⇒ Praktikumsbewerbung Muster für Erzieherin ⇔ Anschreiben gut ✔

Hier besteht die Möglichkeit, über Anschreiben für die Ausbildung, für Praktika und für das Studium (Duales Studium, Universität, BA) mit anderen Mitgliedern zu diskutieren.
Antworten
duct4402
Beiträge: 21
Registriert: 04.08.2011, 16:42

⇒ Praktikumsbewerbung Muster für Erzieherin ⇔ Anschreiben gut ✔

Beitrag von duct4402 »

Wie bewertet Ihr dieses Anschreiben?



Sehr geehrte Damen und Herren,

im September xxx werde ich meine Ausbildung, zur Erzieherin an der Fachschule für Sozialpädagogik am Berufskolleg XXX beginnen. Daher bewerbe ich mich um eine Praktikumsstelle als Erzieherin, im Rahmen der schulischen Ausbildung.

..............
duct4402
Beiträge: 21
Registriert: 04.08.2011, 16:42

Re: ⇒ Praktikumsbewerbung Muster für Erzieherin ⇔ Anschreiben gut ✔

Beitrag von duct4402 »

Hallo,

ich habe das Erzieherin-Bewerbungsschreiben für ein Praktikum noch einmal ergänzt bzw. verändert:


Sehr geehrte Damen und Herren,

im September xxx werde ich meine Ausbildung zur Erzieherin an der Fachschule für Sozialpädagogik am Berufskolleg XXX beginnen. Daher bewerbe ich mich um eine Praktikumsstelle als Erzieherin, im Rahmen der schulischen Ausbildung.

Aufgrund meiner Fachhochschulreife im Bereich der Sozialpädagogik und meiner Tätigkeit in einer Kindertageseinrichtung, kann ich fundierte Kenntnisse in diesem Bereich vorweisen. Ebenfalls hat mir meine bisherige Tätigkeit in diesem Bereich gezeigt, dass mir der Umgang mit Kindern viel Freude bereitet und ich deshalb gerne den Beruf als Erzieherin zu meiner Hauptaufgabe machen möchte.

Durch das Verständnis meinerseits über die die Ziele der Kindertageseinrichtungen der Stadt XXX, verfolge ich meine Tätigkeit mit absoluter Sorgfalt unter den Aspekten der pädagogischen Erziehung.

Die für diesen Beruf besonders wichtigen Merkmale wie eine ausgeglichene Persönlichkeit und eine gute Teamfähigkeit, sind für mich ebenso selbstverständlich, wie auch das bewältigen meiner Tätigkeit in schwierigen Situationen und der damit verbundenen Identifikation mit der Tätigkeit und dem Arbeitgeber Stadtverwaltung XXX.

Ich möchte mich in einem spannenden Umfeld und einem netten Team weiterentwickeln und kann ab sofort für Sie tätig werden. Gern möchte ich Sie persönlich von meiner Eignung für diese Stelle überzeugen.



Mit freundlichen Grüßen,




Anlage: Bewerbungsmappe
therese
Bewerbungshelfer
Beiträge: 1943
Registriert: 26.10.2010, 23:12

Re: ⇒ Praktikumsbewerbung Muster für Erzieherin ⇔ Anschreiben gut ✔

Beitrag von therese »

Lies dir unbedingt diese Anschreibentipps durch https://www.bewerbung-forum.de/anschreiben.html dann verbesserst du dein Bewerbungsschreiben schon enorm und vermeidest die typischen Todsünden.
im September xxx werde ich meine Ausbildung zur Erzieherin an der Fachschule für Sozialpädagogik am Berufskolleg XXX beginnen. Daher bewerbe ich mich um eine Praktikumsstelle als Erzieherin, im Rahmen der schulischen Ausbildung.

Aufgrund meiner Fachhochschulreife im Bereich der Sozialpädagogik und meiner Tätigkeit in einer Kindertageseinrichtung
Das ist doppelt und liest sich daher nicht so schön.
Allgemein brauchst du die Tatsache, dass du dich bewirbst nicht nochmal erwähnen. Das erklärt sich bereits durch die Sache an sich.
Schreib doch lieber, dass du im Rahmen der schulischen Ausbildung gern ein Praktikum dort machen möchtest - mit Grund warum gerade dort.
fundierte Kenntnisse in diesem Bereich
Zum Beispiel?
Die für diesen Beruf besonders wichtigen Merkmale wie eine ausgeglichene Persönlichkeit und eine gute Teamfähigkeit, sind für mich ebenso selbstverständlich,
Woher weißt du, dass du so bist? Warst du schonmal in Situationen, wo du ausgeglichen warst und schwierige Dinge meistern konntest?
malox
Bewerbungshelfer
Beiträge: 458
Registriert: 07.09.2011, 00:53

Re: ⇒ Praktikumsbewerbung Muster für Erzieherin ⇔ Anschreiben gut ✔

Beitrag von malox »

Sehr geehrte Damen und Herren,
(normalerweise hast du doch - gerade bei einer Kita - einen Ansprechpartner, den würde ich nennen statt der anonymen Anrede)

im September xxx werde ich meine Ausbildung zur Erzieherin an der Fachschule für Sozialpädagogik am Berufskolleg XXX beginnen. Daher bewerbe ich mich um eine Praktikumsstelle als Erzieherin, im Rahmen der schulischen Ausbildung.
(der letzte Satzteil nach dem Komma klingt sehr abgehackt. Besser wäre es, das in den Satz zu integrieren. Also: Im Rahmen der schulischen Ausbildung ist ein Praktikum vorgesehen, welches ich gerne in der xy-Einrichtung... Gut wäre auch noch, hinzuzufügen, wann dieses Praktikum stattfindet. Wöchentlich - wenn ja: an welchem Tag? im Block?)

Aufgrund meiner Fachhochschulreife im Bereich der Sozialpädagogik und meiner Tätigkeit in einer Kindertageseinrichtung, (Komma weg) kann ich fundierte Kenntnisse in diesem Bereich vorweisen.
(hier: Absatz. Und das kann man ausführen und aufteilen. Fachhochschulreife: theoretische Kenntnisse. Tätigkeit: praktische Kenntnisse. Welche Einrichtung war das? Welche Aufgaben hattest du da? Welches Konzept stand dahinter? Was hat dir besonders gefallen? Das kann man *deutlich* ausbauen!)

Ebenfalls hat mir meine bisherige Tätigkeit in diesem Bereich gezeigt, dass mir der Umgang mit Kindern viel Freude bereitet und ich deshalb gerne den Beruf als Erzieherin zu meiner Hauptaufgabe machen möchte.
(Klingt viel zu allgemein. Lieber den oberen Abschnitt ausbauen!)

Durch das Verständnis meinerseits über die die Ziele der Kindertageseinrichtungen der Stadt XXX, verfolge ich meine Tätigkeit mit absoluter Sorgfalt unter den Aspekten der pädagogischen Erziehung.
(Der Satz ist ziemlich verquer und "ver-theoretisiert". Welche Ziele stehen wo? "Aspekte der päd. Erziehung" --> was soll das sein? ebenso: "dein Verständnis über die Ziele" --> merkwürdige Formulierung. Das alles geht konkreter!)


Die für diesen Beruf besonders wichtigen Merkmale wie eine ausgeglichene Persönlichkeit und eine gute Teamfähigkeit, sind für mich ebenso selbstverständlich, wie auch das bewältigen (Bewältigen groß geschrieben oder besser: umschreiben "das Bewältigen meiner Tätigkeit in schw. Sit." klingt gestelzt und nach möchte-gern-Bewerbungssprache) meiner Tätigkeit in schwierigen Situationen und der damit verbundenen Identifikation mit der Tätigkeit und dem Arbeitgeber Stadtverwaltung XXX.
(auch hier: warum identifizierst du dich mit dem AG? Hat die Stadtverwaltung ein best. Konzept für *alle* Kitas? Das ist eher selten.)

Ich möchte mich in einem spannenden Umfeld und einem netten Team weiterentwickeln und kann ab sofort für Sie tätig werden. Gern möchte ich Sie persönlich von meiner Eignung für diese Stelle überzeugen.
(Klingt gut. Ich frage mich, ob das zur Stelle passt, da du dich ja "nur" um ein Praktikum bewirbst, das noch dazu in die Ausbildung integriert ist. Das heißt: das "ab sofort" kann raus. Du hast ja wohl fixe und vorgegebene Zeiten, die von deiner Schule abhängen)

Mit freundlichen Grüßen,
(Komma weg)
Irishlady26
Beiträge: 1
Registriert: 19.10.2015, 15:55

Bewerbung für ein Praktikum während der Erzieherausbildung

Beitrag von Irishlady26 »

Hallo.

Ich bin gerade dabei das erste mal eine Bewerbung, für ein Praktikum während meiner Erzieherausbildung, zu schreiben und bräuchte mal ein paar Meinungen dazu.


Bewerbung um einen Praktikumsplatz


Sehr geehrte Frau xxx

Vielen Dank, dass Sie sich gestern die Zeit für ein persönliches Gespräch genommen haben.
Wie vereinbart sende ich Ihnen hiermit meine Bewerbung für das Praktikum zu.

Seit September dieses Jahres befinde ich mich in der Ausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin am xxx in xxx

Im ersten Ausbildungsjahr ist ein neunwöchiges Praktikum vom xxx vorgesehen, welches ich gern in Ihrer Einrichtung absolvieren möchte.

Durch meine Arbeit bei der xxx in xxx konnte ich schon einen kleinen Einblick über die Arbeit in ihrem Kindergarten gewinnen, was mich in dem Wunsch bestärkt hat, mein Praktikum bei Ihnen zu absolvieren.

Ich würde mich sehr freuen,??????? Wie kann ich da weiter schreiben????

Würde mich über Tipps und Anregungen freuen.
LG
Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 12401
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Bewerbung für ein Praktikum während der Erzieherausbildu

Beitrag von TheGuide »

Irishlady26 hat geschrieben:Sehr geehrte Frau xxxKOMMA

Vielen Dank, dass
Die Anrede mit einem Komma beenden, danach klein weiter.
Wie vereinbart sende ich Ihnen hiermit meine Bewerbung für das Praktikum zu.
Das ist überflüssig.

Du solltest dir überlegen, warum du Erzieherin werden möchtest, was du dafür bereits an Kompetenzen mitbringst und welche Stärken du hast.
Romanum
Bewerbungshelfer
Beiträge: 8981
Registriert: 12.09.2008, 19:20

Beitrag von Romanum »

Vielen Dank, dass Sie sich gestern die Zeit für ein persönliches Gespräch genommen haben.

Bei welcher Gelegenheit habt ihr dieses Gespräch geführt - und worüber habt ihr gesprochen? Je nach Thema könnten das schon Anknüpfungspunkte für das Anschreiben sein.
Nachhilfelehrerin
Beiträge: 39
Registriert: 03.01.2013, 09:58

Anschreibenmuster Praktikum als Erzieher bewerten

Beitrag von Nachhilfelehrerin »

Hallo,
ich möchte mich für ein Praktikum als Erzieher bewerben. Könnt ihr bitte Feedback zu meinem Anschreiben geben? Danke! :)

_____________________________

Bewerbung zum Praktikum als Erzieherin ab Juni xxx

Sehr geehrte Frau xxx,

als engagierte Nachhilfelehrerin lag mir der Umgang mit Kindern sehr am Herzen. Mit Freude begleitete ich die Kinder für einen längeren Zeitraum und förderte sie zur Selbstständigkeit und Eigenmotivation am Lernen.

...
Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 12401
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Re: Anschreibenmuster Praktikum als Erzieher bewerten

Beitrag von TheGuide »

Nachhilfelehrerin hat geschrieben:als engagierte Nachhilfelehrerin lag mir der Umgang mit Kindern sehr am Herzen. Mit Freude begleitete ich die Kinder für einen längeren Zeitraum und förderte sie zur Selbstständigkeit und Eigenmotivation am Lernen. Während des einjährigen Praktikums im Kindergarten sammelte ich Erfahrungen an Teamarbeit und Kommunikation mit den Eltern. In der Arbeit mit den Kindern setze ich mich dafür ein, dass die Kinder sich durch Knobelaufgaben und sportliche Aktivitäten spielerisch einer Herausforderung stellen und ihre Potenziale entdecken.
Im Rahmen meiner Ausbildung zur Erzieherin im xxx möchte ich gerne ein 200-stündiges Praktikum im Mutter-Kind-Haus absolvieren. Die möglichen Praktikumszeiten sind vom xxx.
Das wäre eigentlich der erste Satz, den zunächst weiß dein Adressat ja gar nicht so recht, was du willst.
, meine Ideen und Kompetenzen für die jungen Frauen und Mütter einbringen zu können.
...für junge Frauen und Mütter...
Von meinem hohes Maß
Von meinem hohen Maß...
Nachhilfelehrerin
Beiträge: 39
Registriert: 03.01.2013, 09:58

Beitrag von Nachhilfelehrerin »

Danke TheGuide,
Jetzt habe ich wie unten Wiederholungen weggelassen.

_____________________________
Sehr geehrte Frau xxx,

im Rahmen meiner Ausbildung zur Erzieherin im xxx möchte ich gerne ein 200-stündiges Praktikum im Mutter-Kind-Haus absolvieren. Die möglichen Praktikumszeiten sind vom xxx.

Als engagierte Nachhilfelehrerin lag mir der Umgang mit Jugendlichen sehr am Herzen. Mit Freude begleitete ich die Schüler für einen längeren Zeitraum und förderte sie zur Selbstständigkeit und Eigenmotivation am Lernen. Während des einjährigen Praktikums in einer Kita sammelte ich Erfahrungen an Teamarbeit und Kommunikation mit den Eltern. Ich setze mich dafür ein, dass die Kinder sich durch Knobelaufgaben und sportliche Aktivitäten spielerisch einer Herausforderung stellen und ihre Potenziale entdecken.

Dank meiner beruflichen und auch familiären Änderungen habe ich gelernt, Perspektiven in schwierigen Konstellationen zu entwickeln. Durch die Dolmetschertätigkeiten entwickelte ich meine sprachliche und interkulturelle Kompetenzen weiter. Ein Praktikum im Mutter-Kind-Haus wird für mich eine wertvolle Gelegenheit sein, meine Ideen und Fähigkeiten für junge Frauen und Mütter einbringen zu können. Von meinem hohen Maß an Empathie und Motivationsfähigkeit möchte ich Sie in einem persönlichen Gespräch überzeugen.
Mit freundlichen Grüßen
_________________________________________
Benutzeravatar
TheGuide
Bewerbungshelfer
Beiträge: 12401
Registriert: 12.07.2013, 12:44

Beitrag von TheGuide »

Nachhilfelehrerin hat geschrieben: Durch die BEI Dolmetschertätigkeiten entwickelte ich meine sprachlicheN und interkulturelleN Kompetenzen weiter.
Antworten