Gerne in Teilzeit arbeiten - Formulierung Bewerbung

Informationen und Fragen zum Bewerbungsablauf, zu einzelnen Elementen der Bewerbungsmappe und zu individuellen Formulierungen. Wie soll eine Bewerbungsmappe aufgebaut sein? Welche Fakten gehören in ein Anschreiben? Welche Formulierungen sollten unbedingt vermieden werden?
Antworten
wisteria
Beiträge: 20
Registriert: 04.06.2012, 19:12

Gerne in Teilzeit arbeiten - Formulierung Bewerbung

Beitrag von wisteria » 22.05.2018, 17:39

Hallo zusammen,

so jetzt hat es mich nach längerer Zeit auch wieder erwischt. Ich möchte mich gerne auf eine neue Stelle bewerben und hätte diesbezüglich eine Frage.
Und zwar arbeite ich in zwei Festanstellungsverhältnissen. Die eine Stelle (2 Tage die Woche) würde ich gerne beibehalten und die andere Stelle (3 Tage die Woche) "austauschen". Nun ist es so das die ausgeschriebene Stelle auf die ich mich bewerben möchte, laut Ausschreibung auch für Teilzeitbeschäftigung geeignet ist. Das wäre natürlich super für mich. So könnte ich weiter meiner gewohnten Arbeitsaufteilung nachkommen...
Aber wie ist das.....gibt man schon im Anschreiben an, dass man gerne in Teilzeit arbeiten möchte oder sollte ich, wenn es überhaupt soweit kommt, erst im Bewerbungsgespräch auf das Thema zu sprechen kommen?

VG + Danke
Wisteria

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11468
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Beitrag von TheGuide » 22.05.2018, 18:59

Ich würde das im Betreff machen.

Bewerbung als XYZ in Teilzeit - Ihre Ausschreibung...

wisteria
Beiträge: 20
Registriert: 04.06.2012, 19:12

Beitrag von wisteria » 22.05.2018, 19:57

Danke für die Antwort.
Das ist eine gute Alternative. So werde ich es machen :)

Daniel2000
Beiträge: 2
Registriert: 02.06.2018, 14:44

Wechsel von Vollzeit -> Teilzeit nur wegen der Karriere

Beitrag von Daniel2000 » 02.06.2018, 14:55

Hallo,

ich habe ein sehr interessantes Jobangebot gesehen, wo ich neben meinen bisherigen Tätigkeiten auch vieles neues interessantes lernen könnte.

Allerdings ist diese Stelle als Teilzeit ausgeschrieben.
Ich würde mich dort gerne bewerben, auch wenn ich vielleicht etwas weniger verdienen würde. Die Firma und die Tätigkeit würden sich sehr gut in meiner Karriere/Lebenslauf machen.

Gibt es hier vielleicht Personaler die mir sagen können ob wenn ich von einem Vollzeitjob zu Teilzeit wechsel ich Gründe dafür angeben sollte oder müsste damit ich interessant bin?

Oder gibt es hier vielleicht Leute die soetwas mal gemacht haben - ohne das der Grund jetzt vielleicht Kinder/Betreuung von Angehörigen etc. waren?

Ein Anschreiben wird nicht explizit verlangt - aber es ist möglich eins anzuhängen. Für mich stellt sich daher die Frage ob ich eins machen sollte und eventuell den Grund nenne das die Tätigkeit interessant ist und ich mit Teilzeit kein Problem habe, die Perso mich dann aber schon aussortiert - oder ich lasse es weg und es kommt vielleicht im Vorstellungsgespräch zu diesem Thema.

Vielen Dank
Daniel2000

BlackDiamond
Bewerbungshelfer
Beiträge: 659
Registriert: 12.06.2016, 13:37

Re: Wechsel von Vollzeit -> Teilzeit nur wegen der Karrie

Beitrag von BlackDiamond » 02.06.2018, 17:19

Daniel2000 hat geschrieben:Hallo,
Die Firma und die Tätigkeit würden sich sehr gut in meiner Karriere/Lebenslauf machen.
Die Aussage macht sich nicht so doll im Gespräch. Man sucht Mitarbieter, die bleiben und weniger die, die schon die übernächste Station im Kopf haben.
Gibt es hier vielleicht Personaler die mir sagen können ob wenn ich von einem Vollzeitjob zu Teilzeit wechsel ich Gründe dafür angeben sollte oder müsste damit ich interessant bin?
Musst du nicht, aber wenn die Sprache darauf kommt, wär es nicht schlecht, wenn du was dazu sagen könntest. Der Wunsch nach mehr Freizeit ist durchaus auch legitim.
Ein Anschreiben wird nicht explizit verlangt - aber es ist möglich eins anzuhängen. Für mich stellt sich daher die Frage ob ich eins machen sollte und eventuell den Grund nenne das die Tätigkeit interessant ist und ich mit Teilzeit kein Problem habe, die Perso mich dann aber schon aussortiert - oder ich lasse es weg und es kommt vielleicht im Vorstellungsgespräch zu diesem Thema.

Vielen DankDaniel2000
Warum sollte dich die Personalabteilung aussortieren?
Unbedingt Anschreiben machen, in diesem rausarbeiten, warum du der Richtige für den Job bist. Begründung für TZ kann man geben, muss aber nicht sein. Man geht davon aus, dass jemand, der sich auf einen TZ Job bewirbt, sich das auch vorstellen kann.

Daniel2000
Beiträge: 2
Registriert: 02.06.2018, 14:44

Beitrag von Daniel2000 » 03.06.2018, 00:53

Danke für deine Meinung

Antworten