Artikel Bewerbung
Bewerbungsschreiben
Bewerbungslexikon
Ausbildung Berufe
Bewerbungsforum
Forum rund um die richtige Bewerbung.
 


 RSS-FeedRSS-Feed   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Zahntechniker Bewerbungsschreiben Muster für Ausbildung

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Ausbildung
Anschreiben Praktikum beim Forstamt << Zurück :: Weiter >> Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin  
Autor Nachricht
TypeX



Anmeldungsdatum: 14.06.2014
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 17.06.2014, 02:17    Titel: Zahntechniker Bewerbungsschreiben Muster für Ausbildung

'nabend Winken

habe vor, mich für/um eine Bewerbung zum Zahntechniker zu bewerben und sitze jetzt am Anschreiben. Vielleicht könnt ihr mir ja noch helfen, irgendwie bin ich mir fast sicher, dass etwas fehlt, aber ich weiß nicht was Geschockt
Die Abschnitte, die mir selbst bisher nicht so gut gefallen oder bei denen ich mir nicht so ganz sicher bin, ob man das so schreiben kann, hab ich mal rot markiert Smilie

Zitat:
Vorname Nachname
Straßenname 123
00000 Hier


XYZ GmbH
Musterstraße 3
00001 Da


[..]Hier, den XX.06.2014


Bewerbung um einen Ausbildungsplatz zum Zahntechniker im Ausbildungsjahr 2014

Sehr geehrter Herr [Geschäftsführer],

über die Website Ihres Betriebes habe ich über Ihre Suche nach Auszubildenden erfahren. Da ich mich sehr für die abwechslungsreiche Tätigkeit des Zahntechnikers interessiere, sende ich Ihnen hiermit meine Bewerbungsunterlagen zu.

Derzeit besuche ich die 12. Klasse des Gymnasium [Stadts], die ich im Juli dieses Jahres mit dem Abitur abschließen werde. Durch ein zweiwöchiges Ferienpraktikum, das ich im Oktober 2013 in Ihrem Labor absolvieren durfte, konnte ich bereits erste Einblicke in das Berufsfeld eines Zahntechnikers erlangen. Zu meinen Aufgaben zählte unter anderem die Herstellung individueller Löffel oder auch das Aufwachsen von Zähnen. Gefallen hat mir dabei vor allem die praktische, handwerkliche Tätigkeit mit vielen verschiedenen Materialien und Instrumenten. Diese ersten Kenntnisse hoffe ich, in einer Ausbildung nun vertiefen zu können.

Zu meinen persönlichen Stärken gehört Belastbarkeit, die Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten sowie eine hohe Lernbereitschaft und Zuverlässigkeit.*

Über eine Einladung zum Vorstellungsgespräch würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen
Vorname Nachname


*: Ich weiß, dass ich die Stärken irgendwie belegen muss, aber mir fällt grad einfach nichts ein, wie ich das machen soll... ich meine, bisher war ich immer nur Schüler (und hab Zeitungen verteilt, aber das zählt ja nciht) und hatte eben noch nicht wirklich einen Beruf/Job, bei dem ich diese oder jene Stärke unter Beweis stellen konnte Geschockt
Mit Belastbarkeit habe ich nur gemeint, dass ich nicht bei kleinsten Stresssituationen hysterische Anfälle bekomme. Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten leite ich mir daraus ab, dass ich gerne für mich an Dingenses rumbastel. Hohe Lernbereitschaft... wenn ich mich für etwas interessiere, dann eigne ich mir auch selbstständig das Wissen an, das ich haben will.. Zuverlässigkeit - Pünktlichkeit und so halt, aber wie will man das beweisen?


Danke schonmal im Voraus! Sehr glücklich
Nach oben
Bewerber






Verfasst am:     Titel: Empfehlungen



Nach oben
Romanum
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.09.2008
Beiträge: 8888

BeitragVerfasst am: 17.06.2014, 09:38    Titel:

Wenn du dort schon ein Praktikum absolviert hast, dann hast du doch die besten Voraussetzungen, darauf in der Einleitung einzugehen und damit eine individuelle Einleitung zu schreiben. Dann können die Leser dich auch gleich einordnen und lesen interessiert weiter.

Zitat:
Sehr geehrter Herr [Geschäftsführer],

durch ein zweiwöchiges Ferienpraktikum erlangte ich bereits erste Einblicke in das Berufsfeld eines Zahntechnikers. Da mir die handwerkliche Tätigkeit mit vielen verschiedenen Materialien und Instrumenten sowie das Betriebsklima sehr gefallen haben, will ich den abwechslungsreichen Beruf des Zahntechnikers gerne bei Ihnen erlernen.


Zitat:
Mit Belastbarkeit habe ich nur gemeint, dass ich nicht bei kleinsten Stresssituationen hysterische Anfälle bekomme. Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten leite ich mir daraus ab, dass ich gerne für mich an Dingenses rumbastel. Hohe Lernbereitschaft... wenn ich mich für etwas interessiere, dann eigne ich mir auch selbstständig das Wissen an, das ich haben will..

Das sind schon gute Ansätze. Einem Personaler ist auch klar, dass ein Schüler eher kleine Dinge vorweisen kann. Aber "Beweise" können eben Schule (Klausuren, Prüfungen, Noten), das Praktikum oder Hobbys sein.

Lies auch hier: http://www.bewerbung-forum.de/zahntechniker/ausbildung-zahntechniker.html

Lies dir bitte zudem auch noch andere Bewerbungsschreiben durch:

http://www.bewerbung-forum.de/forum/zahntechniker-bewerbung-um-einen-ausbildungsplatz-t47905.html

http://www.bewerbung-forum.de/forum/zahntechniker-anschreiben-zur-ausbildung-hilfe-t48591.html

http://www.bewerbung-forum.de/forum/ausbildung-zahntechnikerin-bewerbung-nach-studienabbruch-t49611.html

http://www.bewerbung-forum.de/forum/zahntechnikerin-bewerbung-nach-ausbildung---muster-ok%3F-t8245.html

http://www.bewerbung-forum.de/forum/zahnarzt-bewerbung-schreiben-t33705.html
Nach oben
TypeX



Anmeldungsdatum: 14.06.2014
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 17.06.2014, 14:27    Titel:

Uuund wenn ich die Einleitung so übernehme, wo bringe ich dann sowas wie Aufgaben im Praktikum unter? Oder kommt sowas gar nicht ins Bewerbungsanschreiben, sondern nur in den Lebenslauf?

Heißt das, ich kann die Stärken einfach erstmal so stehen lassen? Oder muss ich da doch noch mehr zu schreiben? Verlegen

Und fehlt sonst noch irgendwas wichtiges? Geschockt
Nach oben
Romanum
Bewerbungshelfer


Anmeldungsdatum: 12.09.2008
Beiträge: 8888

BeitragVerfasst am: 19.06.2014, 16:11    Titel:

Das mit den Aufgaben kannst du später im Anschreiben noch einmal aufgreifen.

Zitat:
Oder muss ich da doch noch mehr zu schreiben?

Du musst noch ausführlicher dazu schreiben, eben Beispiele für deine Stärken bringen.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bewerbungsforum Foren-Übersicht -> Anschreiben - Ausbildung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2008 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de - Impressum