kennenlernen freue ich mich.


Zur Einleitung:

Erster Satz => Habe jetzt einen direkteren Einstieg gewählt. Das mich die Stelle begeistert interessiert die Leute ja eh nicht. Ich würde mich ja sonst nicht bewerben. Ist auch wieder so eine Standardfloskel gewesen. Sehe ich das richtig?

Zweiter Satz => Da ist jetzt aber wieder ein Hilfsverb drin...Interesse haben. Trotzdem ok?

Dritter Satz => Etwas spannend finden, ist das etwas zu "kindisch" in einem Anschreiben?

Vierter Satz => Hab den Satz jetzt ans Ende gestellt. Vielleicht kann der aber auch komplett raus. Ich bin mir da unsicher, da es ja eigentlich ein wenig "BlaBla" ist.

Zum Hauptteil:

Um alle Wiederholungen rauszubekommen, musste ich ein bisschen "Denglisch" verwenden.

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11561
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Anschreiben Hard- und Softwareentwickler (Berufseinstieg)

Beitrag von TheGuide » 19.10.2019, 23:52

Erazz hat geschrieben:
19.10.2019, 00:25
als Masterand im Fach Wirtschaftsingenieurwesen mit einem abgeschlossenen Bachelorstudium der Elektrotechnik verfüge ich über theoretische sowie praktische Erfahrung im Bereich Soft- und Hardwareentwicklung. Spezielles Interesse an eingebetteten Systemen und digitaler Schaltungsentwicklung habe ich seit den Vorlesungen Mikroprozessortechnik und Digitaltechnik.
Haben und sein sind Hilfsverben, verwende sie nicht als Vollverben.
Erazz hat geschrieben:
19.10.2019, 00:25
als Masterand im Fach Wirtschaftsingenieurwesen mit einem abgeschlossenen Bachelorstudium der Elektrotechnik verfüge ich über theoretische sowie praktische Erfahrung im Bereich Soft- und Hardwareentwicklung. Spezielles Interesse an eingebetteten Systemen und digitaler Schaltungsentwicklung habe ich seit den Vorlesungen Mikroprozessortechnik und Digitaltechnik.
Hier setzte ich mich mit den spannenden und vielseitigen Einsatzmöglichkeiten von FPGAs und Prozessoren, vor allem in Kombination als SoC, auseinander. Ich strebe an, mein technisches Fachwissen und meine bereits getätigten Erfahrungen bei der XX GmbH in einem spannenden und anspruchsvollen Arbeitsumfeld einzubringen und zu vertiefen.

Erste Erfahrungen in der digitalen Schaltungs- und embedded Softwareentwicklung eignete ich mir in meinem Praxissemester als Prüfmittelentwickler bei der Firma X1 an.
Das mich die Stelle begeistert interessiert die Leute ja eh nicht. Ich würde mich ja sonst nicht bewerben. Ist auch wieder so eine Standardfloskel gewesen. Sehe ich das richtig?
Deine Motivation solltest du schon irgendwie darlegen, also nicht, dass die Stelle dich begeistert, sondern warum.
Vierter Satz => Hab den Satz jetzt ans Ende gestellt. Vielleicht kann der aber auch komplett raus. Ich bin mir da unsicher, da es ja eigentlich ein wenig "BlaBla" ist.
Wenn du das selber so wahrnimmst...

Erazz
Beiträge: 9
Registriert: 10.04.2018, 22:27

Re: Anschreiben Hard- und Softwareentwickler (Berufseinstieg)

Beitrag von Erazz » 20.10.2019, 14:50

Hallo,

danke nochmal. Hier mal die neue Fassung. Ich hoffe jetzt passt es alles :)



Sehr geehrter Herr X,

als Masterand im Fach Wirtschaftsingenieurwesen mit einem abgeschlossenen Bachelorstudium im Bereich Elektrotechnik verfüge ich über theoretische sowie praktische Erfahrung im Bereich Soft- und Hardwareentwicklung. Spezielle Beachtung schenke ich eingebetteten Systemen und digitaler Schaltungsentwicklung seit den Vorlesungen Mikroprozessortechnik und Digitaltechnik. Hier setzte ich mich unter anderem mit den faszinierenden und vielseitigen Einsatzmöglichkeiten von FPGAs und Prozessoren, auch in Kombination als SoC, auseinander. Ich strebe an, mein technisches Fachwissen und meine bereits erlangten Qualifikationen bei der XX GmbH in dem spannenden und anspruchsvollen Arbeitsumfeld der Medizintechnik und digitalen Bildverarbeitung einzubringen und zu vertiefen.

Relevante Fertigkeiten auf dem Gebiet der digitalen Schaltungs- und embedded Softwareentwicklung eignete ich mir in meinem Praxissemester als Prüfmittelentwickler bei der Firma X1 an. Währenddessen entwickelte ich unter Einsatz eines ZYNQ SoC, sowie von VHDL und C ein Control-Board inklusive Firmware zur Prüfung und Ansteuerung von elektronischen Baugruppen. Im Rahmen meiner Werkstudententätigkeit im Bereich Engineering Solutions bei der Firma X2 stellte ich meine zielstrebige und selbständige Arbeitsweise während der Instandhaltung, Optimierung und Validierung von Prüfständen sowie bei der Integrierung neuer Steuergeräte unter Beweis. Weitere Kenntnisse im Bereich der Softwareentwicklung sammelte ich als studentische Hilfskraft bei der Firma X3. Während der Konzeption, Realisierung und Dokumentation von kundenspezifischer Software überzeugte ich sowohl durch effiziente Lösungsfindung als auch durch ein teamorientiertes Auftreten.

Angesichts meines Auslandssemesters an der University of x sowie einjährigen Work und Travel-Aufenthaltes in Australien beherrsche ich das Englische verhandlungssicher in Wort und Schrift.

Mein Masterstudium schließe ich voraussichtlich zum 24.10.2019 erfolgreich ab. Gerne würde ich Ihr Team ab Dezember als kompetenter und hoch motivierter Mitarbeiter ergänzen. Meine Gehaltsvorstellung liegt bei einem Brutto-Jahresgehalt im Bereich von XXXX Euro.

Über eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch und einem persönlichen Kennenlernen freue ich mich.

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11561
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Anschreiben Hard- und Softwareentwickler (Berufseinstieg)

Beitrag von TheGuide » 20.10.2019, 21:31

Ich tue mich immer schwer damit, eine Bewerbung als "in Ordnung" zu deklarieren, aber jetzt könntest du eine Chance haben ;) Verbessern kann man natürlich immer noch etwas.

Antworten