ᐈ Anschreiben Maschinen- und Anlagenführer ✔

Wenn ihr Berufsanfänger oder Berufspraktiker seid, dann könnt ihr eure Bewerbungsbeispiele in dieser Rubrik zur Diskussion stellen und die Musterbewerbungen anderer Bewerber bewerten. Auch für Bewerbungen um eine Neben- oder Teilzeitbeschäftigung.
Antworten
mmuster7076
Beiträge: 39
Registriert: 14.12.2010, 23:52

ᐈ Anschreiben Maschinen- und Anlagenführer ✔

Beitrag von mmuster7076 »

Bitte schaut euch mein Anschreiben an.
Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe.


Bewerbung als Maschinen- und Anlagenführer

Sehr geehrte Damen und Herren,

während meiner Stellensuche war es mir wichtig, eine Firma zu finden, mit der ich mich gut identifizieren kann. Sehr gerne möchte ich mich deshalb für Ihr Unternehmen als ausgebildeter Maschinen- und Anlagenführer mit meinen erworbenen Kenntnissen bei ihnen vorstellen.

Durch meine Ausbildung erlernte ich umfassendes Wissen für meinen Beruf.
Neben dem Fräsen, Drehen sowie dem Bohren der unterschiedlichsten Materialien gehörte selbstverständlich auch das Maschineneinrichten, -umrüsten und Überwachen des Produktionsprozesses zu meinem Aufgabenbereich. Das Austauschen verschiedener Bauteile an Maschinen und Anlagen sowie auch das Reinigen und Schmieren dieser ge-hörten ebenfalls zu meinen Tätigkeiten.
Da mein Ausbildungsbetrieb Handlingsgeräte und Prägemaschinen für die Automobilin-dustrie herstellt, war es mir möglich auch berufsübergreifende Kenntnisse zu erwerben, unter anderem das Lesen und Aufbauen pneumatischer und elektropneumatischer Steuerungen sowie die Montage komplexer Bauteile.

In den vergangenen Jahren konnte ich mir als Berufseinsteiger erweiterte Kenntnisse über das Maschineneinrichten und -bedienen aneignen.
Zu meinen weiteren Aufgaben gehörten an den CNC-Fräsmaschinen die
Vorbereitung des Produktionsprozesses wie die Materialbeschaffung, Werkzeugvermes-sung, die Bestückung der Werkzeugwechsler sowie das Nullpunkt anfahren mithilfe eines 3D-Kantentasters. Zu der Ausführung der Arbeitsabläufe gehörten beispielsweise der Pro-belauf und die Vollprüfung des ersten Werkstücks und mit ihr die Dokumentation.
Auch die Kontrolle und Überwachung, die zum Beispiel anhand von Stichprobemessun-gen erfolgten, um Fehler wie Werkzeugverschleiß frühzeitig zu erkennen und vorzubeugen, waren Teil des Produktionsablaufs.

Durch meine sozialen Kompetenzen wie Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit, Belastbarkeit und Flexibilität kann ich mich in allen mir zugetragenen Bereichen besonders hervorheben. Ebenso kann ich Verantwortungsbewusstsein und eine hohe Lernbereitschaft zu meinen Stärken zählen.

Ich bin mir sicher, mit meinen Kenntnissen einen Arbeitsplatz in Ihrem Unternehmen auszufüllen und freue mich sehr über eine Einladung zu einem persönlichen Bewerbungsgespräch.

Mit freundlichen Grüßen
Zuletzt geändert von mmuster7076 am 12.02.2014, 00:53, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 12777
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: ᐈ Anschreiben Maschinen- und Anlagenführer ✔

Beitrag von TheGuide »

mmuster7076 hat geschrieben:während meiner Stellensuche war es mir wichtig, eine Firma zu finden, mit der ich mich gut identifizieren kann.
Aha. Und, kannst du's?

Durch meine Ausbildung erlernte ich umfassendes Wissen für meinen Beruf.
erwarb ich umfassendes Wissen
Neben dem Fräsen, Drehen sowie dem Bohren der unterschiedlichsten Materialien gehörte selbstverständlich auch das Maschineneinrichten, -umrüsten

das Einrichten und Umrüsten von Maschinen
Das Austauschen verschiedener Bauteile an Maschinen und Anlagen sowie auch das Reinigen und Schmieren dieser ge-hörten ebenfalls zu meinen Tätigkeiten.
Der Austausch..

In den vergangenen Jahren konnte ich mir als Berufseinsteiger erweiterte Kenntnisse über das Maschineneinrichten und -bedienen aneignen.
die Einrichtung und Bedienung
Zu meinen weiteren Aufgaben gehörten an den CNC-Fräsmaschinen die
Vorbereitung des Produktionsprozesses wie die Materialbeschaffung, Werkzeugvermes-sung, die Bestückung der Werkzeugwechsler sowie das Nullpunkt anfahren mithilfe eines 3D-Kantentasters.
das Anfahren des Nullpunktes
Zu der Ausführung der Arbeitsabläufe gehörten beispielsweise der Pro-belauf und die Vollprüfung des ersten Werkstücks und mit ihr die Dokumentation.
Zur [...] und seine Dokumentation.

Der Text ist fast schon zu ausführlich - das liegt aber auch an einigen Wiederholungen.
mmuster7076
Beiträge: 39
Registriert: 14.12.2010, 23:52

Beitrag von mmuster7076 »

So hier nochmal mein Anschreiben zum Korrektur lesen bitte.
Was meinst du denn mit zu ausführlich?
Was könnte man denn weg lassen bzw umformulieren damit sich nichts mehr Wiederholt?

Vielen Dank fürt die Hilfe!


Bewerbung als Maschinen- und Anlagenführer

Sehr geehrte Damen und Herren,

während meiner Stellensuche war es mir wichtig, eine Firma zu finden, mit der ich mich gut identifizieren kann. Dies konnte ich mithilfe Ihrer Homepage feststellen, weshalb ich mich nun sehr gerne für Ihr Unternehmen als ausgebildeter Maschinen- und Anlagenführer mit meinen erworbenen Kenntnissen bei ihnen vorstellen möchte.

Durch meine Ausbildung erwarb ich umfassendes Wissen für meinen Beruf.
Neben dem Fräsen, Drehen sowie dem Bohren der unterschiedlichsten Materialien gehörte selbstverständlich auch das Einrichten und Umrüsten von Maschinen sowie das Überwachen des Produktionsprozesses zu meinem Aufgabenbereich. Der Austausch verschiedener Bauteile an Maschinen und Anlagen sowie auch das Reinigen und Schmieren dieser gehörten ebenfalls zu meinen Tätigkeiten.
Da mein Ausbildungsbetrieb Handlingsgeräte und Prägemaschinen für die Automobilindustrie herstellt, war es mir möglich auch berufsübergreifende Kenntnisse zu erwerben, unter anderem das Lesen und Aufbauen pneumatischer und elektropneumatischer Steuerungen sowie die Montage komplexer Bauteile.

In den vergangenen Jahren konnte ich mir als Berufseinsteiger erweiterte Kenntnisse über die Einrichtung und Bedienung der Maschinen aneignen.
Zu meinen weiteren Aufgaben gehörten an den CNC-Fräsmaschinen die
Vorbereitung des Produktionsprozesses wie die Materialbeschaffung, Werkzeugvermessung, die Bestückung der Werkzeugwechsler sowie das Anfahren des Nullpunktes mithilfe eines 3D-Kantentasters. Zu der Ausführung der Arbeitsabläufe gehörten beispielsweise der Pro-belauf und die Vollprüfung des ersten Werkstücks und seine Dokumentation. Auch die Kontrolle und Überwachung, die zum Beispiel anhand von Stichprobemessungen erfolgten, um Fehler wie Werkzeugverschleiß frühzeitig zu erkennen und vorzubeugen, waren Teil des Produktionsablaufs.

Durch meine sozialen Kompetenzen wie Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit, Belastbarkeit und Flexibilität kann ich mich in allen mir zugetragenen Bereichen besonders hervorheben. Ebenso kann ich Verantwortungsbewusstsein und eine hohe Lernbereitschaft zu meinen Stärken zählen.

Ich bin mir sicher, mit meinen Kenntnissen einen Arbeitsplatz in Ihrem Unternehmen auszufüllen und freue mich sehr über eine Einladung zu einem persönlichen Bewerbungsgespräch.

Mit freundlichen Grüßen
Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 12777
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Beitrag von TheGuide »

mmuster7076 hat geschrieben: während meiner Stellensuche war es mir wichtig, eine Firma zu finden, mit der ich mich gut identifizieren kann. Dies konnte ich mithilfe Ihrer Homepage feststellen, weshalb ich mich nun sehr gerne für Ihr Unternehmen als ausgebildeter Maschinen- und Anlagenführer mit meinen erworbenen Kenntnissen bei ihnen vorstellen möchte.
Wieso kannst du dich mit der Firma identifizieren?
Durch meine Ausbildung erwarb ich umfassendes Wissen für meinen Beruf.
"In meiner Ausbildung..."
Neben dem Fräsen, Drehen sowie dem Bohren der unterschiedlichsten Materialien gehörte selbstverständlich auch das Einrichten und Umrüsten von Maschinen sowie das Überwachen des Produktionsprozesses zu meinem Aufgabenbereich. Der Austausch verschiedener Bauteile an Maschinen und Anlagen sowie auch das Reinigen und Schmieren dieser gehörten ebenfalls zu meinen Tätigkeiten.
Villeicht lässt sich eines der gehören durch ein äquivalentes Verb austauschen. Mir fällt gerade keines ein, frag mal deinen Thesaurus (in Word).
Ich bin mir sicher, mit meinen Kenntnissen einen Arbeitsplatz in Ihrem Unternehmen auszufüllen und freue mich sehr über eine Einladung zu einem persönlichen Bewerbungsgespräch.
Sicher sein reicht nicht, sicher sein drückt immer auch Zweifel, hier an deiner eigenen Eignung, aus.

"Einen Arbeitsplatz ausfüllen" ist auch eine sehr schwache Formulierung. Da geht noch mehr.
mmuster7076
Beiträge: 39
Registriert: 14.12.2010, 23:52

Beitrag von mmuster7076 »

Die Verbesserten stellen habe ich rot makiert.
Bitte schau nochmal drüber. Außerdem hattest Du geschrieben,
dass das Anschreiben zu ausführlich, aufgrund Wiederholungen ist.
Kannst Du das nochmal verdeutlichen?
Vielen Dank für die Hilfe!


Bewerbung als Maschinen- und Anlagenführer

Sehr geehrte Damen und Herren,

während meiner Stellensuche war es mir wichtig, eine Firma zu finden, mit der ich mich gut identifizieren kann. Dies konnte ich mithilfe Ihrer Homepage und ihrem hohen Leistungsspektrum feststellen, weshalb ich mich nun sehr gerne für Ihr Unternehmen als ausgebildeter Maschinen- und Anlagenführer mit meinen erworbenen Kenntnissen bei ihnen vorstellen möchte.

In meiner Ausbildung erwarb ich umfassendes Wissen für meinen Beruf.
Neben dem Fräsen, Drehen sowie dem Bohren der unterschiedlichsten Materialien gehörte selbstverständlich auch das Einrichten und Umrüsten von Maschinen sowie das Überwachen des Produktionsprozesses zu meinem Aufgabenbereich. Der Austausch verschiedener Bauteile an Maschinen und Anlagen sowie auch das Reinigen und Schmieren dieser waren ebenfalls meine Aufgaben.
Da mein Ausbildungsbetrieb Handlingsgeräte und Prägemaschinen für die Automobilindustrie herstellt, war es mir möglich auch berufsübergreifende Kenntnisse zu erwerben, unter anderem das Lesen und Aufbauen pneumatischer und elektropneumatischer Steuerungen sowie die Montage komplexer Bauteile.

In den vergangenen Jahren konnte ich mir als Berufseinsteiger erweiterte Kenntnisse über das Einrichten und Bedienen der Maschinen aneignen.
Zu meinen weiteren Aufgaben gehörten an den CNC-Fräsmaschinen die
Vorbereitung des Produktionsprozesses wie die Materialbeschaffung, Werkzeugvermessung, die Bestückung der Werkzeugwechsler sowie das Anfahren des Nullpunktes mithilfe eines 3D-Kantentasters. Zu der Ausführung der Arbeitsabläufe gehörten beispielsweise der Probelauf und die Vollprüfung des ersten Werkstücks und seine Dokumentation. Auch die Kontrolle und Überwachung, die zum Beispiel anhand von Stichprobemessungen erfolgten, um Fehler wie Werkzeugverschleiß frühzeitig zu erkennen und vorzubeugen, waren Teil des Produktionsablaufs.

Durch meine sozialen Kompetenzen wie Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit, Belastbarkeit und Flexibilität kann ich mich in allen mir zugetragenen Bereichen besonders hervorheben. Ebenso kann ich Verantwortungsbewusstsein und eine hohe Lernbereitschaft zu meinen Stärken zählen.

Ich werde einen Arbeitsplatz in Ihrem Unternehmen mit meinen Kenntnissen mit vollster Zufriedenheit besetzen und freue mich sehr über eine Einladung zu einem persönlichen Bewerbungsgespräch.

Mit freundlichen Grüßen
mark52
Beiträge: 2
Registriert: 16.02.2018, 18:12

Maschinen- und Anlagenführer Anschreiben bewerten ✔

Beitrag von mark52 »

Hallo zusammen.

Möchte mich für eine neue Stelle als Maschinen und Anlafgenführer bewerben.
Ich würde mir gerne eure Meinung zu dem Anschreiben einholen, um eventuell noch einige Verbesserungen einzufügen.

Sehr geehrte Damen und Herren,

Durch einen Bekannten und euren langjährigen Mitarbeiter M… F…, habe ich erfahren das Ihr für die neue Produktionsstätte einige neue Mitarbeiter sucht.
Mit großem Interesse habe ich mich auf Ihrer Webpräsenz und durch M… F… über Ihr Unternehmen informiert. Diese entsprich meinen Vorstellungen nach einer neuen beruflichen Herausforderung. Daher bin ich an der Mitarbeit in Ihrem Unternehmen sehr interessiert und bewerbe mich hiermit bei Ihnen für eine Stelle als Maschinen- und Anlagenführer.

Durch meine Ausbildung zum Kälteanlagenbauer besitze ich ein gutes technisches Verständnis, eigenverantwortliches Arbeiten und handwerkliches Geschick. Des Weiteren besitze ich sehr gute Kenntnisse im Umgang mit Microsoft Office und diversen anderen Softwareprogrammen.

Meine schnelle Auffassungsgabe ermöglichte es mir bisher immer, mich in kürzester Zeit in verschiedene Aufgabenbereiche schnell und sicher einzuarbeiten.
So habe ich von 2009 bis 2015 bei der Firma D…, später I… einen Schnellschneider POLAR N 176 mit Transomat 3 BL und Transomat E von Polar Mohr in wenigen Monaten selbständig zu bedienen gelehrt. Anlagenführung, Programm-Umstellung, Messerwechsel und kleine Reparaturen gehörten zu meinen Aufgaben.

Auch wenn ich im Moment nur LKW fahre, bin ich trotzdem sehr motiviert und habe große Lust wieder eine Stelle im technischen Bereich auszuüben.
Nach dem Ablauf meiner Kündigungsfrist von 3 Monaten steht einer Arbeitsaufnahme nichts entgegen. Falls meine Bewerbung Ihr Interesse geweckt hat, freue ich mich über eine Einladung zum persönlichen Gespräch.
Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 12777
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Maschinen- und Anlagenführer Anschreiben bewerten ✔

Beitrag von TheGuide »

mark52 hat geschrieben:Sehr geehrte Damen und Herren,

Durch einen Bekannten und euren langjährigen Mitarbeiter M… F…, habe ich erfahrenKOMMA dasS Ihr für die neue Produktionsstätte einige neue Mitarbeiter sucht.
Du bewirbst doch nicht M.F. sondern dich!
Dann solltest du nicht duzen.
Schließlich geht es nach der Anrede klein weiter.
Mit großem Interesse habe ich mich auf Ihrer Webpräsenz und durch M… F… über Ihr Unternehmen informiert.
Jetzt plötzlich wechselst du vom Duzen zum Siezen. Der Satz besagt nichts über deine Qualifikation und bewirbt wieder M.F. anstatt dich.
Diese entsprichT meinen Vorstellungen nach einer neuen beruflichen Herausforderung.
Das einzige, worauf sich diese beziehen kann, ist die Webpräzenz. Die Webpräsenz entspricht also deinen Vorstellungen? Wohl kaum.
Zumal du überhaupt nicht sagst, warum "sie" deinen Vorstellungen entspricht.
Daher bin ich an der Mitarbeit in Ihrem Unternehmen sehr interessiert und bewerbe mich hiermit bei Ihnen für eine Stelle als Maschinen- und Anlagenführer.
So, so, wegen Interesse bist du also interessiert... Dass du dich bewirbst, ist dem Adressaten seit dem Betreff klar. Satz streichen!
Durch meine Ausbildung zum Kälteanlagenbauer besitze ich ein gutes technisches Verständnis, eigenverantwortliches Arbeiten und handwerkliches Geschick.
Aufgrund meiner Ausbildung .... verfüge ich über....
Besitzen kann man m.E. nur Dinge, die man anfassen kann.
Des Weiteren besitze ich sehr gute Kenntnisse im Umgang mit Microsoft Office und diversen anderen Softwareprogrammen.
Da können sich auch Computerspiele hinter verstecken. Also Butter bei die Fische: Um welche Computerprogramme handelt es sich?
Meine schnelle Auffassungsgabe ermöglichte es mir bisher immer, mich in kürzester Zeit in verschiedene Aufgabenbereiche schnell und sicher einzuarbeiten.
Dank meiner schnellen Auffassungsgabe arbeitete ich mich...
Auch wenn ich im Moment nur LKW fahre, bin ich trotzdem sehr motiviert
1.) Mach dich nicht klein! ("auch wenn ich im Moment nur")
2.) Zwischen LKW-fahren und Motivation besteht kein Widerspruch ("trotzdem")
Nach dem Ablauf meiner Kündigungsfrist von 3 Monaten steht einer Arbeitsaufnahme nichts entgegen.

Zahlen ausschreiben! Du wirkst sonst faul!
Falls meine Bewerbung Ihr Interesse geweckt hat, freue ich mich über eine Einladung zum persönlichen Gespräch.
Mach keine Bedingung draus. Gehe selbstbewusster damit um: Wenn du bei Abschicken deiner Bewerbung nicht überzeugt von dir bist (oder das zumindest ausstrahlst), warum sollte dann dein Adressat überzeugt von dir sein?
mark52
Beiträge: 2
Registriert: 16.02.2018, 18:12

Beitrag von mark52 »

Hallo und vielen Dank für Ihre Mühe.
Habe das wie folgt geändert.


Sehr geehrte Damen und Herren,

durch einen Bekannten, habe ich erfahren, dass Ihr für die neue Produktionsstätte einige neue Mitarbeiter sucht. Mit großem Interesse habe ich mich über die Geschichte der Firma XY auf Ihrer Webpräsenz informiert. Diese entspricht meinen Vorstellungen nach einer neuen beruflichen Herausforderung.(ich weiß nicht ob der letzte Satzt jetzt noch passt?!) Daher bin ich an der Mitarbeit in Ihrem Unternehmen sehr interessiert.

Aufgrund meiner Ausbildung zum Kälteanlagenbauer verfüge ich ein gutes technisches Verständnis, eigenverantwortliches Arbeiten und handwerkliches Geschick. Des Weiteren verfüge ich sehr gute Kenntnisse im Umgang mit Microsoft Office.

Dank meiner schnelle Auffassungsgabe arbeitete ich mich bisher, in kürzester Zeit in verschiedene Aufgabenbereichen schnell und sicher.
So habe ich von 2009 bis 2015 bei der Firma XY, später YZ einen Schnellschneider POLAR N 176 mit Transomat 3 BL und Transomat E von Polar Mohr in wenigen Monaten selbständig zu bedienen gelehrt. Anlagenführung, Programm-Umstellung, Messerwechsel und kleine Reparaturen gehörten zu meinen Aufgaben.

Ich bin sehr motiviert und habe große Lust wieder eine Stelle im technischen Bereich auszuüben.
Nach dem Ablauf meiner Kündigungsfrist von drei Monaten steht einer Arbeitsaufnahme nichts entgegen. Ich hoffe ich konnte Ihr Interesse wecken und würde ich mich über eine Einladung zum persönlichen Gespräch sehr freuen.
Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 12777
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Beitrag von TheGuide »

mark52 hat geschrieben:durch einen Bekannten, habe ich erfahren, dass Ihr für die neue Produktionsstätte einige neue Mitarbeiter sucht.
Falsches Komma, du duzt immer noch. Eigentlich ist der Satz überflüssig.
Mit großem Interesse habe ich mich über die Geschichte der Firma XY auf Ihrer Webpräsenz informiert.
Willst du als Anlagenführer oder als Geschichtswissenschaftler arbeiten?
Diese entspricht meinen Vorstellungen nach einer neuen beruflichen Herausforderung.(ich weiß nicht ob der letzte Satzt jetzt noch passt?!)
Natürlich nicht. Du sagst gerade, dass die Geschichte der Firma deinen Vorstellungen nach einer neuen beruflichen Heruasforderung entspricht.
Aufgrund meiner Ausbildung zum Kälteanlagenbauer verfüge ich ÜBER ein gutes technisches Verständnis, eigenverantwortliches Arbeiten und handwerkliches Geschick. Des Weiteren verfüge ich ÜBER sehr gute Kenntnisse im Umgang mit Microsoft Office.
Dank meiner schnelle Auffassungsgabe arbeitete ich mich bisher, in kürzester Zeit in verschiedene Aufgabenbereichen schnell und sicher.
Falsches Komma, Satz unvollständig.
So habe ich von 2009 bis 2015 bei der Firma XY, später YZ einen Schnellschneider POLAR N 176 mit Transomat 3 BL und Transomat E von Polar Mohr in wenigen Monaten selbständig zu bedienen gelehrt.
Gelehrt? D.h. du hast anderen etwas beigebracht?

Mark, du hast eine weitgehend fehlerfreie Rechtschreibung, weshalb mich deine Grammatikfehler etwas irritieren oder dass du den Unterschied zwischen Siezen und Duzen nicht kennst.
Antworten