Bewerbungsdeckblatt, wohin mit dem Foto?

Einzelne Bewerbungen können sehr umfangreich werden. In dieser Rubrik wird über fakultative Elemente der Bewerbungsunterlagen diskutiert.
Jack
Beiträge: 4
Registriert: 09.09.2004, 15:34

Bewerbungsdeckblatt, wohin mit dem Foto?

Beitrag von Jack » 20.09.2004, 20:23

hallo, habe nun öfters gehört bzw gelesen, dass man zu seinen bewerbungsunterlagen ein deckblatt gestalten sollte.
ist das wirklich notwendig?
und wohin mit dem foto? auf den lebenslauf oder auch extrablatt und kleben oder büroklammer? wär schön, wenn ich aufgeklärt werden könnte!
gruss Jack

nbr79
Beiträge: 76
Registriert: 10.08.2004, 14:25

Beitrag von nbr79 » 21.09.2004, 09:37


DarknessMaus
Beiträge: 35
Registriert: 26.07.2004, 13:53

Beitrag von DarknessMaus » 21.09.2004, 11:07

Also ich war mirauch unsicher und hab dann das Foto aufs Deckblatt und den Lebenslauf gemacht.

nbr79
Beiträge: 76
Registriert: 10.08.2004, 14:25

Beitrag von nbr79 » 21.09.2004, 11:10

Aber bitte AUF GAR KEINEN FALL MIT EINER BÜROKLAMMER!!!!!

Benutzeravatar
Caroline
Bewerbungshelfer
Beiträge: 2355
Registriert: 10.03.2004, 17:27

Beitrag von Caroline » 21.09.2004, 15:23

Ein Deckblatt ist nicht unbedingt notwendig, eher Geschmackssache bzw. abhängig von der Position.

Das Foto gehört entweder auf den Lebenslauf oder auf das Deckblatt.

Befestigen tut man das Foto am besten mit einem Klebestift oder Klebepunkten. Büroklammern und flüssigen Kleber halte ich für ungeeignet.

DarknessMaus
Beiträge: 35
Registriert: 26.07.2004, 13:53

Beitrag von DarknessMaus » 22.09.2004, 22:38

ist das denn jetzt sehr negativ das ich das foto aufs deckblatt und den lebenskauf getan habe? Ist aber 2x das gleiche Foto?! *bisschennervöswerd*

Jack
Beiträge: 4
Registriert: 09.09.2004, 15:34

Beitrag von Jack » 23.09.2004, 15:19

danke leute ihr habt mir echt geholfen! hab es jetzt auf den lebenslauf geklebt! hoffe es wird was!
gruß an alle jack

Tasin*
Beiträge: 1
Registriert: 15.09.2004, 18:49

Beitrag von Tasin* » 06.10.2004, 03:22

Hi,
hatte ein ähnliches Problem, und zwar wusste ich nicht wo ich das Bild auf das Deckblatt kleben soll. Mein Tip: Bei dem MS Publisher von Microsoft werden div. Vorlagen zur einfachen Gestaltung angeboten. Mir persönlich hat das doch weitergeholfen..#

Gruß und viel Erfolg

shining_rose
Beiträge: 8
Registriert: 24.10.2006, 15:07

Beitrag von shining_rose » 25.10.2006, 12:20

Hallo, ich hab auhc noch mal eine Frage zu dem Bewebungsfoto.

Ich möchte mich um eine Ausbildung zur Rechtspfleger/in bewerben und eigentlich auf dem Deckblatt das Foto platzieren. Das Problem ist nun aber, das es für diese Ausbildung einen vorgeschriebenen Bewerbungsbogen gibt, auf dem das Foto auch drauf soll.

Wie mache ich das jetzt? Zweimal das Foto oder auf dem Deckblatt weglassen und erst auf dem Bogen? Oder doch andersherum?
Zudem ich ja nicht genau weiß, an welcher Stelle díeser Bogen in der Mappe hinsoll... :cry:

Bitte um Antwort..Danke, Rose

Bernadette08
Beiträge: 15
Registriert: 29.07.2009, 11:00

Beitrag von Bernadette08 » 29.07.2009, 11:07

:?: Oh man, wie mache ich es denn nun... :?:
Ich bewerbe mich gerade für nächstes jahr um eine Ausbildung als Tierpflegerin (Zoo). Ich mache mir gerade Gedanken ob ich ein Deckblatt benutzen soll oder nicht.
Wie würdet ihr es machen?
Einerseits kann ein Deckblatt ja gut aussehen, aber andererseits kann es auch sein, dass es in diesem Bereich schlecht ankommt, weil es bestimmt auch viele umweltbewusste Chefs gibt, die es als eine Papierverschwendung ansehen. So war es zum Beispiel als ich mich für ein Praktikum beworben habe.
Was meint ihr? :roll:

RedStar
Beiträge: 106
Registriert: 25.06.2009, 23:14

Beitrag von RedStar » 29.07.2009, 11:31

Für den Job als Tierpfleger würde ich kein Deckblatt entwerfen. Man könnte entweder denken, dass du dir sehr viel Mühe bei der Bewerbung gemacht hast oder das dir der Blick für das Wesentliche fehlt.

Ich halte allgemein nicht sehr viel von Deckblättern. Eine Ausnahme wären meiner Meinung nach Führungspositionen.

RedStar
Beiträge: 106
Registriert: 25.06.2009, 23:14

Beitrag von RedStar » 29.07.2009, 11:32

Für den Job als Tierpfleger würde ich kein Deckblatt entwerfen. Man könnte denken, dass dir der Blick für das Wesentliche fehlt. Ich halte allgemein nicht sehr viel von Deckblättern. Eine Ausnahme wären meiner Meinung nach Führungspositionen.


Hab mich verklickt! SORRY! :?

Bernadette08
Beiträge: 15
Registriert: 29.07.2009, 11:00

Beitrag von Bernadette08 » 29.07.2009, 12:38

Ok, danke für den Tipp. Dann lasse ich das Deckblatt wirklich lieber weg. Die Lehrstellen sind nur wirklich sehr knapp und begehrt, deshalb muss man sich besonders überlegen wie man Eindruck mit seiner Bewerbung macht.

magiccat
Beiträge: 3
Registriert: 26.08.2009, 07:02

Deckblatt und Foto

Beitrag von magiccat » 26.08.2009, 10:17

Ich wollte mal fragen, wenn man ein Deckblatt benutzt, muss man ein Originalfoto anbringen oder reicht es aus, wenn man in das Deckblatt ein Foto integriert und dann ausdruckt?

Calla
Beiträge: 136
Registriert: 23.03.2009, 12:22

Beitrag von Calla » 27.08.2009, 09:46

Originalfoto. Ausgedruckt wirkt einfach nicht.

Benutzeravatar
Lina_M
Beiträge: 3
Registriert: 23.09.2009, 17:34

Beitrag von Lina_M » 23.09.2009, 20:31

Also ich habe mein Originalfoto für das Deckblatt gescannt und es ausgedruckt. Ist das jetzt schlimm? :roll:

Benutzeravatar
neraxon
Beiträge: 177
Registriert: 25.08.2009, 20:57

Beitrag von neraxon » 23.09.2009, 21:01

Wenn Ihr das Deckblatt
1. auf sehr gutem Fotopapier ausdruckt und
2. einen Profidrucker verwendet
ist daran nichts auszusetzen.

Normales Papier + ein 0815-Home-Drucker sind hier ein NoGo!

Die Qualität ist einfach zu schlecht, das Ganze sieht billig aus + wirkt wie ein Serienbrief ...

Also: Foto aufs Deckblatt - wenn es denn unbedingt ein Deckblatt sein muss :wink:

grüßle
neraxon

KneziNK
Beiträge: 16
Registriert: 21.04.2008, 21:35

Wie wichtig ist Deckblatt mit Foto?

Beitrag von KneziNK » 09.11.2009, 20:07

hallo Leute,

bei mir geht die nächsten Tage ein Schwall von Bewerbungen
raus weil ich am 1. diesen Monats Arbeitslos geworden bin.

Ich habe damals die Bewerbung von einer Lehrerin geschrieben
bekommen die sehr professionell wirkt.

aber ein Deckblatt habe ich keines und ein Foto habe ich auch keines.
Deshalb wollte ich euch um rat bitten wie ihr bzw. die Personalchefs
von Firmen darüber denken wenn kein Foto und kein Deckblatt
vorhanden sind.

habe mir diese 3-teiligen bewerbungsmappen bei ebay gekauft
das meine Bewerbung besonders hervorsticht.

Ich suche einen Job als Zerspanungsmechaniker in der Industrie.


also ich danke im vorraus auf eure antworten.

Esprit
Bewerbungshelfer
Beiträge: 443
Registriert: 25.09.2009, 13:35

Beitrag von Esprit » 12.11.2009, 14:44

Deckblätter sind Geschmackssache, da hat jeder Personaler eine andere Vorliebe. Es ist also nicht zwingend nötig, eins zu machen.

Marcelinho87
Beiträge: 10
Registriert: 08.07.2009, 16:28

Beitrag von Marcelinho87 » 20.11.2009, 10:04

Ich persönlich habe das Deckblatt weggelassen, weil es einfach nichts über meine Qualifikationen aussagt. Im Lebenslauf habe ich unter dem Punkt "Persönliche Daten" alle wichtigen Informationen (Vorname, Name, Adresse, Telefon, Mobil, E-Mail) und rechts davon ein Foto von mir.
Mehr Sein als Schein! ;)

glenne
Beiträge: 13
Registriert: 13.10.2007, 16:54

Deckblatt? Foto? Präsentation?

Beitrag von glenne » 19.01.2010, 19:19

Hallo,

ich weiß, dass ein Deckblatt nicht unbedingt von Nöten ist, bin mir aber unsicher ob es in meinem Fall nicht vielleicht doch angebracht wäre.
Ich bewerbe mich um einen Ausbildungsplatz als Automobilkauffrau und ich denke, dass vorallem wenn man häufig Kundenkontakt haben wird im späteren Beruf der erste Eindruck zählt. daher überlege ich ein Deckblatt zu verwenden auf das ich mein Bewerbungsbild anbringe.

So würde ich mein Deckblatt gestalten:

http://img.webme.com/pic/u/unser-a3/deckblatt.jpg


liebe Grüße, Lena

Else
Beiträge: 2
Registriert: 19.01.2010, 11:11

Deckblatt mit Foto bei Bewerbung per Mail?

Beitrag von Else » 19.01.2010, 21:39

Hallo,

ich bin neu im Forum und ein bisschen verwirrt was das Deckblatt angeht. Bei einer per Post verschickten Bewerbung macht ein Deckblatt mit Foto ja Sinn, aber bei einer per Mail verschickten Bewerbung würde ich das Foto in den Lebenslauf setzen, oder etwa nicht?

Vielen Dank und Grüße,
Else

Benutzeravatar
FRAGEN
Bewerbungshelfer
Beiträge: 12161
Registriert: 22.07.2006, 18:18

Re: Deckblatt? Foto? Präsentation?

Beitrag von FRAGEN » 19.01.2010, 22:16

glenne hat geschrieben: ich denke, dass vorallem wenn man häufig Kundenkontakt haben wird im späteren Beruf der erste Eindruck zählt
Da magst Du recht haben. Die zweite Überlegung wäre, was genau für ein Eindruck das sein sollte... und wie man diesen ggf. erreicht... bzw. über die Gestaltung des Deckblatts unterstützt...

Was hast Du Dir diesbezüglich gedacht? Und wie findest Du, dass das Ergebnis wirkt?

Benutzeravatar
Bennie
Bewerbungshelfer
Beiträge: 765
Registriert: 23.10.2009, 13:55

Beitrag von Bennie » 19.01.2010, 22:43

Ich mische mich schon wieder einmal ein. Sorry, FRAGEN! Aber, liebe Lena, dein Deckblatt käme von der Aufmachung her für mich eher für eine Bewerbung als Bestatterin in Frage.
Für eine Bewerbung in einem Autohaus muss anderes Deckblatt her!
Ich habe mich nämlich selber in einigen Autohäusern beworben und im Übrigen favourisiere ich den gleichen Hersteller wie du, aber nicht wegen der Fahrzeugtechnik, sondern weil sie die beste Ausbildung anbieten! Nur, irgendwie möchte ich dir auch nicht so einfach alles, was ich weiß, so einfach präsentieren. Ich habe zwei Praktika in Autohäusern gemacht, eines davon in den Ferien! Und ich arbeite regelmäßig dort nebenbei. Also, frag mich nicht nach Details. Aber so ist das zu bieder, zu brav. Eines verrate ich aber: Fettere Schrift der Überschriften in den Farben des Herstellers. Schau dir einmal deren Prospekte an.

Gruß Bennie

Esprit
Bewerbungshelfer
Beiträge: 443
Registriert: 25.09.2009, 13:35

Beitrag von Esprit » 19.01.2010, 23:16

Ob man ein Deckblatt verwendet ist Geschmackssache, auch bei e-mail-Bewerbungen. Ein Muss ist es jedenfalls nicht.

Viele Unternehmen drucken die Bewerbungsunterlagen, die ihnen per e-mail zugesandt werden übrigens für die Bearbeitung aus. Insofern besteht dann auch kein Unterschied zur postalischen Bewerbung.

Antworten