Alter im Anschreiben erwähnen?

Informationen und Fragen zum Bewerbungsablauf, zu einzelnen Elementen der Bewerbungsmappe und zu individuellen Formulierungen. Wie soll eine Bewerbungsmappe aufgebaut sein? Welche Fakten gehören in ein Anschreiben? Welche Formulierungen sollten unbedingt vermieden werden?
Antworten
ablaze
Beiträge: 15
Registriert: 17.08.2009, 16:14

Alter im Anschreiben erwähnen?

Beitrag von ablaze » 20.08.2009, 10:14

Erwähnt man im Anschreiben sein Alter?

Ich erinnere mich einmal gelesen zu haben, dass das Alter sowieso aus dem Lebenslauf ersichtlich ist und daher nicht ins Anschreiben gehört. Jedoch sehe ich in der Praxis immer wieder Anschreiben, in denen das Alter erwähnt wird.

Was ist nun üblich und empfohlen?

Benutzeravatar
klarabella
Bewerbungshelfer
Beiträge: 309
Registriert: 23.06.2009, 17:05

Beitrag von klarabella » 20.08.2009, 10:26

Das Anschreiben enthält sinnvollerweise in sprachlich geschliffener Form Argumente, warum man für den Job oder die Ausbildung geeignet ist. Weder der Fundort der Anzeige, noch die überschäumende Freude darüber, sie gefunden zu haben oder die Fähigkeit sie zu lesen und zur Feder zu greifen, sind Argumente. Auch das Alter ist kein Argument.

Trotzdem werden sie von vielen Bewerbern aus Unsicherheit verwendet, weil es nebensächliche bis unwichtige Informationen sind und Textzeilen füllen. Im besten Fall nützen die Infos nichts und nehmen Platz weg, den man besser hätte nutzen können.

ablaze
Beiträge: 15
Registriert: 17.08.2009, 16:14

Beitrag von ablaze » 20.08.2009, 20:37

Ok danke, ich werde es ohne versuchen!

Louis
Beiträge: 7
Registriert: 02.07.2009, 15:14

Beitrag von Louis » 21.08.2009, 12:12

ich werde auch sagen, dass man im Anschreiben das Alter einfach weglässt. du weißt sonst auch nicht, ob die Informaiton des Alters dem Arbeitgeber überhaupt gefallen würde, wenn er z.B. 21 immer noch als erfahrungsarm ansieht. Bei der Arbeitssuche bzw. Bearbeitung des Anschreibens und Lebenslaufs sollst du unsichere Informationswirkungen vermeiden und deine beste und unumstrittene Seite zeigen :lol: Viel Erfolg!
Zuletzt geändert von Louis am 03.09.2009, 11:00, insgesamt 3-mal geändert.

ablaze
Beiträge: 15
Registriert: 17.08.2009, 16:14

Beitrag von ablaze » 21.08.2009, 13:25

Louis hat geschrieben:ich werde auch sagen, dass man im Anschreiben das Alter einfach weglässt. du weißt sonst auch nicht, ob die Informaiton des Alters dem Arbeitgeber überhaupt gefallen würde, wenn er z.B. 21 immer noch als erfahrungsarm ansieht. Bei der Arbeitssuche bzw. Bearbeitung des Anschreibens und Lebenslaufs sollst du unsichere Informationswirkungen vermeiden und deine beste und unumstrittene Seite zeigen :lol: Viel Erfolg!
Hat was. Danke!

**mizi**
Bewerbungshelfer
Beiträge: 507
Registriert: 05.02.2009, 11:04

Beitrag von **mizi** » 24.08.2009, 13:55

ich hab letztens sogar vergessen mein Geburtsdatum anzugeben! War aber nicht so schlimm, steht ja auf den Zeugnissen, war halt ganz AGG-konform unterwegs :lol:

Antworten