Antrag auf Bildungsgutschein

Weiterbildung ist mittlerweile für jeden Arbeitnehmer unerläßlich. Hier werden Weiterbildungen vorgestellt und eure Fragen zu Seminaren, Kursen oder Lehrgängen beantwortet.
Antworten
atigi
Beiträge: 3
Registriert: 01.07.2008, 10:18

Antrag auf Bildungsgutschein

Beitrag von atigi » 01.07.2008, 12:55

Hallo aus Berlin an Alle im Forum,

ich bin gerade beim Formulieren einem Antrag auf Bildungsgutschein und tue mich schwer
wäre daher für alle "zwechdienlichen Hinweise" dankbar!!!


Antrag für einen Bildungsgutschein


Sehr geehrte Damen und Herrn,

ich möchte meine Arbeitslosigkeit schnellstmöglich beenden. und mit allen meinen guten Vorkenntnissen und trotz meinem allen persönlichen Fähigkeiten, Engagement, Organisationstalent, Motivation, Flexibilität und guten Ergebnissen bei den Clearing- und Profilinggespräch gelingt es mir nicht, einen geeigneten Arbeitsplatz zu finden, da ich keine abgeschlossene Ausbildung im kaufmännischen bereich besitze.

Durch mein Studium an der uni Hassan 2 Casablanca und an der Fachhochschule Krefeld Fachrichtung Textil-Industrie Die wirtschaftlichen Zusammenhänge bereiten mir großes Interesse. Darüber hinaus wurde ich in allen Office-Anwendungen gründlich geschult. Mit den aktuellen Versionen von Word, Excel, Access und Powerpoint bin ich bestens vertraut.
und auch durch ein Praktikum im Rechnungswesen, Kostenrechnung, Finanzierung und Marketing in A&B Vision AG. ich bereits Erfahrungen mit Kunden sowie kleinere Logistik, Buchhaltungs- und Archivierungsaufgaben sammeln und Während meiner Studienzeit Minijobs im Einzelhandel war ich ca 6 Monaten bei Karstadt AG tätig als Aushilfe in verkauf
Ich arbeite gerne am PC und habe sehr gute Kenntnisse mit MS-Office, welche ich bei einem oben erwähnten Praktikum beweisen
Würde mir eine passende Bildungsmaßnahme genehmigt werden, würden sich meine beruflichen Chancen erheblich vergrößern. Deshalb bitte ich Sie, mir bei meiner Weiterbildung behilflich zu sein.

Begründung:
weil die Notwendigkeit einer Weiterbildung wegen fehlenden Berufsabschlusses anerkannt ist.
• Ich verfüge keine anerkannte abgeschlossene Berufsausbildung
• Eine abgeschlossene Ausbildung erhöht meine Chancen auf dem Arbeitsmarkt deutlich
• Kaufleute im Groß- und Außenhandel sind in allen Branchen der Wirtschaft bei Unternehmen des Handels oder der Industrie tätig. Ihre Einsatzfelder sind: Einkauf von Waren im In- und Ausland und ihr Weiterverkauf an Handel, Handwerk, Industrie und Dienstleistungssektoren sowie das Anbieten von warenbezogenen Serviceleistungen
Daher habe ich folgenden Bildungsgang herausgesucht, der meine chancen deutlich verbessern würde:

Bildungsträger:
xxxxxxxxxxx
xxxxxxxxx-
Internet: www.xxxxx@xxxxxx.de
E-mail: xxxxxxxxxxxxxxx
Maßnahme:
Weiterbildung zum kaufmann im Groß-und Außenhandel(IHK)

Maßn.-Nr.:
xxxxxxxxx

Trägerzertifikat-Nr
xxxxxxxx
Zeitraum
vom 15.09.2008 bis 14.07.2010

Hiermit beantrage ich einen Bildungsgutschein zum Zwecke der Teilnahme an dieser Maßnahme.

Mit freundlichen Grüßen
Zuletzt geändert von atigi am 02.07.2008, 18:13, insgesamt 1-mal geändert.

Knightley
Bewerbungshelfer
Beiträge: 13507
Registriert: 16.03.2004, 18:52

Re: Antrag auf Bildungsgutschein

Beitrag von Knightley » 02.07.2008, 17:39

Bist du denn schon bei der Beratung bei der Agentur für Arbeit gewesen?

Hast du denn das Studium nun abgeschlossen?

Und wie lange hast du insgesamt gearbeitet?

Weitere Infos: http://www.arbeitsagentur.de/nn_26396/z ... chein.html
ich möchte meine Arbeitslosigkeit schnellstmöglich beendenPunkt Trotz meinen guten beruflichen Vorkenntnissen und persönlichen Fähigkeiten (Engagement, Organisationstalent, Motivation, Flexibilität) und den guten Ergebnissen beim Clearing- und Profilinggespräch gelingt es mir nicht, einen geeigneten Arbeitsplatz zu finden, da ich noch keine abgeschlossene Ausbildung im kaufmännischen Bereich besitze.
Durch mein Studium an der uni Hassan 2 Casablanca und an der Fachhochschule Krefeld Fachrichtung Textil-Industrie
:?: Ist der Satz schon zu Ende?
und auch durch ein Praktikum im Rechnungswesen, Kostenrechnung, Finanzierung und Marketing in A&B Vision AG.
Dasselbe Problem.
Ich habe bereits Erfahrungen im Umgang mit Kunden. Darüber hinaus sammelte ich Kenntnisse in den Bereichen Logistik, Buchhaltungs und Archivierung. Während meiner Studienzeit war ich für 6 Monate als Aushilfe in Verkauf bei Karstadt AG tätig.
Ich arbeite gerne am PC und habe sehr gute Kenntnisse mit MS-Office, welche ich bei einem oben erwähnten Praktikum beweisen
Würde mir eine passende Bildungsmaßnahme genehmigt werden, würden sich meine beruflichen Chancen erheblich vergrößern. Deshalb bitte ich Sie, mir bei meiner Weiterbildung behilflich zu sein.
Kannst du weglassen.
Daher habe ich folgenden Bildungsgang herausgesucht, der meine Chancen deutlich verbessern würde:

atigi
Beiträge: 3
Registriert: 01.07.2008, 10:18

Beitrag von atigi » 02.07.2008, 18:07

Danke Knightley für deine schell antworte

Bist du denn schon bei der Beratung bei der Agentur für Arbeit gewesen?


Nein bin nicht,ich zeihe SGB2 :(

Hast du denn das Studium nun abgeschlossen?

Hier in deutschland leider könnte das nicht,aber schon in marokko(nicht in deutschland anerkannt :(

Und wie lange hast du insgesamt gearbeitet?

Habe gearbeitet nur während meines Studium sonst nie,aber vor 8 monaten war bei einer Zeitarbeit firma :(als endkonntroller gearbeitet

habe versucht zu korrigieren,aber ehrlich bin bezweifelt.

danke sehr im voraus,
Antrag für einen Bildungsgutschein


Sehr geehrte Damen und Herrn,

ich möchte meine Arbeitslosigkeit schnellstmöglich beenden.und mit allen meinen guten Vorkenntnissen und trotz meinem allen persönlichen Fähigkeiten, Engagement, Organisationstalent, Motivation, Flexibilität und guten Ergebnissen bei den Clearing- und Profilinggespräch gelingt es mir nicht, einen geeigneten Arbeitsplatz zu finden, da ich keine abgeschlossene Ausbildung im kaufmännischen bereich besitze.

Durch mein Studium an der uni Hassan 2 Casablanca und an der Fachhochschule Krefeld Fachrichtung Textil-Industrie erlangte ich umfassende Grundkenntnisse in der Betriebswirtschafts-, Volkswirtschafts- und Rechtslehre Darüber hinaus wurde ich in allen Office-Anwendungen gründlich geschult. Mit den aktuellen Versionen von Word, Excel, Access und Powerpoint bin ich bestens vertraut.
ich hatte ein Praktikum bei A&B Vision AG im Bereich Rechnungswesen, Kostenrechnung, Finanzierung und Marketing. Zu meinen Kernaufgaben gehörten insbesondere der Kundenservice und Beratung von Neukunden und Stammkunden.
Darüber hinaus wurde ich in den Bereichen Buchhaltung und Fakturation eingesetzt und verfüge über gute Kenntnisse in der allgemeinen Verwaltung und Während meiner Studienzeit war ich ca 6 Monaten bei Karstadt AG tätig als Aushilfe in verkauf sammelte ich umfangreiche fachliche und persönliche Erfahrungen im Kundenservice und Beratung von Neukunden und Stammkunden.

Begründung:
weil die Notwendigkeit einer Weiterbildung wegen fehlenden Berufsabschlusses anerkannt ist.
Ich verfüge keine anerkannte abgeschlossene Berufsausbildung
Eine abgeschlossene Ausbildung erhöht meine Chancen auf dem Arbeitsmarkt deutlich
Kaufleute im Groß- und Außenhandel sind in allen Branchen der Wirtschaft bei Unternehmen des Handels oder der Industrie tätig. Ihre Einsatzfelder sind: Einkauf von Waren im In- und Ausland und ihr Weiterverkauf an Handel, Handwerk, Industrie und Dienstleistungssektoren sowie das Anbieten von warenbezogenen Serviceleistungen


Daher habe ich folgenden Bildungsgang herausgesucht, der meine Chancen deutlich verbessern würde:


Bildungsträger:
xxxxxxxxxxx
xxxxxxxxx-
Internet: www.xxxxx@xxxxxx.de
E-mail: xxxxxxxxxxxxxxx
Maßnahme:
Weiterbildung zum kaufmann im Groß-und Außenhandel(IHK)

Maßn.-Nr.:
xxxxxxxxx

Trägerzertifikat-Nr
xxxxxxxx
Zeitraum
vom 15.09.2008 bis 14.07.2010

Hiermit beantrage ich einen Bildungsgutschein zum Zwecke der Teilnahme an dieser Maßnahme.

Mit freundlichen Grüßen

IsabellHausmanns
Beiträge: 2
Registriert: 03.09.2008, 09:27

Beitrag von IsabellHausmanns » 03.09.2008, 09:36

Du brauchst gar nicht extra sowas schwieriges formolieren gerade als Ausländer geh einfach mal zur AA oder wenn Du Glück hast noch zur Arge brauchst Dich nicht rechtfertigen, wenn Du Dich weiterbilden willst, die Nachweise hast Du die Fakten liegen also auf der Hand. Es kommt darauf an inwieweit die von Dir angestrebte Weiterbildung von deiner vorherigen Tätigkeit abweicht natürlich kriegst Du keine als Landschaftsgärtner, aber wie es aussieht entspricht dies doch Deinem Studium. Einfach persönlich vorsprechen hat bei mir auch geklappt Alles Gute

atigi
Beiträge: 3
Registriert: 01.07.2008, 10:18

hallo

Beitrag von atigi » 03.09.2008, 18:22

hallo,
es hat bei mir auch geklappt.ich fange ich erst am 15.09 an..

danke schön
PS:ich bin keine Ausländer

Antworten