▷ Bewerbung Rezeptionskraft Therme & SPA Resort

Wenn ihr Berufsanfänger oder Berufspraktiker seid, dann könnt ihr eure Bewerbungsbeispiele in dieser Rubrik zur Diskussion stellen und die Musterbewerbungen anderer Bewerber bewerten. Auch für Bewerbungen um eine Neben- oder Teilzeitbeschäftigung.
Antworten
schnatterine81
Beiträge: 13
Registriert: 10.01.2008, 09:48

▷ Bewerbung Rezeptionskraft Therme & SPA Resort

Beitrag von schnatterine81 »

Hallo,

ich habe heute seit langer Zeit wieder angefangen Bewerbungen zu schreiben, weil ich mich beruflich verändern möchte.

Ich habe ein Bewerbungsschreiben als Rezeptionistin in einer Therme mit SPA Resort geschrieben.
So jetzt erst mal zu meiner derzeitigen Arbeitstelle. Ich versuche die Stelle so genau wie möglich zu beschreiben. Ich bin momentan in einer unbefristeten Stelle als Bürohelferin in einem Logistikunternehmen tätig. Dort bin in der sogeganten Poststelle tätig. Das heist das alle Lkw fahrer ihre Fahrerpapiere bei mir abgeben und wenn sie voll beladen sind, wenn sie wieder voll beladen sind, bekommen sie die landungspapiere von mir. Ich vergebe mit Rücksprache ein Entladetor. Dabei wird die Kommunikation am Telefon gross geschrieben. Es kommt auch schon öfters vor, das Fahrer und auch die Speditionen anrufen, und etwaige Probleme anmelden. Das erldedige ich auch. Die Kommunikation zwischen den Fahrern und den Vorgesetzten und die Teamarbeit macht mir richtig spass. MS- Office Anwenundgen beherrsche ich wirklich gut. Englischkenntnisse möchte ich gerne in diesem Jahr in einem Englischkurs auffrischen. So jetzt erst mal zu meiner Ausbildung. Ich habeA Hauswirtschafterin in eine Orthopädischen Klinik gelernt. Darin enthalten war ein Hotelbetrieb, welches auch zur Ausbildung gehörte. Dort konnte ich bereits erste Erfahrugen an der Rezeption erlangen, was mir auch richtig spass gemacht hat. Meine Frage wie soll ich das alles rein bringen? Soll ich meine Ausbildung auch noch mal erwähnen? Wie verpacke ich am besten den Gehaltsvorschlag, der stehlt in der Stellenanzeige drin, der soll da mit angegeben werden. Aber ich denke, wenn es wirklich zu einer Anstellung kommt, wird doch das gehalt eh noch mal verhandelt, oder ?

Über Hilfe und Anregungen freue ich mich. Danke.
:D


xxx xxxxxx Musterort , den 25.02.2012
Musterweg 9
00000 Musterstadt
Tel. 0123 45678
Mobil 0123 456789
Email xxxxxxxx@n-online.de

Muster HOTEL &
Elfen WELTEN THERME & SPA RESORT
Herrn Manuel Mustermann
Muster Weg 66
36093 Musterstadt

Bewerbung um eine Arbeitsstelle als SPA Rezeptionistin
im Therme & SPA Resort

Sehr geehrter Herr Mustermann,

durch Ihr Stellenanzeige auf der Internetseite von Therme & SPA Resort bin ich auf ihre Stellenanzeige aufmerksam geworden. Ich suche eine neue berufliche Herausforderung .

Ich möchte mich bei Ihnen bewerben, weil ich in Ihrem innovativen Unternehmen die größten Chancen für eine berufliche Zukunft sehe und weil ich die Qualifikationen mitbringe.

Momentan bin ich in einer unbefristeten Stelle als Bürohelferin bei der Firma XYX Mitte GmbH angestellt. Zu meinen Aufgaben zählt es dort sämtliche Fahrzeugpapiere zu sortieren und zu verteilen und heraus zu geben. Mir bereit die Kommunikation mit Menschen sehr viel Freude.
Dabei zeichnet sich meine Freundlichkeit und mein Organisationstalent besonders heraus.
Ich arbeite selbstständig, bin freundlich und aufgeschlossen, belastbar und erfülle alle gestellten Aufgaben gewissenhaft. Organisation gehört ebenso dazu, wie in einem guten Team zuarbeiten.

Meine Englischkenntnisse möchte ich dieses Jahr in einen Kurs weiter vertiefen.
MS-Office Anwendung beherrsche ich einwandfrei. Meine Gehaltsvorstellung liegt bei 1800 Euro Brutto.

Ich möchte Sie gerne in einem persönlichen Gespräch über meine Qualifikationen überzeugen.

Mit freundlichen Grüssen
Rhodus
Bewerbungshelfer
Beiträge: 4167
Registriert: 01.07.2011, 16:10

Beitrag von Rhodus »

Hallo schnatterine81,

ich befürchte, mit diesem Anschreiben sind Deine Chancen auf eine Einladung eher gering.

Bewerbung ist Werbung in eigener Sache. Und für den Erfolg der Werbung ist es wichtig, dass sie den Bedarf des Unternehmens anspricht. Wenn Du etwa von Deinen gegenwärtigen Aufgaben schreibst, wird der Bedarf des Hotels nicht angesprochen. Der Personalverantwortliche wird sich unweigerlich fragen, was habe ich vom Sortieren der Fahrzeugpapiere. Auch der Hinweis auf Deine Tätigkeit als Bürohelferin ist unglücklich.

Besserist es deshalb, zu erwähnen, dass Dir die Arbeiten als Rezeptionistin auf Grund Deine Ausbildung bestens vertraut sind. Und dann solltest Du diese kurz ein wenig ausführen.

Auch hinsichtlich deiner Kompetenzen verkaufst sdu dich nicht so optimal. Gerade für die Rezeption besonders wichtige Kompetenzen (freundliches, einladendes Lächeln, Gastfreundlichkeit, ausgesuchte Höflichkeit, ...) fehlen.

Viele Grüße aus Duisburg
schnatterine81
Beiträge: 13
Registriert: 10.01.2008, 09:48

Beitrag von schnatterine81 »

Danke für deine Antwort. Ich werde den Teil mit der Bürohelferin weg lassen und mich mehr auf meine Ausbildung eingehen.

Vielen Dank für deine Hilfe. :D :D
schnatterine81
Beiträge: 13
Registriert: 10.01.2008, 09:48

Beitrag von schnatterine81 »

Hallo habe meine Bewerbung noch etwas optimiert. Ich finde aber irgendwie fehlt noch der gewisse Pepp. Habt ihr noch ein paar Tips für mich? Danke im Voraus.



Bewerbung um eine Arbeitsstelle als SPA Rezeptionistin
im Sssss Therme & SPA Resort

Sehr geehrter Herr Mustermann,

durch Ihre Stellenanzeige auf der Internetseite von Sieben Welten Therme & SPA Resort bin ich auf ihre Stellenanzeige aufmerksam geworden. Ich suche eine neue berufliche Herausforderung .

Ich möchte mich bei Ihnen bewerben, weil ich in Ihrem innovativen Unternehmen die größten Chancen für eine berufliche Zukunft sehe und weil ich die erforderlichen Qualifikationen mitbringe.

Während meiner Ausbildung zur Hauswirtschafterin die in einem Hotel habe ich alle Bereiche durchlaufen. Die Rezeption hat mir dabei sehr viel Freude gemacht. Dort habe ich sämtliche Bereiche der Rezeption durch laufen. Check- in und Check out, Reservierungen, Rechnungen erstellen.

Mir bereit die Kommunikation mit Menschen sehr viel Freude. Zu meinen Stärken zählen ein freundliches Lächeln, Gastfreundlich und ausgesuchte Freundlichkeit.

Ich arbeite selbstständig, bin freundlich und aufgeschlossen, belastbar und erfülle alle gestellten Aufgaben gewissenhaft. Organisation gehört ebenso dazu, wie in einem guten Team zuarbeiten.

Meine Englischkenntnisse möchte ich dieses Jahr in einen Kurs weiter vertiefen.
MS-Office Anwendung beherrsche ich einwandfrei. Meine Gehaltsvorstellung liegt bei 1800 Euro Brutto.

Ich möchte Sie gerne in einem persönlichen Gespräch über meine Qualifikationen überzeugen.

Mit freundlichen Grüssen

xxx xxxx
:D :D
Rhodus
Bewerbungshelfer
Beiträge: 4167
Registriert: 01.07.2011, 16:10

Beitrag von Rhodus »

Hallo schnatterine81,

in der Tat ... der Pepp ....

Du nimmst nicht die Vorlage der Stellenanzeige auf, die ich mir gerade einmal angesehen habe. Dort ist etwa von einer Pionieraufgabe die Rede, was ich als Aufhänger für mein Anschreiben auch verwenden würde.

Schau dir noch einmal die Anzeige an, lass' sie auf Dich einwirken und von ihr für Deinen eigenen text inspiereren.

Viele Grüße aus Duisburg
therese
Bewerbungshelfer
Beiträge: 1943
Registriert: 26.10.2010, 23:12

Beitrag von therese »

Versuche folgende Grundregeln zu beachten:
1. Ein Absatz sollte immer aus mind. 2 Sätzen bestehen!
2. Beginne Sätze nicht mit Ich!
3. Woher die Anzeige kommt gehört in den Betreff!

Nutze die Einleitung um auf dich neugierig zu machen.
Und für alles andere gilt: Nichts behaupten was du nicht beweisen kannst.
Zum Beispiel:
Mir bereit die Kommunikation mit Menschen sehr viel Freude. Zu meinen Stärken zählen ein freundliches Lächeln, Gastfreundlich und ausgesuchte Freundlichkeit.
Ich arbeite selbstständig, bin freundlich und aufgeschlossen, belastbar und erfülle alle gestellten Aufgaben gewissenhaft. Organisation gehört ebenso dazu, wie in einem guten Team zuarbeiten.
Meine Englischkenntnisse möchte ich dieses Jahr in einen Kurs weiter vertiefen.
Das sind alles Aussagen die ohne jegliche Grundlage da stehen. Warum sollte der Leser dir das glauben? Er kennt dich ja nicht und du behauptest das einfach.
schnatterine81
Beiträge: 13
Registriert: 10.01.2008, 09:48

Beitrag von schnatterine81 »

So jetzt habe ich mir extra noch mal die Stellenanzeige angeschaut, aber ich muss sagen, mir fällt es wirklich schwer "Werbung" für mich selber zu machen. Es ist wirklich schon lange her, das ich das letzte mal Bewerbungen geschrieben haben. Ich werde jetzt mein Anschreiben noche ein wenig verfeinern und bitte euch ein weinig um Hilfestellung. Vielen Dank. :-)



Aufgaben

Abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Aufgaben wie Empfang der SPA-Gäste und Gästebetreuung
Terminierung der Behandlungen in unserem TAC System
Erfassung sämtlicher Gästewünsche
Beratung des anrufenden Gastes hinsichtlich der Leistungen im SPA
Arbeiten in einem interessanten sowie zukunftssicheren Arbeitsumfeld
Kollegiales Arbeiten in einem innovativen und kreativen Team

Voraussetzungen

Sie

haben eine abgeschlossene Ausbildung und idealer Weise erste Berufserfahrung in der gehobenen Hotellerie
verfügen über gute Verkaufskenntnisse
haben ein sicheres und gepflegtes Auftreten
sind an einer längeren Zusammenarbeit mit uns interessiert
haben Spaß im Umgang mit anspruchsvollen Gästen
besitzen die Bereitschaft zum Wochenend- und Feiertagsdienst
haben gute Kenntnisse in den gängigen MS Office-Anwendungen
haben sichere Kenntnisse einer Hotelsoftware, gerne SIHOT
sind kommunikationsfreudig und gehen offen auf Menschen zu
verfügen über Englischkenntnisse in Wort und Schrift
haben eine positive Ausstrahlung und sind begeisterungsfähig
zeichnen sich aus durch Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit und Flexibilität
schnatterine81
Beiträge: 13
Registriert: 10.01.2008, 09:48

Beitrag von schnatterine81 »

So, jetzt habe ich mein Anschreiben noch etwas verändert, meine Frage an euch, wie verpacke ich am besten die MS-Office Kenntnisse, finde den Satz nicht ganz so gut gelungen. Den Satz mit den Gehaltsvorstellungen auch nicht. Habt ihr einen Vorschlag, wie ich den verbessern kann ? Dankeschöööönn :-)

Bewerbung um eine Arbeitsstelle SPA Rezeptionistin
Ihre Stelleanzeige auf der Internetseite XXx Park Hotel

Musterort, den 01.03.2012


Sehr geehrter Herr Mustermann,

auf der Suche nach einer neuen Herausforderung bin ich auf Ihre Stelleanzeige aufmerksam geworden. Sie suchen eine engagierte junge Mitarbeiterin zu Verstärkung Ihres Rezeptionsteams.

Während meiner Ausbildung zur Hauswirtschafterin die in einem Hotel, habe ich alle Bereiche durchlaufen.
Dazu gehörten Check- in und Check out, Reservierungen, Rechnungen erstellen.

Meine Stärken sehe ich meiner Kommunikationsstärke, dass ich offen auf Menschen zu gehen kann.
Mit meiner positiven Ausstrahlung und meiner Teamfähigkeit möchte ich mich gerne in das Unternehmen einbringen.

MS-Office Anwendung beherrsche ich einwandfrei. Meine Gehaltsvorstellung liegt bei 1800 Euro Brutto.

Ich möchte Sie gerne in einem persönlichen Gespräch über meine Qualifikationen überzeugen.

Mit freundlichen Grüßen
Rhodus
Bewerbungshelfer
Beiträge: 4167
Registriert: 01.07.2011, 16:10

Beitrag von Rhodus »

Hallo schnatterine81,

der Text ist nun etwas arg kurz geraten.

Die Einleitung würde ich etwas anders gestalten:

"auf der Suche nach einer neuen Herausforderung bin ich auf Ihre Stelleanzeige aufmerksam geworden. Gerne stelle ich mich dieser Pionieraufgabe und unterstütze als neue, engagierte Mitarbeiterin Ihr Team mit meinem sicheren Auftreten."

Das berufliche Können sollte ebenfalls umfangreicher präsentiert werden:
".... Rechnungen erstellen. Besonders viel Freude hat es mir bereitet, den Gästen ihre Wünsche zu erfüllen und ihren aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten. ......"

Das gleiche gilt auch für die Kompetenzen:
".... in das Unternehmen einbringen. Auch für den anspruchsvollsten gast habe ich jederzeit ein freundliches Lächeln parat. ....."

Je mehr der Personalverantwortliche Punkte in dem Anschreiben wiederfindet, die seinem Bedarf entsprechen, um so größer ist die wahrscheinlichkeit einer Einladung. Wichtig ist es auch, den text emotionell zu schreiben, zu schreiben, was man alles gerne macht, was einen alles erfreut; denn so kann der personaler die geforderte Begeisterungsfähigkeit auch spüren.

Die PC-Kenntnisse würde ich in dem Anschreiben nicht ausdrücklich erwähnen. Dieser Punkt kann ja auich dem Lebenslauf entnommen werden.

Hast du bei der Gehaltsvorstellung einmal überprüft, in wie weit Deine Zahl einer "leistungsgerechten Bezahlung" entspricht?

Der Abschluss kann dann noch lauten:
"Da mich Ihre Homepage sehr angesprochen hat, kann ich mir sehr gut vorstellen, Ihre Gäste zu begrüßen, und freue mich deshalb ganz besonders auf Ihre Einladung zu einem persönlichen Gespräch, in dem wir uns gerne auch über meine Gehaltsvorstellung unterhalten können."

Viele Grüße aus Duisburg
Antworten