Anschreiben Bachelorarbeit Initativ

Eine initiative Bewerbung lohnt immer dann, wenn keine konkrete Stellenausschreibung vorliegt. Worauf ihr achten musst, ist Thema in diesem Forum.
Antworten
djdone0000
Beiträge: 11
Registriert: 14.03.2007, 12:50

Anschreiben Bachelorarbeit Initativ

Beitrag von djdone0000 » 14.05.2008, 14:55

Hallo, versuche mich grad an meinem Anschreiben für die Bachelorarbeit...


Bewerbung um Stelle für die Abschlussarbeit als Bachelor of Engineering
(besser Bewerbung um eine Bachelorarbeit?)


Sehr geehrter Herr xxx,

durch mein Praxissemester von Septmeber 2007 bis Februar 2008 bei der xxx im xxx bekam ich durch mein breites Aufgabenspektrum bereits tiefe Einblicke in diverse Bereiche und deren Funktionen.

Dadurch wurde mein Interesse geweckt, auch die Bachelorarbeit bei der xxx zu schreiben. Aufgrund dessen möchte ich mich hiermit um eine Stelle für die Abschlussarbeit als Bachelor of Engineering im Bereich Fertigung/Produktion bewerben.
(die haben noch keine Themen ausgeschrieben...kann ich da auch schreiben...um eine Stelle für Abschlussarbeit als Bachelor of Engineering bei der xxx AG?)

Ich absolviere seit Oktober 2005 den Studiengang Wirtschaftingenieurwesen an der Hochschule xxx. Das 7. Semester (WS 2008 / 2009) beinhaltet das Erarbeiten einer Bachelorarbeit.

Aufgrund meines bisherigen Studiums, meines technischen Vorpraktikums und meines Praxissemesters konnte ich mir bereits fundiertes ingenieur- und wirtschaftswissen-schaftliches Wissen aneignen. Diese Grundlagen möchte ich in der Bachelorabreit bei einem führenden Unternehmen umsetzen und vertiefen.

xxx als weltweit führende Firma mit zukunftsweisender Technik bietet für mich ideale Voraussetzungen, erste Erfahrungen und Eindrücke für meine berufliche Zukunft als Wirtschaftsingenieur zu sammeln.

Teamfähiges, zuverlässiges, korrektes und selbstständiges Arbeiten ist für mich eine Selbstverständlichkeit.

Über eine positive Resonanz auf diese Bewerbung und eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch freue ich mich sehr.

Mit freundlichen Grüßen

xxx


--------------

Was haltet ihr von dem Anschreiben...ich bitte um Kritik...wie siehts in einem Anschreiben mit den Zeichen / und - aus...muss ich davor und dahinter ein Leerzeichen lassen...oder gibts da überhaupt ne regel???

Vielen Dank vorab!...mfg done

Benutzeravatar
Marlenchen
Bewerbungshelfer
Beiträge: 4186
Registriert: 11.03.2004, 17:50

Re: Anschreiben Bachelorarbeit Initativ

Beitrag von Marlenchen » 15.05.2008, 01:10

bereits tiefe Einblicke in diverse Bereiche und deren Funktionen.
Ist zu allgemein formuliert.
um eine Stelle für Abschlussarbeit als Bachelor of Engineering bei der xxx AG?)
Eine "Stelle" an sich kann man das ja sowieso nicht nennen. Wie das bei euch organisatorisch abläuft, weiß ich auch nicht - ob man bspw. auch noch im Unternehmen tätig ist?
konnte ich mir bereits fundiertes ingenieur- und wirtschaftswissen-schaftliches Wissen aneignen. Diese Grundlagen möchte ich in der Bachelorabreit bei einem führenden Unternehmen umsetzen und vertiefen.
1. Ist das wieder zu allgemein.

2. Widerholst du dich dauernd.
xxx als weltweit führende Firma mit zukunftsweisender Technik bietet für mich ideale Voraussetzungen, erste Erfahrungen und Eindrücke für meine berufliche Zukunft als Wirtschaftsingenieur zu sammeln.
Damit sagst du jetzt auch recht wenig über dich aus. Diesen Satz kann und wird ja jeder Student schreiben. Man erfährt nichts über DICH.

oualid
Beiträge: 3
Registriert: 10.08.2012, 23:49

Bachelorarbeit Bewerbung - bitte um hilfe

Beitrag von oualid » 11.08.2012, 00:00

Hallo ! ich bin zur zeit auf der suche nach einer Abschlussarbeit im bereich der Elektrotechnik und ich würde mich freuen über Verbessrungsvorschläge meines Bewerbungsanschreibens , vorallem dass deutsch nicht meine Muttersprache ist . bin ein Gaststudent aus Tunesien




...

Rhodus
Bewerbungshelfer
Beiträge: 4204
Registriert: 01.07.2011, 16:10

Beitrag von Rhodus » 12.08.2012, 14:55

Hallo oualid,

zunächst einmal wirkt dein Anschreiben etwas unstrukturiert.

Mein Tipp:
Präsentiere im zweiten Absatz zunächst einmal Dein Studium und damit verbunden, was Du weisst und kannst. Hast Du schon einmal in einem Unternehmen gearbeitet?
Im dritten Absatz solltest du dann erwähnen, was du mit dem Praktikum erreichen möchtest.
Im vierten absatz kommen dann deine Stärken, wobei du hier auch ruhig berufsbezogene präsentieren darfst.

In der Einleitung solltest Du übrigens nicht ständig schreiben, dass Du Dich bwirbst. Das ergibt sich ja bereits aus der Betreffzeile. Schreibe lieber, dass Du gerne und mit großer freude die in der Stellenanzeige beschriebenen Aufgaben übernehmen wirst.

Und wenn du das alles gemacht hast, können wir noch an den Feinschliff gehen.

Viele Grüße aus Duisburg

oualid
Beiträge: 3
Registriert: 10.08.2012, 23:49

Beitrag von oualid » 13.08.2012, 00:56

Bewerbung um eine Bachelorarbeit


Sehr geehrter Damen und Herrn


durch Recherchen im Portal der Jobbörse der George Simon Ohm Hochschule bin ich auf die Stelle aufmerksam geworden und hiermit bewerbe ich mich um eine Abschlussarbeit im Be-reich " Implementierung eines Protokolls zur Kalibrierung von Steuergeräten über CAN "

...
-----------------------------------------------------------------------
erst mal Danke für dein Feedback !passt die Formulierung (fett geschrieben) ? und noch was muss ich meine Interesse an dem Unternehmen betonen ?

Rhodus
Bewerbungshelfer
Beiträge: 4204
Registriert: 01.07.2011, 16:10

Beitrag von Rhodus » 14.08.2012, 13:32

Hallo oualid,

schon besser; gleichweohl habe ich noch zwei Verbesserungsvorschläge:

Du verteilst die Präsentation deiner Kompetenzen über das ganze Anschreiben. dadurch entsteht ein wenig der Eindruck einer unstrukturierten Arbeitsweise. Packe den Satz "während dieser tätigkeit ...." in den übernächsten Absatz.

Und dass Du Dich bewirbst, ergibt sich schon aus der Betreffzeile. deshalb kein "hiermit bewerbe ich mich". Besser kommt es, wenn Du mitteilst, dass Du mit großer freude die in der Stellenanzeige geschilderten Aufgaben übernehmen und mit Deinem Wissen und deinen Kompetenzen erfolgreich absolvieren wirst.

Viele Grüße aus Duisburg

oualid
Beiträge: 3
Registriert: 10.08.2012, 23:49

Beitrag von oualid » 16.08.2012, 00:22

und jetzt ?meinst du passt soweit ?



*/--------------------------------------------------------------------------/


Bewerbung um eine Bachelorarbeit


Sehr geehrter Damen und Herrn


durch Recherchen im Portal der Jobbörse der George Simon Ohm Hochschule bin ich auf die Stelle aufmerksam geworden. Mit großer Freude werde ich die in der Stellenanzeige geschil-derten Aufgaben übernehmen und die Abschlussarbeit im Bereich " Implementierung eines Protokolls zur Kalibrierung von Steuergeräten über CAN " erfolgreich absolvieren.

Derzeit absolviere ich ein Studium der Elektrotechnik mit Schwerpunkt Energietechnik an der Georg-Simon-Ohm Hochschule in Nürnberg. Dieses Studium werde ich voraussichtlich März 2013 erfolgreich beenden.
Durch mein Studium erlangte ich wertvolle Einblicke und Erfahrungen im Bereich der Informatik, Messtechnik, Digitaltechnik, Physik, Elektro-, Energie- und Regelungstechnik die im beruflichen Alltag von besonderem Wert sind, die ich selbstverständlicherweise effizient zum Einsatz in der Praxis bringen möchte.

Ich absolvierte mein Praxissemester bei der Firma Intedis ( joint-venture von HELLA & LEONI) in Würzburg. Hierbei konnte ich wertvolle Erfahrungen und Einblick über die E/E Architektur im Fahrzeug und innovative Konzepte für das optimale Zusammenspiel von Steuergeräten, Bus-systemen und elektrischen Verbindungen in einem modernen Unternehmen sammeln und meine Fähigkeiten unter Beweis stellen. Im Anschluss übe ich noch eine werkstudentische Tä-tigkeit bei der Firma Hella in Würzburg im Prüflabor. Während diesen Tätigkeiten dort, konnte ich zeigen, dass mir sowohl das Arbeiten im Team als auch selbständiges Arbeiten liegt und wichtige Werkzeuge eines Ingenieurs im Bereich der Messtechnik, Modellbildung und Simulation aneignen.

Künftig möchte ich in der Automotive Branche meine Kenntnisse erweitern. Mich faszinieren dabei vor allem die vielen innovativen Lösungsansätze zur mehr Sicherheit, Komfort und Funk-tionalität durch den Einsatz intelligente Systeme und die sich daraus ergebenden vielfältigen Arbeitsgebiete. Deshalb bewerbe ich mich .Da es mein Ziel ist, mein Studium mit einer an-spruchsvollen Arbeit auf diesem Gebiet abzuschließen und in einem professionellen und span-nenden Umfeld im diesem Bereich zu arbeiten, um weitere Praxiserfahrung sammeln zu kön-nen.

Lern- und Leistungsbereitschaft, Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit, Ordnung und motiviertes Arbei-ten sind für mich selbstverständlich.

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Antworten