Gehobener nichttechnischer Dienst Zollverwaltung Ausbildung

Hier besteht die Möglichkeit, über Anschreiben für die Ausbildung, für Praktika und für das Studium (Duales Studium, Universität, BA) mit anderen Mitgliedern zu diskutieren.
Antworten
AS1981
Beiträge: 3
Registriert: 24.07.2012, 20:46

Gehobener nichttechnischer Dienst Zollverwaltung Ausbildung

Beitrag von AS1981 » 24.07.2012, 21:16

Bewerbung um einen Studienplatz im gehobenen nichttechnischen Dienst der Zollverwaltung
Ihre Stellenausschreibung auf zoll.de

Guten Tag, sehr geehrte Damen und Herren,

während meiner 3-Jährigen Ausbildung zur Steuerfachangestellten erlernte ich u.a. die sichere Anwendung bestehender Gesetzesgrundlagen. Für das Studium bringe ich daher bereits fundierte Kenntnisse im Steuer- und Abgabenrecht sowie im Sozialversicherungsrecht mit.

Da ich seit längerem gewohnt bin selbständig gesetzliche Vorschriften zu überwachen und Sachverhalte korrekt zu beurteilen kann ich während der Praktika schon nach kurzer Einarbeitungsphase die Kollegen der Zollverwaltung aktiv bei der alltäglichen Arbeit unterstützen.

Über eine Einladung zum weiterem Auswahlverfahren freue ich mich sehr.

Mit freundlichen Grüßen


...ich denke ich brauche noch einen Satz vor dem Abschlusssatz.... Oder?
Ansonsten denke ich bin ich ganz zufrieden?

Benutzeravatar
Knightley
Bewerbungshelfer
Beiträge: 13523
Registriert: 16.03.2004, 18:52

Beitrag von Knightley » 25.07.2012, 01:21

Sehr geehrte Damen und Herren,

während meiner 3-jährigen Ausbildung zur Steuerfachangestellten erlernte ich u.a. die sichere Anwendung bestehender Gesetzesgrundlagen.
Da ich seit längerem gewohnt bin selbständig gesetzliche Vorschriften zu überwachen und Sachverhalte korrekt zu beurteilenKomma kann ich während der Praktika schon nach kurzer Einarbeitungsphase die Kollegen der Zollverwaltung aktiv bei der alltäglichen Arbeit unterstützen.
...ich denke ich brauche noch einen Satz vor dem Abschlusssatz.... Oder?
Ansonsten denke ich bin ich ganz zufrieden?
So ist das Anschreiben noch zu kurz. Warum willst du zum Zoll und arbeitest nicht weiter als Steuerfachangestellte?

AS1981
Beiträge: 3
Registriert: 24.07.2012, 20:46

Warum ich zum Zoll will...

Beitrag von AS1981 » 25.07.2012, 08:55

Mir macht die Arbeit als Steuerfachangestellte zwar Spaß, aber ich möchte 1. ein Studium anfangen ( ich bin allerdings schon 31 und habe zwei Kinder ) und 2. möchte ich nicht mehr am Schluss der Kette sitzen, wo es heißt: " Wie kann der Mandant die und die Steuer sparen und das und das Gesetz umgehen...". Leider ist die Möglichkeit für mich zu studieren aufgrund der Verantwortung für meine Familie ziemlich beschränkt, ich kann nicht einfach ein Studium anfangen ohne geregeltes Einkommen.... Allerdings sehe ich mein Alter und meine Erfahrung schon von Vorteil...[/list]

Romanum
Bewerbungshelfer
Beiträge: 8945
Registriert: 12.09.2008, 19:20

Beitrag von Romanum » 25.07.2012, 13:24

Das Anschreiben ist wirklich noch etwas kurz geraten. Du solltest noch mehr auf dein schon vorhandenes Wissen und bspw. auch auf die attraktiven Aufgaben beim Zoll ( http://www.zoll.de/DE/Der-Zoll/Aufgaben ... _node.html ) eingehen.

Rhodus
Bewerbungshelfer
Beiträge: 4205
Registriert: 01.07.2011, 16:10

Beitrag von Rhodus » 25.07.2012, 18:57

Hallo AS1981,

um eine Chance zu bekommen, musst du einen Personalverantwortlichen neugierig machen. Das funktioniert aber nur dann, wenn Du ihm mitteilen kannst:
Das ist mein "Wunsch"beruf, den ich unbedingt erlernen möchte.

Nur davon kommt bis lang noch nichts rüber. Du musst deine Motivation deutlicher begründen; und möglichst alles so formulieren, dass Deine Begeisterung für diese Ausbildung auch tatsächlich spürbar wird.

Wobei sich mir die Frage stellt, ob dein momentaner Beruf nicht über weiterbildungsmaßnahmen die Möglichkeit zu einem "Aufstieg" bietet, damit Du eben nicht mehr der "Letzte" bist.

Viele grüße aus Duisburg

AS1981
Beiträge: 3
Registriert: 24.07.2012, 20:46

... habe alles noch einmal überarbeitet..geht das so?

Beitrag von AS1981 » 25.07.2012, 19:20

Bewerbung um einen Studienplatz im gehobenen nichttechnischen Dienst der Zollverwaltung
Ihre Stellenausschreibung auf zoll.de

Guten Tag, sehr geehrte Damen und Herren,

während meiner 3-jährigen Ausbildung zur Steuerfachangestellten erlernte ich u.a. die sichere Anwendung bestehender Gesetzesgrundlagen. Für das Studium bringe ich daher bereits fundierte Kenntnisse im Steuer- und Abgabenrecht sowie im Sozialversicherungsrecht mit.

Da ich seit längerem gewohnt bin selbständig gesetzliche Vorschriften zu überwachen und Sachverhalte korrekt zu beurteilen, kann ich während der Praktika schon nach kurzer Einarbeitungsphase die Kollegen der Zollverwaltung aktiv bei der alltäglichen Arbeit unterstützen.

Besonders interessiert mich persönlich der Bereich der Schwarzarbeitsbekämpfung. Hier kann ich mein Wissen aus den monatlichen Lohnabrechnungen und aus den Korrespondenzen mit den Sozialversicherungsträgern besonders gut einbringen.

Die Bekämpfung von Produktpiraterie, Schmuggel und Kriminalität ebenso wie der Verbraucher- und Artenschutz runden für mich eine abwechslungsreiche Tätigkeit ab.

Ich bin sicher mit meinem Wissen und auch mit meiner persönlichen Lebenserfahrung bestens für die Tätigkeiten im Zolldienst geeignet zu sein.

Gern überzeuge ich Sie persönlich und freue mich über eine Einladung zum weiterem Auswahlverfahren.

Mit freundlichen Grüßen

Rhodus
Bewerbungshelfer
Beiträge: 4205
Registriert: 01.07.2011, 16:10

Beitrag von Rhodus » 26.07.2012, 15:41

Hallo AS1981,

auf die entscheidende Frage bietest du nach wie vor keine Antworten:

Warum willst Du diesen Beruf erlernen?

Viele Grüße aus Duisburg

Romanum
Bewerbungshelfer
Beiträge: 8945
Registriert: 12.09.2008, 19:20

Beitrag von Romanum » 26.07.2012, 20:15

Ich würde die Absätze noch anders anordnen.
Guten Tag, sehr geehrte Damen und Herren,

während meiner 3-jährigen Ausbildung zur Steuerfachangestellten erlernte ich u.a. die sichere Anwendung bestehender Gesetzesgrundlagen. Für das Studium bringe ich daher bereits fundierte Kenntnisse im Steuer- und Abgabenrecht sowie im Sozialversicherungsrecht mit.

Besonders interessiert mich im Zolldienst der Bereich der Schwarzarbeitsbekämpfung. Hier kann ich mein Wissen aus den monatlichen Lohnabrechnungen und aus den Korrespondenzen mit den Sozialversicherungsträgern besonders gut einbringen. Die Bekämpfung von Produktpiraterie, Schmuggel und Kriminalität ebenso wie der Verbraucher- und Artenschutz runden für mich eine abwechslungsreiche Tätigkeit ab.

Da ich seit längerem gewohnt bin selbständig gesetzliche Vorschriften zu überwachen und Sachverhalte korrekt zu beurteilen, kann ich während der Praktika schon nach kurzer Einarbeitungsphase die Kollegen der Zollverwaltung aktiv bei der alltäglichen Arbeit unterstützen.

Ich bin sicher mit meinem Wissen und auch mit meiner persönlichen Lebenserfahrung bestens für die Tätigkeiten im Zolldienst geeignet zu sein.

Gern überzeuge ich Sie persönlich und freue mich über eine Einladung zum weiterem Auswahlverfahren.

Mit freundlichen Grüßen

Antworten