Betriebswirt - Wenn ja, welcher?

Weiterbildung ist mittlerweile für jeden Arbeitnehmer unerläßlich. Hier werden Weiterbildungen vorgestellt und eure Fragen zu Seminaren, Kursen oder Lehrgängen beantwortet.
Antworten
Smouish
Beiträge: 61
Registriert: 09.04.2009, 15:10

Betriebswirt - Wenn ja, welcher?

Beitrag von Smouish » 17.10.2011, 16:38

Einen wunderschönen guten Tag wünsche ich euch allen!

Nach kurzer Überlegung bin ich zu dem Entschluss gekommen mich weiter zu qualifizieren. Nach einem Telefon mit der IHK Weiterbildungszentrale würde es bei mir wie folgt aussehen:
- Fachkaufmännische Weiterbildung (Wirtschaftsfachwirt) -> Betriebswirt

Die freundliche Dame am Telefon erklärte mir, dass des in meiner Situation/ Position ein sehr guter Weg sei und ich mir damit die Tür ins mittlere Management (+) / in eine Führungsposition öffne.

Kurz zu meinem Werdegang:
Habe 'nur' einen Hauptschulabschluss nach Klasse 9; eine kaufmännisch abgeschlossene Ausbildung und 8 Monate Berufserfahrung im Ausbildungbetrieb. Jetzt bin ich fast 3 Jahre selbstständig und bin auch eigentlich zufrieden... aber hungrig nach mehr Wissen. *g*

Das Problem ist - Ich google nach dieser Weiterbildung z.B. und was ich finde sind nur heiße Diskussionen darüber was besser ist...
- Abend- / Fernstudium (VWA?)
- staatlich geprüfter Betriebswirt
- Betriebswirt (IHK)
- Anderer Bildungsträger(?)

Parallel würde ich mich bei größeren Unternehmen bewerben um dort die Theorie direkt in die Praxis bringen zu können

Hat jmd. Erfahrung oder kann mir den Was-Ist-Besser-Knoten etwas lockern?
Freue mich auf eure Meinung.

Ich bedanke mich im Voraus und verbleibe

mit bester Laune und freundlichen Grüßen aus Köln,

Smu

frenchi72
Beiträge: 45
Registriert: 06.02.2008, 09:27

Betriebswirt - Wenn ja, welcher?

Beitrag von frenchi72 » 18.10.2011, 09:18

Hallo Smouish,

es handelt sich tatsächlich um eine elendig lange Diskussion, welcher Abschluss zum Betriebswirt DER Richtige ist. Ich stand damals auch vor diesem Dilemma, aber ich bin zu dem Schluss gekommen, dass für mich das Kriterium für die sogenannte staatliche Anerkennung von Bedeutung ist. D.h., dass ich bewußt nicht irgendein Institut wähle, dass mir einen Lehrgang in Betriebswirtwirtschaft verpasst, sondern dass der Abschluss auch einen gewissen Wert hat und bekannt ist. Dabei handelt es sich insbesondere um die beiden Abschlüsse Betriebswirt IHK oder staatlich geprüfter Betriebswirt. Beide werden als Aufstiegsfortbildung anerkannt. Ich habe mich dann für den staatlich geprüften Betriebswirt entschieden, da er im Falle eines Aufbaustudiums zum Bachelor angerechnet werden kann.

Aber da ist jeder "anders". :wink:

VG

Benutzeravatar
-Io-
Beiträge: 2
Registriert: 28.11.2011, 22:20

Beitrag von -Io- » 28.11.2011, 23:20

Ich stehe auch gerade vor der Entscheidung und möchte am liebsten durch einen Fernkurs den Abschluss "staatlich geprüfter Betriebswirt" erreichen oder die IHK Weiterbildung machen.

Ich bin gerade am informieren, welche Fernschulen dies anbieten. Eine Entscheidung habe ich noch nicht getroffen.

Bin auch für Tipps dankbar, welche Fernuni für diesen Abschluss empfehlenswert ist. :-)

frenchi72
Beiträge: 45
Registriert: 06.02.2008, 09:27

Beitrag von frenchi72 » 29.11.2011, 13:39

Als Fernschule kommt doch eigentlich nur die SGD oder die ILS in Frage, oder? Weitere sind mir nicht bekannt, nur Erfahrungswerte habe ich mit beiden Instituten auch nicht.

VG

Ratsuchender0815
Beiträge: 6
Registriert: 02.12.2011, 16:59

Beitrag von Ratsuchender0815 » 02.12.2011, 17:18

Ich kann ein Fernstudium empfehlen - da bekommst dann nen Diplom oder Bachelor- Abschluss

Ich selbst hab bei der AKAD studiert - 4 Jahre für nen Dipl.-Kfm. neben dem Job. Ist schon sehr hart, kostet ne Menge, ist aber ne staatlich anerkannte Fachhochschule...

Wenn du mehr Infos haben willst - frag einfach ;)

Grüsse Andi

Benutzeravatar
-Io-
Beiträge: 2
Registriert: 28.11.2011, 22:20

Beitrag von -Io- » 09.12.2011, 15:45

frenchi72 hat geschrieben:Als Fernschule kommt doch eigentlich nur die SGD oder die ILS in Frage, oder? Weitere sind mir nicht bekannt, nur Erfahrungswerte habe ich mit beiden Instituten auch nicht.

VG
Die beiden Fernschulen SGD + ILS kenne ich bisher auch nur.

Kenne bisher nur eine Person, die bei der SGD ein Fernstudium macht.

ILS kenne ich bisher gar nicht.

Vom Preis, Angebot etc. scheinen sich die beiden aber ziemlich ähnlich zu sein.

Smouish
Beiträge: 61
Registriert: 09.04.2009, 15:10

Beitrag von Smouish » 13.12.2011, 15:59

Hallo und guten Tag!

Nun, ich habe mich informiert, telefoniert, informiert, telefoniert, nachgelesen, verglichen, telefoniert ... usw.

Habe mich dann schließlich den Weg über die IHK entschieden.
Sprich, im Januar beginnt meine 1. Weiterbildung zum geprüften Wirtschaftsfachwirten (IHK) = 2 Jahre und im Anschluss darf ich dann den Betriebswirt (IHK) machen = nochmal 2 Jahre wenn ich das jetzt richtig im Kopf habe.
Überzeugt haben mich letzendlich 1-2 Dozenten und der Geschäftsführer des Weiterbildungszentrum. "Dozenten aus der Praxis für die Praxis" quasi.

Kleines Minuspunkt - Es obliegt jeder Fachhochschule ob sie einem die 'Studiumzeit' für eventuelle Studiengänge anerkennen oder nicht.
Und auf eine Uni darf ich nicht - Ich könnte zwar bis dahin erfolgreicher Jungunternehmer sein der Deutschlands bester Betriebswirt ist...aber ich habe kein Abitur. Hihi *g*

Ob das nun der richtige Weg ist weiss ich nicht, aber es ist ein Weg. :)

Also vielen Dank für die Infos nochmal!

Wünsche einen schönen Tag! Bis bald!

LG Smu

frenchi72
Beiträge: 45
Registriert: 06.02.2008, 09:27

Betriebswirt

Beitrag von frenchi72 » 21.12.2011, 09:52

Hallo Smouish,

eine Entscheidung ist eine Entscheidung und wenigstens eine Entscheidung... :wink:

Ich sehe mehr Vorteile beim staatlich geprüften Betriebswirt, insbesondere in der Dauer und der Anrechnungsmöglichkeit des Abschlusses. Aber wenn Du keinen SGB-Anbieter in Deiner Region hast, der das Konzept "Dozenten aus der Praxis für die Praxis" umsetzt, dann ist die Wahl für die IHK auch sehr gut.

Viel Erfolg und halte uns auf dem Laufenden.

Gruß

Strepi1
Beiträge: 1
Registriert: 02.04.2014, 13:05

Beitrag von Strepi1 » 02.04.2014, 13:10

Hallo Smu,

hast du dir evtl. schon mal überlegt den staatlich geprüften Betriebswirt zu machen?! Hier hast du die Möglichkeit neben deinem Betriebswirt noch das Fachabitur nachzuholen. In München gibt es die Sabel und die FHM (Fachhochschule des Mittelstandes) die das anbieten. Allerdings gibt es bei der FHM München die Möglichkeit den staatlich geprüften Betriebswirt in Teilzeit zu absolvieren was den Vorteil bietet gleichzeitig Geld zu verdienen. Bisher wurde der staatlich geprüfte Betriebswirt nur in Vollzeit angeboten, hier wurde glücklicherweise Abhilfe geschaffen. Ich weiß nicht, ob das in anderen Bundesländern auch in Teilzeit angeboten wird. Da müsstest du mal recherchieren. Es wäre auf jeden Fall eine gute Möglichkeit Praxis und Theorie zu kombinieren.

Ich hoffe ich konnte ein wenig helfen.

Grüße

Antworten