ᐅ Schweißer Bewerbung schreiben wegen Stadtwechsel

Wenn ihr Berufsanfänger oder Berufspraktiker seid, dann könnt ihr eure Bewerbungsbeispiele in dieser Rubrik zur Diskussion stellen und die Musterbewerbungen anderer Bewerber bewerten. Auch für Bewerbungen um eine Neben- oder Teilzeitbeschäftigung.
Antworten
romeo72
Beiträge: 5
Registriert: 18.03.2011, 15:15

ᐅ Schweißer Bewerbung schreiben wegen Stadtwechsel

Beitrag von romeo72 »

Einen schönen guten tag ihr lieben,

nach langer und bis jetzt erfolglosen suche nach einem bewerbungsschreiben bin ich auf euer forum gestoßen.
ich bin männlich, 38 jahre, ein hesse und gelernter karosserie u. fahrzeugbauer. zurzeit tätig als metallbauer u. schweißer.

da meine zukünftige frau in einem anderen bundesland (niedersachsen) lebt und wir uns schon eine weile mit einer fernbeziehung rumquälen
haben wir uns entschlossen nun endlich zusammen zu ziehen. um ihre beiden töchter nicht aus ihrer gewohnten umgebung herauszureißen habe ich
mich entschlossen zu ihnen zu ziehen, sprich nach niedersachsen.


da anscheinend mittlerweile sehr sehr viel wert gelegt wird wie man sein bewerbungsschreiben schreibt und ich genau vor 15 jahren meine letzte
bewerbung geschrieben habe, bin ich mir doch sehr unsicher geworden. denn die vordrucke die ich bisher gefunden habe waren alle irgendwie
nicht das gelbe vom ei.

wie ich oben schon kurz angedeutet habe, bin ich durch meine suche auf euer forum gestoßen und würde mich freuen wenn ihr mir eventuell ein
bisserl helfen könntet wie ich ein bewerbungsschreiben aufsetzen kann.

was mir schon ein bisserl helfen würde:

wonach müsste ich hier genau im forum suchen ?
wieviel seiten darf ein bewerbungsschreiben überhaupt haben ?
ich habe etliche schweißzertifikate die mehere schweißpositionen u. mehrere schweißarten beinhalten wie z.b. e-hand,wig u. mag schweißen
die ich in aluminium,edelstahl u. stahl beheersche. kann bzw muss ich diese ins bewerbungsschreiben mit einfügen ?
wie fange ich überhaupt an ?

ich muss ehrlich zugeben das ich ein bisserl überfordert bin was dieses schreiben angeht :(

wäre für jeden tipp oder gar eine hilfe sehr sehr dankbar !!!

und bedanke mich schon mal im voraus !!!

lg
romeo
McDave
Bewerbungshelfer
Beiträge: 259
Registriert: 08.02.2010, 01:46

Beitrag von McDave »

Hi,


in 15 Jahren hat sich viel verändert. Speziell beim Anschreiben.

Schau Dir dochmal diese Seiten an und erstelle einen ersten Entwurf. Dann wird man Dir helfen

https://www.bewerbung-forum.de/anschreiben.html


haeufige-fehler-beim-anschreiben---vor- ... 20388.html
romeo72
Beiträge: 5
Registriert: 18.03.2011, 15:15

Beitrag von romeo72 »

hi mcdave,

na das ist doch schon mal was womit ich was anfangen kann !
dann danke ich dir vielmals für die schnelle und hilfreiche antwort und werde mich da mal durchlesen !

vielen dank und noch ein schönes rest wochenende !

lg
romeo
Romanum
Bewerbungshelfer
Beiträge: 8985
Registriert: 12.09.2008, 19:20

Beitrag von Romanum »

romeo72 hat geschrieben:ich habe etliche schweißzertifikate die mehere schweißpositionen u. mehrere schweißarten beinhalten wie z.b. e-hand,wig u. mag schweißen
die ich in aluminium,edelstahl u. stahl beheersche. kann bzw muss ich diese ins bewerbungsschreiben mit einfügen ?
Eine einzelne Auflistung erfolgt im Lebenslauf. Im Anschreiben musst du dein Können zusammenfassen, ohne dass der Kern der Aussage zu allgemein wird. Du könntest schreiben, dass du durch Weiterbildungen und deine Berufserfahrungen sehr geübt in den unterschiedlichsten Schweißarten etc. bist und du dadurch alle(?) Arbeiten beim Schweißen sicher und qualitativ hochwertig ausführen kannst.
romeo72
Beiträge: 5
Registriert: 18.03.2011, 15:15

Beitrag von romeo72 »

hallo zusammen,

möchte mich erst noch mal bedanken für eure antworten !
nach langem kopfzerbrechen und etlichen versuchen wie ich das anschreiben schreibe, habe ich folgende zeilen zusammen gefasst und würde mich freuen wenn ihr mir trotzallem noch ein paar tipps geben könnt weil ich mir der sache noch nicht ganz sicher bin.

hier mal meine beispiele:

Code: Alles auswählen

Sehr geehrte Frau ....,

aus familiären Gründen und langfristiger Beziehung habe ich entschlossen mich zu verändern. Durch Ihren positiven Auftritt in den Medien"(hier werde ich noch ein Zeitungsbericht einfügen)" und im Internet "(hier werde ich noch ein Internetbericht einfügen)" sowie die optische Größe des ...... Unternehmens, ist es für mich Pflicht sie anzuschreiben.

Code: Alles auswählen

Sehr geehrte Frau ....,

aus familiären Gründen und langfristiger Beziehung habe ich entschlossen mich zu verändern. Das positive Image Ihres Unternehmens weckt den Wunsch, Ihre Geschäftsführung durch Motivation und frische Impulse zu beleben. Nach meiner fünfzehnjährigen Berufserfahrung bei den ...... in Frankfurt am Main freue ich mich auf eine neue verantwortungsvolle Aufgabe in Ihrem Unternehmen.
danach wollte ich noch diese zeilen hinzufügen:

Code: Alles auswählen

Momentan arbeite ich als Metallbauer für die ....... Frankfurt am Main in ungekündigter Stelle. Zu meinem Aufgabengebiet gehören, Umbauten und Unfallschäden, selbstständige Schweiß- und Richtarbeiten an Wagenkästen von Fahrzeugen, insbesondere Instandsetzung von Trägerbaugruppen und Verblechung. Montage- und Demontagearbeiten von mechanischen und elektrischen Bauteilen. Umgang mit Stahl, Edelstahl und Aluminium.
oder

Code: Alles auswählen

Momentan arbeite ich im zwei Schichtdienst als Metallbauer für die .......... Frankfurt am Main in ungekündigter Stelle. Zu meinem Aufgabengebiet gehören, Instandsetzung von Unfallschäden, selbstständige Schweiß- und Richtarbeiten an Wagenkästen von Fahrzeugen, insbesondere Instandsetzung von Trägerbaugruppen und Verblechung. Dazu gehören noch Montage- und Demontagearbeiten von mechanischen und elektrischen Bauteilen und der Umgang mit Stahl, Edelstahl, Aluminium.
da der hauptgrund meine neue familie ist und dadurch ein ortswechsel stattfindet, ist dies meine einzigste idee wie das anschreiben beginne. zusätzlich möchte ich dann noch meine schweißerfahrung mit einbringen. nur wäre ich euch erst mal sehr sehr dankbar wenn ihr mir ein feedback geben könntet was die ersten zeilen angeht. ob negativ oder positiv !!!

danke euch vielmals im voraus !!!

lg
romeo
Chancen
Bewerbungshelfer
Beiträge: 679
Registriert: 16.04.2010, 21:00

Beitrag von Chancen »

Einleitung Nummer 2!
Auch wenn Geschäftsführung und beleben die falschen Wörter sind.

Bei dem zweiten inhaltlichen Teil würdest du nochmal deinen AG aufführen - einmal reicht.



Für den ersten Versuch finde ich das schon recht gut und brauchbar. Du solltest aber wie bereits gesagt von Aufzählen wegkommen.
romeo72
Beiträge: 5
Registriert: 18.03.2011, 15:15

Beitrag von romeo72 »

hallo Chance,

danke dir für die schnelle antwort !

was die einleitung 2 angeht:

Code: Alles auswählen

aus familiären Gründen und langfristiger Beziehung habe ich entschlossen mich zu verändern. Das positive Image Ihres Unternehmens weckt den Wunsch, Ihre [b]Geschäftsführung[/b] durch Motivation und frische Impulse zu [b]beleben[/b].Nach meiner fünfzehnjährigen Berufserfahrung bei den ...... in Frankfurt am Main freue ich mich auf eine neue verantwortungsvolle Aufgabe in Ihrem Unternehmen.
da du mir den tipp gegeben hast das die beiden wörter falsch sind, habe ich noch mal überlegt was ich dafür einsetzen könnte und da sind mir leider nur diese drei sachen eingefallen:

geschäftsführung = unternehmen oder firma
beleben = unterstützen

wobei unternehmen dann dreimal vorkommt und firma eher nicht so gut klingt finde ich.
das ganze würde dann so aussehen:

Code: Alles auswählen

aus familiären Gründen und langfristiger Beziehung habe ich entschlossen mich zu verändern. Das positive Image Ihres Unternehmens weckt den Wunsch, Ihr [b]Unternehmen/Firma[/b] durch Motivation und frische Impulse zu [b]unterstützen[/b].Nach meiner fünfzehnjährigen Berufserfahrung bei den ...... in Frankfurt am Main freue ich mich auf eine neue verantwortungsvolle Aufgabe in Ihrem Unternehmen.
oder ganz anders:

Code: Alles auswählen

aus familiären Gründen und langfristiger Beziehung habe ich entschlossen mich zu verändern. Das positive Image Ihres Unternehmens weckt den Wunsch mich bei Ihnen zu bewerben.
falls die letzte einleitung ok wäre, sollte ich da nochmal den beruf einfügen ? denn als betreff steht bei mir initiativbewerbung als .......

du hast mir auch noch empfohlen von den aufzählungen weg zukommen.
findest du es ist schon zu viel ? vielleicht könnte ich es noch etwas verkürzen. muss nur die richtigen worte dazu finden :)
wäre es denn falsch nach dieser aufzählung noch meine schweißkenntnisse in MAG,MIG,WIG aufzuführen ?

bzw was zb würde denn noch fehlen nach diesen sätzen ?

bin für jede hilfe dankbar und bedanke mich schon mal im voraus !!!

lg
romeo
romeo72
Beiträge: 5
Registriert: 18.03.2011, 15:15

Beitrag von romeo72 »

hallo noch mal zusammen

ich habe das ganze jetzt noch mal überarbeitet und kann jetzt sagen das ich mich damit auch identifizieren kann. nur hoffe ich mal das dies auch so gut rüber kommt wie ich es mir erhoffe und auch nicht zu viel ist was ich geschrieben habe :)

hier mal meine abänderung:
Initiativbewerbung als XXX

Sehr geehrte Frau/Herr XXX,

aus familiären Gründen und langfristiger Beziehung habe ich entschlossen mich zu verändern. Das positive Image und die Produktionsvielfalt Ihres Unternehmens wecken den Wunsch, Ihr Unternehmen durch frische Impulse, Motivation und meine fünfzehnjährige Berufserfahrung bei den XXX Frankfurt am Main (XX) zu unterstützen. Und freue mich auf eine neue verantwortungsvolle Aufgabe in Ihrem Unternehmen.

Momentan arbeite ich im zwei Schichtdienst als Metallbauer in ungekündigter Stelle. Kern meiner Arbeit ist der Umgang mit Stahl, Edelstahl und Aluminium. Instandsetzung von Unfallschäden, selbstständige Schweiß- und Richtarbeiten an Wagenkästen von Fahrzeugen, insbesondere Instandsetzung von Trägerbaugruppen und Verblechung. Darüber hinaus werden auch in Zusammenarbeit mit anderen Mitarbeitern Montage- und Demontagearbeiten von mechanischen und elektrischen Bauteilen vollzogen.
Durch meine Berufserfahrung und Weiterbildung bin ich sehr geübt in den unterschiedlichsten Schweißarten wie E-Hand, MAG, MIG und WIG die ich bei allen Arbeiten sicher und qualitativ hochwertig ausführe.
was mir noch in den augen weh tut ist im ersten teil dass das wort unternehmen zu viel vorkommt.

was haltet ihr davon bzw was könnte man noch verbessern ?

lg
romeo
Romanum
Bewerbungshelfer
Beiträge: 8985
Registriert: 12.09.2008, 19:20

Beitrag von Romanum »

aus familiären Gründen und langfristiger Beziehung Der AG kann nur vermuten, was das eine mit dem anderen zu tun haben soll. Die familiären Gründen reichen doch aus.habe ich entschlossen mich zu verändern. Das positive Image und die Produktionsvielfalt Ihres Unternehmens wecken den Wunsch, Ihr Unternehmen durch frische Impulse Diese Begrifflichkeit ist mehr was für den Kreativbereich, am wichtigsten sind deine Berufserfahrungen, die du mitbringst, daher solltest du damit auch das Anschreiben beginnen., Motivation und meine fünfzehnjährige Berufserfahrung bei den XXX Frankfurt am Main (XX) Der Arbeitsort ist im Anschreiben nicht so relevant. zu unterstützen. Und freue mich auf eine neue verantwortungsvolle Aufgabe in Ihrem Unternehmen.
So könntest du die familiären Gründe erst als zweites nennen und an erster Stelle auf das Unternehmen eingehen:
Sehr geehrte Frau/Herr XXX,

das positive Image und die Produktionsvielfalt Ihres Unternehmens wecken in mir den Wunsch, Sie durch meine fünfzehnjährige Berufserfahrung als ... zu unterstützen. Durch meine Berufserfahrung und Weiterbildung bin ich sehr geübt in den unterschiedlichsten Schweißarten wie E-Hand, MAG, MIG und WIG, die ich bei allen Arbeiten sicher und qualitativ hochwertig ausführe. Da ich aus familiären Gründen ab ... in ... wohnen werde, freue ich mich daher auf eine verantwortungsvolle Aufgabe bei Ihnen.
Momentan arbeite ich im Zwei-Schichtdienst als Metallbauer in ungekündigter Stelle.
Kern meiner Arbeit ist der Umgang mit Stahl, Edelstahl und Aluminium. Instandsetzung von Unfallschäden, selbstständige Schweiß- und Richtarbeiten an Wagenkästen von Fahrzeugen, insbesondere Instandsetzung von Trägerbaugruppen und Verblechung. Darüber hinaus werden auch in Zusammenarbeit mit anderen Mitarbeitern Montage- und Demontagearbeiten von mechanischen und elektrischen Bauteilen vollzogen.
Bei den ersten beiden Sätzen fehlen die Artikel, der zweite Satz ist auch kein Satz, da Subjekt und Prädikat fehlen. Beim letzten Satz ist fraglich, was "wurden vollzogen" mit dir zu tun hat.
Antworten