Mechatroniker Bewerbungsschreiben Muster für Ausbildung

Hier besteht die Möglichkeit, über Anschreiben für die Ausbildung, für Praktika und für das Studium (Duales Studium, Universität, BA) mit anderen Mitgliedern zu diskutieren.
Antworten
wasgugstdu71
Beiträge: 4
Registriert: 27.05.2011, 18:00

Mechatroniker Bewerbungsschreiben Muster für Ausbildung

Beitrag von wasgugstdu71 » 04.06.2014, 16:06

Hallo,

ich suche zurzeit eine Ausbildung als Mechatroniker.
Unten findet ihr mein Anschreiben, jedoch ist es meiner Meinung nach etwas zu lang geworden oder was meint ihr?
Würde mich für Verbesserungsvorschläge und Tipps freuen.

Achja noch ein paar Hintergrundinformationen. Ich habe die Realschule 2011 erfolgreich abgeschlossen, bin dann 2 Jahre auf die Fachoberschule, jedoch habe ich diese aus Gesundlheitlichen und Familiären Gründen nicht geschafft. Zurzeit arbeite ich Vollzeit als Servicekraft bei Subway

Danke schonmal




Bewerbung um eine Ausbildung zum Mechatroniker



Sehr geehrter Herr ____,

mit großem Interesse habe ich Ihre Anzeige auf ____ gelesen, dass Sie kommenden September 2014 Ausbildungsplätze zum Mechatroniker anbieten.
Da mich dieses Aufgabengebiet ganz besonders interessiert und die Ausbildung in Ihrem Unternehmen die Möglichkeit bietet, einen vielseitigen und anspruchsvollen Beruf zu erlernen, der mir auch nach der Ausbildung Weiterentwicklungsmöglichkeiten bietet, möchte ich mich Ihnen gerne vorstellen.

Durch meine diversen Praktika auf der Fachoberschule, im Bereich Metallverarbeitung und Elektroinstallation, habe ich einen positiven Einblick in die handwerkliche Berufspraxis erhalten. In diesen Praktika habe ich viele Erfahrungen mit dem Drehen, Fräsen und Bohren von Metallen und mit dem Aufbau von verschiedenen elektrischen Schaltungen gemacht. Des Weiteren bin ich mit der SPS-Steuerung vertraut, bei der ich einige Interessante Steuerungen programmieren konnte. Mir hat diese Arbeit sehr viel Freude bereitet, so dass für mich feststand, dass ich einen Handwerksberuf ergreifen werde. Über das Berufsbild des Mechatronikers habe ich mich zusätzlich in der Schule und mit den Materialien des Berufsinformationszentrums informiert.

In meiner Freizeit bastele ich gerne mit elektrischen und mechanischen Bauteilen und helfe Freunden und Verwandten beim lösen von technischen Problemen.

Ich bin sehr Verantwortungsbewusst und arbeite auch sorgfältig, zuverlässig und gerne im Team. Diese Eigenschaften konnte ich in der Schule als Schulsanitäter, Klassensprecher und Pausenhelfer unter Beweis stellen. Des Weiteren bin ich sehr kommunikationsfähig und kontaktfreudig im Umgang mit meinen Mitmenschen, da ich zurzeit als Servicekraft im Subway arbeite und sehr viel Kontakt zu Kunden habe.

Gerne möchte ich Ihnen in einem persönlichen Gespräch einen unmittelbaren Eindruck meiner Person und meines Auftretens geben und dabei aus erster Hand noch mehr über die Ausbildung als Mechatronikers erfahren. Über eine Einladung zum Vorstellungsgespräch freue ich mich sehr.


Mit freundlichen Grüßen

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11317
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Mechatroniker Bewerbungsschreiben Muster für Ausbildung

Beitrag von TheGuide » 05.06.2014, 12:06

wasgugstdu71 hat geschrieben: Bewerbung um eine Ausbildung zum Mechatroniker



Sehr geehrter Herr ____,

mit großem Interesse habe ich Ihre Anzeige auf ____ gelesen, dass Sie kommenden September 2014 Ausbildungsplätze zum Mechatroniker anbieten.
Den Fundort der Anzeige ziehst du in den Betreff:
Bewerbung um eine Ausbildung zum Mechatroniker
Ihre Anzeige auf ____________

Den Einleitungssatz kannst du dann als überflüssig streichen.
Da mich dieses Aufgabengebiet ganz besonders interessiert und die Ausbildung in Ihrem Unternehmen die Möglichkeit bietet, einen vielseitigen und anspruchsvollen Beruf zu erlernen, der mir auch nach der Ausbildung Weiterentwicklungsmöglichkeiten bietet, möchte ich mich Ihnen gerne vorstellen.
Überflüssig! Daher streichen!
Was motiviert dich, Mechatroniker zu werden?
Des Weiteren bin ich mit der SPS-Steuerung vertraut, bei der ich einige Interessante Steuerungen programmieren konnte.
und helfe Freunden und Verwandten beim lösen von technischen Problemen.

Im beim (bei dem) versteckt sich ein Artikel, der das Verb substantiviert:
...beim Lösen... oder besser ...bei der Lösung...

Ich bin sehr Verantwortungsbewusst und arbeite auch sorgfältig, zuverlässig und gerne im Team.
Des Weiteren bin ich sehr kommunikationsfähig und kontaktfreudig im Umgang mit meinen Mitmenschen, da ich zurzeit als Servicekraft im Subway arbeite und sehr viel Kontakt zu Kunden habe.
Zum wiederholten Male des Weiteren. Du stellst deine Kommunikationsfähigkeit und Kontaktfreude als Folge deiner Arbeit bei Subway dar. Das ist jedoch nicht logisch.

Der Schlusssatz gefällt mir gut.

Antworten