Bewerbungserinnerung per Mail?

Welche anderen Bewerbungsstrategien kennt ihr noch? Fragen dazu bitte hier reinschreiben.
Antworten
Tranf2015
Beiträge: 23
Registriert: 26.04.2015, 11:44

Bewerbungserinnerung per Mail?

Beitrag von Tranf2015 » 09.06.2015, 22:26

Hallo,

Ich habe vor ca. zwei - 2,5 Monaten meine Bewerbung per E-Mail an eine Firm geschickt, die Stellen frei haben und ausschließlich per E-Mail angeschrieben werden wollen, also auch wenn Fragen entstehen.

Nun hat sich bisher keiner von dieser Firma gemeldet, noch nicht mal eine Absage. Wie geht man da nun vor? Wie sollte ich am besten meine Bewerbung per E-Mail in Erinnerung bringen? Hat jemand einen Textvorschlag?

Auch ist es so, das ich zu dem Zeitpunkt noch mein Zwischenzeugnis in der Bewerbungsmappe mit versendet habe, nun ist daraus ein Arbeitszeugnis geworden, sollte man anbieten eine überarbeitete Ausführung der Bewerbungsmappe zuzusenden?

Vielen Dank

Tranf

Holger
Bewerbungshelfer
Beiträge: 358
Registriert: 28.02.2007, 16:45

Beitrag von Holger » 10.06.2015, 18:55

Hallo,

wenn es dir eilig ist, würd ich da trotzdem anrufen. Vielleicht eher nachmittags. War es eine Initiativbewerbung?
nun ist daraus ein Arbeitszeugnis geworden, sollte man anbieten eine überarbeitete Ausführung der Bewerbungsmappe zuzusenden?
gut der Gedanke, nicht das Arbeitszeugnis einzeln sonder die komplette Mappe zu senden wegen der besseren Möglichkeit der Zuordnung :)
Ich sehe allerdings keinen Grund, dies groß per Mail anzukündigen sondern gleich den Anhang dazu :wink:
Nun hat sich bisher keiner von dieser Firma gemeldet, noch nicht mal eine Absage
wie gesagt..gleich anrufen..deine Nachfrage-Mail kann dann auch entsprechend dauern mit einer Antwort :roll:

Tranf2015
Beiträge: 23
Registriert: 26.04.2015, 11:44

Beitrag von Tranf2015 » 10.06.2015, 22:04

Hallo Holger,

Ich habe eine Initiativbewerbung dort hingeschickt, dennoch wird meine Stelle laut deren Homepage immer gesucht, daher bin ich etwas verwundert, das noch nicht mal eine Antwort kam.

Du meinst also dennoch anrufen und nicht per Mail, weil dies unter Umständen wieder eine längere Zeit andauern könnte. Vielleicht hast du recht.

Nachmittags erscheint mir eine gute Idee, da arbeite ich allerdings noch, vielleicht Freitag Nachmittag, wobei da viele wichtige Personen gerne schon das Haus verlassen haben.

Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 11934
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Beitrag von TheGuide » 11.06.2015, 08:36

Wie gepflegt ist die HP denn sonst?

Romanum
Bewerbungshelfer
Beiträge: 8942
Registriert: 12.09.2008, 19:20

Beitrag von Romanum » 11.06.2015, 08:39

Auf ein paar Tage kommt es sicherlich nach 2 bis 2,5 Monaten auch nicht mehr an.

Um was für einen Job geht es denn? Manche AG erleichtern sich ihren eigenen Aufwand natürlich stark, wenn sie nur E-Mail-Bewerbungen akzeptieren, die Stelle angeblich dauerhaft ausgeschrieben ist und der Bewerber keine Rückmeldung bekommt. Sofern deine Bewerbung dort angekommen ist, zeigt das, was das für ein AG ist. Hier findest du Tipps zum Nachfragen: https://www.bewerbung-forum.de/bewerbung ... ragen.html

Tranf2015
Beiträge: 23
Registriert: 26.04.2015, 11:44

Beitrag von Tranf2015 » 11.06.2015, 09:14

Also die HP ist sehr gepflegt, es steht nicht sehr viel auf der HP.

Die Firma Ansich ist bekannt für ihre Dienstleistungen im Bereich Konsumerelektronik und es sehr geschrieben das immer Informationselektroniker raucht werden und man sich ausschließlich per Mail bewerben solle usw.

Darf ich eine. Link hierein setzen oder ist das nicht erlaubt?

Romanum
Bewerbungshelfer
Beiträge: 8942
Registriert: 12.09.2008, 19:20

Beitrag von Romanum » 15.06.2015, 13:45

Mit einem Telefonanruf geht es wahrscheinlich schneller, wobei ja nur eine zentrale Telefonnummer angegeben ist, so dass du dich durchfragen musst. Stelle dich kurz vor und nenne den Job, für den du dich bewerben willst.

Die Website ist wirklich nicht sehr ausführlich.

Den Job-Hinweis haben sie wahrscheinlich unabhängig von tatsächlichen Vakanzen online stehen. Ich kann mir vorstellen, dass es dort auch schwankenden Personalbedarf steht und sie ständig Mitarbeiter ansprechen wollen.

Tranf2015
Beiträge: 23
Registriert: 26.04.2015, 11:44

Beitrag von Tranf2015 » 29.06.2015, 16:36

Hallo Leute,

Ich habe bei diesem Unternehmen erst jetzt anrufen können, da in meiner Familie viel passiert ist(Krankenhausaufenthalte von Familienmitgliedern ect.)

Nun habe ich bei zwei Firmaen, also dieser und einer anderen angerufen und bei beiden Firmen versuchte ma mich durchzustellen, aber niemand hob ab, somit solle ich je eine E-Mail an die entsprechende verantwortliche Leitung schreiben.

Nun würde ich das schreiben so formulieren, was haltet ihr davon oder klingt das nicht so gut?

"Sehr geehrter Herr XY,

Ich habe gerade mit einer netten Kollegin aus Ihrem Hause telefoniert, die mich an Sie verwiesen hat.

Vor ca. einem Monat habe ich mich per Post(oder die andere Firma per E-Mail) Initiativ als Servicetechniker bei Ihnen beworben, die Bewerbung allerdings direkt an Herrn XY gerichtet.
Ihre Kollegin teilte mir mit, das die Bewerbungen für den Service und Support bei Ihnen landen.

Da ich bisher noch nichts von Ihnen gehört habe, würde ich gern den Status bei Ihnen erfragen.

mfg"

Danke
Tranf

Holger
Bewerbungshelfer
Beiträge: 358
Registriert: 28.02.2007, 16:45

Beitrag von Holger » 29.06.2015, 17:52

Hallo,

du solltest diese Mails schon genauso förmlich und korrekt formulieren wie Deine Bewerbungsanschreiben auch.
das die Bewerbungen für den Service und Support bei Ihnen landen.
manche Bewerbungen "landen" auch schon mal direkt im Papierkorb...
Ich habe gerade mit einer netten Kollegin aus Ihrem Hause telefoniert
bei netten Frauen weiß man idealerweise auch noch den (Nach)Namen :wink:...kann man wissen ist aber nicht zwingend :)

Tranf2015
Beiträge: 23
Registriert: 26.04.2015, 11:44

Beitrag von Tranf2015 » 29.06.2015, 18:26

Da hast du wohl recht.

Wie wäre es hiermit:

Mein Name
Strasse
PLZ und Ort

Firmenname
Strasse
PLZ und Ort Datum

In die Betreffzeile der E.-Mail:

Meine Initiativbewerbung als Servicetechniker vom XX.XX.2015

Sehr geehrter Herr XY,

am XX.XX.2015 habe ich mich bei Ihnen als Servicetechniker initiativ schriftlich beworben. Ich glaube bestimmt, gute Arbeit für Sie leisten zu können, da ich einschlägige Branchenerfahrungen besitze.

Bislang habe ich leider noch keine Nachricht von Ihnen erhalten. Da ich nach wie vor brennend an einer Mitarbeit bei Ihnen interessiert bin, würde ich mich über eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch sehr freuen.

Falls die ausgeschriebene Position bereits besetzt ist, bitte ich um Rücksendung meiner Unterlagen.

Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

XY

Da ich den Namen der netten Dame tatsächlich nicht erfragt habe, sollte ich den Satz meiner letzten Mail besser weglassen, auch wenn der Verantwortliche sich vielleicht fragt woher ich seine E.Mail Adresse habe.

Romanum
Bewerbungshelfer
Beiträge: 8942
Registriert: 12.09.2008, 19:20

Beitrag von Romanum » 30.06.2015, 10:07

Ich finde den Text in Ordnung. Ich denke, ein vernünftiger AG sollte darauf antworten. Mehr kannst du erst mal nicht machen. Viel Erfolg!

Tranf2015
Beiträge: 23
Registriert: 26.04.2015, 11:44

Beitrag von Tranf2015 » 27.07.2015, 14:56

Hallo,

Ich möchte mal kurz ein Update zur Lage der Dinge geben.

Diese zwei Firmen melden sich nach meinen Mails nicht, kann natürlich aufgrund der Urlaubszeit sein, aber große Hiffnung habe ich da nicht.

Dafür bekam ich von einer anderen Firma sehr schnell eine Mail als Antwort.

Man bedankt sich für das Interesse, dass Ich dem Unternehmen mit Meiner Bewerbung entgegenbringe.

Meine fachlichen und persönlichen Hintergrund findet die Firma sehr interessant und diese prüfen derzeit die Möglichkeit für eine adäquate Position in derem Hause und ich solle Verständnis dafür haben, dass die Bearbeitung noch etwas Zeit in Anspruch nehmen wird; und man wird sich so schnell wie möglich wieder mit Mir in Kontakt treten.

Das finde ich super. Ich denke darauf muss ich nicht antworte. Oder mich bedanken oder?

Holger
Bewerbungshelfer
Beiträge: 358
Registriert: 28.02.2007, 16:45

Beitrag von Holger » 27.07.2015, 19:39

Meine fachlichen und persönlichen Hintergrund findet die Firma sehr interessant und diese prüfen derzeit die Möglichkeit für eine adäquate Position in derem Hause und ich solle Verständnis dafür haben, dass die Bearbeitung noch etwas Zeit in Anspruch nehmen wird; und man wird sich so schnell wie möglich wieder mit Mir in Kontakt treten.
absolute Standardantwort..nein, keine Antwort nötig..steht ja drin, dass sie sich asap wieder bei dir melden :wink: :)

bzw. wenn es eine Initiativbewerbung war, ists eine gute Antwort..aber auch hier: einfach erstmal abwarten auf weitere Reaktionen... :)

Tranf2015
Beiträge: 23
Registriert: 26.04.2015, 11:44

Beitrag von Tranf2015 » 27.07.2015, 19:45

Super Danke....War eine Initiative Bewerbung

Antworten