Bewerbung als Controller (Berufswechsel)

Wenn ihr Berufsanfänger oder Berufspraktiker seid, dann könnt ihr eure Bewerbungsbeispiele in dieser Rubrik zur Diskussion stellen und die Musterbewerbungen anderer Bewerber bewerten. Auch für Bewerbungen um eine Neben- oder Teilzeitbeschäftigung.
Antworten
Kalusha9
Beiträge: 5
Registriert: 08.04.2015, 10:02

Bewerbung als Controller (Berufswechsel)

Beitrag von Kalusha9 » 13.04.2015, 10:03

Guten Morgen zusammen,

ich bin derzeit dabei mich beruflich neu zu orientieren und möchte euch vorab mein Anschreiben zwecks Beurteilung zur Verfügung stellen. Derzeit arbeite ich im Key-Account-Management und absolviere neben der Arbeit ein Fernstudium der Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Bilanzmanagement und Controlling, weshalb ich mich auch langfristig in diesem Bereich engagieren möchte.

Konkret geht es um folgende Stellenanzeige:
Ihr Profil:
Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung
Mindestens drei Jahre Berufserfahrung im Controlling
Idealerweise eine Zusatzqualifikation der Fach­richtung Controlling, Kostenrechnung, Rechnungswesen
Effiziente, selbstständige und strukturierte Arbeitsweise
Gute analytische und konzeptionelle Fähigkeiten, Zahlen­sicherheit und -verständnis
Aktives, empfängerorientiertes Kommunikations­verhalten innerhalb der Organisation
Ergebnisorientierte und pragmatische Arbeitsweise
Sehr gute Kenntnisse im Umgang mit MS Windows und den MS-Office-Anwendungen Excel, Word und PowerPoint
Sicherer Umgang mit SAP/R3

Ihre Aufgaben:
Kostenrechnung und Kalkulation sowohl für die Produktion als auch für den Handel
Bestandsbewertung und -management
Beantwortung betriebswirtschaftlicher Frage­stellungen wie z. B. Investitions­rechnungen, Make-or-Buy-Entscheidungen etc.
Erhebung und transparente Analyse von Kosten und Leistungen
Aufdecken von Ergebnis­steigerungs­potenzialen und Erarbeiten von Handlungs­empfehlungen
Führen und Erstellen von Unterlagen zur Unterstützung des Managements
Mitarbeit / Erstellung (an) der Planung, des Forecasts und von regelmäßigen Berichten
Zeitnahes Erstellen von Abweichungs­analysen
Mitarbeit an Monats- und Jahres­abschlüssen
Mein Anschreiben sieht derzeit wie folgt aus:
Sehr geehrte Damen und Herren,

als Student der Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Bilanzmanagement und Controlling, sowie mehrjähriger Berufserfahrung im Key-Account-Management eines Metallunternehmens, verfüge ich über ausgezeichnete betriebswirtschaftliche und fachliche Kenntnisse, welche ich gerne gewinnbringend in Ihr Unternehmen einbringen möchte.

Im Rahmen meiner Tätigkeit als Key-Account-Manager bin ich betraut mit der Ansprache und Betreuung nationaler und internationaler Unternehmen, der Absatz- und Nachkalkulation von Produkten der Sparte Nicht-Eisen-Metalle, sowie mitverantwortlich für das Bestandsmanagement und die Bestandsbewertung am Regionallager XXX. Der sichere Umgang mit dem ERP-System SAP R/3 ist mir durch meine berufliche Tätigkeit ebenso vertraut, wie der versierte Umgang mit dem Microsoft Office Paket.

Während meines berufsbegleitenden Studiums konnte ich insbesondere in den Fächern Investition und Finanzierung, strategisches Management und Controlling sowie Projektmanagement und Entscheidungstechniken mit ausgezeichneten Noten überzeugen. Der Abschluss meines Studiums ist für die kommenden sechs Monate geplant und soll im Anschluss durch weitere Bildungsmaßnahmen im Bereich Controlling ergänzt werden.

Auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung ist es mein Ziel, mich nach Abschluss meines Studiums fest im Bereich Controlling zu engagieren. Meine Motivation entspringt meinem ausgeprägten Interesse für das Performance-Controlling mittels Key-Performance-Indikatoren und Performance-Measurement-Systemen, welches sowohl Thema meiner Projektarbeit, als auch meiner Abschlussarbeit sein wird.

Meine Kündigungsfrist beträgt XXX Monate zum Monatsende, meine Gehaltsvorstellungen betragen EUR XXX p.a. Gerne würde ich mich Ihnen einmal persönlich vorstellen, um Sie sowohl von meiner fachlichen, als auch von meiner persönlichen Eignung zu überzeugen. Für die Möglichkeit eines Vorstellungsgesprächs bedanke ich mich im Voraus.
Ich habe bereits versucht diverse Anregungen hier aus dem Forum in mein Anschreiben einfließen zu lassen. Für weitere konstruktive Vorschläge bin ich dennoch sehr dankbar.

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 12075
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Bewerbung als Controller (Berufswechsel)

Beitrag von TheGuide » 13.04.2015, 13:59

Kalusha9 hat geschrieben:als Student der Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Bilanzmanagement und Controlling, sowie mehrjähriger Berufserfahrung im Key-Account-Management eines Metallunternehmens, verfüge ich über ausgezeichnete betriebswirtschaftliche und fachliche Kenntnisse, welche ich gerne gewinnbringend in Ihr Unternehmen einbringen möchte.
Die ersten beiden Kommata raus. Die Satzlänge hat mit einer korrekten Kommasetzung nichts zu tun.
Im Rahmen meiner Tätigkeit als Key-Account-Manager bin ich betraut mit der Ansprache und Betreuung nationaler und internationaler Unternehmen, der Absatz- und Nachkalkulation von Produkten der Sparte Nicht-Eisen-Metalle, sowie mitverantwortlich für das Bestandsmanagement und die Bestandsbewertung am Regionallager XXX.

Kein Komma vor sowie.

Der sichere Umgang mit dem ERP-System SAP R/3 ist mir durch meine berufliche Tätigkeit ebenso vertraut, wie der versierte Umgang mit dem Microsoft Office Paket.
Der sicher Umgang mit X ist mir ebenso GUT vertraut, wie der mit Y.
Während meines berufsbegleitenden Studiums konnte ich insbesondere in den Fächern Investition und Finanzierung, strategisches Management und Controlling sowie Projektmanagement und Entscheidungstechniken mit ausgezeichneten Noten überzeugen.
...überzeugte ich...
welches sowohl Thema meiner Projektarbeit, als auch meiner Abschlussarbeit sein wird.
Zwischen sowohl ... als auch kommt - von Ausnahmen abgesehen - kein Komma.

Kalusha9
Beiträge: 5
Registriert: 08.04.2015, 10:02

Beitrag von Kalusha9 » 13.04.2015, 21:03

@ TheGuide

Erstmal vielen herzlichen Dank für die Mühe und Akribie, mit welcher du hier Anschreiben für Anschreiben durcharbeitest und womit du hier täglich zahlreichen Usern/Bewerbern hilfst.

Mein Anschreiben habe ich entsprechend deinen Anmerkungen abgeändert. Gibt es inhaltlich noch Punkte die ergänzt werden sollten oder die näherer Erläuterung bedürfen ? Inbesondere der Teil hinsichtlich meiner akademischen Qualifikationen finde ich momentan noch etwas dünn.

Vielen Dank für die Hilfe im Voraus ! :wink:

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 12075
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Beitrag von TheGuide » 14.04.2015, 08:23

Ich hoffe, du hast meinen Rechtschreibfehler nicht abgeschrieben ;) (Nee, glaub ich nicht ernsthaft.) Du könntest evtl. noch auf die Richtung deiner Abschlussarbeit eingehen.

Kalusha9
Beiträge: 5
Registriert: 08.04.2015, 10:02

Beitrag von Kalusha9 » 14.04.2015, 21:31

Ich habe mein Anschreiben gerade nochmal ein wenig überarbeitet - quasi der letzte Feinschliff vor der Abgabe. Was sagt ihr nun dazu ?

Kalusha9
Beiträge: 5
Registriert: 08.04.2015, 10:02

Beitrag von Kalusha9 » 22.06.2015, 11:43

Hallo zusammen,

aus gegebenem Anlass möchte ich nochmal meinen alten Thread aufgreifen und ein neues Anschreiben zur Diskussion stellen.


Auszug aus der Stellenausschreibung:
Ihr Aufgabenspektrum:


- Mitwirkung bei der strategischen und operativen Planung von Investitionsprojekten, Investitionsbudgets und Instandhaltungsbudgets

- Prüfung von Bewilligungsanträgen mit Wirtschaftlichkeitsprüfungen sowie Erstellung der Entscheidungshilfen für C-CO, Planungseinheit und Vorstand

- Erstellung von Wirtschaftlichkeitsanalysen bei Sonderfragen, Ermittlung der optimalen Nutzungsdauer, Leasing - Kauf - Entscheidungsrechnungen etc.

- Durchführung von Projektnachkalkulationen

- Interne und externe Berichterstattung zu Investitionen und Instandhaltung

- Weiterentwicklung der investitions- und projektbezogenen betriebswirtschaftlichen Methodik; Betreuung gruppenweiter Richtlinien (Bewilligungswesen, Förderrichtlinie, Wirtschaftlichkeitsrechnungen)

- betriebswirtschaftliche Beratung, Schulung und Services Investition / Controlling

Das erwarten wir von Ihnen:


- erfolgreich abgeschlossenes Studium der Betriebswirtschaftslehre / Wirtschaftswissenschaften / Wirtschaftsinformatik oder vergleichbare Ausbildung

- mehrjährige Berufserfahrung im Bereich des Controllings oder ähnlichen kaufmännischen Funktionen gewünscht

- sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

- Grundkenntnisse SAP - IM / CO / MM, idealerweise gute Kenntnisse in SAP-BW

- gute MS-Office-Kenntnisse

- Entscheidungsfähigkeit und Eigeninitiative

- Durchsetzungsvermögen, Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit in Wort und Schrift

- Grundkenntnisse in technischen Prozessen

Mein Bewerbungsanschreiben sieht bisland folgendermaßen aus:
Sehr geehrte Damen und Herren,

als Key-Account-Manager mit betriebswirtschaftlichem Studium im Bereich Bilanzmanagement und Controlling verbinde ich umfassende kaufmännische Kenntnisse mit ausgezeichneten Kenntnissen der Investitionsrechnung, Kostenrechnung und Rechnungslegung. Als Mitarbeiter Investitionscontrolling möchte ich diese Fähigkeiten und Erfahrungen zielgerichtet in Ihr Unternehmen einbringen und aktiv zur Weiterentwicklung Ihrer Holdingeinheit Investitionscontrolling beitragen.

Im Rahmen meiner Tätigkeit als Key-Account-Manager bin ich betraut mit der Durchführung von objektbezogenen Kostenträgerstück- und Deckungsbeitragsrechnungen, der Erstellung absatz- und umsatzorientierter Kundenplanungen sowie der Erstellung von Abweichungsanalysen und Handlungsempfehlungen zur Unterstützung der Vertriebsstrategie. Der Umgang mit dem ERP-System SAP R/3 ist mir bestens vertraut und auch im Umgang mit den Anwendungen des Microsoft Office Paketes bin ich versiert. Die englische Sprache beherrsche ich aufgrund eines langjährigen Auslandsaufenthaltes fließend und eine hohe Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit kann ich bedingt durch meine außergewöhnliche Bildungshistorie belegen.

Während meines berufsbegleitenden Studiums überzeugte ich insbesondere in den Fächern strategisches Management und Controlling, Investition und Finanzierung sowie Kosten- und Leistungsrechnung mit ausgezeichneten Noten. Die Verfahren der statischen und dynamischen Investitionsrechnung beherrsche ich ebenso sicher wie unterschiedliche Szenariotechniken und auch auf dem Gebiet der Unternehmensbewertung bin ich firm. Der Abschluss meines Studiums ist für die kommenden sechs Monate geplant und soll im Anschluss durch ein weiterführendes Masterstudium ergänzt werden.

Auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung ist es mein Ziel, mich nachhaltig im Controlling eines international agierenden Konzerns zu etablieren. Meine Motivation entspringt meinem Interesse für die Analyse und Optimierung betrieblicher Geschäftsprozesse sowie der Implementierung und Weiterentwicklung zielgerichteter Planungs-, Steuerungs- und Kontrollinstrumente. In diesem Zusammenhang kann ich auf umfassende Kenntnisse des Einsatzes und der Entwicklung von Kennzahlensystemen verweisen.

Gerne würde ich mich Ihnen einmal persönlich vorstellen, um Sie sowohl von meiner fachlichen als auch persönlichen Eignung zu überzeugen. Meine Kündigungsfrist beträgt 3 Monate zum Monatsende (verhandelbar) und meine Gehaltsvorstellungen betragen € XX.XXX p.a. Für die Möglichkeit eines Vorstellungsgesprächs bedanke ich mich und stehe ich kurzfristig zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Meine Anmerkungen:
Meine beiden größten Schwachstellen sind dass ich zum jetzigen Zeitpunkt noch kein abgeschlossenes Studium vorzuweisen habe und sich meine Berufserfahrung auf Tätigkeiten im Key-Account-Management "beschränkt". Mein Studium werde ich in den kommenden Monaten mit gutem bis sehr gutem Erfolg abschließen (2,0 oder besser) und meine Berufserfahrung würde ich als umfassend (im Bezug auf kaufmännische Tätigkeiten wozu ich auch das Controlling zähle) beschreiben. Im Rahmen meiner derzeitigen Tätigkeit habe ich Berührungspunkte mit Controllingtätigkeiten, jedoch habe ich noch nie explizit in einer Controllingabteilung gearbeitet, was die meisten Personaler mit "ohne relevante Berufserfahrung" gleichsetzen.

Diese beiden Aspekte brechen mir jedoch erfahrungsgemäß häufig im Bewerbungsverfahren das Genick. Kann ich mein Anschreiben irgendwie besser formulieren und diese Sachverhalte besser darzustellen ? Ich stelle einfach mal die Behauptung auf, dass jeder gute Kaufmann für Tätigkeiten im Controlling geeignet ist.


Für eure neuerliche Hilfe bedanke ich mich ganz herzlich !

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 12075
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Beitrag von TheGuide » 23.06.2015, 11:13

Kalusha9 hat geschrieben:als Key-Account-Manager mit betriebswirtschaftlichem Studium verbinde ich umfassende kaufmännische Kenntnisse mit ausgezeichneten Kenntnissen der Investitionsrechnung, Kostenrechnung und Rechnungslegung.
2x Kenntnisse
3X Rechnung
Als Mitarbeiter Investitionscontrolling
Da rollen sich mir die Fußnägel auf! Als Mitarbeiter IM I..controlling... Wobei das dann schon der zweite Satz wäre, der mit als begänne.

möchte ich diese Fähigkeiten und Erfahrungen zielgerichtet in Ihr Unternehmen einbringen und aktiv zur Weiterentwicklung Ihrer Holdingeinheit Investitionscontrolling beitragen.
Warum eigentlich?
Das zweite Mal Investitionscontrolling, das dritte Mal Controlling.
auch im Umgang mit den Anwendungen des Microsoft OfficeBINDESTRICHPaketes bin ich versiert.

Kalusha9
Beiträge: 5
Registriert: 08.04.2015, 10:02

Beitrag von Kalusha9 » 23.06.2015, 13:56

Den ersten Absatz habe ich jetzt nochmals überarbeitet. 1x Kenntnisse durch Expertise ersetzt und Investitionsrechnung ersatzlos gestrichen.

Wie sieht es inhaltlich aus ? Gibt es hier noch Verbesserungsvorschläge ?

Bin immer froh wenn jemand mit einer anderen Sichtweise nochmals einen Blick auf meine Anschreiben wirft, da man häufig doch "betriebsblind" wird.



































Admin: Einschub dient der Forenadministration

https://www.bewerbung-forum.de/forum/ans ... -s450.html

https://www.bewerbung-forum.de/forum/ans ... -s500.html

https://www.bewerbung-forum.de/forum/ans ... -s550.html

https://www.bewerbung-forum.de/forum/ans ... -s600.html

https://www.bewerbung-forum.de/forum/ans ... -s650.html

https://www.bewerbung-forum.de/forum/ans ... -s700.html

https://www.bewerbung-forum.de/forum/ans ... -s750.html

https://www.bewerbung-forum.de/forum/ans ... -s800.html

https://www.bewerbung-forum.de/forum/ans ... -s850.html

https://www.bewerbung-forum.de/forum/ans ... -s900.html


Antworten