Lebenslaufmuster als Meister für den Lager-Logistikbereich

Fragen zum Lebenslauf: Wie sieht ein tabellarischer Lebenslauf und wie ein handschriftlicher Lebenslauf aus? Welche Daten müssen unbedingt in den Lebenslauf und welche nicht?
Antworten
Äxel
Beiträge: 9
Registriert: 11.01.2009, 12:54

Lebenslaufmuster als Meister für den Lager-Logistikbereich

Beitrag von Äxel » 20.07.2010, 14:29

Hallo, nachdem ich meine Meisterprüfung bestanden habe, bin gerade dabei meine Bewerbungsunterlagen zu erstellen.

So nun mal zu dem Lebenslauf. Kann ich den so lassen ? Oder sollte ich was kürzen bzw was ergänzen ?


Bild


Bitte nur aufs Inhaltliche achten beim Konvertieren hat sich so einiges verändert :(.

Danke schonmal für die Hilfe

Benutzeravatar
drusilla
Bewerbungshelfer
Beiträge: 1796
Registriert: 27.12.2008, 23:08

Beitrag von drusilla » 20.07.2010, 19:00

also der wichtigste punkt dünkt mich: ich hab beim ersten mal durchlesen gar nicht begriffen, warum nun logistikbereich! da steht zuerst fleischer, dann soldat und dann in einem kleinen absätzchen was von logistik. das musst du auf jeden fall ändern! und zwar so, dass jedem klar wird, wie dich dein weg dahin geführt hat. ich vermute mal über die materialbewirtschaftung im militär.

Äxel
Beiträge: 9
Registriert: 11.01.2009, 12:54

Beitrag von Äxel » 20.07.2010, 20:28

drusilla hat geschrieben:also der wichtigste punkt dünkt mich: ich hab beim ersten mal durchlesen gar nicht begriffen, warum nun logistikbereich! da steht zuerst fleischer, dann soldat und dann in einem kleinen absätzchen was von logistik. das musst du auf jeden fall ändern! und zwar so, dass jedem klar wird, wie dich dein weg dahin geführt hat. ich vermute mal über die materialbewirtschaftung im militär.
Ja richtig, ich war halt bei der Bundeswehr im Lager.- Logistikbereich tätig.

Nur wie kann ich das ändern das es einem sofort auffällt ?

TineTine
Bewerbungshelfer
Beiträge: 211
Registriert: 18.05.2010, 09:47

Beitrag von TineTine » 21.07.2010, 10:01

Veränder die Reihenfolge.... Fange mit dem Aktuellsten an und höre mit "den Anfängen" auf..... Dann steht der Meister für Lagerwirtschaft ganz, ganz oben...!! ;-) Da wo er auch hingehört!!!!!
Ist eh am schlausten, denn die Personaler interessieren sich bestimmt nicht mehr wirklich für das, was Du '93 bis '00 gemacht hast.....

Ich habe mir letztens meine Unterlagen mal bei einem Profi checken lassen.... Der hat mich als allererstes darauf hingewiesen, dass diese ganze "Linienmalerei" völlig überflüssiger Tinnef ist. Vor allem diese dicken Balken zwischen geboren, Handy und Email..... Finde ich ehrlich gesagt optisch auch nicht wirklich ansprechend.....
Aber das nur als klitzekleine Idee am Rande..... :D

Ich drück Dir die Daumen!!

Benutzeravatar
drusilla
Bewerbungshelfer
Beiträge: 1796
Registriert: 27.12.2008, 23:08

Beitrag von drusilla » 21.07.2010, 10:12

genau, zuerst den abschluss, dann die militärsache, dann fleischer und ganz am schluss (wenn überhaupt) grundstufe (die eh keinen interessiert). niemand sagt, dass man mit der schule beginnen muss. rückwärts chronologisch ist standard, aber man kann z.b. auch thematisch ordnen, wenn das sinn macht

ich find die linien noch schön, aber inhaltlich passen sie natürlich überhaupt nicht. warum sollte z.b. die email adresse dort so einsam stehen?

Äxel
Beiträge: 9
Registriert: 11.01.2009, 12:54

Beitrag von Äxel » 21.07.2010, 14:32

drusilla hat geschrieben:genau, zuerst den abschluss, dann die militärsache, dann fleischer und ganz am schluss (wenn überhaupt) grundstufe (die eh keinen interessiert). niemand sagt, dass man mit der schule beginnen muss. rückwärts chronologisch ist standard, aber man kann z.b. auch thematisch ordnen, wenn das sinn macht
Also ich tausche einfach nur die Daten.
Damit das dann so aussieht.
1. Zur Person
2. Berufliche Weiterbildung
3. Beruflicher Werdegang (das aktuellste als erstes.)
4. Schulische und berufliche Ausbildung (wobei ich da wieder die ausbildung als erstes aufzähle)
5. Kenntnisse und Fähigkeiten
6. Hobbys

Meint ihr ich sollte das schulische rauslassen ? Ich weiß es nämlich nicht das ist meine erste Bewerbung seit Jahren.
TineTine hat geschrieben:Der hat mich als allererstes darauf hingewiesen, dass diese ganze "Linienmalerei" völlig überflüssiger Tinnef ist. Vor allem diese dicken Balken zwischen geboren, Handy und Email..... Finde ich ehrlich gesagt optisch auch nicht wirklich ansprechend.....
Aber das nur als klitzekleine Idee am Rande..... :D
drusilla hat geschrieben: ich find die linien noch schön, aber inhaltlich passen sie natürlich überhaupt nicht. warum sollte z.b. die email adresse dort so einsam stehen?

Diese häßlichen fetten Linien haben sich beim konvertieren vom Word Dokument zu ner Bilddatei eingeschlichen. Die sind im Original nicht so. Da sind die nur ganz schmal so als Abschluss zu den Oberbegriffen wie Zur Person , Schulische und berufliche Ausbildung usw.

Benutzeravatar
drusilla
Bewerbungshelfer
Beiträge: 1796
Registriert: 27.12.2008, 23:08

Beitrag von drusilla » 25.07.2010, 10:57

ja, genau in der reihenfolge. die hobbies find ich jetzt nicht so der brüller, da fällt dir evtl. noch was besseres ein. z.b. wenn du im fussball in einem verein bist, kommt das unendlich besser an, als wenn du einfach nur fussball schreibst. aber wenn du natürlich nur mit der bierflasche vor dem fernseher sitzt... :wink:

topogigo
Beiträge: 7
Registriert: 24.02.2017, 19:03

Logistikmeister Lebenslauf bitte um Kontrolle

Beitrag von topogigo » 05.03.2017, 08:04

Lebenslauf

Persönliche Daten
Name Max Mustermann
Adresse xxxx
E-Mail xxxx
Telefon xxxxx
Mobil xxxxx
geb. am xxxx
Geburtsort Wolfsburg
Familienstand ledig
Staatsangehörigkeit xxxx
Qualifikationen Industriemechaniker / Betriebstechnik
AEVO
Sicherheitsbeauftragten
geprüfter Logistikmeister
Fahrerausbildung gemäß VBG 36

Werdegang
Juni 2000 - heute Daimlar Konzern, 31264 Wolfsburg
Lagermitarbeiter

● Güter annehmen und kontrollieren
● Güter lagern
● Güter verladen
● Materialbereitstellung (Rollen, Bogen, Stoff, Verpackungsmaterial)
● Sachgerechte Lagerung von FSC-Materialien
● Güter kommissionieren
● Waren beschriften und kennzeichnen
● Inventuren durchführen
● verbrauchtes Verpackungsmaterial umweltgerecht entsorgen
● Korrekte Materialbereitstellung für Maschinen 3 und 6 Kern (Rollen)
● Auftragszuordnung nach Kunden
● Ladungssicherung nach VDI 2700
● Erfassen der Warenbewegungen im Lagerverwaltungssystem
● Bereitstellung und Archivierung Lieferscheine
● Retouren Abwicklung
● Qualitätssicherung und Einhaltung der Arbeitssicherheit
● Bedienen verschiedenen Flurförderzeuge
● Abgleich von Bestellungen mit Lieferscheinen
● fundierte Material und Verpackungskenntnisse
● Vorbereitung der Fertigprodukte für die Verpackung
● Regelmäßige Bestandskontrolle an den Maschinen
● Lean Bord pflegen
● Paten für Zeitarbeitskräfte und Auszubildende

Juli 1999 – Juni 2000 Volkswagen AG, 32194 Wolfsburg
Industriemechaniker
● Konstruktion und Montage nach Zeichnung von Tiefkühltruhen
● Konstruktion und Montage nach Zeichnung von Sonnenrollos


September 1995 – Juni 1999 Ausbildung zum Industriemechaniker / Betriebstechnik
Hilti GmbH
Berufsschule xxxxx mit Abschluss

Sonstige Kompetenzen und Interessen
Sprachen Deutsch (Wort und Schrift), Italienisch (Muttersprache), Englisch (Schulkenntnisse)
Führerschein Klasse B, Fahrzeug vorhanden
Führerausweis für Flurförderzeuge
EDV Lagerverwaltungssystem (SAP,ERPS),
Word und Excel (Grundkenntnisse)





Max Mustermann, Heilbronn den 19. Feb. 2017

Romanum
Bewerbungshelfer
Beiträge: 8942
Registriert: 12.09.2008, 19:20

Beitrag von Romanum » 06.03.2017, 18:16

So richtig kontrollieren kann man daran nichts.

Du bist immer in derselben Position als Lagerarbeiter gewesen?

Die Angabe der Tätigkeiten ist natürlich sehr umfangreich, was angesichts der Beschäftigungsdauer durchaus gerechtfertigt ist. Daher wäre es natürlich günstig, wenn man den Zeitraum irgendwie noch unterteilen könnte oder die Tätigkeiten ein bisschen besser strukturieren oder zusammenfassen könnte.

Antworten