Arbeitsprobe Mediengestaltung - zu gewagt?

Einzelne Bewerbungen können sehr umfangreich werden. In dieser Rubrik wird über fakultative Elemente der Bewerbungsunterlagen diskutiert.
claudi10
Bewerbungshelfer
Beiträge: 254
Registriert: 18.01.2011, 10:43

Beitrag von claudi10 » 15.08.2012, 19:46

kurz und knapp: ich finds gut und hab auch gleich das mit dem lolli verstanden :-) o.k. schokolade käme bei mir besser an.

das einzige was mich ein wenig stört ist der schwarze kasten links oben.

wie gesagt, ich finds witzig. ob es jetzt zu einer bewerbung passt kann ich nicht sagen, da kamen ja schon mehrere meinungen zusammen.

mich würde interessieren, wie deine bewerbungen mit arbeitsprobe verliefen. welche rückinfo du von firmen bekommst.

gruß und viel glück

claudi

Wäldchen
Beiträge: 5
Registriert: 10.05.2013, 16:34

Arbeitsproben Mediengestalter

Beitrag von Wäldchen » 13.05.2013, 12:39

Hallo,

für meine Bewerbung als Mediengestalter (Fachrichtung Beratung und Planung) werden Arbeitsproben verlangt.
In welcher Form lege ich die Arbeitsproben denn meiner Bewerbungsmappe bei? Oder macht man besser eine extra Mappe dafür?

Ich habe einen Gutschein, ein Logo und zwei Visitenkarten, welche ich auf jeden Fall verwende. Ich hätte noch ein Banner, welches ich einst für eine Fanfiction gebastelt habe. Ist so etwas auch geeignet?
Wie sieht es mit Zeichnungen aus?

Ich habe keine rechte Vorstellung, wie so eine Arbeitsprobe verpackt wird.

Romanum
Bewerbungshelfer
Beiträge: 8978
Registriert: 12.09.2008, 19:20

Beitrag von Romanum » 13.05.2013, 15:51

Bist du denn sicher, dass als Arbeitsproben solche kreativen Sachen gemeint sind, wenn deine Richtung Beratung und Planung ist?

Du könntest auch noch eine einfache Mappe gestalten, wo du deine Arbeitsproben reinlegst. Zeichnungen könntest du auch reintun. Ein einzelner (privater) Banner ist nicht so aussagekräftig.

Wäldchen
Beiträge: 5
Registriert: 10.05.2013, 16:34

Beitrag von Wäldchen » 13.05.2013, 21:12

Hallo,

danke, ich lasse das Banner weg und nehme stattdessen eine Zeichnung. Es müssen ja auch nicht viele Sachen sein. Es soll ja sicher nur einen Überblick ergeben.

Hmm... was für Arbeitsproben könnten denn sonst gemeint sein? Ich bin jetzt etwas verwirrt.

Romanum
Bewerbungshelfer
Beiträge: 8978
Registriert: 12.09.2008, 19:20

Beitrag von Romanum » 14.05.2013, 13:29

Ich wundere mich nur, weil ich unter Fachrichtung Beratung und Planung jetzt nicht hauptsächlich kreatives Gestalten verstehe. Was hast du denn für Erfahrungen bisher in der Beratung und Planung gesammelt?

Wäldchen
Beiträge: 5
Registriert: 10.05.2013, 16:34

Beitrag von Wäldchen » 16.05.2013, 13:48

Hallo,

ich war als Einzelhändler in einem Fotogeschäft tätig. Wir haben Einladungskarten, Fotobücher, Dankeskarten usw. nach Kundenwunsch gefertigt.
In der Medienbranche direkt habe ich leider keine Erfahrungen. (Ich bewerbe mich auf eine Ausbildungsstelle. Das hatte ich vorher nicht richtig beschrieben.)

Antworten