Abschiedsformel und Unterschrift auf Anschreiben

Informationen und Fragen zum Bewerbungsablauf, zu einzelnen Elementen der Bewerbungsmappe und zu individuellen Formulierungen. Wie soll eine Bewerbungsmappe aufgebaut sein? Welche Fakten gehören in ein Anschreiben? Welche Formulierungen sollten unbedingt vermieden werden?
Antworten
Herr.Vorragend
Beiträge: 10
Registriert: 13.01.2011, 00:53

Abschiedsformel und Unterschrift auf Anschreiben

Beitrag von Herr.Vorragend » 16.01.2011, 21:50

Hallo,


Wenn ich Schreibe "Mit freundlichen Grüßen", dann darunter die Unterschrift und darunter der Name mit Computer geschrieben?

Oder geht das auch einfach nur mit leserlicher Unterschrift. Finde es nämlich etwas unnötig wenn der Name quasi zweimal direkt untereinader dortsteht.

Benutzeravatar
FRAGEN
Bewerbungshelfer
Beiträge: 12159
Registriert: 22.07.2006, 18:18

Beitrag von FRAGEN » 16.01.2011, 23:47

Ideal ist eigentlich die Variante "Computer + unleserliche Unterschrift"... ;-)

Herr.Vorragend
Beiträge: 10
Registriert: 13.01.2011, 00:53

Beitrag von Herr.Vorragend » 17.01.2011, 00:13

Na ist es ein "NOGO" nur mit Unterschrift, oder eben nicht ganz 100% nach der Din Norm und nicht schlimm?

Benutzeravatar
Donnydonatha
Bewerbungshelfer
Beiträge: 2028
Registriert: 16.12.2010, 19:04

Beitrag von Donnydonatha » 17.01.2011, 00:18

Nachtigall ich hör dir trappsen...... :D
Dir fehlt der Platz auf der Anschreibeseite...stimmts? Versuchs doch mit einem kleineren Schriftbild oder zwack am Horizontalrand etwas ab :wink:

Herr.Vorragend
Beiträge: 10
Registriert: 13.01.2011, 00:53

Beitrag von Herr.Vorragend » 17.01.2011, 02:44

Ja , habe keinen Platz mehr. Schrift ist schon auf 11 Arial.
Das mit dem Horizontalrand habe ich auch schon überlegt, habe mich aber in den letzten Tagen in Bewerbungsanschreiben eingelesen. Da wird ja ein unglaublicher Aufriss gemacht um die DIN-Normen, dehsalb bin ich da verunsichert.

Benutzeravatar
FRAGEN
Bewerbungshelfer
Beiträge: 12159
Registriert: 22.07.2006, 18:18

Beitrag von FRAGEN » 17.01.2011, 07:14

Ich glaube, der ordentliche Name unten wäre die letzte "Norm", auf die ich verzichten würde. Dann eher alle anderen vorher... ;-)

Was willst Du denn werden? Sekretärin?

Benutzeravatar
Donnydonatha
Bewerbungshelfer
Beiträge: 2028
Registriert: 16.12.2010, 19:04

Beitrag von Donnydonatha » 17.01.2011, 09:47

Probier mal Garamond

oder deine Adresse nicht als Block sondern als Einzeiler

Herr.Vorragend
Beiträge: 10
Registriert: 13.01.2011, 00:53

Beitrag von Herr.Vorragend » 17.01.2011, 10:39

Ich hab jetzt einfach den Horinzontalrand um ein paar Millimeter verschoben, jetzt geht es.

Ich glaube, der ordentliche Name unten wäre die letzte "Norm", auf die ich verzichten würde. Dann eher alle anderen vorher... Winken

Was willst Du denn werden? Sekretärin?
Verstehe ich das nur falsch, oder ist das wirklich so wichtig? Habe jetzt auch gelesen das eine leserliche Unterschrift auch ausreichen würde.

Antworten