Anlagen, Beilagen oder Beilage

Informationen und Fragen zum Bewerbungsablauf, zu einzelnen Elementen der Bewerbungsmappe und zu individuellen Formulierungen. Wie soll eine Bewerbungsmappe aufgebaut sein? Welche Fakten gehören in ein Anschreiben? Welche Formulierungen sollten unbedingt vermieden werden?
Antworten
Bkay
Beiträge: 1
Registriert: 23.08.2010, 18:14

Anlagen, Beilagen oder Beilage

Beitrag von Bkay » 26.08.2010, 16:37

Hallo,

eine Frage:

man sagt ja wenn man Zeugniskopien dazu schickt und Lebenslauf, zb.:

Beilagen:
- Lebenslauf
- Zeugniskopien
- Kursausweis für 10 Fingersystem

kann man auch Beilagen schreiben?

Weil mein Lehrer hat schon mal gesagt unter Beilagen versteht man etwas anderes ( Essen ).

Ich habe schon über 20 - Bewerbungen geschickt mit "Beilagen" ...

machts was?

Schnee-Wittchen
Bewerbungshelfer
Beiträge: 2101
Registriert: 27.06.2007, 18:08

Beitrag von Schnee-Wittchen » 26.08.2010, 17:09

Zeugnisse usw. sind Anlagen.
Es reicht aus, wenn du das Wort fett schreibst. Dann kannst du dir die Einzelaufzählung sparen.

Romanum
Bewerbungshelfer
Beiträge: 8978
Registriert: 12.09.2008, 19:20

Beitrag von Romanum » 26.08.2010, 17:10

Ich sehe das wie dein Lehrer: https://www.bewerbung-forum.de/bewerbung-anlagen.html

Wo hast du denn dieses Wort aufgeschnappt?

tintin
Beiträge: 4
Registriert: 30.08.2010, 21:38

Beitrag von tintin » 30.08.2010, 22:37

Als mir Beilagen im Zusammenhang mit Bewerbungen erstmals begegnet sind, habe ich mich auch zunächst gewundert.
Der Ausdruck ist aber in Österreich durchaus gebräuchlich und wird im amtlichen Briefverkehr häufig verwendet. Möglicherweise gilt das selbe auch für einige Gegenden Deutschlands.

Antworten