Anschreiben für die Rücksendung der Ausbildungsverträge

Fragen zu Ausbildungs- und Studiengängen, Praktikumsmöglichkeiten, Lerninhalten, Lerntipps etc.
Antworten
Vladislav1337
Beiträge: 4
Registriert: 13.11.2007, 12:05

Anschreiben für die Rücksendung der Ausbildungsverträge

Beitrag von Vladislav1337 » 26.02.2008, 14:37

Hallo,

ich hab nun eine Ausbildung zum Informatikkaufmann bei der Sparkasse bekommen und freue mich sehr :D

Nun wollte ich ein Anschreiben zu den Verträgen legen, kommt besser.






Hier das Anschreiben:

Meine Kopfzeile

Sparkasse
Herr XY
straße
ort

^ Kommt da oben Herr oder Herrn hin?


Mein Ausbildungsvertrag um einen Ausbildungsplatz


Sehr geehrter Herr XY,

ich bedanke mich herzlich für die Verträge um einen Ausbildungsplatz als Informatikkaufmann bei der Sparkasse. Anbei übersende ich die beiden unterschriebenen Exemplare zurück. Für weitere Rückfragen stehe ich Ihnen jeder Zeit gerne zur Verfügung. Selbstverständlich freue ich mich ebenfalls auf eine äußerst angenehme und erfolgreiche Zusammenarbeit.

Mit freundlichen Grüßen



mein name

Anastasia89
Beiträge: 25
Registriert: 10.11.2006, 16:18

Beitrag von Anastasia89 » 26.02.2008, 16:31

Glückwunsch!

Also ich schreibe immer oben in der Adresszeile: Herrn

Sonst finde ich den Brief auch ganz gut.

Emma_Peel
Beiträge: 98
Registriert: 20.01.2008, 00:47

Re: Anschreiben für die Rücksendung der Ausbildungsverträge

Beitrag von Emma_Peel » 26.02.2008, 20:16

Vladislav1337 hat geschrieben: ich bedanke mich herzlich für die Verträge (eigentlich ist es ein Vertrag von dem du zwei Ausfertigungen hast) um einen Ausbildungsplatz als Informatikkaufmann bei der Sparkasse. Anbei übersende ich die beiden unterschriebenen Exemplare zurück. Für weitere Rückfragen stehe ich Ihnen jeder Zeit gerne zur Verfügung. Selbstverständlich freue ich mich ebenfalls auf eine äußerst angenehme und erfolgreiche Zusammenarbeit. (finde ich etwas überzogen - das klingt so nach einer Geschäftsbeziehung. Erstmal machst du nur eine Ausbildung) :wink:
Reicht es nicht, wenn du schreibst, du würdest dich auf die Ausbildung bei XY freuen?!

Vladislav1337
Beiträge: 4
Registriert: 13.11.2007, 12:05

Beitrag von Vladislav1337 » 26.02.2008, 20:47

ich habe das geschrieben, weil die das auch so im Anschreiben geschrieben haben. Aber ich schreibe "Selbstverständlich freue ich mich ebenfalls auf die Ausbildung zum Informatikkaufmann" :)

ist Herrn nun richtig?

Emma_Peel
Beiträge: 98
Registriert: 20.01.2008, 00:47

Beitrag von Emma_Peel » 26.02.2008, 21:08

"Herrn" ist die veraltete Variante, heutzutage schreibt man eigentlich "Herr Sowieso". Wenn dein Ansprechpartner allerdings schon älter ist, könnte ihm natürlich die veraltete Version geläufiger sein.

Ich schreibe meistens Herrn, versuche es aber zu vermeiden. Gerne schreibe ich dann stattdessen "Wolfgang Müller" in die Adresse, wenn mir der Vorname bekannt ist. Hat zudem den Vorteil, dass es manchmal mehrere Personen gleichen Nachnamens in einer Firma gibt.

Finde übrigens den Zusatz "Ausbildung zum Informatikkaufmann" ein bisschen überflüssig und würde den Namen des Betriebes/der Sparkasse vorziehen, weil es etwas persönlicher und engagierter klingt. Es geht ja darum, dass du dich auf die Arbeit bei denen freust und nicht auf die Ausbildung "scheißegal wo". Zumnindest willst du das ja vermitteln. :wink:

Aber letztendlich ist's natürlich deine Entscheidung.

Antworten